Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / ET+6 und es passiert NIX.....habe langsam Angst

ET+6 und es passiert NIX.....habe langsam Angst

16. September 2011 um 10:13

denn so war das bei meiner Ersten und es wurde eine Horrorgeburt nach einer Einleitung am 12. Tag. Sie war fast 4 kg und ist stecken geblieben. Das Kopf war bis zum Schluß überm Becken, habe mich partout nicht geöffnet und jetzt ist es nicht viel anders. Gestern war ich beim FA und wieder das selbe Spiel. Außer das alles schon weich ist, passiert nichts.
Schleimpropf ist schon vor 13 Tagen abgegangen

Mehr lesen

16. September 2011 um 11:23

Suuupi
Hey, da können wir uns ja fast die Hand geben.. naja.. nur fast..
Ich bin heute ET + 5 bin zwar gerade relativ entspannt, habe aber auch irgendwie Angst, dassder Kleine nicht rauswill..
Der Schleimpfropf ist bei mir ebenfalls schon vor zwei Wochen abgegangen.. naja.. denke ich zumindest, aber getan hat sich nichts.. Muttermund noch zu, Gebärmutterhals immer auf 2,1 cm verkürzt aber das reicht ja trotzdem nicht.. naaaaja.. ich habe heute wieder FA Termin und bin gespannt was sie nun sagt..
Ich hoffe für uns beide, das unsere Kids sich bald selbstständig ohne Einleitung auf den Weg machen und es keinen Geburtsstillstand mehr bei dir gibt sondern alles super läuft!!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2011 um 12:42

Et passt eigentlich..
meine letzte Periode hatte ich am 05. Dez. (der erste Tag).
Kann es sein, dass mein Becken zu eng ist für das Baby?
Meine erste kam ja auch "mit Gewalt raus", der Arzt wollte schon ein KS machen, da es zu lange ging.
Ich dachte, beim zweiten ist der Weg schon vorbereitet und alles ist lockerer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2011 um 14:00

Hmmm....
Blöde situation. Das was du oben beschreibst, 4 kg und kopf nicht im Becken bis zum ultimo, so war es bei meinem Sohn vor 11 Wochen auch. Ich habe mich dann bewusst gegen eine Medikamentöse Einleitung entschieden, konnte aber bei 41+5 nicht mehr und habe ihn dann per KS holen lassen weil sich einfach nix getan hat und ich auch noch gestose bekommen habe. Aber die Plazenta war bis zuletzt Top!

Lass dich nicht drängen zu einer Einleitung, solange es dir gut geht und dein Kind gut versorgt ist ist doch alles OK. Wenn man es zulässt kommen manche Kinder auch erst 3 Wochen nach ET, ganz natürlich und "einfach". Mach nichts was du nicht willst!

Liebe Grüße

Teufelchen
mit Magnus Sebastian (11 Wochen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2011 um 16:54

Hi
war heute in der Klinik, alles beim Alten.
Die Ärztin fragte, ob ich nicht schon mal anfangen wolle mit Einleiten und das die am 10 Tag nach ET spätestens anfangen wollen. Fruchtwasser ist weniger und die Plazenta gaaaanz leicht verkalkt.
Ich sagte, dass ich noch warten will. Morgen muss ich wieder hin zur Untersuchung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram