Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eventuelle Frühgeburt Wer kennt sich aus?

Eventuelle Frühgeburt Wer kennt sich aus?

21. Juni 2008 um 19:58 Letzte Antwort: 23. Juni 2008 um 10:21

Hallo ihr Lieben,
war letzte Woche beim FA wegen heftigen vorzeitigen Wehen und er meinte mein Kleiner bereitet sich so langsam aber sicher auf seine Geburt vor...
Ich bin allerdings erst in der 33.SSW - fast 34.SSW.
Habe auch nur hochdosiert Magnesium verordnet bekommen.

Meine Fragen:
Wie weit ist der Krümel denn dann schon? Muss ich mir argh schlimme Sorgen machen?
Und muss er dann noch in den Brutkasten? (Mein FA meinte er wäre schon sehr gut entwickelt, aber ihm fehlt noch ein ganz klein bisschen Gewicht)

Und haltet ihr es für warscheinlich das ich meinen Kleinen dann schon bekommen kann oder meint ihr ich bekomme Wehenhemmer? Wovon ist das denn abhängig?
Wenn er doch ansich schon ein gutes Gewicht und eine gute Größe hat...besteht denn die Chance das ich ihn dann schon bekommen kann, wenn ich das möchte?

Sorry für die vielen Fragen, aber ich mache mir so viele Gedanken und bin so schrecklich unsicher...
Wäre schön, wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.

Liebe Grüße

Mehr lesen

21. Juni 2008 um 20:15

Also
ich kenn mich auch nicht wirklich aus habe aber gelesen dass die babies ab der 35, ssw sogar ganz alleine atmen usw also ist das ja nicht soooo schlimm...aber je länger das Baby im Bauch ist desto besser!!! also würd ich wenn nötig auf jeden Fall Wehenhemmer nehmen.Frag doch deinen FA noch mal! Viel Glück

Gefällt mir
21. Juni 2008 um 20:56

...
Okay, dankesehr
Dann bin ich auf jedenfall schon ein wenig beruhigt...

Gefällt mir
22. Juni 2008 um 9:37

Hi
bei meiner Grossen Tochter, bekam ich damals vor knapp 10 JAhren in der Woche Wehenhemmer. Ich hatte Wehen und der Mum öffnete sich. Es höre dann auf und dadurch das sie ein stattliches Gewicht hatte, durfte sie dann doch von den Ärzten aus kommen (wollte sie dann aber nicht mehr^^ und hielt noch 2 Wochen aus)...die Hebamme meinte damals, das es nicht schlimm sei wenn sie kommen würde, aber dennoch tut jeder Tag dem Baby im Bauch gut!
Meine Brüder wurden in der 35. Woche geboren und alles war ok, sie brauchten etwas Wärme (also Wärmebettchen) aber sonst alles prima.

Mach dir keine sorgen

Lg Loja mit Bauchzwerg 21.Ssw

Gefällt mir
22. Juni 2008 um 10:08

Also
ich musste in der 33,ssw ins krankenhaus und bekam wehenhemmer und lungenreifespritzen!(hatte alle 5 minuten wehen, hab die gar nicht so gemerkt und der mumu war 2 cm offen, gbh war fast verstrichen...) weil er sonst häte eventuell beatmet werden müssen...nach 10 tagen wehenhemmer haben sie den kleinen entscheiden lassen ob er raus will...na gut er hat dann doch nochmal 3wochen gewartert...
war aber alles super...

lg
jenny+darren *6.5.08*

Gefällt mir
22. Juni 2008 um 12:18

Hallo,
ich habe seit der 31. SSW vorzeitige Wehen und meine FÄ war drauf und dran mich ins KH einzuweisen. Zum Glück habe ich dann noch bei meiner Hebamme angerufen. Die hat mir dann eine wehenhemmenden Tee und Bryophyllum verordnet. Seit fast drei Wochen liege ich nun zuhause auf dem Sofa, schlucke Magnesium, Bryophyllum und trinke Tee und muss sagen, dass ich sehr froh bin, nicht auf meine FÄ gehört zu haben. Denn die Wehenhemmer sind ja wirklich nicht ganz ohne...
Solage sich an Gebärmutterhals und Muttermund nichts tut, sind die Wehen auch gar nicht sooooo schlimm, du muss dich halt ein wenig schonen. "Ein wenig schonen" hieß bei mir: Beschäftigungsverbot und strenge Bettruhe! Bei mir sind die Wehen nun so gut wie weg und ich darf mich ab der 35. SSW wieder ein wenig mehr bewegen.
Ich hab auf jeden Fall gemerkt, dass man sich nicht zu sehr in Panik versetzen lassen sollte und wenn es nicht unbedingt sein muss, auf solche Hammermedikamente wie z.B. Partusisten verzichten sollte (auch wenn ich sonst nicht so sehr auf der homöopathischen Schiene fahre...). Mittlerweile bin ich wieder sehr entspannt und bin mir sicher, dass unser Kleines bis zum ET noch locker im Bauch bleiben wird....


LG und alles Gute

Nadine (34. SSW)

Gefällt mir
22. Juni 2008 um 12:27

Hallo
eigentlich wirkt magnesium schon ganz gut. wehenhemmer wird sowieso wenn nur bis zur 36 ssw gegeben danach würden die ärzte das kind sowieso kommen lassen. hast du schon die lungenreifespritzen bekommen? wie schwer soll dein kind jetzt schon sein? habe auch große angst das mein kind nicht bei mir bleiben darf weil er wurde zb für seine woche zu leicht geschätzt aber meine hebi meinte auf die lungenreife kommt es am meisten an lieben gruß cindy 35ssw

Gefällt mir
22. Juni 2008 um 12:53

Hallo baby
also meine kleine kam 34+4 auf die welt mit 2220 gr..hatte in der 30 ssw die lungenreife bekommen..in dem kh wo ich entbunden habe geben die ab 34+0 keine wehenhemmer mehr..der arzt auf der frühchenintensiv sagte uns sobald die kleinen 30+0 erreicht haben würden die sich keine sorgen mehr machen soweit ist die medizin schon um diese kinder zu versorgen..meine tochter durfte ich nach 9 tagen mit nach hause nehmen.
lg tanja

Gefällt mir
22. Juni 2008 um 13:02

Also...
mein Kleiner wiegt nun ca. 2300g und ist ca. 48cm groß meinte mein FA bei der letzten Untersuchung am 17.06.2008
Für die Lungenreife habe ich nichts bekommen, nur hochdosiert Magnesium.
Das KKH in dem ich entbinden möchte hat auch eine Säuglingsintensivstation...

Gefällt mir
23. Juni 2008 um 10:21

Ich
hatte auch eine Frühgeburt in der 36.SSW hatte auch vorzeitige Wehen in der 32.SSW habe von meinem FA Speropent bekommen das sind Wehenhemmer

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers