Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Extreme Panik vor Schwangerschaft - wer kann mir helfen?

Extreme Panik vor Schwangerschaft - wer kann mir helfen?

28. Juni 2016 um 22:13

Hallo liebe Community,
ich bin total verzweifelt.

Um meine Problem kurz und schmerzlos zu beschreiben, ich (18) hatte am Freitag Sex und wir haben auch ein Kondom benutzt. Jedoch war ich sehr betrunken, und obwohl ich das benutzte Kondom danach noch gesehen habe, bin ich sehr ängstlich, dass ich doch irgendwie schwanger werden konnte. Ich bin gesundheitlich nicht in der Lage das Kind zu bekommen und möchte auch auf keinen Fall jetzt Mutter werden. Nur müsste ich dann mit meinen Eltern darüber reden, was im Moment nicht geht. Ich bin einfach unglaublich gestresstund würde mich sehe freuen, wenn ihr mir irgendwie helfen könntet.

Grund für die Unruhe ist weisser Ausfluss den ich circa zwei Tage danach bekam und jetzt heute, also vier Tage nach dem GV immernoch habe. Könnte es Sperma sein, das immernoch herausfliesst? (Ich hatte noch nie ungeschützten Sex, daher die Frage.) Ich habe gehört dass es auch wegen dem Eissprung zu weißen Ausfluss kommen kann, mein Eisprung wäre jetzt am Montag gewesen.

Ich hoffe, jemand kann mir dazu etwas sagen!!
Liebe Grüße,
Susane

Mehr lesen

29. Juni 2016 um 13:36

Mach dich erstmal nicht verrückt...
Hallo Susane

du klingst echt sehr besorgt... ich kann nur ahnen dass ein riesiger Druck auf dir lastet und eine Schwangerschaft für dich jetzt ein einfach totales - no go - wäre.

Ich stelle mir vor du steigerst dich in diese Unsicherheit grade voll rein. Das stresst natürlich noch zusätzlich.

Hattest du diesen Ausfluss sonst noch nie? Normalerweise bemerken Frauen ihren Eisprung oft an verstärkt weißem Ausfluss. Der Grund ist ein Anstieg des weiblichen Hormons Östrogen was bei dir ja gerade zutreffen würde? Spürst du deinen Eisprung eigentlich? - Dann bist du offenbar eine sehr feinfühlige junge Frau!

Also nach meiner Erfahrung ist ungewöhnlich vermehrter Ausfluss oft nur Ausdruck hormoneller Schwankungen, die eben durch Stress, Krankheit, Medikamente oder sonstigen psychischen Belastungen ausgelöst werden. Das scheint bei dir gerade ja auch der Fall zu sein und schwanger eben eher unwahrscheinlich.

Wenn es dir aber überhaupt gar keine Ruhe lässt, wäre dein/e Frauenarzt/ärztin richtiger Ansprechpartner/in. Da wirst du über alles was sein könnte konkret aufgeklärt und auch gynäkologisch genauestens untersucht. Jedenfalls bekämst du insgesamt mehr Klarheit!

Ich hoffe und wünsche dir, dass du dich bald wieder entspannen kannst.

Ganz liebe Grüße von Viola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook