Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fast 1 Woche drüber, alle Tests negativ - noch Hoffnung?

Fast 1 Woche drüber, alle Tests negativ - noch Hoffnung?

19. Februar 2013 um 7:40 Letzte Antwort: 20. Februar 2013 um 7:48

Hallo!
Ich lese hier seid einiger Zeit mit und möchte mich kurz vorstellen:
Ich bin 37 Jahre alt, Nichtraucherin, Nicht-Trinkerin, sportlich aktiv, weder über- noch untergewichtig und weitestgehend gesund, glücklich verheiratet, gesicherter Job, großes Haus, also beste Voraussetzungen für ein Baby.
Dabei haben wir die (kostenpflichtige) Unterstützung einer Samenbank und eines Kinderwunschzentrums 350 km vom Wohnort entfernt, so dass es doch ganz schön wäre, wenn es eher schnell klappt.
Seit 4 Zyklen versuchen wir es nun. Beim ersten Mal kam es zu einem Abbruch nach nur 10 Tagen, beim zweiten Mal hatte ich keinen Eisprung und beim dritten Mal hat es halt irgendwie nicht geklappt. Ich weiß, dass es hier Frauen gibt, die schon wesentlich länger dran sind, und ich will hier auch nicht rumjammern. Langsam werde ich nur etwas wahnsinnig.
Durch das Zyklusmonitoring per Ultraschall weiß ich, dass mein Eisprung zwischen dem 31.1 und spätestens dem 2.2. stattgefunden haben muss.
Also habe ich seit letzten Donnerstag mit dem Einsetzen der Regel gerechnet. Alle Symptome waren auch da: Ziehen im Kreuz, Kneifen im Bauch. Das hielt sich bis Freitag. Danach: Frieden. Kein Tropfen Blut, kein komischer Ausfluss, gar nichts.
Also: Hurra! Am Freitag einen Clearblue-Test (ab 25 Einheiten HcG) gemacht - negativ. Natürlich war ich enttäuscht. Samstag: immer noch keine Blutung, neuer Test von Testamed, gleiche Empfindlichkeit - negativ.
Ok, das Wochenende schweren Herzens abgewartet. Heute (Dienstag) nochmals getestet, diesmal mit Cyclotest (gleiche Empfindlichkeit) - negativ!
Allerdings habe ich eine Reihe von Symptomen, die für eine Schwangerschaft sprechen könnten: Meine Brüste sind für meine Verhältnisse riesig, im Bett spannen sie z.T. so, dass ich kaum auf der Seite liegen kann. Mir ist tagsüber immer mal wieder schlecht - allerdings zum Glück ohne Erbrechen. Ich muss vermehrt zur Toilette mit weichem Stuhlgang - entschuldigt die Details - und es juckt im Intimbereich. Außerdem bin ich total hyperaktiv.
Für nächsten Montag habe ich einen Termin bei der Ärztin. Aber bis dahin muss ich einfach mal drüber reden können. Meine Frau mache ich wahrscheinlich schon wahnsinnig.
Ach ja: Die Pille habe ich nie genommen und in meinen ganzen 37 Jahren ist seit Eintritt der Regelblutung keine einzige ausgefallen.
Könnt ihr mir noch Hoffnung machen? Ich würde mir so wünschen, dass es diesmal geklappt hat und nur die Test zu doof sind.
Ich schwöre übrigens, dass ich diesen Thread bis zum Ende durchhalte. Ich sage euch auf jeden Fall, wie's ausgegangen ist. Danke für eure Geduld, das alles zu lesen.

Viele Grüße, Chriba

Mehr lesen

19. Februar 2013 um 8:31

Hallo
Hi! Also das klingt ja alles sehr verdächtig! Vielleicht ist dein hcg noch nicht hoch genug so dass nur ein 10er anzeigt! Der 25er ist eben nicht so enpfindlich! Ich würde ersrmal lostigern und einen 10 er holen!
Wünsche dir ganz viel glück und drück dir die daumen!
Ps; herzlich willkommen im forum!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2013 um 13:10

Danke
für die aufbauenden Worte!
Das mit dem 10 er Test überleg ich mir noch. Ich wollte die Testerei erst mal sein lassen, weil mich das nur verrückt macht und ich keinen Morgen länger als bis 4 im Bett aushalte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2013 um 13:19

Ok
Ok das ist ein grund! Abee wenn der 10er negativ zeigt, kannst du sicher sein das du NICHT schwanger bist! Ubd dann kannst du mal wieder ne nacht ruchtig schlafen!
Aber dann solltest du schnellstmöglich zum FA und das abklären lassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2013 um 17:58

Also
am 31.1. war die Insemination, da hatte der Eifollikel schon so eine Beule. Der Arzt hat gemeint, dass er ziemlich bald springen müsste. Aber 100% kann man so was ja nie sagen. 2.2. wäre demnach der späteste Termin. Vielleicht sollte ich am Sa. nochmal testen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2013 um 7:48

Hat sich wohl erledigt
Gestern abend habe ich nach dem Sport eine ganz leichte Blutung bekommen und heute schlägt's voll zu.
Das ist unfair!
Die letzten Versuche wurden wenigstens pünktlich beendet.
Naja, ich vermute mal, dass sich da was eingenistet hat - dafür würden auch die ganzen Symptome sprechen - und dann nicht weiterentwickelt. Deshalb kein nachweisbares HCg.
Eine knappe Woche Hoffnung - und dann nichts
Das einzig Positive ist, dass jetzt das Timing für die nächsten wahrscheinlichen Ultraschall - und Inseminationstermine besser zu meiner Arbeitswoche passt. Ich kann nämlich nicht einfach Urlaub nehmen.
Danke für euren Zuspruch. Ich melde mich wieder.

Viele Grüße, Chriba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook