Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fallender HcG-Wert/Fehlgeburt??

Fallender HcG-Wert/Fehlgeburt??

28. Januar 2007 um 12:34

Hallo,
ich starte mal eine neue Diskussion zum Thema Fehlgeburt.
Folgendes:
Am 21.12.2006 hatte ich meine letzte Regelblutung (Zyklus regelmäßig alle 29 Tage). Als meine Regel ausfiel, habe ich am 22.01.2007 und am 23.01.2007 je einen ST gemacht, die beide positiv waren. Am 24.01. war ich beim FA, dort hat man im US nichts gesehen. Die ganzen Tage waren begleitet von einem leichten ziehen im Unterbauch (rechte und linke Seite). Am Freitag, 26.01. bekam ich eine leichte braune Schmierblutung (wirklich leicht). Ich bin dann ins Krankenhaus gefahren. dort war beim US wieder nichts zu sehen. Ein weiterer Schwangerschaftstest zeigte negativ an. Am Samstagmorgen habe ich erneut einen ST gemacht, der auch wieder negativ zeigte. Im Krankenhaus sah man nur eine gut aufgebaute Gebärmutterschleimhaut. Meine Frage lautet nun: Heißt das, das der Embryo abgestorben ist? Müßte denn dann nicht eine richtige Blutung einsetzen, die das abgestorbene mit ausscheidet? Habe ich jetzt totes Gewebe im Bauch? Kann das eine Eileiterschwangerschaft sein? Das befruchtete Ei muß doch jetzt irgendwo sein, denn sonst hätte ich doch keine positiven Tests gehabt, oder?? Was tut man in so einem Fall? Kann da noch eine Blutung kommen? Bis jetzt kam nichts, lediglich ganz wenig bräunlicher Ausfluss (wirklich minimal). Kann das Ei vielleicht irgendwo im Bauchraum sein? Hätte ich dann schlimme Schmerzen? Schmerzen habe ich jetzt eigentlich keine. Über einen Rat würde ich mich sehr freuen. Natürlich werde ich auch den Fr-Arzt aufsuchen. Ich habe schon leichte bis mittlere Angst, dass das Ei irgendwo am falschen Platz ist. Nicht, dass ich dann unfruchtbar werde!

Wem erging es ähnlich?

LG, W.

Mehr lesen

28. Januar 2007 um 16:06

Fehlgeburt
Hallo

Allso mein rat ich hatte im dezwmber letzten jahr eine eileiterschwangerschaft und bei mir wars so wie bei dir am besten morgen zum arzt und übers blut schwangerschaftshormaon bestimmen lassen dann weis mann gleich ob fehlgeburt oder eileiterschwangerschaft

Dir viel glück

Shayenne27

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2007 um 11:55

Hallo wilhelma
also bei mir war das in etwa so wie bei dir.
ich habe auch positiven test gehabt und der arzt hat auch positiv getestet nur auf dem us konnte man nichts sehen.

in der 6. woche hatte ich dann leichte bräunliche blutung und bin in kh dort war ich 2 tage und man hat dann eine fg festgestellt.
wenn etwas bei der zellteilung nicht in ordnung war oder es einfach nicht mehr gewachsen ist, stößt der körper es wieder ab. das ist eine schutzfunktion.

für mich hört sich das bei dir sehr nach fg an somal der test 2 mal negativ war. wenn der wert so niedrig ist das die teste nicht mehr anschlagen ist die schwangerschaft eigentlich zu 99% nicht mehr vorhanden.tutmir echt leid für dich aber kopf hoch das leben geht weiter nach meine fg hatte ich direkt wieder einen eisprung und bin jetzt wieder in der 6. woche
XD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook