Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eventuell Schwanger

Eventuell Schwanger

6. Oktober 2005 um 15:39

Hallo,

ich hoffe mir kann einer helfen. Ich nehme seit August die Pille nicht mehr.Ich bin eventuell schwanger in den ersten Wochen(Anzeichen dafür habe ich schon), aber mein Problem ist, dass ich noch vor kurzem gekifft habe. Seit dem ich denke das ich schwanger bin, habe ich aufgehört. Doch was ist, wenn ich schon schwanger war und noch gekifft habe? Passiert meinem Baby dann was? Eventuell behindert, Missbildungen oder ähnliches. Ich könnte mir solche Vorwürfe machen. Wenn ich schwanger sein sollte, bin ich aber erst am Anfang. Hatte meine letzten Tage am 17. September. Meine nächsten müsste ich am 11. Okt. bekommen. Doch ich will halt nicht warten bis dahin. Den Schwangerschaftstest kann ich aber erst am 09. Okt. machen, da sieht man es erst im Urin. Hat das Kiffen meinem eventuellen Baby in diesem frühen Stadium schon geschadet in der Entwicklung?

Dann habe ich noch eine Frage. Eigentlich dachte ich, dass ich nicht so schnell schwanger werden kann. Da ich die Pille immer ordnungsgemäß genommen habe (wirklich nie vergessen) und das schon seit 5 Jahren. Hinzukommt noch, dass ich Essstörungen habe (leichte Magersucht). Ich bin 1,46 m groß (Klein leider) und wiege jetzt zwischen 35 und 40 Kg (Untergewicht). Ich bin ziemlich klein und wiege halt nicht sehr viel, kann mir einer sagen, ob ich überhaupt fähig bin ein gesundes Baby auszutragen oder werde ich eine Risikoschwangerschaft haben. Erstmal wegen der Magersucht und dann wegen meines Kleinwuches? Ich habe angst das es erst gar nicht in mir reinpasst. Dass ich vielleicht das Baby gar nicht 9 Monate in mir tragen kann. Aus Platzmangel.

Es kann sein dass ich vielleicht gar nicht schwanger bin, aber ich habe halt schon die Anzeichen dafür und diese Fragen mit kiffen, magersucht und Kleinwuchs möchte ich gerne vorher beantwortet haben, bevor ich es genau weiß. Weil dann weiß ich ob ich mich freuen kann oder nicht.

Ist eine ganze menge die ich geschrieben habe. Ich hoffe ihr könnt mich verstehen und könnt mir helfen. Ich wäre euch sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Schiggy

Mehr lesen

6. Oktober 2005 um 16:05

Ich
möchte dir jetzt keine Vorwürfe machen aber warum setzt du die Pille ab und hast somit vor Schwanger zu werden wenn du erst einmal die anderen Probleme in deinem Leben in den Griff bekommen solltest!!???
Ich meine dein Drogenproblem (Kiffen gehört für mich dazu) dein mangelndes Selbstvertrauen (1,46 ist vieleicht nicht gerade groß aber noch lange kein Kleinwuchs) und zu guter letzt dein größtes Problem deine Magersucht!! Damit ist nicht zu spaßen vor allem weil es immer einen Grund gibt warum man Magersüchtig wird!!

Ganz ehrlich so leid es mir tut aber ich hoffe für dich das du nicht schwanger bist und du solltest auch ehrlich wieder mit der Pille anfangen und dann erst mal dein Leben in geregelte Bahnen lenken und deine Gesundheit in Ordnung bringen danach spricht auch bei deinen 1,46 cm Körpergröße wirklich nicht gegen Nachwuchs aber momentan!!

Versteh das bitte nicht falsch aber ich bin mit Sicherheit nicht die einzige die so denkt!!

Lg und Alles Gute
Tanja

Gefällt mir

6. Oktober 2005 um 17:41
In Antwort auf sonne18sw

Ich
möchte dir jetzt keine Vorwürfe machen aber warum setzt du die Pille ab und hast somit vor Schwanger zu werden wenn du erst einmal die anderen Probleme in deinem Leben in den Griff bekommen solltest!!???
Ich meine dein Drogenproblem (Kiffen gehört für mich dazu) dein mangelndes Selbstvertrauen (1,46 ist vieleicht nicht gerade groß aber noch lange kein Kleinwuchs) und zu guter letzt dein größtes Problem deine Magersucht!! Damit ist nicht zu spaßen vor allem weil es immer einen Grund gibt warum man Magersüchtig wird!!

Ganz ehrlich so leid es mir tut aber ich hoffe für dich das du nicht schwanger bist und du solltest auch ehrlich wieder mit der Pille anfangen und dann erst mal dein Leben in geregelte Bahnen lenken und deine Gesundheit in Ordnung bringen danach spricht auch bei deinen 1,46 cm Körpergröße wirklich nicht gegen Nachwuchs aber momentan!!

Versteh das bitte nicht falsch aber ich bin mit Sicherheit nicht die einzige die so denkt!!

Lg und Alles Gute
Tanja

Ich
finde es nicht gut, wenn man einer Schwangeren (in diesem Fall - vielleicht einer Schwangeren) Fragen stellt - wieso hast du deine Pille abgesetzt, usw.
Ich wünsche dir viel Mut, Selbstbewusstsein und Liebe. Wenn du schwanger bist, wird dein Kind bestimmt genug Platz finden. Nun - du musst essen und nicht erschrecken, wenn die Waage immer mehr zeigt. Das gehört halt zu einer Schwangerschaft. Dann - vergiss das Kiffen. Es tut weder dir noch dem Baby gut.
Ich habe den eindruck, dass du dir sorgen um die mögliche Schwangerschaft machst, in einem anderen Fall hättest du nicht gefragt. Vielleicht ist eben diese aufregende Phase in deinem Leben ein neuer anfang für dich. Wenn du schwanger bist, geniess es und sorge für dein Baby! Und du selbst weisst, wie du es tun kannst. Notfalls sollst du dich an eine entsprechende Beratungsstelle wenden.
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück, ob schwanger oder nicht!
Migo

Gefällt mir

7. Oktober 2005 um 12:16

Hallo vielen Dank für deine Antwort
als erstes möchte ich dir sagen, dass ich nicht die Pille abgesetzt habe um ein Kind zu bekommen. Also ich würde mich wahnsinnig freuen, da ich mir schon ein Kind wünsche, aber die Pille habe ich aus gesundheitlichen bzw. aus finanziellen Problemen nicht kaufen können.
Ich schreibe dir das, weil du dich bestimmt wunderst warum ich die Pille nicht mehr nehme aber solche körperlichen Probleme habe. Dies werfen mir nämlich einige vor.

Außerdem hoffe ich das mir die Schwangerschaft bei meinen Problemen hilft. Seit dem ich denke das ich schwanger bin und auch die Anzeichen dafür habe, zwinge ich mich zum Essen, manchmal brauche ich mich gar nicht mehr zwingen, da ich jetzt von allein ständig hunger habe und ihn auch nicht ignorieren kann.

Aber verstehe ich dich richtig, dass wenn ich hunger habe, also mein Magen richtig doll knurrt und ich es einfach ignoriere, dass das schon mein kind schadet? Also soll ich immer was essen wenn der Magen knurrt? Aber ich habe Angst dass ich übertreibe. Manche Frauen essen doch dann für zwei, dies soll man doch auch nicht tun. Ich kann leider nicht mehr einschätzen, was normales Essen ist und was Fressen ist und was meinem Baby gut tut bzw. was es braucht.

Ich bin nicht magersüchtig, weil ich mich hässlich fühle, sondern weil ich seelische Probleme habe. Ich hatte keine gute Kindheit. Ich bin ein Heimkind. Deshalb wünsche ich mir nichts sehnlicher als meine eigene kleine Familie zu gründen. Doch da ich einfach nicht von meiner Vergangenheit loslassen kann, bin ich nur von den Gedanken allein schon satt. Ich denke das würde sich nur ändern wenn ich endlich die Bestätigung habe das ich schwanger bin. Ich hoffe nur das ich auch wirklich in der Lage bin ein Baby auszutragen.

Ok. Ich weiß nicht, ob dich dies alles überhaupt interessiert, aber ich danke dir für deine Hilfe. Du hast mir sehr geholfen. Es tut gut über seine Ängste und Sorgen reden zu können.

Bye, bye
schiggy

Gefällt mir

7. Oktober 2005 um 13:11
In Antwort auf sonne18sw

Ich
möchte dir jetzt keine Vorwürfe machen aber warum setzt du die Pille ab und hast somit vor Schwanger zu werden wenn du erst einmal die anderen Probleme in deinem Leben in den Griff bekommen solltest!!???
Ich meine dein Drogenproblem (Kiffen gehört für mich dazu) dein mangelndes Selbstvertrauen (1,46 ist vieleicht nicht gerade groß aber noch lange kein Kleinwuchs) und zu guter letzt dein größtes Problem deine Magersucht!! Damit ist nicht zu spaßen vor allem weil es immer einen Grund gibt warum man Magersüchtig wird!!

Ganz ehrlich so leid es mir tut aber ich hoffe für dich das du nicht schwanger bist und du solltest auch ehrlich wieder mit der Pille anfangen und dann erst mal dein Leben in geregelte Bahnen lenken und deine Gesundheit in Ordnung bringen danach spricht auch bei deinen 1,46 cm Körpergröße wirklich nicht gegen Nachwuchs aber momentan!!

Versteh das bitte nicht falsch aber ich bin mit Sicherheit nicht die einzige die so denkt!!

Lg und Alles Gute
Tanja

Vielen Dank für deine Antwort
Hallo,

Danke für deine Antwort. Als erstes möchte ich dir sagen, ich habe nicht die Pille abgesetzt um in erster Linie schwanger zu werden. Sondern weil ich gesundheitliche (Brustkrebsgefährdet) und finanzielle Probleme habe. Ich wünsche mir seit langem zwar schon ein Baby und hab mir jetzt halt gesagt, ok. wenns klappt, dann freue ich mich riesig und wenn nicht, dann halt nicht. Ich habe ja schon aufgehört zu kiffen, doch ich habe einige Anzeichen die auf eine Schwangerschaft deuten. Und ich weiß aber halt nicht, wenn ich schwanger bin seit wann und ob ich zu diesem zeitpunkt noch gekifft habe oder nicht und wenn ja, wollte ich halt wissen ob es in dem frühem stadium schaden könnte.

Zu dem möchte ich dir noch sagen, dass ich Kleinwuchs geerbt habe. Denn 1,50 m ist noch normal und alles was drunter ist nennt man Minderwuchs bzw. Kleinwuchs. Ärztlich bewiesen. Ich bin aber kein Lilliputaner.

Jetzt wo ich das gefühl habe und auch die anzeichen für eine Schwangerschaft habe, habe ich ständig hunger und zwar so doll, das ich es einfach nicht ignorieren kann. Ich fange langsam an wieder was zu essen, nur ich weiß nicht, ob das was ich esse schon reicht oder ob ich es jetzt übertreibe. Ich habe manchmal das gefühl das ich gut esse oder es sogar übertreibe, doch eine die über ein Jahr magersüchtig ist denkt, glaube ich, immer dass sie zu viel ist.

Ich kann verstehen, dass du eher der Meinung bist, ich soll lieber kein Kind bekommen. Jetzt jedenfalls noch nicht. Doch ich bin der Meinung dass mir ein Kind helfen würde. Ich würde durch eine Schwangerschaft wieder anfangen zu essen. Ich wünsche mir nichts sehnlicher als ein Kind. Ich habe keine Familie bin Heimkind. Deshalb habe ich bis vor kurzem auch gekifft um alles zu vergessen. Ich möchte einfach nur meine eigene kleine Familie. Dann fühle ich mich nicht mehr so nutzlos und einsam. Ich habe zwar einen Freund seit über 4 Jahren aber er kann mir halt nicht eine Familie ersetzen. Ich muss sie jetzt selber gründen. Und dafür habe ich aufgehört zu kiffen und versuche jetzt meine Probleme zu bewältigen. Ich habe verstanden das ich die Vergangenheit loslassen muss. Jetzt muss ich nur noch verstehen und es umsetzen, dass ich essen muss um schwanger zu werden bzw. ein gesundes Baby auszutragen.

Ich danke dir.

Bye bye

schiggy

Gefällt mir

7. Oktober 2005 um 13:20
In Antwort auf migotka

Ich
finde es nicht gut, wenn man einer Schwangeren (in diesem Fall - vielleicht einer Schwangeren) Fragen stellt - wieso hast du deine Pille abgesetzt, usw.
Ich wünsche dir viel Mut, Selbstbewusstsein und Liebe. Wenn du schwanger bist, wird dein Kind bestimmt genug Platz finden. Nun - du musst essen und nicht erschrecken, wenn die Waage immer mehr zeigt. Das gehört halt zu einer Schwangerschaft. Dann - vergiss das Kiffen. Es tut weder dir noch dem Baby gut.
Ich habe den eindruck, dass du dir sorgen um die mögliche Schwangerschaft machst, in einem anderen Fall hättest du nicht gefragt. Vielleicht ist eben diese aufregende Phase in deinem Leben ein neuer anfang für dich. Wenn du schwanger bist, geniess es und sorge für dein Baby! Und du selbst weisst, wie du es tun kannst. Notfalls sollst du dich an eine entsprechende Beratungsstelle wenden.
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück, ob schwanger oder nicht!
Migo

Hallo vielen Dank für deine echt nette Nachricht
und ich muss dir sagen, dass du genau ins Schwarze getroffen hast. Ich denke das du mich verstanden hast. Ich möchte ein baby und ich weiß das ich einiges dafür ändern muss. Und ich bin gerade dabei es auch umzusetzen. Ich kiffe nicht mehr. Wenn du diese Antwort liest, möchte ich dich bitten die beiden oberen Antworten auch zu lesen. Da habe ich alles genauer reingeschrieben. Damit beantworte ich auch gleichzeitig deine Fragen.

Aber dir schreibe ich zurück. Da mir deine Nachricht sehr gefallen hat. Ich habe niemanden mit dem ich reden kann und es tut gut, solche Sätze zu lesen. Sie geben mir Hoffnung und ich fühle mich nicht mehr ganz so allein. Ich werde mir deine Glückwünsche merken und versuchen mein Leben jetzt, hoffentlich mit dieser Schwangerschaft, wieder in den Griff zu bekommen. Nur schon alleine deine Nachricht hat mir Mut, Hoffnung und Motivation geben. Ich danke dir vom Herzen.

Natürlich wünsche ich dir auch alles Gute und viel Glück in deinem Leben.

Danke
Schiggy.

Gefällt mir

7. Oktober 2005 um 14:23
In Antwort auf schiggy

Hallo vielen Dank für deine echt nette Nachricht
und ich muss dir sagen, dass du genau ins Schwarze getroffen hast. Ich denke das du mich verstanden hast. Ich möchte ein baby und ich weiß das ich einiges dafür ändern muss. Und ich bin gerade dabei es auch umzusetzen. Ich kiffe nicht mehr. Wenn du diese Antwort liest, möchte ich dich bitten die beiden oberen Antworten auch zu lesen. Da habe ich alles genauer reingeschrieben. Damit beantworte ich auch gleichzeitig deine Fragen.

Aber dir schreibe ich zurück. Da mir deine Nachricht sehr gefallen hat. Ich habe niemanden mit dem ich reden kann und es tut gut, solche Sätze zu lesen. Sie geben mir Hoffnung und ich fühle mich nicht mehr ganz so allein. Ich werde mir deine Glückwünsche merken und versuchen mein Leben jetzt, hoffentlich mit dieser Schwangerschaft, wieder in den Griff zu bekommen. Nur schon alleine deine Nachricht hat mir Mut, Hoffnung und Motivation geben. Ich danke dir vom Herzen.

Natürlich wünsche ich dir auch alles Gute und viel Glück in deinem Leben.

Danke
Schiggy.

Hallo Schiggy,
Dein Bericht ist ja schon etwas schockierend.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall, dass Du die Kraft hast für Dich und Dein Baby zu kämpfen. Was machst Du, wenn Du nun doch nicht schwanger bist?? Ich fänd es toll, wenn Du nun trotzdem einen Anlass hättest, für Dich selbst mit Drogen aufzuhören. Das schadet ja nicht nur Deinem Kind sondern genauso Dir selbst! Geh einfach wieder etwas liebenswerter mit Deinem eigenen Körper um.

Iss soviel Du Hunger hast und wenn Du satt bist hör auf. Leider kann ich Dir als "Gesunde" nicht mehr dazu sagen. Und am besten wäre wohl noch, mal zum Arzt zu gehen und sich wirklich fachkundigen Rat zu holen.

Viel Glück, Sonja

Gefällt mir

10. Oktober 2005 um 11:57
In Antwort auf sonjav

Hallo Schiggy,
Dein Bericht ist ja schon etwas schockierend.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall, dass Du die Kraft hast für Dich und Dein Baby zu kämpfen. Was machst Du, wenn Du nun doch nicht schwanger bist?? Ich fänd es toll, wenn Du nun trotzdem einen Anlass hättest, für Dich selbst mit Drogen aufzuhören. Das schadet ja nicht nur Deinem Kind sondern genauso Dir selbst! Geh einfach wieder etwas liebenswerter mit Deinem eigenen Körper um.

Iss soviel Du Hunger hast und wenn Du satt bist hör auf. Leider kann ich Dir als "Gesunde" nicht mehr dazu sagen. Und am besten wäre wohl noch, mal zum Arzt zu gehen und sich wirklich fachkundigen Rat zu holen.

Viel Glück, Sonja

Vielen Dank für deine Nachricht
Hallo Sonja.

Ich weiß, dass mein Bericht schockierend ist und ich bin nicht gerade stolz diesen Bericht schreiben zu müssen, aber ich habe Rat gebraucht und ich bin froh, dass es so ein Forum gibt,wo ich Hilfe kriege.
Ich kann dir mit Stolz sagen, dass ich schon lange nicht mehr gekifft habe. Und ich bin mir auch ganz sicher, dass ich nicht mehr damit anfangen werde, denn jetzt bin ich wirklich dabei meine eigene kleine Familie zu gründen.

Ich durfte seit 2 Monaten die Pille nicht mehr nehmen aus gesundheitlichen Gründen, aber ich sollte mir Gedanken machen vom Arzt aus, wie ich nun verhüten will. Nun habe ich mich mit meinem Freund entschieden, dass wir weiterhin nicht verhüten und hoffen, dass ich bald schwanger werde.

Ich habe nun am Sonntag einen Schwangerschaftstest gemacht und leider war er negativ. Ich kann es aber irgendwie nicht glauben. Da ich wahnsinnige Brustschmerzen habe. Sie sind auch gewachsen. Die passen nicht mehr in meinen BH. Ich müsste eigentlich Morgen Dienstag 11.10. meine Tage kriegen,aber normalerweise sehe ich da vorher aus wie ein Streuselkuchen, aber ich habe seit 3 Wochen wirklich schöne reine Haut und ich habe ständig leichte Unterleibsschmerzen so als würde ich meine Tage bekommen. Leider habe ich angst, dass ich mich so in mein Babywunsch hineinsteiger, dass ich erstens gar nicht schwanger werde oder das ich mittlerweile Scheinschwanger bin. Du kannst dir nicht vorstellen wie sehr ich mir wünsche endlich schwanger zu sein. Und dafür gebe ich das kiffen gerne auf. Ich bin clean und so leicht ist mir das noch nie gefallen. Da ich meine Pille seit August nicht mehr nehme ist mein Zyklus durcheinander. Ich weiß nicht mehr wann ich eigentlich wirklich meine Tage kriege. Normalerweise hatte ich einen Zyklus von 28 Tagen. Meine letzten Tage hatte ich am 17.9. aber dieser Zyklus war nur 24 Tage. Wenn diesmal der Zyklus wieder 24 Tage dauert, dann müsste ich Morgen den 11. 10 meine Tage bekommen, aber es spricht dann einiges dafür, dass ich doch schwanger bin. Aber wenn der Zyklus dann wieder normale 28 Tage dauert, dann kriege ich meine Tage erst am Samstag den 15.10. Ich weiß es einfach nicht. Nur ich habe schon den zweiten test gemacht. Beide waren negativ. Doch ich weiß, dass der erst zu früh war. Ich muss jetzt wirklich noch diese Woche abwarten. Wenn ich bis Sonntag meine Tage nicht habe, soll ich dann zum Arzt oder noch nen Test machen oder soll ich lieber dann noch ne Woche warten. Diese Warterei geht mir so an die Nieren. Bin echt nur am heulen. Da ich ständig zwischen Schwanger und nicht Schwanger hin- und hergerissen bin.
Ich darf mich nur nicht so reinsteigern, aber leichter gesagt als getan.

Ok. Danke für deine Meinung.
Ich wünsche dir auch Alles Gute.
Bye Schiggy.

Gefällt mir

10. Oktober 2005 um 13:04
In Antwort auf schiggy

Vielen Dank für deine Nachricht
Hallo Sonja.

Ich weiß, dass mein Bericht schockierend ist und ich bin nicht gerade stolz diesen Bericht schreiben zu müssen, aber ich habe Rat gebraucht und ich bin froh, dass es so ein Forum gibt,wo ich Hilfe kriege.
Ich kann dir mit Stolz sagen, dass ich schon lange nicht mehr gekifft habe. Und ich bin mir auch ganz sicher, dass ich nicht mehr damit anfangen werde, denn jetzt bin ich wirklich dabei meine eigene kleine Familie zu gründen.

Ich durfte seit 2 Monaten die Pille nicht mehr nehmen aus gesundheitlichen Gründen, aber ich sollte mir Gedanken machen vom Arzt aus, wie ich nun verhüten will. Nun habe ich mich mit meinem Freund entschieden, dass wir weiterhin nicht verhüten und hoffen, dass ich bald schwanger werde.

Ich habe nun am Sonntag einen Schwangerschaftstest gemacht und leider war er negativ. Ich kann es aber irgendwie nicht glauben. Da ich wahnsinnige Brustschmerzen habe. Sie sind auch gewachsen. Die passen nicht mehr in meinen BH. Ich müsste eigentlich Morgen Dienstag 11.10. meine Tage kriegen,aber normalerweise sehe ich da vorher aus wie ein Streuselkuchen, aber ich habe seit 3 Wochen wirklich schöne reine Haut und ich habe ständig leichte Unterleibsschmerzen so als würde ich meine Tage bekommen. Leider habe ich angst, dass ich mich so in mein Babywunsch hineinsteiger, dass ich erstens gar nicht schwanger werde oder das ich mittlerweile Scheinschwanger bin. Du kannst dir nicht vorstellen wie sehr ich mir wünsche endlich schwanger zu sein. Und dafür gebe ich das kiffen gerne auf. Ich bin clean und so leicht ist mir das noch nie gefallen. Da ich meine Pille seit August nicht mehr nehme ist mein Zyklus durcheinander. Ich weiß nicht mehr wann ich eigentlich wirklich meine Tage kriege. Normalerweise hatte ich einen Zyklus von 28 Tagen. Meine letzten Tage hatte ich am 17.9. aber dieser Zyklus war nur 24 Tage. Wenn diesmal der Zyklus wieder 24 Tage dauert, dann müsste ich Morgen den 11. 10 meine Tage bekommen, aber es spricht dann einiges dafür, dass ich doch schwanger bin. Aber wenn der Zyklus dann wieder normale 28 Tage dauert, dann kriege ich meine Tage erst am Samstag den 15.10. Ich weiß es einfach nicht. Nur ich habe schon den zweiten test gemacht. Beide waren negativ. Doch ich weiß, dass der erst zu früh war. Ich muss jetzt wirklich noch diese Woche abwarten. Wenn ich bis Sonntag meine Tage nicht habe, soll ich dann zum Arzt oder noch nen Test machen oder soll ich lieber dann noch ne Woche warten. Diese Warterei geht mir so an die Nieren. Bin echt nur am heulen. Da ich ständig zwischen Schwanger und nicht Schwanger hin- und hergerissen bin.
Ich darf mich nur nicht so reinsteigern, aber leichter gesagt als getan.

Ok. Danke für deine Meinung.
Ich wünsche dir auch Alles Gute.
Bye Schiggy.

Hallo
Du schreibst ,du hast finanzielle Probleme und zwar so schlimm ,dass du dir noch nicht mal die Pille kaufen konntest .Wovon willst du dann ein Kind ernähren und inwiefern wird sich deine finanzielle Situation durch ein Baby verbessern ? Weißt du eigentlich was so ein Baby alles benötigt ??Was ein Kind kostet ?

Gefällt mir

11. Oktober 2005 um 10:21
In Antwort auf binschonmutti

Hallo
Du schreibst ,du hast finanzielle Probleme und zwar so schlimm ,dass du dir noch nicht mal die Pille kaufen konntest .Wovon willst du dann ein Kind ernähren und inwiefern wird sich deine finanzielle Situation durch ein Baby verbessern ? Weißt du eigentlich was so ein Baby alles benötigt ??Was ein Kind kostet ?

Hallo,
ich glaube nicht dass ich dir viel sagen kann, das meiste wurde schon gesagt, aber
- hier auf dieser Internetseite gibt es ein Programm das dir zeigt, wie dein Gewicht zuviel/zuwenig oder normal ist. Schau doch mal rein! Außerdem sagt dir dein FA wa ok ist.
- Du wächst schon rein ins "Mama-sein". Wie hätten es andere sonst hinbekommen?
- Kommt Zeit kommt Rat, auch finanziell. Wie sollen sonst Kinder auf die Welt kommen, bei denen es nichts, gibt? Es gibt immer eine Lösung.

Entspann dich und gewöhn dich an den Gedanken.

Viele liebe grüßle

magicfive

Gefällt mir

11. Oktober 2005 um 14:19
In Antwort auf binschonmutti

Hallo
Du schreibst ,du hast finanzielle Probleme und zwar so schlimm ,dass du dir noch nicht mal die Pille kaufen konntest .Wovon willst du dann ein Kind ernähren und inwiefern wird sich deine finanzielle Situation durch ein Baby verbessern ? Weißt du eigentlich was so ein Baby alles benötigt ??Was ein Kind kostet ?

Antwort auf dein Bericht
Ich weiß das ein Kind viel kostet. Aber ich muss ja nicht alles über meine finanzielle situation schreiben. Außerdem, wie schon gesagt, hatte ich nur in diesen beiden Monaten finanzielle Probleme und an denen bin ich noch nicht mal selbst schuld. Ich habe jemanden geholfen der selber finanzielle Probleme hat und habe mir dabei eigene Probleme gemacht.Ich hätte ja auch mir Geld leihen können, aber so etwas mache ich nicht. Ich bettel nicht gerne.Ich gebe viel lieber. Jetzt wo sich meine finanzielle situation gebessert hat, könnte ich mir ja wieder die pille holen, aber ich habe mich jetzt mit meinen freund entschieden, dass wir jetzt wirklich am Nachwuchs arbeiten. Meine finanziellen Probleme waren nicht so schlimm. Nur ich denke halt anders wie du, bevor ich den strom nicht zahlen kann oder mir nix zu essen kaufen kann zum Beispiel, verzichte ich lieber auf die Pille, als das ich die Rechnungen nicht zahlen kann. Ich finde die Pille in der hinsicht nicht ganz so wichtig. Da ich sowieso seit 2 Jahren einen Kinderwunsch habe. Ich konnte nur nicht meinen Freund bisher überzeugen.Und ihm ein Kind anhängen wollte ich auch nicht. Er meinte immer, wenns passiert ist es schön und wenn nicht dann ist es auch gut. Aber Abtreibung käme ihm nie im Sinn. Da er selbst beinahe abgetrieben wurde. Und das belastet ihn. Und da kam mir dieser Engpass recht. Doch mittlerweile konnte ich ihn umstimmen. Damit macht er mich sehr glücklich.

Gefällt mir

11. Oktober 2005 um 14:31
In Antwort auf magicfive

Hallo,
ich glaube nicht dass ich dir viel sagen kann, das meiste wurde schon gesagt, aber
- hier auf dieser Internetseite gibt es ein Programm das dir zeigt, wie dein Gewicht zuviel/zuwenig oder normal ist. Schau doch mal rein! Außerdem sagt dir dein FA wa ok ist.
- Du wächst schon rein ins "Mama-sein". Wie hätten es andere sonst hinbekommen?
- Kommt Zeit kommt Rat, auch finanziell. Wie sollen sonst Kinder auf die Welt kommen, bei denen es nichts, gibt? Es gibt immer eine Lösung.

Entspann dich und gewöhn dich an den Gedanken.

Viele liebe grüßle

magicfive

Hallo. Danke für deine Meinung
Als erstes Danke für deine Ratschläge in Hinsicht auf meine Gewichtskontrolle. Ich werde diese Seite mal anschauen.
Ich denke auch das es für alles eine Lösung gibt und ich glaube ans Schicksal. Es gibt nie einen richtigen zeitpunkt um Kinder zu bekommen. Aber ich bin mir sicher das ich es mir wirklich gut überlegt habe. Ich z. B. habe keine Eltern, bin im Heim aufgewachsen und so etwas möchte ich niemanden wünschen. Ich weiß das ich eine gute Mutter sein werde. Ich werde mein bestes geben. Ich weiß wie es ist ohne Eltern zu leben und aus diesem Grund weiß ich auch, was sich jedes Kind wünscht. In erster Linie Liebe und Geborgenheit. Und ich werde garantiert kein Kind in die Welt setzen wenn ich wüsste ich könnte es nicht ernähren, denn das musste ich am eigenen Leib erfahren und das werde ich meinem Baby nicht an tun.
Deine Mail gibt mir Kraft und Motivation. Und vor allem Selbstvertrauen. Ich weiß das ich es schaffen werde.

Danke.

Viele Liebe Grüße
Schiggy

Gefällt mir

19. Oktober 2005 um 16:52

Kiffen in der SS
Hallo.

Kann dir zwar nicht viel weiter helfen, aber falls du schwanger sein solltest, dann kann ich dich wegen dem Kiffen schonmal beruhigen... Denn ich habe in meiner Schwangerschaft auch bis zum ca. 8. Monat gekifft (wusste nicht, dass ich schwanger bin) und es hat nichts ausgemacht. Denn eigentlich ist kiffen ja gesund, solange man es nicht zu sehr übertreibt... Also ich würde sagen, dass so einmal am Tag noch ok ist. Kenne auch andere Frauen, die in ihrer SS gekifft hatten und alle haben kerngesunde Kinder bekommen (auch die die viel gekifft haben).


MfG
xmauselx

Gefällt mir

19. Oktober 2005 um 17:01
In Antwort auf xmauselx

Kiffen in der SS
Hallo.

Kann dir zwar nicht viel weiter helfen, aber falls du schwanger sein solltest, dann kann ich dich wegen dem Kiffen schonmal beruhigen... Denn ich habe in meiner Schwangerschaft auch bis zum ca. 8. Monat gekifft (wusste nicht, dass ich schwanger bin) und es hat nichts ausgemacht. Denn eigentlich ist kiffen ja gesund, solange man es nicht zu sehr übertreibt... Also ich würde sagen, dass so einmal am Tag noch ok ist. Kenne auch andere Frauen, die in ihrer SS gekifft hatten und alle haben kerngesunde Kinder bekommen (auch die die viel gekifft haben).


MfG
xmauselx

Das ist doch jetzt nicht dein Ernst oder??!!
Also echt, dazu fällt mir nix mehr ein!! Kifft doch alle, raucht, sauft, aber beschwert euch später nicht wenn mit euren Würmchen was nicht in Ordnung ist.

Mann, bin ich geladen!!

Gefällt mir

20. Oktober 2005 um 11:25
In Antwort auf fiebi2012

Das ist doch jetzt nicht dein Ernst oder??!!
Also echt, dazu fällt mir nix mehr ein!! Kifft doch alle, raucht, sauft, aber beschwert euch später nicht wenn mit euren Würmchen was nicht in Ordnung ist.

Mann, bin ich geladen!!

Hey das schwarze ist die Schrift...
ich würde mir mal alles durchlesen, wenn ich danach eine Stellungnahme abgeben muss.

Denn, ich habe bereits aufgehört zu kiffen. Aber ich wusste halt nicht ob ich noch gekifft habe oder schon aufgehört habe, wo ich hätte schwanger werden können.

Aber ich kann dich beruhigen. Ich bin nicht schwanger. Aber mein Freund und ich arbeiten fleißig daran.

Ich wollte nur wissen was passiert mit dem Baby wenn man kifft. Da ich solche Angst hatte, dass das eventuelle Baby doch noch was mitabbekommen hat. Ich hatte doch schon längst aufgehört. Aber man kann doch nie sagen an dem und dem Tag bin ich schwanger geworden. Daher wusste ich halt nicht hatte ich noch zu dem Zeitpunkt gekifft oder nicht mehr. Ich weiß zwar wann ich meine Tage hatte und wann die Fruchtbaren Tage waren und der Eisprung und die Einnistung und wann ich sex hatte aber ich wusste nicht wenn es geklappt hat, genau an welchem Tag.

Verstehst du?

Also bevor du solch eine Stellungnahme von dir gibst, lese dir den Bericht von Anfang bis Ende richtig durch.

Schiggy

Gefällt mir

20. Oktober 2005 um 12:01
In Antwort auf schiggy

Hey das schwarze ist die Schrift...
ich würde mir mal alles durchlesen, wenn ich danach eine Stellungnahme abgeben muss.

Denn, ich habe bereits aufgehört zu kiffen. Aber ich wusste halt nicht ob ich noch gekifft habe oder schon aufgehört habe, wo ich hätte schwanger werden können.

Aber ich kann dich beruhigen. Ich bin nicht schwanger. Aber mein Freund und ich arbeiten fleißig daran.

Ich wollte nur wissen was passiert mit dem Baby wenn man kifft. Da ich solche Angst hatte, dass das eventuelle Baby doch noch was mitabbekommen hat. Ich hatte doch schon längst aufgehört. Aber man kann doch nie sagen an dem und dem Tag bin ich schwanger geworden. Daher wusste ich halt nicht hatte ich noch zu dem Zeitpunkt gekifft oder nicht mehr. Ich weiß zwar wann ich meine Tage hatte und wann die Fruchtbaren Tage waren und der Eisprung und die Einnistung und wann ich sex hatte aber ich wusste nicht wenn es geklappt hat, genau an welchem Tag.

Verstehst du?

Also bevor du solch eine Stellungnahme von dir gibst, lese dir den Bericht von Anfang bis Ende richtig durch.

Schiggy

@shiggy
Mein Beitrag bezog sich eigentlich auf das Posting über dir von xmauselx, wobei ich mir da nicht mal mehr sicher bin, ob das nicht ein Fake ist...

Also, nichts für ungut und viel Glück bei der Babyplanung.

Gefällt mir

20. Oktober 2005 um 13:25
In Antwort auf fiebi2012

@shiggy
Mein Beitrag bezog sich eigentlich auf das Posting über dir von xmauselx, wobei ich mir da nicht mal mehr sicher bin, ob das nicht ein Fake ist...

Also, nichts für ungut und viel Glück bei der Babyplanung.

Hey fiebi2012 sorry
...wenn ich dich dann gleich angegriffen habe. Aber ich dachte, dass du mich meinst. Entschuldige bitte.
Ich bin mir da auch nicht sicher, ob das stimmt. Ich kann es mir einfach nicht vorstellen. Rauchen ist schon nicht gut fürs Baby, dann soll auf einmal kiffen gesund sein??? Nein, glaub ich nicht. Jetzt wird es nur verharmlost. Aber wenn sie der Meinung ist, dass das so stimmt, naja dann soll sie das denken. Ich bin einfach nur froh, dass es hier so ein Forum gibt, wo man sich mit anderen Unterhalten kann und die einem so weit sie können auch helfen bzw. Ratschläge geben. Mein Urteil muss ich mir dann selbst bilden.

Danke. Ich wünsche dir auch Alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Schiggy


Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen