Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch / Eure Meinungen!!! Schwanger und Hausbau???

Eure Meinungen!!! Schwanger und Hausbau???

17. Juni 2010 um 22:23 Letzte Antwort: 29. Juni 2010 um 9:44

Hallo,

mein Mann und ich fangen gerade an unser Haus zu bauen! Warum erst jetzt ist ne lange Geschichte. Aber was wirklich wichtig ist, was meint ihr, sollten wir im Herbst anfangen mit der Kinderplanung? Wie wollen auch so einiges am Haus selber machen und daher werden wir wohl nicht eher als nächstes Jahr Frühling/Sommer einziehen. Unsere jetztige Wohnung ist winzig, kein Platz für ein Kind.
Ich bin mir so unsicher, da man ja auch nicht weiß wie so eine Schwangerschaft verläuft und ich bin auch schon 32!!!

Bin für jeden Ratschlag dankbar. Vlt. hat ja jemand ähnliches erlebt und möchte mir seine Geschichte erzählen.

Danke euch!

Mehr lesen

18. Juni 2010 um 22:25

Hi @nano
wir sind vor einem halben Jahr in unser Haus eingezogen. Haben den ganzen Innenausbau selbst gemacht. 3 Jahre hat's dann leider gedauert. Hausbau ist sehr stessig und meistens dauerts länger als geplant. Wir hatten, so blauäugig wie wir waren ein Jahr gerechnet. Das wurde ja nichts und wir sind noch lange nicht fertig.

Seit September basteln wir jetzt am Baby, Bin 31. Ich kann Dir nur raten: Wenn Du die Pille nimmst, dann setze sie ab, verhüte aber noch. Bis ihr dann fertig mit Eurem Bau seit, hat sich dein Körper eingespielt und es klappt dann vielleicht schneller mit der SS. Man hört aber immerwieder, dass Mädels sofort nach Pille absetzen Schwanger werden.
Im nachhinein bin ich froh, dass es nicht gleich geklappt hat, sonst hätte ich viele Sachen nicht mehr machen können und alles hätte wiedermal länger gedauert bis zum Umzug.
Nun könnte sich aber langsam mal eine SS einstellen.
Man ist ja nicht mehr die Jüngste
Liebe Grüsse Biene

Gefällt mir
19. Juni 2010 um 9:41
In Antwort auf elise_12867433

Hi @nano
wir sind vor einem halben Jahr in unser Haus eingezogen. Haben den ganzen Innenausbau selbst gemacht. 3 Jahre hat's dann leider gedauert. Hausbau ist sehr stessig und meistens dauerts länger als geplant. Wir hatten, so blauäugig wie wir waren ein Jahr gerechnet. Das wurde ja nichts und wir sind noch lange nicht fertig.

Seit September basteln wir jetzt am Baby, Bin 31. Ich kann Dir nur raten: Wenn Du die Pille nimmst, dann setze sie ab, verhüte aber noch. Bis ihr dann fertig mit Eurem Bau seit, hat sich dein Körper eingespielt und es klappt dann vielleicht schneller mit der SS. Man hört aber immerwieder, dass Mädels sofort nach Pille absetzen Schwanger werden.
Im nachhinein bin ich froh, dass es nicht gleich geklappt hat, sonst hätte ich viele Sachen nicht mehr machen können und alles hätte wiedermal länger gedauert bis zum Umzug.
Nun könnte sich aber langsam mal eine SS einstellen.
Man ist ja nicht mehr die Jüngste
Liebe Grüsse Biene

Hi Biene!
Danke für deine Antwort!

Wir rechnen auch so mit einem Jahr. Haben Glück, dass wir in der Familie viele Handwerker haben. Fliesenleger, Elektriker, Malermeister und unsere Väter sind auch handwerklich sehr begabt.
Die Pille nehme ich seit Ende April nicht mehr und meine Mens kam nach 32 Tagen, hoffe, dass mein Zyklus so weiter geht. Spüre auch immer mein ES. Meine FA hatte mir auch geraten mind. 3 Monate nach absetzen zu warten.
Wir bauen auch direkt neben meinen Eltern und meine Mutti wäre auch immer sofort zur Stelle um aufs Baby aufzupassen.
Aber du hast recht, ich glaube wir sollten wenigstens bis nächstes Jahr warten, das sagt jedenfalls mein Verstand, aber mein Herz will am liebsten jetzt schon anfangen.
Ich denke wir werden erstmal bis Herbst warten, wie es bis dahin so läuft und wie weit wir sind.

LG Nadine

Gefällt mir
24. Juni 2010 um 21:37


Hat denn sonst keiner Erfahrungen oder Meinungen?????

Gefällt mir
24. Juni 2010 um 21:56

Huhu
kann leider nicht aus eigener erfahrung reden, nur von einer kollegin...
bei ihnen war es ähnlich, wie bei dir.. sie hat angefangen zu hibbeln, als der rohbau fertig war und es abzusehen war, wann man ins haus einziehen konnte...
sie hat da schon angefangen, weil sie angst hatte, dass ihr die zeit davon laufen würde, falls es nicht sofort mit einer SS klappen würde... sie hatte aber dann doch das glück, dass es schnell geschnaggelt hat und sie hatte auch das glück, dass ihre hilfe nicht zwingend erforderlich war auf dem bau, da die ganze familie mit angepackt hat...
darüber hinaus war sie auch nicht sonderlich mehr gestresst, als im normalen alltag... sie hatte bzw hat nerven, wie stahlseile..

ich denke, du musst für dich selber jetzt abwägen, wie stressig für dich eine solche bausituation wäre und ob es sich auf deine SS auswirken könnte... und ob du mit anpacken musst oder ob auf deine (körperliche) hilfe verzichtet werden kann...

und, nebenbei erwähnt, gibt es NIE den perfekten zeitpunkt...man könnte auch sagen, der perfekte zeitpunkt ist IMMER... wann du es letztendlich in die tat umsetzt, ist allein dir und der natur der dinge überlassen

Gefällt mir
27. Juni 2010 um 22:44
In Antwort auf nyah_12300925

Huhu
kann leider nicht aus eigener erfahrung reden, nur von einer kollegin...
bei ihnen war es ähnlich, wie bei dir.. sie hat angefangen zu hibbeln, als der rohbau fertig war und es abzusehen war, wann man ins haus einziehen konnte...
sie hat da schon angefangen, weil sie angst hatte, dass ihr die zeit davon laufen würde, falls es nicht sofort mit einer SS klappen würde... sie hatte aber dann doch das glück, dass es schnell geschnaggelt hat und sie hatte auch das glück, dass ihre hilfe nicht zwingend erforderlich war auf dem bau, da die ganze familie mit angepackt hat...
darüber hinaus war sie auch nicht sonderlich mehr gestresst, als im normalen alltag... sie hatte bzw hat nerven, wie stahlseile..

ich denke, du musst für dich selber jetzt abwägen, wie stressig für dich eine solche bausituation wäre und ob es sich auf deine SS auswirken könnte... und ob du mit anpacken musst oder ob auf deine (körperliche) hilfe verzichtet werden kann...

und, nebenbei erwähnt, gibt es NIE den perfekten zeitpunkt...man könnte auch sagen, der perfekte zeitpunkt ist IMMER... wann du es letztendlich in die tat umsetzt, ist allein dir und der natur der dinge überlassen

Danke!
Ich denke auch, dass man sich nicht so darüber den kopf zerbricht, wenn man noch mittem im Hausbau steckt und es daher schneller klappen kann.
Habe gestern mit meiner Cousine gesprochen, die war auch im 3. Monat schwanger als sie ihr aus gekauft haben, und sie hat die Kisten gepackt und andere haben die dann geschleppt. Wir werden dann wohl einfach es mal probieren und entweder es klappt oder nicht. Das meiste im Haus machen ja eh die Männer und ich hab ja noch Unterstützung von Freundinnen, Tanten, Cousinen und meiner Mutti. Ich werde mich dann mehr um aussuchen der Möbel und Deko kümmern.

Außerdem wäre es total toll, wenn wir im Herbst anfangen könnten, da meine beste Freundin diesen Monat angefangen hat zu üben (und die ist 4 Jahre jünger!) und meine Cousine (Die ist 4 Jahre älter) Beide mit dem ersten Kind.

Auf jedenfall danke ich euch für eureRatschläge und Geschichten und würde mich freuen auch von anderen noch was zu hören!

Mich wird das Thema eh bis zum Herbst beschäftigen!

LG Nadine

Gefällt mir
29. Juni 2010 um 9:44

Kann dich gut verstehen,
denn ich bin auch schon 33 Jahre...
Wir haben uns letztes Jahr im Juli ein Haus gekauft. dass im Rohbau stand. Seitdem haben wir auch schon angefangen zu "planen"... Wir wollten immer noch ein zweites Kind. Im Dezember sind wir dann eingezogen. Aber der Nachwuchs lässt immer noch auf sich warten...
Nun sind wir am Haus so gut wie fertig und ich bin immer noch nicht schwanger...
Also, ich würde schon mit der Kinderplanung anfangen... Wer weiß, wann es klappt??? Und selbst wenn es gleich klappt. habt ihr immer noch 9 Monate Zeit alles schick zu machen...

LG Angie

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen