Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ex versucht mich nochmal zur Abtreibung zu bewegen,,,

Ex versucht mich nochmal zur Abtreibung zu bewegen,,,

3. Dezember 2008 um 8:46 Letzte Antwort: 4. Dezember 2008 um 14:50

Als ich festgestellt hab das ich schwanger bin,hat mein Ex mich direkt vor die Wahl gestellt-entweder ich treibe ab oder ich bekomme es und er geht und wird weder die Vaterschaft anerkennen noch sich um das Kind kümmern. Anfangs war ich total durch den Wind und dachte Abtreibung wäre der einzige Weg. Vor allem da ich bereits drei Kinder aus meiner 13jährigen Beziehung habe und dachte das ich es mit 4 Kindern alleine nicht schaffe. Es ist soweit gekommen das soagr mein Termin in der Klinik für die Abtreibung stand. Als es dann soweit war,konnte ich nicht mal die Tabletten schlucken die man drei Stunden vorher zu sich nehmen soll und hab alles abgeblasen.

Mein Ex ist abends nur wortlos zu mir gekommen,hat seine Sachen abgeholt und mir meine Schlüssel dagelassen. Von da an war Funkstille. Jetzt bin ich in der 12. Woche und hab plötzlich Infomaterial über Abtreibung in meinem Briefkasten,für morgen hat er mir glatt wieder einen Termin in der Klinik besorgt in der der Abbruch ursprünglich statt finden sollte und er beschimpft mich via Sms als egoistisch, unfähig.. Er meint mit dem Kind würd ich meinen drei Kindern Lebensqualität nehmen,sein Leben zerstören und sowieso alles kaputt machen. Ich weiß das es doof ist,aber es macht mich total fertig. Trotz allem hab ich mich auf mein Kind gefreut... Jetzt bin ich nur noch ein Häufchen Elend und frag mich ob meine Entscheidung wirklich so falsch war. Ich kann nicht mehr schlafen und hab inzwischen ständig tierische Bauchschmerzen. Ich weiß inzwischen nicht mehr weiter.....

Mehr lesen

3. Dezember 2008 um 8:55

Hi
So einen menschen muss man nicht ernst nehmen....sorry

du hast 3 Kinder und schaffst das ja gut und wenn du das 4.Kind haben möchtest dann bleib dabei!!!!!
Du nimmst deinen Kindern keine Lebensqualität sondern lebst ihnen vor das man im Leben für das verantwortlich ist was man getan hat.
letzendlich kann dir niemand sagen wie du dich entscheiden sollst denn du musst mit der Entscheidung leben!!!!
selbst wenn du abtreibst ist und bleibt der Mann da ein absoluter Egoist der sich seiner verantwortung entzieht und dich noch unter Druck setzt.Mit ihm kannst du dir sicher niemals was aufbauen.
Entspanne dich und höre in dich hinein und wenn du dich dann entscheidest für dein baby freu dich auf das neue leben!!!!
Lass dich nicht fertig machen ....du schaffst das !!!!!!
ich wünsche dir Kraft und Ausdauer !!!

Lg tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2008 um 9:16

Hi!
So ein Depp was bildet er sich den eigentlich ein?!
Also ich find das geht gar nicht.
Ich finde auch dass du die Nummer wechseln sollst. Ihn einfach ignorirst.
Ausserdem ich finde wenn es mit 3 Kindern geht dann geht es mit einem 4ten auch. Auch wenn es nicht leicht wird. Aber du schaffst das ganz sicher! Kopf hoch!
Wünsch dir alles erdenklich gute!

LG weissetigerlady+babyboy inside 29 ssw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2008 um 20:51

Danke...
für Eure ermunternden Worte... Könnte mich selbst in den Hintern treten das ich mich so davon runterziehen lasse... Ich glaub wenn die 12.Woche um ist,fällt mir ein riesen Stein vom Herzen... Naja,seit denn er will mich dann nach Hoilland oder england verschiffen... Aber wiegesagt,danke nochmal an Euch alle!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2008 um 22:01

Sei froh dass Du den los bist...
ich kann mich nur meinen Vorrednerinnen anschliessen... Du hast die richtige Entscheidung getroffen! Du wirst das schaffen mit Deinen Kindern und Du nimmst keinen Lebensqualitaet, Du schenkst nem kleinen Wurm Leben! Lass Dich von Deinem Ex nicht runterziehen, wenn jemand hier egoistisch ist, dann ER! Du bist besser ohne ihn dran, als mit ihm... Wie schon gesagt wurde, behalt die SMS und Briefe, Du kannst nie wissen fuer was Du die brauchen kannst!

Fuehl Dich ganz lieb gedrueckt und Kopf hoch!

LG Eike mit Reiskorn inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2008 um 14:50


hey, das tut mir ganz schrecklich leid, dass du in einer solchen situation bist...
ich kann mich den anderen nur anschließen: du hast alles richtig gemacht und er ist hier der egoist!

Allerdings stimmt eine sache nicht: wenn du den vaterschaftstest erzwingst, dann muss er zwar evtl etwas zahlen, hat aber gleichzeitig auch das recht das kind zu sehen...
das solltest du auch deinem kind nicht nehmen... natürlich nur, wenn er das dann noch will, aber du solltest eben bedenken, dass er mit einer vaterschaft nicht nur pflichten sondern eben auch bestimmte rechte erwirbt...

alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook