Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Falsch positiver SST. Hat jemand Erfahrung?

Falsch positiver SST. Hat jemand Erfahrung?

21. November 2012 um 11:46

Hallo Zusammen,

ich bin etwas durcheinander und hoffe auf erfahrene Antworten.

Ich nehme schon 14 Jahre die Pille. Bisher hatte ich bis auf wenige Unverträglichkeiten mit der Haut und Regelschmerzen eigentlich keine Probleme mit der Pille.
Bis zum letzten Blister. In der 2 Woche der einnahme sind bei mir Schmierblutungen aufgetreten und ich hatte seit einiger Zeit schmerzen in den Brüsten (das habe ich allerdings öfter).
Ich habe die Pille aber richtig eingenommen und keine Medis oder Magen und Darm Beschwerden gehabt im kritischen Zeitpunkt nach der Einnahme.
Mein Gyn hat mich auf ein bestimmtes Hormon (nicht HGC) mit einem Bluttest getestet, ob eventuell eine Unverträglichkeit besteht. Das war allerdings nicht der Fall.
Er meinte es könnte vom Stress gewesen sein.
Begonnen mit der Pille habe ich aufgrund ständig auftretender Regelschmerzen.

Nun war ich am Dienstag (gestern) 3 Tage über meiner Mens. Gestern morgen habe ich dann einen Clearblue SST gemacht der positiv angezeigt hat.
Ich bin sofort zum Gyn der dann einen Bluttest und einen US gemacht hat.
Beides war negativ.

Nach einer Recherche im Netz (die ich glaube ich schon wieder bereue) habe ich rausgefunden dass es falsch positive SST eigentlich nicht gibt, aber auch dass man sich eigentlich 100% auf den Bluttest verlassen kann.

Jetzt bin ich etwas verwirrt, zum einen müsste ich durch richtige Einnahme der Pille Schwanger geworden sein.

Hat von Euch jemand damit Erfahrungen?
Vielen Dank schon einmal im Voraus für Eure Antworten.

Grüßchen

Mehr lesen

21. November 2012 um 12:10



hallo

das is richtig, das es keinen falsch positiven test gibt.
den der test würde nciht positiv anzeigen, wenn kein hcg vorhanden wäre.
dementsprechend gibt es aber falsch negative tests.

ich hatte es zwei mal. da meinte mein doc, das es vorkommen kann, wenn sich was eingenistet hätte und ddann doch abgeht.

würde dir raten, in ner woche (wenn bis dahin noch keine blutung da sind) den test zu wiederholen.

ps: man kann auch trotz pille schwanger werden.

mir war damals auch kein fehler bewusst, doch nun habe ich ein 3jährigen sohn.

lg pudelwohl mit Lina 19+3 inside

Gefällt mir

21. November 2012 um 12:32
In Antwort auf pudelwohl89



hallo

das is richtig, das es keinen falsch positiven test gibt.
den der test würde nciht positiv anzeigen, wenn kein hcg vorhanden wäre.
dementsprechend gibt es aber falsch negative tests.

ich hatte es zwei mal. da meinte mein doc, das es vorkommen kann, wenn sich was eingenistet hätte und ddann doch abgeht.

würde dir raten, in ner woche (wenn bis dahin noch keine blutung da sind) den test zu wiederholen.

ps: man kann auch trotz pille schwanger werden.

mir war damals auch kein fehler bewusst, doch nun habe ich ein 3jährigen sohn.

lg pudelwohl mit Lina 19+3 inside


Hallo Pudelwohl89,

vielen Dank für Deine Antwort.
Das mit der Einnistung und dem abgehen habe ich auch schon oft gelesen.
Was mich stutzig macht ist einfach nur dass der Test morgens positiv war und der Bluttest aber 2 stunden später negativ.

Den Test werde ich auf alle Fälle wiederholen, vielen Dank für den Tip
In den nächsten 2 Wochen habe ich auch nochmal einen Vorsorgetermin. Da wird sich bestimmt auch etwas zeigen.

Ich werde nun wie geplant am Freitag wieder mit der Pille weiter machen, und nach dem Wochenende noch einmal einen Test machen.
Meine Pille nehme ich normalerweise 4 Monate am Stück durch.

Ich versuche nun einfach geduldig zu sein und abzuwarten

Wann hast du damals gemerkt dass du schwanger warst trotz Pille?

Gefällt mir

21. November 2012 um 14:00

Hallo phantasia 189
Nein Medis zur KiWU Behandlung nehme ich nicht.
Eigentlich will ich mit Kindern noch eine Weile warten.

Was mich einfach wundert ist, dass man im Blut nichts feststellen konnte.

Ich weiß nicht recht auf was ich jetzt vertrauen kann.

Von meinem Doc fühle ich mich gerade etwas allein gelassen wenn ich ehrlich bin. Wobei ich ihm eigentlich schon vertraue.

Aber mehr hat er nicht gesagt, ich mach jetzt nochmal einen Termin bei meiner Ärztin. Das ist eine gemeinschaftspraxis und ich bin normalerweise bei Ihr.
Und dann schau ich mal weiter.

Bezüglich der Schleimhaut usw. hat er gar nichts gesagt nur dass er keine Schwangerschaft sieht.
Und ich habe in meiner Aufregung vergessen alles andere zu fragen.

Gefällt mir

21. November 2012 um 14:00
In Antwort auf rissi82


Hallo Pudelwohl89,

vielen Dank für Deine Antwort.
Das mit der Einnistung und dem abgehen habe ich auch schon oft gelesen.
Was mich stutzig macht ist einfach nur dass der Test morgens positiv war und der Bluttest aber 2 stunden später negativ.

Den Test werde ich auf alle Fälle wiederholen, vielen Dank für den Tip
In den nächsten 2 Wochen habe ich auch nochmal einen Vorsorgetermin. Da wird sich bestimmt auch etwas zeigen.

Ich werde nun wie geplant am Freitag wieder mit der Pille weiter machen, und nach dem Wochenende noch einmal einen Test machen.
Meine Pille nehme ich normalerweise 4 Monate am Stück durch.

Ich versuche nun einfach geduldig zu sein und abzuwarten

Wann hast du damals gemerkt dass du schwanger warst trotz Pille?


hey rissi,

ich hab es damals in der 9 woche erfahren ( doch mein sohn kam zwar zwei tage vor dem errechneten ET, doch er war wie er aussah schon zwei wochen drüber)
deswegen müsste ich damals dann doch schon in der 11 woche gewesen sein.

zum thema das es auch falsche positiven test gibt:

die gibt es wirklich nicht! den wenn nen test positiv is das is er positiv, wie gesagt ich hatte es zwei mal, und mein doc meinte das so was sehr häufig vor kommt, das sich was einnisten würde und es paar tage später abgeht. somit wird der test wieder schnell negativ.


wie gesagt, ich würde dir wirklich raten, in ner woche nochmals zu testen. und dann gucken was kommt

würdest du dich den trotzdem freuen?

lg

Gefällt mir

21. November 2012 um 14:06
In Antwort auf pudelwohl89


hey rissi,

ich hab es damals in der 9 woche erfahren ( doch mein sohn kam zwar zwei tage vor dem errechneten ET, doch er war wie er aussah schon zwei wochen drüber)
deswegen müsste ich damals dann doch schon in der 11 woche gewesen sein.

zum thema das es auch falsche positiven test gibt:

die gibt es wirklich nicht! den wenn nen test positiv is das is er positiv, wie gesagt ich hatte es zwei mal, und mein doc meinte das so was sehr häufig vor kommt, das sich was einnisten würde und es paar tage später abgeht. somit wird der test wieder schnell negativ.


wie gesagt, ich würde dir wirklich raten, in ner woche nochmals zu testen. und dann gucken was kommt

würdest du dich den trotzdem freuen?

lg


Ok dann teste ich nochmal. Ich denke dann kann ich mir einfach sicher sein.
Und zu meiner Ärztin gehe ich auch nochmal.

Ich kann Dir ehrlich gesagt noch nicht richtig sagen ob ich mich freuen würde. Also das ist schwer in Worte zu fassen

Also klar ich habe das alter, den finanziellen Hintergrund, ne gute Arbeitsstelle, ne feste Beziehung usw. aber geplant war es noch nicht, da wir erst knapp ein 3/4 Jahr zusammen sind.
Kinder wollen wir beide, aber wir hatten davor noch nie darüber gesprochen.

Ich denke sobald ich es richtig realisiert hätte würde ich mich schon richtig freuen.
Kinder sind einfach was schönes

Aber im Moment bin ich gefühlstechnisch hin und her gerissen

Nochmals vielen Dank für Eure Antworten, auch wenn ich verwirrt bin, hilft mir das doch um einiges weiter

Gefällt mir

21. November 2012 um 14:07

Es
gibt nichts, was es nicht gibt und sicher auch falsch positive SS-Tests!

Vertraue deinem Arzt, wenn im Blut kein HCG nachgewiesen worden ist, dann ist da auch keines. Ich glaube in deinem Fall auch nicht an die erst eingenistet und gleich wieder abgegangen Theorie, weil du den Urin-Test am gleichen Morgen nur ein paar Stunden vorher gemacht hast. Im Urin hinkt das HCG dem Blutwert nämlich zwei Tage hinterher, also kann das so gar nicht sein.

Der Test war wahrscheinlich einfach nur defekt

Gefällt mir

21. November 2012 um 14:12

Oh ja...
das hört sich plausibel an.

Am Freitag würde ich mit der Pille wieder beginnen. Setzt dann die Blutung trotzdem noch ein. Falls es bis dahin noch nicht geschehen ist?

Gefällt mir

21. November 2012 um 14:13
In Antwort auf kruemel0910

Es
gibt nichts, was es nicht gibt und sicher auch falsch positive SS-Tests!

Vertraue deinem Arzt, wenn im Blut kein HCG nachgewiesen worden ist, dann ist da auch keines. Ich glaube in deinem Fall auch nicht an die erst eingenistet und gleich wieder abgegangen Theorie, weil du den Urin-Test am gleichen Morgen nur ein paar Stunden vorher gemacht hast. Im Urin hinkt das HCG dem Blutwert nämlich zwei Tage hinterher, also kann das so gar nicht sein.

Der Test war wahrscheinlich einfach nur defekt

Vielen Dank
Darauf hoffe ich
Nächste Woche werde ich es definitiv wissen

Egal was rauskommt, machbar ist alles

Gefällt mir

21. November 2012 um 14:15

Danke
Ich hatte auch den Streifentest von Clearblue.

Gefällt mir

21. November 2012 um 18:23


Bluttest gegen Pipitest
ich denke auch das es wohl eher eine VL ist

Gefällt mir

21. November 2012 um 18:39


das tut mir leid. aber vielleicht warst du ja schwanger

Gefällt mir

22. November 2012 um 15:18

Das tut mir leid
Oh das tut mir leid.

Du hast es Dir bestimmt sehr gewünscht.

Trotzdem sehr komisch dass alle positiv gezeigt haben.
Hast du die Urintests kurz vor dem Bluttest gemacht?
Oder schon viel früher.

Kannst uns ja auf dem Laufenden halten ob der Bluttest auch wirklich negativ war

Ich wünsch Dir viel Glück dass es beim nächsten Mal klappt

Gefällt mir

27. November 2012 um 14:40

Das tut mir leid
Ich habe schon gehört dass das wohl öfter vor kommt.
Ich wünsche Dir dass es bald funktioniert.

Nee ich habe noch keinen Test gemacht. Irgendwie trau ich mich nicht recht.
Ich denke das werde ich morgen tun.
Bei uns war es ja nicht geplant.
Ich weiß nicht recht. Meine Mens habe ich ja bis heute noch nicht. Habe aber auch am Freitag wieder mit der Pille begonnen.
Nun weiß ich auch nicht recht. Beim FA habe ich nun im Dezember meinen normalen Vorsorgetermin.
Ich will dort schon gar nicht mehr fragen weil für sie ja nichts festzustellen war.

Bin nun etwas verwirrt.

Gefällt mir

27. November 2012 um 20:18


Es gibt keinen Falsch positiven tests nur falsch negative test! Das hat meine Hebamme immer gesagt!

Gefällt mir

27. November 2012 um 22:28
In Antwort auf pulverfass3


Es gibt keinen Falsch positiven tests nur falsch negative test! Das hat meine Hebamme immer gesagt!

Hmh das sagen viele
Mittlerweile weiß ich nicht mehr so recht was ich glauben soll.

Gefällt mir

27. November 2012 um 22:31

War es der clearblue
Mit kreuz? Weil der war bei mir schon falsch positiv

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen