Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / FA will nicht bestätigen dass ich schwanger bin ?!

FA will nicht bestätigen dass ich schwanger bin ?!

24. November 2018 um 6:09 Letzte Antwort: 25. November 2018 um 13:25

Hallo ihr lieben, 

ich hab da mal eine kleine Frage. Ich erzähle die komplette Geschichte mal von vorne. Vor ca vier Jahren war ich schwanger und hatte eine FG. 
Jetzt am 16.11. habe ich zwei SStests gemacht (2x positiv) da ich die typischen SS-Symptome habe Übelkeit, geschwollene und empfindliche Brüst, Stimmungsschwankungen ziehen im Unterleib und so weiter. Meine letzte Periode war am 21.10. und ich habe einen Zyklus von 28 Tagen. Rein rechnerisch wäre ich in der 5 ssw. Zum Frauenarzt bin ich am 19.11. gegangen. Es war ein ganz kleiner Punkt auf dem Ultraschall zu sehen. Meine FA meinte dann aber zu mir, dass ich noch zwei Wochen hätte warten müssen und das niemand so früh zum Frauenarzt kommen würde, weil ich zitiere „ das kleine Ding kann sich mit der kommenden Periode noch rausspülen“. Ich habe sie dann explizit nochmals gefragt, ob ich schwanger bin, sie sagte das will sie mir erst in zwei Wochen sagen. Habt ihr sowas schon mal gehört ? Ich hab jetzt jeden Tag so üble Angst, dass ich meine Periode bekomme oder dass ich gar nicht schwanger bin, außerdem hatte ich schonmal eine FG, das habe ich ihr auch gesagt und das hat sie aber total ignoriert.... 

Mehr lesen

24. November 2018 um 6:30

Ist doch schon fachlich gesehen Schwachsinn. ....wenn du nun Blutungen bekommst wäre das doch eine Fehlgeburt und nicht die Periode. 
Ich würde auf Dauer den Arzt wechseln. Dir alles Gute! 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2018 um 6:32
In Antwort auf pustew

Ist doch schon fachlich gesehen Schwachsinn. ....wenn du nun Blutungen bekommst wäre das doch eine Fehlgeburt und nicht die Periode. 
Ich würde auf Dauer den Arzt wechseln. Dir alles Gute! 

Ja das habe ich auch gedacht, normal wäre es dann eine FG. Da bin ich auch am überlegen und werde auch den Arzt wechseln. Dankeschön ☺️

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2018 um 8:51

I’m grunde verstehe ich was sie meint aber ihre Ausdrucksweise ist mehr als unprofessionel ich würde auch wechseln. Bei mir vermutete man zweimal eine EIleiter ss und hat mich trotzdem nicht ernst genommen 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2018 um 9:05

Sie hat nicht ganz unrecht, aber sie hätte sich klar anders ausdrücken müssen. 
Zu früh testen ist nicht immer gut, weil es sehr häufig vorkommt, dass die befruchtete Eizelle wieder abgeht - z. B. weil sie sich nicht richtig einnistet oder die Eizelle nicht weiterentwickelt. Das soll bei, so munkelt man, ca 2/3 aller Schwnaherschaften sein. So ein früher Abgang unterscheidet sich dann nicht großartig von einer normalen Periodenblutung, deshalb meinte sie das wohl so.
Da hilft einfach nur abwarten... Beim wechseln musst du schauen, im maufenden Quartal ist das nicht ganz so einfach und evtl nimmt man dich nicht mehr, geschweige denn, dass Termine frei sind. Da musst du wohl einfach schauen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2018 um 9:18
In Antwort auf hozan_12174671

Sie hat nicht ganz unrecht, aber sie hätte sich klar anders ausdrücken müssen. 
Zu früh testen ist nicht immer gut, weil es sehr häufig vorkommt, dass die befruchtete Eizelle wieder abgeht - z. B. weil sie sich nicht richtig einnistet oder die Eizelle nicht weiterentwickelt. Das soll bei, so munkelt man, ca 2/3 aller Schwnaherschaften sein. So ein früher Abgang unterscheidet sich dann nicht großartig von einer normalen Periodenblutung, deshalb meinte sie das wohl so.
Da hilft einfach nur abwarten... Beim wechseln musst du schauen, im maufenden Quartal ist das nicht ganz so einfach und evtl nimmt man dich nicht mehr, geschweige denn, dass Termine frei sind. Da musst du wohl einfach schauen...

Da ich bei der Bundeswehr bin, muss ich das Quartal sowieso abwarten, da ich ihr schon ein Überweisungsschein schon gegeben habe und für den Frauenarzt bekomme ich nur Quartalsweise eine Überweisung. Aber danke für die Info, wenn sie es mir so erklärt hätte wäre das für mich vielleicht nicht „so schlimm“ gewesen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2018 um 9:19
In Antwort auf luschi93

I’m grunde verstehe ich was sie meint aber ihre Ausdrucksweise ist mehr als unprofessionel ich würde auch wechseln. Bei mir vermutete man zweimal eine EIleiter ss und hat mich trotzdem nicht ernst genommen 

Das geht garnicht, viele sind halt doch Betriebsblind...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2018 um 9:21
In Antwort auf alyx_12321779

Da ich bei der Bundeswehr bin, muss ich das Quartal sowieso abwarten, da ich ihr schon ein Überweisungsschein schon gegeben habe und für den Frauenarzt bekomme ich nur Quartalsweise eine Überweisung. Aber danke für die Info, wenn sie es mir so erklärt hätte wäre das für mich vielleicht nicht „so schlimm“ gewesen....

Bzw. ich wüsste besser mit umgehen, als mit ihrer Aussage..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2018 um 15:58

Ich danke dir für diese Antwort, das war wirklich aufbauend und lässt mich jetzt nicht mehr so arg ängstlich sein, das ist wirklich lieb.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2018 um 16:03

Aber eine Hebamme kann mir kein Mutterpass ausstellen und mir für die Arbeit die Wochen ausrechnen und bestätigen oder ? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2018 um 18:32

Ein mutterpass wird erst erstellt, wenn der FA einen Herzschlag sieht und die Schwangerschaft somit als sicher gilt. Das ist bei dir leider noch nicht der Fall. Ich verstehe aber nicht, dass dein FA wenn er schon so einen blöden Spruch bringt, die Termine nicht erst ab Woche X vergibt. Bei meinem wird man gefragt, wann letzte Regelblutung / Eisprung und dann wird hochgerechnet und es gibt frühestens ab 7+0 einen Termin. Ich finde diese Vorgehensweise gut so. Erspart vielen Frauen Unsicherheiten.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2018 um 19:53

Also den Mutterpass habe ich bei meiner FA sofort bekommen, obwohl beim ersten Termin noch kein Herzschlag da war.
Die Bescheinigung für den AG habe ich dann erst beim zweiten Termin bekommen, aber ich hab beim ersten auch noch nicht danach gefragt ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2018 um 13:14

Ich werde morgen direkt mal bei den Hebammen in der Nähe anrufen ☺️ 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2018 um 13:15
In Antwort auf youdontknowme

Ein mutterpass wird erst erstellt, wenn der FA einen Herzschlag sieht und die Schwangerschaft somit als sicher gilt. Das ist bei dir leider noch nicht der Fall. Ich verstehe aber nicht, dass dein FA wenn er schon so einen blöden Spruch bringt, die Termine nicht erst ab Woche X vergibt. Bei meinem wird man gefragt, wann letzte Regelblutung / Eisprung und dann wird hochgerechnet und es gibt frühestens ab 7+0 einen Termin. Ich finde diese Vorgehensweise gut so. Erspart vielen Frauen Unsicherheiten.

Ja das verstehe ich auch nicht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2018 um 13:16

Das werde ich mich mal durchlesen, vielen Dank! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2018 um 13:17
In Antwort auf quwertina

Also den Mutterpass habe ich bei meiner FA sofort bekommen, obwohl beim ersten Termin noch kein Herzschlag da war.
Die Bescheinigung für den AG habe ich dann erst beim zweiten Termin bekommen, aber ich hab beim ersten auch noch nicht danach gefragt ...

So war es bei meiner ersten SS auch. Bescheinigung für AG hab ich damals sich direkt bekommen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2018 um 13:25

Spannend, also hier in Öschiland hab ich sowieso erst bei 7+1 einenTermin bekommen. Das Herzchen hat schon brav geschlagen und ich habe eine Bestätigung für den Arbeitgeber bekommen. Den Mutterpass bekam ich dann erst beim 2. Termin drei Wochen später.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook