Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Extreme Schmerzen Symphysenlockerung einleiten lassen

9. August 2011 um 12:26 Letzte Antwort: 9. August 2011 um 12:50

Hatte ja gestern schon geschrieben, wegen meinen Schmerzen.

Hatte heute Termin mit meiner Hebamme und hab ihr davon erzählt, dass ich seit einer woche extreme schmerzen habe( hatte vorher schon schmerzen, aber jetzt sind sie viel schlimmer geworden), bei fast allem was ich tu. Laufen, Treppen steigen, Auto ein-und aussteigen, bett drehen, aufstehen von der couch, hose an und ausziehen usw. Alles macht mir mega schmerzen im schambereich.Manchmal ist mir übel vor schmerzen.

Sie meinte das hört sich ganz stark nach einer Symphysenlockerung an. Und das man nicht viel dagegen machen kann. Es gibt zwar einen Gürtel, aber der würde in den meisten Fällen nichts bringen.Hab ja einen babybelt, der zwar stützt, aber nicht dort wo es weh tut.

Sie meinte, dass wenn es garnicht mehr geht, auch 2 wochen vor termin eingeleitet werden kann.
Hab mich noch garnicht mit diesem Gedanken beschäftigt, aber wo sie das Ansprach, dachte ich im ersten moment, oh gott nein, nicht aus diesem Grund. Das kann ich nicht machen.
Aber als ich dann auf dem Weg zum Auto war und ich mal wieder vor schmerzen kaum laufen konnte, dachte ich dann doch darüber nach.

Jetzt bin ich irgendwie zwiegespalten.
Wie würdet ihr entscheiden?
Würde es natürlich nur machen, wenn der kleine mann geburtstreif ist.

Oder kann mir jemand einen Tip geben, wie man die schmerzen vielleicht ein wenig lindern kann, möchte keine schmerzmittel nehmen oder sonstiges.

Hab am freitag Termin mit dem Oberarzt aus dem KH, mal sehen was der meint.

Sorry voll lang geworden, aber ich bin einfach mit meiner kraft am ende. Hab auch ein unendlich schlechtes Gewissen meinem Sohn gegenüber.Ich kann überhaupt nix mehr mit im machen, weden toben, noch auf dem boden sitzen und spielen oder auf den spielplatz gehen.

Lg Sandra + Noah + Leon 33 SSW



Mehr lesen

9. August 2011 um 12:50


Hey du,

also ich muss Toastie recht geben...
Die schmerzen haben viele (hatte ich selbst auch) und man kann wirklich nichts dagegen machen außer die Zähne zusammen beißen und durchzuhalten. Abgesehen davon, das ich eh absolut nichts vom einleiten halte (habs mehrmals abgelehnt und am ende in der 42. SSW nen KS vorgezogen) würde ich es nicht deswegen machen lassen, ob du nun noch 5 Wochen durchhälst oder 7... für dich macht es doch nicht so viel unterschied. Denk dran: Jeder Tag ist wertvoll für deinen Kleinen Mann

Alles gute

Teufelchen
mit Magnus Sebastian (40 Tage alt)

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers