Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / FA Termine kurz vor der Geburt - ich verstehe es nicht - wie ist es bei euch?!

FA Termine kurz vor der Geburt - ich verstehe es nicht - wie ist es bei euch?!

12. Mai 2010 um 13:23

Hallo,

Ich bin nun heute 38+2.
Habe am 24.05.2010 Termin laut Ultraschall, laut Regel mit langem Zyklus (hatte zwischen 29 und 43 Tage) wäre es schon eher.

Ich musste die letzten Wochen jede Woche hin.
Eine Woche CTG und Blutdruck messen.
Die andere Woche dann CTG, vaginale Untersuchung oder Ultraschall (den alle 4 Wochen).

Nun hatte ich länger kein Ultraschall und auch keine vaginale Untersuchung.

Mein Muttermund ist seit 34+0 2cm offen und der Gebärmutterhals fast verstrichen.

Gestern wäre ein Termin zum CTG und Untersuchung gewesen.
Meine Frauenärztin hat mich so auf dem Flur überrumpelt und war dann weg, dass ich nichts gesagt habe.
Sie meinte, es ist alles okay. Hatte wie immer Wehen auf dem CTG, wo ich manchmal zweifele, dass es auch welche sind. Manchmal denke ich, es kommt nur von der Bewegung des Kindes.

Meine Frauenärztin hat jetzt aber 2,5 Wochen Urlaub.
Sie gab mir ein Überweisung fürs Krankenhaus mit, wo ich dann jeden Tag hingehen soll, wenn ich übern ET bin.
Aber es sind ja noch 2 Wochen.
Ich verstehe es nicht.
So muss ich jede Woche kommen und nun ist es plötzlich egal, wenn ich mal 2 Wochen nicht war?!

Wie sahen bei euch die letzten Termine vor der Geburt aus?

Ich hätte zu gern noch einen Ultraschall gehabt.
Erstens weil ich dafür bezahlt habe.
Zweitens hätte mich die Gewichtsschätzung schon gerne interessiert.
Drittens hätte ich gerne noch ein letztes Foto gehabt.


Grüßle
Juli mit Burschi (fast 23 Monate alt) und Baby im Bauch 38+2

Mehr lesen

12. Mai 2010 um 13:44

Also
ich würde einfcah zu nem anderen FA gehen und dem irgendwas vom Pferd erzählen. Schmerzen, Druck, komisches Gefühl etc...Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Dann macht er bestimmt nen Ultraschall und du bist beruhigt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2010 um 19:17

Haerzchaefer
Alle 3 Wochen ist aber auch selten.

Ich musste erst alle 4 Wochen hin, dann alle 2 und dann jede Woche.

Ich verstehe nur nicht, warum ich alle Woche hinmusste und nun ist es egal, wenn ich 2 Wochen nicht komme.

Und wenn ich immer Wehen habe, dann verstehe ich auch nicht, dass ich nicht zur Ärztin reinmuss.
Sie guckt sich das CTG Blatt auf dem Flur an, sagt, es ist alles okay und dann werde ich heim geschickt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2010 um 19:20

Mai190508
Also bei uns muss man ab Termin JEDEN TAG hin.
Egal, ob es Wochenende ist oder nicht.
In der Woche dann eben normal zum Frauenarzt und am Wochenende dann ins Krankenhaus, aber ich hoffe, dass es soweit gar nicht kommt.

Mich hat es ja gewundert, dass sie weder zum Muttermund geguckt hat, noch nen Ultraschall gemacht hat.
Gerade weil sie ja jetzt auch Urlaub hat und es letztes Mal schon nicht gemacht hat.

Merkt dein Kleiner schon, dass sich bald was verändert?
Meiner ist die letzten Tage total komisch. Gnatzt den ganzen Tag rum, will nicht mehr alleine ins Bett.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2010 um 19:21
In Antwort auf lammy159

Also
ich würde einfcah zu nem anderen FA gehen und dem irgendwas vom Pferd erzählen. Schmerzen, Druck, komisches Gefühl etc...Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Dann macht er bestimmt nen Ultraschall und du bist beruhigt

lammy159
Ich frag einfach mal im Krankenhaus, ob ich da nächste Woche zum CTG hinkommen soll oder ob es wirklich reicht, wenn ich erst komme, wenn ich übern Termin bin.

Also ich kenne es ja von meinem Sohn, so wenig Ultraschall zu haben, aber diesmal geht es einfach ums Prinzip. Habe ja dafür bezahlt und bin schon enttäuscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2010 um 19:24

lisajenny
Ich habe bezahlt, damit ich regelmäßig einen Ultraschall bekomme und nicht nur die 3, die von der Krankenkasse bezahlt werden.

Trotzdem finde ich die Schätzungen interessant.
Ich vermute ja einen Brocken.
Mein Sohn hatte 10 tage vor ET noch keine 3000 Gramm -) 9 Tage später kamen 3670 Gramm raus.
Mein zweites Kind, da wurde bei 36+0 schon 2940 Gramm geschätzt.

Naja aber beim Vertretungsarzt müsste ich dann wohl Stundenlang warten und wenn der auch nur CTG macht, bringt es mir ja gar nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2010 um 20:20

Mai190508
Jeden zweiten Tag würde ja eigentlich auch reichen.
Außerdem bringt CTG auch nicht viel. Ich hatte nen CTG, ohne Wehen, direkt danach platzte mir die Fruchtblase und da war der Muttermund schon 5cm offen.
Ich hoffe, dass es erst gar nicht dazu kommt, übern ET zu gehen.
Mein Mann hat ab Termin Urlaub, da will ich schon gerne aus dem Krankenhaus sein.

Scheinbar merken die Kleinen doch was Sache ist.
Wenn ich meinem mit zum Frauenarzt nehme oder vom Baby erzähle, versteht ers nicht und interessiert sich auch nicht dafür.

Bei ner Freundin war es auch so.
Da schlief die Tochter auch nicht mehr in ihrem Bett.

Nur wie soll das dann werden, wenn das Baby erstmal da ist?! So schnell kriegt man ja sowas nicht mehr abgewöhnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2010 um 20:51

Hallo
bei mir war es so ähnlich wie bei dir, jede Woche Termin, eine woche nur ctg und labor und die andere woche noch vaginale Untersuchung dazu, aber jetzt die letzten 4 Wochen nur noch ctg und labor(Blutdruck, Urin) keine Vaginale Untersuchung mehr,kein Ultraschal finde ich auch komisch mein Arzt meint immer ctg gut-alles gut,,, ich weiss nicht mal ob der Mumu schon auf ist oder nicht, bin ab Morgen in der 40 ssw finde das alles so komisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2010 um 22:52
In Antwort auf shaina_11887805

Hallo
bei mir war es so ähnlich wie bei dir, jede Woche Termin, eine woche nur ctg und labor und die andere woche noch vaginale Untersuchung dazu, aber jetzt die letzten 4 Wochen nur noch ctg und labor(Blutdruck, Urin) keine Vaginale Untersuchung mehr,kein Ultraschal finde ich auch komisch mein Arzt meint immer ctg gut-alles gut,,, ich weiss nicht mal ob der Mumu schon auf ist oder nicht, bin ab Morgen in der 40 ssw finde das alles so komisch

Palmira82
Gerade in der letzten Zeit finde ich eine vaginale Untersuchung schon eher angebracht.

CTG hat eigentlich gar nichts zu sagen.
Ich habe ja angeblich auch immer Wehen drauf und trotzdem meint die Ärztin, es wäre alles okay und sie muss nicht weiter gucken.
Und bei meinem Sohn hatte ich CTG - keine Wehen - genau danach platzte mir die Fruchtblase, wo der Muttermund schon 5cm offen war.

Blut wird auch nicht mehr abgenommen und Urin auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2010 um 23:38
In Antwort auf lula_12361954

Palmira82
Gerade in der letzten Zeit finde ich eine vaginale Untersuchung schon eher angebracht.

CTG hat eigentlich gar nichts zu sagen.
Ich habe ja angeblich auch immer Wehen drauf und trotzdem meint die Ärztin, es wäre alles okay und sie muss nicht weiter gucken.
Und bei meinem Sohn hatte ich CTG - keine Wehen - genau danach platzte mir die Fruchtblase, wo der Muttermund schon 5cm offen war.

Blut wird auch nicht mehr abgenommen und Urin auch nicht.

Ja ich
habe auch immer wehen drauf, Urin und Blut wird bei mir immer noch abgenommen,, aber kein Ultraschal und keine V-Untersuchung so kurz vor der Geburt ist wirklich nicht in Ordnung,, heute war ich das letzte mal beim Arzt ab jetzt muss ich nur noch ins KH zur Untersuchungen das ist auch besser so, die im Kh machen das immer alles komplett

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2010 um 0:27

Bei mir...
... ist es so, dass ich seit der 36. SSW einmal die Woche zum Arzt kommen soll. Jedes mal wird Urin untersucht, neulich wurde auch einmal Blut abgenommen, da kurzzeitig der Verdacht auf das HELLP-Syndrom bestand (was zum Glück doch nicht aufgetreten ist).

CTG wird auch jedes mal gemacht, leichte Wehen wurden auch angezeigt, aber der Arzt meint dass es bei "richtigen" Wehen einen ganz anderen Ausschlag geben würde, daher wäre alles OK. Letzte Woche wurde dann eine Vaginale Untersuchung gemacht, diese Woche aber nicht. Er meinte der Muttermund würde sich erst öffnen, wenn ich richtig starke Wehen hätte. Stimmt das????

Und Ultraschall macht er auch jedes mal, aber eher um zu sehen ob ich noch genug Fruchtwasser habe und ob die Durchblutung der Nabelschnur noch ausreichend ist. Ein Foto habe ich schon seit Januar bzw Februar nicht mehr bekommen, da mein Kleiner sich immer weggedreht hat, bzw. nicht mehr auf das Bild passt.

Ich bin mal gespannt, was Montag dann rankommt.

LG, Vicky (38+1)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen