Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Famenita200mg, trotzdem mensanzeichen?

Famenita200mg, trotzdem mensanzeichen?

13. April 2018 um 9:21 Letzte Antwort: 13. April 2018 um 12:40

Heyhey..

mein Mann & ich versuchen nun schon seit 8Üz schwanger zu werden, nach der Pille hatte i h anfangs oft ZB & Sb oder eine sehr lange, dafür schwache Mens.. auf Grund der Sb habe ich nun bin meiner FÄ Famenita200mg verschrieben bekommen, wo ich abends 1 Tablette vaginal genommen habe, trotzdem bekam ich tage vor der mens Sb.. diesen Zyklus sollte ich dann 2x 1 Tablette einnehmen, habe ich jetz eine vormittags & abends genommen.. nun habe ich heute nmt (gestern dir letzte famenita) & seit ein paar tage bemerke ich schon einen eher gelblichen ausfluss, den ich vor famenita auch hatte, den habe ich aber immer auf das abbauen der gebärmutterschleimhaut zurückgeführt & somit als vorbote für die mens gesehen.. asber müsste durch das progesteron von der famenita das nicht eig so lange unterbunden werden bis ich mit der einnahme aufhöre wenn ich nicht schwanger bin? oder habe ich da was falsch verstanden, dachte eig dass progesteron die mens & somit auch den ausfluss davor zurückhält, oder bin ich da falsch informiert? oder hat der ausfluss vll einfach gar nix zu bedeuten & es könnte diesmal auch geklappt haben? (ich weiß ich sollte testen, aber ich will nicht wieder unnötig geld verschwenden wenn die mens dann e kommt) mich würde das ganze auch so mal interessieren, iwie kann man sich auf gar nix mehr verlassen.

Tut mir leid, dass es so lang ist, ich hoffe aber trotzdem auf ein paar Antworten.. 

lg 


 

Mehr lesen

13. April 2018 um 12:40

ich hab mir geschworen dass ich nach nmt erst noch ein paar tage warte, falls die mens doch noch kommt.. sonst bin ich jedes mal enttäuscht & hoff trotzdem noch 🙄🙈

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram