Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ex veruscht mich immernoch zur Abtreibung zu bewegen.,..

Ex veruscht mich immernoch zur Abtreibung zu bewegen.,..

3. Dezember 2008 um 8:51

Als ich festgestellt hab das ich schwanger bin,hat mein Ex mich direkt vor die Wahl gestellt-entweder ich treibe ab oder ich bekomme es und er geht und wird weder die Vaterschaft anerkennen noch sich um das Kind kümmern. Anfangs war ich total durch den Wind und dachte Abtreibung wäre der einzige Weg. Vor allem da ich bereits drei Kinder aus meiner 13jährigen Beziehung habe und dachte das ich es mit 4 Kindern alleine nicht schaffe. Es ist soweit gekommen das soagr mein Termin in der Klinik für die Abtreibung stand. Als es dann soweit war,konnte ich nicht mal die Tabletten schlucken die man drei Stunden vorher zu sich nehmen soll und hab alles abgeblasen.

Mein Ex ist abends nur wortlos zu mir gekommen,hat seine Sachen abgeholt und mir meine Schlüssel dagelassen. Von da an war Funkstille. Jetzt bin ich in der 12. Woche und hab plötzlich Infomaterial über Abtreibung in meinem Briefkasten,für morgen hat er mir glatt wieder einen Termin in der Klinik besorgt in der der Abbruch ursprünglich statt finden sollte und er beschimpft mich via Sms als egoistisch, unfähig.. Er meint mit dem Kind würd ich meinen drei Kindern Lebensqualität nehmen,sein Leben zerstören und sowieso alles kaputt machen. Ich weiß das es doof ist,aber es macht mich total fertig. Trotz allem hab ich mich auf mein Kind gefreut... Jetzt bin ich nur noch ein Häufchen Elend und frag mich ob meine Entscheidung wirklich so falsch war. Ich kann nicht mehr schlafen und hab inzwischen ständig tierische Bauchschmerzen. Ich weiß inzwischen nicht mehr weiter.....


Mehr lesen

3. Dezember 2008 um 9:17

Hallo Süße
Immer die Probleme mit dem Ex. Laß dich nicht fertig machen. Du hast richtig gehandelt. Du hast dich für das Kind entschieden weil du nicht anders konntest. Was hat das mit Egoismus zu tun? Klar wird es für die anderen drei schwieriger dich teilen zu müssen, andererseits werden sie auch stolz sein die großen Geschwister zu sein. Du hast auch nichts kaputt gemacht. Er war es doch selbst. Er ist gegangen weil du das Kind behalten willst. Und warum zerstörst du sein Leben, weil er Unterhalt zahlen muß. Darüber hätte er mal vorher nachdenken müssen. Die einzige hunderprozentig sichere Verhütungsmethode ist nämlich keinen Sex zu haben. . Laß dich bloß nicht fertigmachen von ihm. Er will doch jetzt das du dich schlecht fühlst, weil er sauer ist. Sag ihm klar und deutlich das er solchte Aktionen lassen soll. Auch gegen sowas kannst du vorgehen. Und versuch runter zu kommen. Bauchweh ist nämlich gar nicht gut. Denk an deine Kinder und deinen Bauch und laß dir nichts einreden. Bin für dich da wenn was ist. Und nochmal: DU HAST NICHTS FALSCH GEMACHT

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2008 um 14:58

War richtig
Hallpo Deluna79,
Deine Entscheidung war nicht nur richtig, sondern ist richtig.
Es ist sehr unfair, daß Dein Ex Dich unter Druck setzen will, und mehr als das, er macht Termine für Dich aus. Auf dieses Nivau brauchst Du Dich wirklich nicht herablassen. Denn damit sagt er Dir, was Du zu wollen hast. Aber Du konntest 3 Stunden vorher die Tabletten nicht schlucken. Dein Ex hat kein Recht darauf, etwas von Dir zu erwarten was Du nicht kannst. Schon das Wort Ex bringt etwas zum Ausdruck: er hat jetzt keine Rechte mehr an Dich. Er ust gegangen. Er hat die Wahl getroffen. Und die körperlichen und psychischen Folgen einer Abtreibung würdest Du tragen.
Einem Kind das Leben zu schenken hat nichts mit Egoismus und Unfähigkeit zu tun. Ein Egoist ist, wer nur an sich denkt. Und das ist er, er will keinen Unterhalt zahlen. Purer Egoismus. Auch wenn er die Vaterschaft nicht anerkennen will, trägt er Verantwortung dafür. Denn zu einer Zeugung gehören immer 2. Da must du dann nach der Geburt den Vaterschaftstest vom Jugendamt machen lassen und dann wird er monatlich zur Kasse gebeten.
Du hast Dich auf das Kind gefreut. Dann freu Dich weiter. Deine Entscheidung war und ist richtig.
Du bist eine mutige Mutter und mußt kein Häufchen Elend sein.
Bitte gehe mit Deinen Bauchschmerzen zum Frauenarzt um abklären zu lassen, daß mit Deiner Schwangerschaft alles in Ordnung ist.
Deinen 3 Kindern nimmst Du durch das weitere Kind keine Lebensqualität. Meine Eltern haben mir nichts wertvolleres geschenkt, als meine Geschwister. Dies sind Beziehungen die bleiben in der Zukunft bestehen. Sein Leben zerstörst Du nicht. Er muß nur etwas Geld zahlen. Aber eine Abtreibung würde Deinem Kind das Leben kosten. Da würde etwas zerstört werden. Und dazu will er Dich drängen. Dies ist die Wirklichkeit.
Es klingt nicht doof und es ist nicht doof. Du bist gerade in einem körperlichen und seelischen Ausnahmezustand. Und da brauchst Du alles an Ermutigung, und nicht die Erniedrigung durch Deinen Ex.
Laß mal wieder was von Dir hören.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2008 um 22:55

Elena81012
Mensch Deluna ,ich frage mich schon eine ganze Zeit lang was nur mit den Männern dieser Welt los ist?????? Was glaubt dieser Mann ,bist du seine Puppe?Oh jetzt wird es schwieriger ,da laufe ich mal davon oder ich will aber ...sonst?Ganz ehrlich ,egal wie du dich entscheidest ,dir sollte es dabei gut gehen. Du bist genauso wichtig,das was du willst ist wichtig,das was du empfindest ist wichtig,du kannst alles tun was du möchtest -dir muss es gut gehen ,das ist wichtig!Ein Mann der dich so unter Druck setzt ,dem es egal zu sein scheint wie du dich fühlst ,hat dich nicht verdient! Er muss wissen ob er alleine durch diese Welt gehen möchte ,denn mit einem solchem Verhalten wird er auf Dauer keine Frau halten können.Da ich ja auch gerade sehr wütend auf meinem Partner bin und kurz davor bin ihm Rattengift in den Kaffee zu schütten ,kannst du mir auch gerne mal die Nummer von deinem Mann senden......! Halt den Kopf hoch .....laß nicht zu dass dich jemand zu etwas zwingt und handel mit dem"MIR GEHT ES GUT"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2008 um 12:40

..
sag deinem ex es ist DEINE entscheidung ob du das kind behälst oder nicht. zwar besteht die hälfte des kindes aus seinen zellen aber du trägst es in dir und du hast mit der entscheidung und den ("eventuellen") psychischen und körperlichen schmerzen und problemen danach zu leben. nicht er. SEINE entscheidung kann jetzt nur sein ob er wenn es so weit ist für das kind und dich als seine mutter da sein will oder nicht. diese entscheidung steht ihm genauso frei zu wie die andere dir.
also mach DEINE entscheidung genauso wie er SEINE machen wird. lass dich nicht drängen. er kann dir keine schuld geben weil er genauso an der ganzen sache beteiligt ist. also.
entscheide für dich und behalte das kind wenn du dich so darauf freust!!!! ich bin mir sicher dass du es auch mit diesem vierten seelchen schaffst kopf hoch! du schaffst das!!!
liebe grüße und viel kraft und durchaltevermögen freu dich am leben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2008 um 23:27

Mir erging es ähnlich
Vor einem jahr habe ich fast die gleiche scheiße durch mein ex waren da fast 5jahre zusamen und unser sohn war da 2 einhalb wollte das kind nicht er sagte ich werde es nicht anerkennen ist nicht meins stehe nicht zu dir lauter so schmerzhafte worte so kämpfte ich mit mir hin her der kopf sagte immer nein allein mit nem dritten kind aber das herz sagte ja gerade weil ich schon zwei habe und erleben durfte was für glück es bedeutet.Aber habe auch wochenlang gelitten werde diese zeit nicht so schnell vergessen.Es lies auch nicht lang auf sich warten kam das interesse vom kindesv.von ganz alleine heute ist er mir unendlich dankbar das ich unsere tochter jetzt 3monate nicht abgetrieben habe und ich erst Will dir damit bißchen mut machen kann mir echt vorstellen wie es dir geht Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest