Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / ET - 5 und Angst, dass eingeleitet werden muss

ET - 5 und Angst, dass eingeleitet werden muss

19. Mai 2010 um 7:12

Guten Morgen,
ich bin heute ET - 5 und es tut sich absolut nichts. Ich habe im allgemeinen bis jetzt Null Angst vor der Geburt, weil ich auch nicht wüsste wovor. Es ist ja meine erste ..
Aber ich möchte einfach nicht, dass es auf eine einleitung hinausläuft. Klar, letztenendlich kann ich nichts machen, aber toll wäre es ja nicht.
Wie war es bei eurem ersten Kind ??
Und was könnte ich tun um evtl. sanft nachzuhelfen ??

Danke schonmal für eure Antworten..
Liebe Grüße

Mehr lesen

19. Mai 2010 um 10:07

Diese Warterei....
..macht mich irgendwie wahnsinnig. Irgendwie warte ich nur auf den Moment wo es peng macht und ich Fruchtwasser verliere, dann wüsste ich, dass es echt los geht..
Ixch werde wohl den heutigen Tag wieder damit verbringen zu putzen
Ich habe auch keine Lust mehr nur auf der Couch zu liegen, denn das habe ich in den letzten Tagen zugenüge

Danke für die Antworten, ich denke auch, dass wir es schaffen Raus kommen alle hihi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2010 um 10:14

Huhu
kann deine bedenken voll und ganz verstehen. aber du bist doch noch nicht einmal über et?!
plus/minus 2 wochen... et heiß ja noch lange nicht, dass babies da genau kommen, denn so genau kann man das ja nciht ausrechnen...
mach dich nicht verrückt.
bei meiner freundin kam der kleine 1 woche über et ganz normal. manche babies brauchen eben etwas länger...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2010 um 11:02


Es kann schneller gehen, als man denkt.

Bei meinem Sohn war es ein Tag wie jeder Andere.
Ich war beim Frauenarzt zum CTG - keine Wehen.
17.30 Uhr platzte mir dort die Fruchtblase und der Muttermund war schon 5cm offen.
18.15 Uhr war ich im Krankenhaus, Muttermund 7cm offen - keine Wehen.
Keine 5 Minuten später, war der Muttermund komplett offen - keine Wehen.
19.15 Uhr begannen langsam die Wehen
20.03 Uhr war er da.
Es war 39+6
Da dachte ich auch, er lässt mich bis zur Einleitung warten.

Nun bin ich 39+2.
Mein Muttermund ist seit 34+0 offen und der Gebärmutterhals fast verstrichen.
Ich warte täglich und ne zeitlang hatte man bei jedem ziepen das Gefühl, dass es losgeht.
Habe diesmal auch wieder das Gefühl, dass es ne Einleitung wird

Grüßle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2010 um 11:20

Alles halb so wild...
es ist nicht so schlimm ein paar tage über zu sein, außer es geht dir oder deinem krümelchen nicht gut. - scheint ja aber nicht so zu sein...
mein erster war 11 tage über und mir ging es nicht so prickelnd... meeeega dick (95kg bei 168cm), riesen bauch, alles echt nicht super...
wenn du eine tolle hebamme hast, kann sie dir ein rezept für einen wehencocktail geben. der schmeckt zwar nicht so super, dafür kommt das baby nicht, wenns noch nicht so weit ist (wobei ich es nich so häufig probieren würde, wenn es nicht sein muss, denn es sind 250ml sekt drin!!! )
das ist wirklich eine sanfte art, zumindest war es bei mir so.
und ich hatte wirklich schiss mehr als 14 tage über zu sein, denn ich wollte eine hausgeburt, und ET+15 heißt krankenhaus...
also, lass dir und deinem krümel ruhe und entspann dich ordentlich, denn danach wird meist anstrengend genug

GLG
nessi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2010 um 11:27


erstmal abwarten. wird ja eh frühestens bei et+ 10 eingeleitet wenn alles weiterhin komplikationslos läuft. wahrscheinlich gehste einfach nur über den termin. man sagt ja 10 tage vor oder nach dem termin sind normal. versteif dich nicht so auf den ET, die meisten kinder kommen sowieso nicht pünktlich. ich hatte bei meiner tochter auch keine wehen und bei ET+4 ging plötzlich der schleimpfropf ab und ein paar stunden später bekam ich dann auch mal wehen. gekommen ist sie bei et+6. also keine sorge
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2010 um 11:32

Du hast ja noch Zeit
mein 1.Kind kam am ET und das hat sich auch nicht angekündigt. Fruchtblase auf einmal geplatzt (stand grad im Wohnzimmer) und schon waren die Wehen da. 12Std. später hielt ich ihn in meinen Armen. Also abwarten...noch ist ja noch Zeit.

lg
Evelyn+Nico-Alexander*3Jahre+Baby 5+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2010 um 22:17


Das kenne ich nur zu gut meine tochter kam genau 10 tage nach termin und mann hatte ich eine angst das sie einleiten...
hast du eine hebamme???
meine hat mich am nachmittag vor der geburt gepisakt und ich kann dir nicht sagen wie froh ich war das ich alles mitgemacht habe!!!
akkupunktur, bauchwickel, kügelchen zum lutschen und total ekelige tropfen...
und das ganz theater bis auf akkupunktur stundenweise
aber es hat geholfen
ich kann dir das nur empfehlen!!!
Viel glück das es bald soweit ist
Liebe grüße Yvonne und Michelle 18 wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Jammerstunde
Von: kaety_11867318
neu
21. August 2012 um 14:42
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook