Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ex-Freundin evtl. schwanger, was tun?

Ex-Freundin evtl. schwanger, was tun?

1. August 2012 um 9:08

Hallo liebes Forum,
ich bin nervlich total am Ende! Ich habe mich vor kurzem von meiner Freundin getrennt (vor ca. 1,5 Wochen). Das war schon schlimm genug, denn es war auch Polizei im Spiel und so weiter...
Seit dem versucht sie alles um mir das Leben zur Hölle zu machen, da sie absolut nicht einsieht was ich will und akzeptiert, dass schluss ist. Nun meinte sie plötzlich "Ich glaube ich bin schwanger". Erstmal war ich voll geschockt und wusste nicht was los ist. Sie meinte sie wäre bereits 1 Woche überfällig und macht sich voll sorgen. Ich habe sie daran erinnert, dass wir (als wir noch zusammen waren) gesagt haben: Kein Kind! Eher Abtreibung! Wir haben nämlich beide noch keine abgeschlossene Ausbildung und auch sonst kein Geld. Es wäre einfach nur dumm ein Kind zu bekommen! Sowohl für uns als auch für das Kind.
Ich habe ihr also gesagt, dass ich die Abtreibung definitiv will. Sie beruht jetzt aber darauf, dass es ja ihr Körper ist und dass sie das Kind will, weil sie angst hat die Chance nicht nochmal zu bekommen weil sie schon "so alt" ist. (26)
Schwachsinn.

Nun ich habe mir nochmal Gedanken gemacht:
Ich kam am 9ten Juli zu ihr. Das ist jetzt 3,5 Wochen her. Ich kann mich erinnern, dass sie dort noch 1-2 Tage ihre Tage hatte. Also schließe ich jetzt daraus, dass sie überhaupt noch gar nicht überfällig ist! Sehe ich doch richtig oder? Ich würde ihr zurzeit alles zutrauen! Was sie abgezogen hat ist echt übel! Ich gehe zu 90% davon aus, dass sie das nur sagt um mich fertig zu machen.

Aber was wäre wenn jetzt rauskommt, dass sie wirklich schwanger von mir ist? Kann sie ohne meine Zustimmung einfach so das Kind bekommen? Was kommt auf mich zu? Ich betone nochmal, dass ich dieses Kind auf gar keinen Fall will. Es würde uns beiden das Leben ruinieren! Sie merkt es nur einfach nicht. Ich habe kein Geld um für ein Kind zu zahlen und werde es auch noch lange Zeit nicht haben. Ich habe angst, dass ich voll scheitern werde falls es soweit kommt. Zahlen müsste ich, richtig? Einen Vaterschaftstest würde ich sowieso im Falle der Schwangerschaft machen.

Ich bin echt am Ende, ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Mehr lesen

1. August 2012 um 15:29

Hey du...
...warte erst mal ob das überhaupt stimmt.
Triff dich mit ihr in der Öffentlichkeit und versuche ihr "freundlich" zu erklären, dass egal wie es auch kommt IHR BEIDE keine Zukunft miteinander habt. Versuche es so nett wie möglich zu machen.

Ich kann dich verstehen...wenn sie schwanger WÄRE dann kannst du sie nur mit Nettigkeit zur Abtreibung bewegen und sei danach für sie da! Das ist sehr wichtig, denn eine Abtreibung macht die meisten Frauen sehr fertig. Besonders wenn sie dich noch so sehr liebt.

Wenn sie es behalten WÜRDE dann sei wenigsten für das Kind da...nicht unbedingt finanziell...einfach als Vater...

Wie gesagt redet erstmal ob es stimmt...mach ihr liebevoll klar dass sich zwischen euch nichts ändern wird.

Würde mich freuen wenn du schreibst was sich ergeben hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 15:46

Danke.
Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Es geht dabei nicht nur um das Geld. Ich mache mir Sorgen um ihre Zukunft, um meine und zudem will ich kein Kind von mir in dieser Welt haben. Zumindest noch nicht. Ich bin grad mal 19 und stecke noch in der Ausbildung.

Ich habe mich über das Thema schon schlau gemacht mittlerweile. Die Kosten sehe ich ein und würde sie auch zu 100% übernehmen. Sie ist aber so fest darin verkrampft mir mein Leben zu versauen, dass sie das Kind allein deswegen AUS TROTZ bekommen möchte. Das macht mich fertig. Sollte es zur SS kommen und sie behält es, dann werde ich zahlen, definitiv (allein des Kindes wegen). Dennoch werde ich (egal wie die Sache hier ausgehen wird) eine einstweilige Verfügung beantragen. Sie terrorisiert mich mittlerweile regelrecht. Ich bin langsam am verzweifeln und weiß kaum noch weiter. Ich bin ein starker Mensch (mental) und mache mir deswegen keine dummen Gedanken wie Selbstmord oder sonst was aber das nimmt mich doch schon echt mit.

Ich verstehe einfach nicht, wie sie sowas tun kann! Natürlich denke ich zurzeit auch zum Großteil, dass es nur ein verzweifelter Versuch ist mich zurückzugewinnen aber die Angst, dass es vielleicht doch stimmt ist da.

Sie hat absolut nichts gegen Abtreibung, dass kann ich versichern. Ich vermute folgende Gründe wieso sie es nicht tun würde:
- Sie will mich dadurch zurück
- Sie möchte mir das Leben versauen (weil ich ihres ja durch die Trennung zerstört habe) -> Wir waren nur knapp über einen Monat zusammen
- Sie findet sich selbst zu alt und denkt nun sie bekommt keinen mehr ab und hat somit nie wieder eine Chance auf ein Kind

Klar sehe ich auch ein, dass ich (bzw wir beide) selbst schuld wären in dieser Situation aber es gibt ja nunmal in der heutigen Welt die Möglichkeit die Schwangerschaft wie gesagt "abzubrechen".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 17:51

Versuch dich nicht verrückt zu machen!
Also erst mal warte wirklich ab ob es stimmt oder nicht. So wie du das schilderst könnte es wirklich sein das das ganze nur eine Drama-Nummer von ihr ist. Aber vielleicht eben auch nicht, daher sollte man erst mal vorsichtig sein mit Vorwürfen. Falls sich herausstellt das das alles nicht stimmt kannst du ihr später immer noch Vorfürfe machen wenn du willst aber versuche erst mal nicht komplett aus der Haut zu fahren, glaub mir is wirklich besser =).

Wenn sie vor 3,5 Woche ihre Tage hatte dann sollte die etwa jetzt wieder ihre Regel bekommen, also steht eigentlich noch offen was passiert.

Aber noch zu der sie will dich damit fertig machen theorie, ich kenne diese Drama Auftritte von manchen Mädels nur zu gut, wirklich.
Aber in beiden Fällen, ob sie jetzt nur eine Show abzieht oder nicht - du fährst am besten damit wenn du nicht feindseelig reagierst und ruhig bleibst (vor ihr) und ihr das Gefühl gibst das du helfen möchtest. Überleg mal, wenn sie das wirklich nur aus einem Drama -Wunsch heraus macht und du ausrastest, dann gibst du ihr damit genau was sie will - Drama. Also warum sollte sie dann aufhören.
Wenn du aber ruhig und entgegenkommens bist und dich bemühst verständnis aufzubringen dann nimmst du ihr den Wind aus den Segeln. Auserdem wird sie sich eher anhören was du dazu zu sagen hast wenn du nett und versöhnlich an die Sache herangehst als wenn du sie anschreist.
Ich mein überleg mal, wenn dir jemand blöd kommt dann denkst du dir vermutlich auch "Was soll der scheiss, du hast mir überhaupt nichts zu sagen" oder? Also ich jedenfalls schon. Wenn mir jemand respektvoll und höflich sagt was er denkt dann hör ich mir auch viel eher an was er zu sagen hat und nehm das auch ernst.

Klingt wie ne Kindergarten-Schtreitschlichtungs-Scheisse ich weiss, aber glaub mir das funktioniert echt, ich hatte selbst eine Abtreibung vor kurzem und wenn mein Freund mir blöd gekommen wäre weiss ich auch nicht ob ich dann so entschieden hätte oder ob ich das Kind einfach nu rbehalten hätte um gegen ihn "anzukämpfen", was auch ein scheissgrund ist ein Kind zu bekommen. Sag ihr das am besten auch falls sie wirklich schwanger ist und darafu besteht das Kind zu bekommen. Frag sie ob sie sich sicher ist das sie dieses Baby aus den richtigen gründen haben will oder ob sie einfach nur aus Angst nie wieder eines kriegen zu können oder um dich zu bekämpfen (und nicht vergessen, nett dabei bleiben )

Aber wirklich, wenn du sie anschreist sie soll Abtreiben und sie runiert alles und wie scheisse sie nicht ist, dann hast du schon verloren und sie wird dir las Leben richtig schwer machen. Was ich auch verstehen könnte ehrlich gesagt.

Es ist auch so das du als Vater oder sonst irgendwer keinerlei Rechte hast ihr zu sagen ob sie ein Kind behalten darf oder nicht. Das was sie von wegen es sei ihr Körper und ihre Entscheidung stimmt auch. Die Frau ist schwanger, die Frau entscheidet. Ein weiterer Grund für dich sie nicht zu deinem Feind zu machen. Denn egal wie sie sich im Falle einer Schwangerschaft entscheiden würde, es beeinflusst dein Leben. Und eine Person sie so viel beeinflussen kann/wird sollte lieber ein Freund als ein Feind sein.

Und solltest du tatsächlich Vater werden, kann ich dir versichern das dein Leben dadurch nicht ruiniert wird. Es wird zugegeben sehr anstrengend, vor allem ohne fertige Ausbildung aber mal ehrlich, millionen und aber millionen Menschen bekommen Kinder, so tragisch wie es sich jetzt anfühlt ist es so gut wie nie. Es gibt auch Staatliche Unterstützung für Leute in deiner/eurer finanziellen Situation und auch wennd er Vater zahlen muss, und du dich als Vater mehr anstrengen müsstest bei der Ausbildung/Arbeit um alles hinzukriegen, wird dir keiner dein letztes Hemd nehmen. Von jemandem der sagen wir 700 verdient können sie nicht 800 verlangen, das geht einfach nicht (die Unterhaltszahlungen sind übrigens nicht so viel, war nur ein Beispiel)
Man muss sich gut Informieren, kann sich meistens als Elternteil auch als "in ausbildung" melden lassen oder sowas ähnliches dann wird der Unterhalt bzw mögliche staatliche unterstützung so eingerichtet das man zahlen kann und zurecht kommt. Auf jeden Fall bekommt man bei mir in Österreich zusätzliche unterstützung wenn man Elternteil in Ausbildung ist.

Mach dich auf jeden Fall nicht fertig, die Situation ist so oder so hinzubekommen und dein Leben wird auch nicht den Bach runter gehen.

liebe Grüße!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 18:44
In Antwort auf asim_12941279

Danke.
Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Es geht dabei nicht nur um das Geld. Ich mache mir Sorgen um ihre Zukunft, um meine und zudem will ich kein Kind von mir in dieser Welt haben. Zumindest noch nicht. Ich bin grad mal 19 und stecke noch in der Ausbildung.

Ich habe mich über das Thema schon schlau gemacht mittlerweile. Die Kosten sehe ich ein und würde sie auch zu 100% übernehmen. Sie ist aber so fest darin verkrampft mir mein Leben zu versauen, dass sie das Kind allein deswegen AUS TROTZ bekommen möchte. Das macht mich fertig. Sollte es zur SS kommen und sie behält es, dann werde ich zahlen, definitiv (allein des Kindes wegen). Dennoch werde ich (egal wie die Sache hier ausgehen wird) eine einstweilige Verfügung beantragen. Sie terrorisiert mich mittlerweile regelrecht. Ich bin langsam am verzweifeln und weiß kaum noch weiter. Ich bin ein starker Mensch (mental) und mache mir deswegen keine dummen Gedanken wie Selbstmord oder sonst was aber das nimmt mich doch schon echt mit.

Ich verstehe einfach nicht, wie sie sowas tun kann! Natürlich denke ich zurzeit auch zum Großteil, dass es nur ein verzweifelter Versuch ist mich zurückzugewinnen aber die Angst, dass es vielleicht doch stimmt ist da.

Sie hat absolut nichts gegen Abtreibung, dass kann ich versichern. Ich vermute folgende Gründe wieso sie es nicht tun würde:
- Sie will mich dadurch zurück
- Sie möchte mir das Leben versauen (weil ich ihres ja durch die Trennung zerstört habe) -> Wir waren nur knapp über einen Monat zusammen
- Sie findet sich selbst zu alt und denkt nun sie bekommt keinen mehr ab und hat somit nie wieder eine Chance auf ein Kind

Klar sehe ich auch ein, dass ich (bzw wir beide) selbst schuld wären in dieser Situation aber es gibt ja nunmal in der heutigen Welt die Möglichkeit die Schwangerschaft wie gesagt "abzubrechen".

Unwahrscheinlich
Wenn sie einen normalen Zyklus hat, ist sie kaum schon 1 Woche überfällig.

Wenn sie schwanger ist und das Kind möchte, darf sie das tatsächlich. Sie wird dafür sorgen und finanziell dafür aufkommen und Du, der Du 50% an der Schwangerschaft beteiligt bist, wirst auch Deinen Beitrag leisten müssen, sofern Du finanziell dazu in der Lage bist. Dieses Risiko trägst Du nun mal, wenn Du mit einer Frau schläfst. Du wirst deswegen aber nicht verhungern oder Deine Zukunft ruinieren. Sieh es als Herausforderung an und mach was draus.

Und dass Du Dir Sorgen um die Zukunft Deiner Freundin machst, den glaub ich Dir nicht. Es geht hier nur um Dich. Wenn es aber tatsächlich so ist, dann lass ihr Herz entscheiden und red ihr nicht weiter rein.

Und die Frau macht Dir vielleicht im Moment das Leben schwer, aber ewig wird das auch nicht dauern. Sie ist verletzt und vielleicht bist Du daran nicht unbeteiligt. Gib ihr Zeit, leg Dir eine neue Handynummer zu etc. Aber gleich zum Anwalt rennen muss doch nicht sein. Manchmal ist es auch schlauer, erst ja zu einer Beziehung zu sagen, wenn man sich sicher ist. Dann ist die Gefahr geringer, dass man den Partner verletzt und ungewollte Schwangerschaften gibt's dann auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 21:30
In Antwort auf asim_12941279

Danke.
Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Es geht dabei nicht nur um das Geld. Ich mache mir Sorgen um ihre Zukunft, um meine und zudem will ich kein Kind von mir in dieser Welt haben. Zumindest noch nicht. Ich bin grad mal 19 und stecke noch in der Ausbildung.

Ich habe mich über das Thema schon schlau gemacht mittlerweile. Die Kosten sehe ich ein und würde sie auch zu 100% übernehmen. Sie ist aber so fest darin verkrampft mir mein Leben zu versauen, dass sie das Kind allein deswegen AUS TROTZ bekommen möchte. Das macht mich fertig. Sollte es zur SS kommen und sie behält es, dann werde ich zahlen, definitiv (allein des Kindes wegen). Dennoch werde ich (egal wie die Sache hier ausgehen wird) eine einstweilige Verfügung beantragen. Sie terrorisiert mich mittlerweile regelrecht. Ich bin langsam am verzweifeln und weiß kaum noch weiter. Ich bin ein starker Mensch (mental) und mache mir deswegen keine dummen Gedanken wie Selbstmord oder sonst was aber das nimmt mich doch schon echt mit.

Ich verstehe einfach nicht, wie sie sowas tun kann! Natürlich denke ich zurzeit auch zum Großteil, dass es nur ein verzweifelter Versuch ist mich zurückzugewinnen aber die Angst, dass es vielleicht doch stimmt ist da.

Sie hat absolut nichts gegen Abtreibung, dass kann ich versichern. Ich vermute folgende Gründe wieso sie es nicht tun würde:
- Sie will mich dadurch zurück
- Sie möchte mir das Leben versauen (weil ich ihres ja durch die Trennung zerstört habe) -> Wir waren nur knapp über einen Monat zusammen
- Sie findet sich selbst zu alt und denkt nun sie bekommt keinen mehr ab und hat somit nie wieder eine Chance auf ein Kind

Klar sehe ich auch ein, dass ich (bzw wir beide) selbst schuld wären in dieser Situation aber es gibt ja nunmal in der heutigen Welt die Möglichkeit die Schwangerschaft wie gesagt "abzubrechen".

Mach dich nicht verrückt jetzt ..
Versuche es jetzt wirklich erstmal herauszufinden...
Gehe am besten mit zum Frauenarzt.
Die sollen dort einen Bluttest machen. Das mit den SS-test ist so eine Sache.

Ich bin im Moment 18 und bekomme in 7 Wochen meine kleine Maus .

Mach dir keine Sorgen um IHRE Zukunft.
Sie würde es hinbekommen...die wird nach dem Mutterschutz wieder in die Ausbildung einsteigen...wenn man schwanger ist darf man nicht gekündigt werden.

Klar ist es schöner ein Kind zu bekommen wenn man eine feste Arbeitsstelle hat, mit der Frau zusammen ist die man liebt..am besten noch verheiratet ist...aber manchmal läuft es im Leben nicht wie man es sich vorstellt.

Ich hoffe für dich ( da du es willst ) dass sie abtreibt oder es erst gar nicht ist..
Wie gesagt rede normal mit ihr und biete ihr an zum FA zu gehen...sie soll es für dich machen und keine Ahnung.
WICKEL sie um den Finger..klar du spielst mit ihren Gefühlen und es ist Sche*** - aber das macht sie gerade auch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 22:22
In Antwort auf meinir_12363351

Mach dich nicht verrückt jetzt ..
Versuche es jetzt wirklich erstmal herauszufinden...
Gehe am besten mit zum Frauenarzt.
Die sollen dort einen Bluttest machen. Das mit den SS-test ist so eine Sache.

Ich bin im Moment 18 und bekomme in 7 Wochen meine kleine Maus .

Mach dir keine Sorgen um IHRE Zukunft.
Sie würde es hinbekommen...die wird nach dem Mutterschutz wieder in die Ausbildung einsteigen...wenn man schwanger ist darf man nicht gekündigt werden.

Klar ist es schöner ein Kind zu bekommen wenn man eine feste Arbeitsstelle hat, mit der Frau zusammen ist die man liebt..am besten noch verheiratet ist...aber manchmal läuft es im Leben nicht wie man es sich vorstellt.

Ich hoffe für dich ( da du es willst ) dass sie abtreibt oder es erst gar nicht ist..
Wie gesagt rede normal mit ihr und biete ihr an zum FA zu gehen...sie soll es für dich machen und keine Ahnung.
WICKEL sie um den Finger..klar du spielst mit ihren Gefühlen und es ist Sche*** - aber das macht sie gerade auch!!!

Guter Ratschlag
Sie veräppeln, damit sie ihr Kind abtreibt und wenn es dann passiert ist, sie in ihrer Misere stehen lassen. Ganz klug . Man vergilt nicht Schlechtes mit noch Schlechterem. Entschuldige, aber solche Situationen sollte man schon wie erwachsene Menschen lösen und wenn man das nicht kann, dann sollte man die Finger von Beziehungen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2012 um 11:59
In Antwort auf esmi_12120735

Unwahrscheinlich
Wenn sie einen normalen Zyklus hat, ist sie kaum schon 1 Woche überfällig.

Wenn sie schwanger ist und das Kind möchte, darf sie das tatsächlich. Sie wird dafür sorgen und finanziell dafür aufkommen und Du, der Du 50% an der Schwangerschaft beteiligt bist, wirst auch Deinen Beitrag leisten müssen, sofern Du finanziell dazu in der Lage bist. Dieses Risiko trägst Du nun mal, wenn Du mit einer Frau schläfst. Du wirst deswegen aber nicht verhungern oder Deine Zukunft ruinieren. Sieh es als Herausforderung an und mach was draus.

Und dass Du Dir Sorgen um die Zukunft Deiner Freundin machst, den glaub ich Dir nicht. Es geht hier nur um Dich. Wenn es aber tatsächlich so ist, dann lass ihr Herz entscheiden und red ihr nicht weiter rein.

Und die Frau macht Dir vielleicht im Moment das Leben schwer, aber ewig wird das auch nicht dauern. Sie ist verletzt und vielleicht bist Du daran nicht unbeteiligt. Gib ihr Zeit, leg Dir eine neue Handynummer zu etc. Aber gleich zum Anwalt rennen muss doch nicht sein. Manchmal ist es auch schlauer, erst ja zu einer Beziehung zu sagen, wenn man sich sicher ist. Dann ist die Gefahr geringer, dass man den Partner verletzt und ungewollte Schwangerschaften gibt's dann auch nicht.

Richtigstellung !!!
ICH habe klar und deutlich geschrieben er soll danach für sie da sein!!!
Was macht sie gerade mit ihm?

Es ist einfach nicht in Ordnung...was soll er sonst machen um an sie ran zu kommen?!

Das hat nichts damit zu tun, dass man keine Beziehung führen kann. Jeder hat seine Gründe warum es im Endeffekt nicht klappt...aber wenn manche Frauen dann sowas abziehen...was soll er tun??
Irgendwann wenn der Kummer weg ist wird sie vielleicht selbst froh drüber sein, dass er so gehandelt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2012 um 22:51
In Antwort auf meinir_12363351

Richtigstellung !!!
ICH habe klar und deutlich geschrieben er soll danach für sie da sein!!!
Was macht sie gerade mit ihm?

Es ist einfach nicht in Ordnung...was soll er sonst machen um an sie ran zu kommen?!

Das hat nichts damit zu tun, dass man keine Beziehung führen kann. Jeder hat seine Gründe warum es im Endeffekt nicht klappt...aber wenn manche Frauen dann sowas abziehen...was soll er tun??
Irgendwann wenn der Kummer weg ist wird sie vielleicht selbst froh drüber sein, dass er so gehandelt hat.

Da hast Du schon recht
Was sie tut, ist nicht fair. Aber ich habe ja gesagt, man solle nicht Schlechtes mit Schlechtem vergelten. Nur weil sie mies zu ihm ist, heisst das nicht, dass er auch mies sein soll. Der einzige, der nichts getan hat, ist das Kind, das nun für alles büssen soll. Zudem sollten wir bedenken, dass wir nur die Seite von Nothingtoxic kennen. Wir wissen nicht, wer wem was angetan hat. Sex hatten die beiden aber bestimmt mit gegenseitigem Einverständnis und der Mann kann nicht einfach alles auf die Frau schieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2012 um 13:36


selbstverfreilich kann sie das kind auch ohne deine zustimmung bekommen, gott sei dank möchte man sagen.
für eine frau, die absolut keine abtreibung will, wäre es eine emotionale katastrophe zum abbruch gedrängt zu werden. in solch einem fall treten die viel beschworenen depressionen auf.

du bist ein feigling... ganz ehrlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen