Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / ET 21.10.05

ET 21.10.05

8. April 2005 um 19:49 Letzte Antwort: 20. Mai 2005 um 7:58

Hallo Ihr lieben Schwangeren,

hat hier noch jemand den ET 21.10.? Würd mich mal interessieren!

Ich bin froh, endlich aus der 12. Woche raus zu sein, ein herrliches Gefühl...
Alles wird gut!!!

Liebste Grüße,
Daria

Mehr lesen

8. April 2005 um 23:19

Hallo
Melde mich halt trotzdem mal, auch wenn mein Termin nicht der 21. sondern der 10.10. ist (aber mein Kleines ca. 4 Tage hinten dran ist). Bin jetzt in der 14. Woche. Hoffe auch sooooo sehr, dass alles ok ist. Habe aber erst nächste Woche Donnerstag meinen nächsten Arzttermin. 4 Wochen sind echt schon ne extrem lange Zeit, finde ich. Vor allem, wenn du dein Kleines noch nicht spürst!!!

Hab vor allem deshalb n bisserl n mulmiges Gefühl, weil ich vor ca 5 Wochen Blutungen hatte (aufgrund einer bronchitis). Aber beim letzten AT war alles ok, also gehe ich davon aus, dass es jetzt auch alles passt.

Mein Mann meint vor allem, dass mein Bauch schon ziemlich gewachsen ist. Die Hosen sagen ähnliches

Wie gehts dir in deiner SS? Mir gehts eigentlich total gut. nur wenn ich Hunger habe ist mir k...übel!

Liebe Grüße und vielleicht bis bald
Mausi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2005 um 17:16

ET wahrscheinlich 24.10.
Hallo Daria,

laut der üblichen Berechnung ist mein Et am 24.10. Hab aber erst nächste Woche wieder einen FA-Termin, bei dem ich dann von der Ärztin den Termin erfahre und auch endlich den Mutterpass bekomme.
Hattest wohl viel mit Übelkeit zu kämpfen? Ich merke auf jeden Fall, dass mir jetzt nicht mehr so oft übel ist und so langsam kommt auch der Appetit wieder...

Liebe Grüße
Wonky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2005 um 10:50
In Antwort auf essa_11982962

Hallo
Melde mich halt trotzdem mal, auch wenn mein Termin nicht der 21. sondern der 10.10. ist (aber mein Kleines ca. 4 Tage hinten dran ist). Bin jetzt in der 14. Woche. Hoffe auch sooooo sehr, dass alles ok ist. Habe aber erst nächste Woche Donnerstag meinen nächsten Arzttermin. 4 Wochen sind echt schon ne extrem lange Zeit, finde ich. Vor allem, wenn du dein Kleines noch nicht spürst!!!

Hab vor allem deshalb n bisserl n mulmiges Gefühl, weil ich vor ca 5 Wochen Blutungen hatte (aufgrund einer bronchitis). Aber beim letzten AT war alles ok, also gehe ich davon aus, dass es jetzt auch alles passt.

Mein Mann meint vor allem, dass mein Bauch schon ziemlich gewachsen ist. Die Hosen sagen ähnliches

Wie gehts dir in deiner SS? Mir gehts eigentlich total gut. nur wenn ich Hunger habe ist mir k...übel!

Liebe Grüße und vielleicht bis bald
Mausi

Hallo Wonky und Mausi,
Ja, ich merke, wir haben so die gleichen Problemchen

Auch ich habe mich ständig gefragt, ob wohl alles in Ordnung ist (habe meinen nächsten Arzttermin auch leider erst in 8 Tagen und die Zeit kriecht dahin...), aber ich versuche einfach, darauf zu vertrauen, dass mein Körper mir schon irgendein Signal gesendet hätte, wenn es nicht so wär, sei es körperlich oder psychisch...

Das mit den Blutungen hatte ich auch (es waren leichte Schmierblutungen), und der Arzt meinte, es wäre total normal, von wegen "Selbstreinigungsprozess" (hört sich ja komisch an)... Eine Bronchitis habe ich auch, hatte auch pflanzliche Medikamente dagegen genommen, und alles lief prima. Ich glaub nicht, dass Du Dir deswegen Gedanken machen musst!!!

Mit Übelkeit hab ich eigentlich nur wenig zu kämpfen. Nur wenn ich morgens noch den Essenstopf vom Vortrag auf dem Herd stehen sehe, wirds kritisch. Auch Fisch oder ähnliche Sachen (selbst wenn eingepackt im Kühlschrank...) lassen mich rennen. Am schlimmsten finde ich, wenn man über der Toilette hängt und sich alles zusammenkrampft, weil noch nichts im Magen ist, was rauskommen könnte. Bäh, tut das weh! (Seitdem halte ich mich morgens von der Küche fern... ) Ist das bei Euch auch so?

Auch mein Bauch ist schon gewachsen, zumindest bilde ich mir das ein und mein Mann ärgert mich manchmal damit ("Na, ist das schon eine Schwangerschaftshose, die Du da an hast...?!?" haha!), obwohl ich ja erst in der 13. Woche bin. Naja, ich denke mir halt, wenn man nicht gerade mit einem Waschbrettbauch in die Schwangerschaft gestartet ist... ist dieser vielleicht etwas "anfälliger" Egal, ich bilde mir einfach ein, das Babylein wächst kräftig und daher gehört das so !!!

Freue mich, wieder von Euch zu hören!
Liebe Grüße, Daria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2005 um 16:19
In Antwort auf hanaa_12043463

Hallo Wonky und Mausi,
Ja, ich merke, wir haben so die gleichen Problemchen

Auch ich habe mich ständig gefragt, ob wohl alles in Ordnung ist (habe meinen nächsten Arzttermin auch leider erst in 8 Tagen und die Zeit kriecht dahin...), aber ich versuche einfach, darauf zu vertrauen, dass mein Körper mir schon irgendein Signal gesendet hätte, wenn es nicht so wär, sei es körperlich oder psychisch...

Das mit den Blutungen hatte ich auch (es waren leichte Schmierblutungen), und der Arzt meinte, es wäre total normal, von wegen "Selbstreinigungsprozess" (hört sich ja komisch an)... Eine Bronchitis habe ich auch, hatte auch pflanzliche Medikamente dagegen genommen, und alles lief prima. Ich glaub nicht, dass Du Dir deswegen Gedanken machen musst!!!

Mit Übelkeit hab ich eigentlich nur wenig zu kämpfen. Nur wenn ich morgens noch den Essenstopf vom Vortrag auf dem Herd stehen sehe, wirds kritisch. Auch Fisch oder ähnliche Sachen (selbst wenn eingepackt im Kühlschrank...) lassen mich rennen. Am schlimmsten finde ich, wenn man über der Toilette hängt und sich alles zusammenkrampft, weil noch nichts im Magen ist, was rauskommen könnte. Bäh, tut das weh! (Seitdem halte ich mich morgens von der Küche fern... ) Ist das bei Euch auch so?

Auch mein Bauch ist schon gewachsen, zumindest bilde ich mir das ein und mein Mann ärgert mich manchmal damit ("Na, ist das schon eine Schwangerschaftshose, die Du da an hast...?!?" haha!), obwohl ich ja erst in der 13. Woche bin. Naja, ich denke mir halt, wenn man nicht gerade mit einem Waschbrettbauch in die Schwangerschaft gestartet ist... ist dieser vielleicht etwas "anfälliger" Egal, ich bilde mir einfach ein, das Babylein wächst kräftig und daher gehört das so !!!

Freue mich, wieder von Euch zu hören!
Liebe Grüße, Daria

Hosen- mir geht`s auch so
Puh, bin ich froh, dass das problem der Hosen nicht nur bei mir ist. Kneifen tun sie schon knapp 2 Wochen und eigentlich wächst der bauch doch noch nicht so früh... Dachte mir dann, da ich eh recht schlank bin, dass meine Hosen obenrum eh schon zu eng waren... , also Daria, hat wohl nix damit zu tun, wie flach oder fülliger der Bauch vor der SS war.
Hattet ihr schon mehrere Arzttermine? Ich hatte bloß vor 5 Wochen einen, wo die SS festgestellt wurde. Da freu ich mich doch richtig, dass übermorgen auch ein US gemacht wird, hab ich endlich ein Bild!
Was ich beim Essen recht krass fand, ist, dass ich fast gar keine Lust mehr auf Schokolade hab (vor der SS konnte ich locker eine Tafel am Tag verdrücken, mit Genuß und ohne davon dick zu werden). Habt ihr schon zugenommen? Ich schätze, dass ich 1 kg zugenommen hab. Hab ja nix erbrochen, aber Brechreize hatte ich auch mehrmals. Aber auch kaum Appetit in den ersten Wochen. Und jetzt hab ich Lust auf recht "gesunde" Dinge, die ich sonst nicht wirklich essen wollte....

Ich wünsch euch noch schöne Tage

Liebe Grüße
Wonky (ab heute theoretisch auch in der 13. Woche)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2005 um 20:59
In Antwort auf hanaa_12043463

Hallo Wonky und Mausi,
Ja, ich merke, wir haben so die gleichen Problemchen

Auch ich habe mich ständig gefragt, ob wohl alles in Ordnung ist (habe meinen nächsten Arzttermin auch leider erst in 8 Tagen und die Zeit kriecht dahin...), aber ich versuche einfach, darauf zu vertrauen, dass mein Körper mir schon irgendein Signal gesendet hätte, wenn es nicht so wär, sei es körperlich oder psychisch...

Das mit den Blutungen hatte ich auch (es waren leichte Schmierblutungen), und der Arzt meinte, es wäre total normal, von wegen "Selbstreinigungsprozess" (hört sich ja komisch an)... Eine Bronchitis habe ich auch, hatte auch pflanzliche Medikamente dagegen genommen, und alles lief prima. Ich glaub nicht, dass Du Dir deswegen Gedanken machen musst!!!

Mit Übelkeit hab ich eigentlich nur wenig zu kämpfen. Nur wenn ich morgens noch den Essenstopf vom Vortrag auf dem Herd stehen sehe, wirds kritisch. Auch Fisch oder ähnliche Sachen (selbst wenn eingepackt im Kühlschrank...) lassen mich rennen. Am schlimmsten finde ich, wenn man über der Toilette hängt und sich alles zusammenkrampft, weil noch nichts im Magen ist, was rauskommen könnte. Bäh, tut das weh! (Seitdem halte ich mich morgens von der Küche fern... ) Ist das bei Euch auch so?

Auch mein Bauch ist schon gewachsen, zumindest bilde ich mir das ein und mein Mann ärgert mich manchmal damit ("Na, ist das schon eine Schwangerschaftshose, die Du da an hast...?!?" haha!), obwohl ich ja erst in der 13. Woche bin. Naja, ich denke mir halt, wenn man nicht gerade mit einem Waschbrettbauch in die Schwangerschaft gestartet ist... ist dieser vielleicht etwas "anfälliger" Egal, ich bilde mir einfach ein, das Babylein wächst kräftig und daher gehört das so !!!

Freue mich, wieder von Euch zu hören!
Liebe Grüße, Daria

Hallo ihr zwei!
Ja ja, die lieben Bäuche! Aber s ist doch schön, wenn sie wachsen. Dann geht es dem Baby gut und wächst und gedeiht.
Aber ich habe das Gefühl, dass es in der zweiten SS noch schneller geht als in der ersten.
doch ich habe mir vorgenommen vor dem nächsten AT am Donnerstag KEINE Umstandskleidung aus dem Keller zu holen. HOffe, es ist alles ok.

An Wonky:
Ich hatte jetzt schon 3 AT und habe jedesmal ein Ultraschallbild bekommen. Das erste mal, als die SS festgestellt wurde. Dann hätte ich eigentlich erst wieder 2 Wochen später nen Termin gehabt. Aber leider hatte ich zwischendurch leichte Blutungen, so dass ich schon nach 9 Tagen wieder zum Arzt bin. Nach diesem Termin dann nochmal 2 Wochen später. Ich denke mal, dass mir deswegen auch die 4 Wochen, die ich jetzt bis zum AT warten muss, so lange vorkamen. Aber zum Glück sind die ja am Donnerstag rum.

Hoffe bei euch ist sonst alles in Ordnung.
Wünsche euch jedenfalls ne schöne Zeit, bis wir uns wieder schreiben.
Bis dann und ganz liebe Doppel-Grüße

Mausi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2005 um 10:52
In Antwort auf marina_12638015

Hosen- mir geht`s auch so
Puh, bin ich froh, dass das problem der Hosen nicht nur bei mir ist. Kneifen tun sie schon knapp 2 Wochen und eigentlich wächst der bauch doch noch nicht so früh... Dachte mir dann, da ich eh recht schlank bin, dass meine Hosen obenrum eh schon zu eng waren... , also Daria, hat wohl nix damit zu tun, wie flach oder fülliger der Bauch vor der SS war.
Hattet ihr schon mehrere Arzttermine? Ich hatte bloß vor 5 Wochen einen, wo die SS festgestellt wurde. Da freu ich mich doch richtig, dass übermorgen auch ein US gemacht wird, hab ich endlich ein Bild!
Was ich beim Essen recht krass fand, ist, dass ich fast gar keine Lust mehr auf Schokolade hab (vor der SS konnte ich locker eine Tafel am Tag verdrücken, mit Genuß und ohne davon dick zu werden). Habt ihr schon zugenommen? Ich schätze, dass ich 1 kg zugenommen hab. Hab ja nix erbrochen, aber Brechreize hatte ich auch mehrmals. Aber auch kaum Appetit in den ersten Wochen. Und jetzt hab ich Lust auf recht "gesunde" Dinge, die ich sonst nicht wirklich essen wollte....

Ich wünsch euch noch schöne Tage

Liebe Grüße
Wonky (ab heute theoretisch auch in der 13. Woche)

Hallo mal wieder!
Hallo Wonky,

und - warst Du schon beim Arzt? Alles in Ordnung? Bestimmt hältst Du jetzt stolz Dein US-Bild in den Händen!!! Oh, ich beneide Dich so, hab meinen Termin erst nächsten Dienstag und zähle förmlich die Stunden bis dahin...
Erzähl mal wie es so war!

Naja, eigentlich darf ich mich nicht beschweren, war ja immerhin vor 3 Wochen dort und habe auch schon ein Bild zuhause, dass ich ständig grinsend anstarre

Hast Du's gut: Abneigung gegen Schoki?!? Das gibt es bei mir leider nicht! Ich war schon immer eine Naschkatze, und das ist auch leider so geblieben. Deswegen schaff ich es nicht immer, in den Obstkorb statt unser Süßigkeiten-Schränkchen (das von Ostern noch prall gefüllt ist...) zu greifen... Naja, aber das ist mein einziges Laster. Alkohol und Nikotin gab's bei mir noch nie - insofern hab ich auch nicht sooo'n doll schlechtes Gewissen.

Zugenommen hab ich ca. 2 kg. Müßte eigentlich im Rahmen sein. Hab mir trotzdem vorgenommen, etwas aufzupassen.

So, werd mal etwas weiter arbeiten.
Merke in letzter Zeit häufig, dass ich mich nicht mehr so gut konzentrieren kann wie früher - "irgendwas" spukt da immer in meinem Kopf rum, hihi...

Liebe Grüße
Daria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. April 2005 um 16:25
In Antwort auf hanaa_12043463

Hallo mal wieder!
Hallo Wonky,

und - warst Du schon beim Arzt? Alles in Ordnung? Bestimmt hältst Du jetzt stolz Dein US-Bild in den Händen!!! Oh, ich beneide Dich so, hab meinen Termin erst nächsten Dienstag und zähle förmlich die Stunden bis dahin...
Erzähl mal wie es so war!

Naja, eigentlich darf ich mich nicht beschweren, war ja immerhin vor 3 Wochen dort und habe auch schon ein Bild zuhause, dass ich ständig grinsend anstarre

Hast Du's gut: Abneigung gegen Schoki?!? Das gibt es bei mir leider nicht! Ich war schon immer eine Naschkatze, und das ist auch leider so geblieben. Deswegen schaff ich es nicht immer, in den Obstkorb statt unser Süßigkeiten-Schränkchen (das von Ostern noch prall gefüllt ist...) zu greifen... Naja, aber das ist mein einziges Laster. Alkohol und Nikotin gab's bei mir noch nie - insofern hab ich auch nicht sooo'n doll schlechtes Gewissen.

Zugenommen hab ich ca. 2 kg. Müßte eigentlich im Rahmen sein. Hab mir trotzdem vorgenommen, etwas aufzupassen.

So, werd mal etwas weiter arbeiten.
Merke in letzter Zeit häufig, dass ich mich nicht mehr so gut konzentrieren kann wie früher - "irgendwas" spukt da immer in meinem Kopf rum, hihi...

Liebe Grüße
Daria

Huhu ihr zwei (bzw. vier )
Hab jetzt endlich auch ein Bild... Gestern hatte ich Termin.
Ist auch alles in Ordnung bei mir und dem Kleinen auch. Bloß, dass es etwas zu klein ist für die 13. Woche, und darum wurde mein Termin auf den 4.11. "verlegt". 4.9 cm ist es jetzt groß. Mich wundert nur, dass mein Bauch schon so dick ist... (mein Bruder meinte doch frecherweise, ich hätte schon eine "Wanne"). Hab auch die Herztöne gehört (hach, welch Geräusch!). Und ganz schön gezappelt hat es beim US....
Bin jetzt auch am Überlegen, ob ich den Ersttrimestertest nun machen lasse oder nicht. Mein Freund wollte ja unbedingt (so nach dem Motto "nimm alles was du kriegen kannst"), aber irgendwie zweifle ich am Sinn. Die Untersuchung ist doch eh nicht 100%ig sicher und kann ja auch nur eine Risikowahrscheinlichkeit ergeben und das auch noch abhängig vom Gerät... Und dann kann sich Mutter ja auch nicht sicher sein, ob das Kleine nun gesund ist oder nicht. Und dann macht man sich vielleicht auch unnütz Sorgen?! Habt ihr die Nackenfalte denn messen lassen?
Geraucht hab ich auch nie und Alkohol trinke bwz. trank ich auch nur zu Festivitäten bzw. in Geselligkeit (mein Schatz trinkt gar keinen Alkohol, von daher ist das auch kein Thema).
Schoki ess ich schon auch, aber im Vergleich zu früher doch recht wenig. Im Allgemeinen hab ich jetzt einfach irgendwie mehr Lust und Appetit auf gesündere Sachen wie Milch, Quark und Gemüsesaft... Ist schon komisch. War gestern auch bei der Schwangerenberatung (mußte ich hin, weil ich dort mal Praktikum gemacht hab und da lag es jetzt einfach nahe, die frauen dort mal wieder zu besuchen). Da hab ich jedenfalls auch das Thema Obst angesprochen. Weil diese 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag schaff ich auch nicht. Aber es soll wohl reichen, so ein, zwei verschiedene Sorten am Tag zu essen, und zwar das, was gerade Saison hat.
Das mit dem Konzentrieren hab ich auch gemerkt: ich mußte ja über 2 Stunden Auto fahren um hinzukommen (ich hab meinen Arzt noch an meinem ehemaligen Wohnort) und das war ganz schön heftig. Nach einer Stunde konnte ich kaum noch, trotz Pause. Man macht sich eben so seine Gedanken.

@Mausi, wie alt ist denn schon dein erstes Kind? Gibt`s da schon irgendwelche Probleme (Eifersucht, etc.)?

@Daria, ist es auch deine erste SS?

Hoffe, bald wieder von euch zu hören,
alles Liebe
Wonky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. April 2005 um 16:29

Hallo Daria, hallo @all,
hab mich nicht getraut, Deinem Thread beizutreten - hast ja so gezielt nach dem 21.10. gefragt.

Mir geht's ganz gut, abgesehen von der kurzen Blutung, die vor einer Woche plötzlich mitten in der Nacht aufgetreten ist. Habe mich mächtig erschrocken. Von daher ist die Freude, aus der 12. SW raus zu sein, momentan etwas betrübt. War dann 2 Tage im KH und erstmal ne Woche krank geschrieben. Die FÄ meinte, falls es wieder auftritt, schreibt die mich wieder krank. Momentan geht es mir aber wieder gut. War bis jetzt ne einmalige Sache.

Andererseits, nachdem ich wochenlang auf irgendwelche Schwangerschaftsanzeichen gewartet habe, müsste ich jetzt eigentlich "zufrieden" sein. Ich habe mich bis jetzt nämlich kein einziges Mal schwanger gefühlt! Keine Übelkeit, gar nichts. Mein Bäuchlein hat sich zwar bereits ab der 10. SW gezeigt, allerdings hat es wohl mehr mit *ichmachekeinediätenmehr* zu tun. Außenpolsterung, Du weisst.

Meine letzte Untersuchung (das 1. große Ultraschallscreening) war am 11.04. Habe jetzt bereits ein 3. Foto für meine Sammlung! Meine FÄ macht die Ultraschalls Gott sei Dank bis jetzt umsonst nach dem Motto "die Krankenkassen bezahlen 3 Stück, aber ich kann nicht zählen". Ist auch ganz gut so. Die SW fängt nämlich so langsam an teuer zu werden - muss wegen der Blutung Magnesium nehmen, Folsäure ja sowieso und dann noch Kräuterblut wegen Eisenmangel. Die Sachen werden ja leider nicht von der Krankenkasse bezahlt. *frechheit*

So, genug zu mir. Hast Du denn schon ein Foto von Deinem Baby?

LG,
Jülie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. April 2005 um 16:52
In Antwort auf marina_12638015

Huhu ihr zwei (bzw. vier )
Hab jetzt endlich auch ein Bild... Gestern hatte ich Termin.
Ist auch alles in Ordnung bei mir und dem Kleinen auch. Bloß, dass es etwas zu klein ist für die 13. Woche, und darum wurde mein Termin auf den 4.11. "verlegt". 4.9 cm ist es jetzt groß. Mich wundert nur, dass mein Bauch schon so dick ist... (mein Bruder meinte doch frecherweise, ich hätte schon eine "Wanne"). Hab auch die Herztöne gehört (hach, welch Geräusch!). Und ganz schön gezappelt hat es beim US....
Bin jetzt auch am Überlegen, ob ich den Ersttrimestertest nun machen lasse oder nicht. Mein Freund wollte ja unbedingt (so nach dem Motto "nimm alles was du kriegen kannst"), aber irgendwie zweifle ich am Sinn. Die Untersuchung ist doch eh nicht 100%ig sicher und kann ja auch nur eine Risikowahrscheinlichkeit ergeben und das auch noch abhängig vom Gerät... Und dann kann sich Mutter ja auch nicht sicher sein, ob das Kleine nun gesund ist oder nicht. Und dann macht man sich vielleicht auch unnütz Sorgen?! Habt ihr die Nackenfalte denn messen lassen?
Geraucht hab ich auch nie und Alkohol trinke bwz. trank ich auch nur zu Festivitäten bzw. in Geselligkeit (mein Schatz trinkt gar keinen Alkohol, von daher ist das auch kein Thema).
Schoki ess ich schon auch, aber im Vergleich zu früher doch recht wenig. Im Allgemeinen hab ich jetzt einfach irgendwie mehr Lust und Appetit auf gesündere Sachen wie Milch, Quark und Gemüsesaft... Ist schon komisch. War gestern auch bei der Schwangerenberatung (mußte ich hin, weil ich dort mal Praktikum gemacht hab und da lag es jetzt einfach nahe, die frauen dort mal wieder zu besuchen). Da hab ich jedenfalls auch das Thema Obst angesprochen. Weil diese 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag schaff ich auch nicht. Aber es soll wohl reichen, so ein, zwei verschiedene Sorten am Tag zu essen, und zwar das, was gerade Saison hat.
Das mit dem Konzentrieren hab ich auch gemerkt: ich mußte ja über 2 Stunden Auto fahren um hinzukommen (ich hab meinen Arzt noch an meinem ehemaligen Wohnort) und das war ganz schön heftig. Nach einer Stunde konnte ich kaum noch, trotz Pause. Man macht sich eben so seine Gedanken.

@Mausi, wie alt ist denn schon dein erstes Kind? Gibt`s da schon irgendwelche Probleme (Eifersucht, etc.)?

@Daria, ist es auch deine erste SS?

Hoffe, bald wieder von euch zu hören,
alles Liebe
Wonky

Hallo Wonky,
habe heute auch zu Euch gefunden.

Also, ich hatte am 11.04. die Nackenfalten-Messung. Diese hat zum Glück nichts gekostet, sonst hätte ich es mir wahrscheinlich überlegt. Die Nackenfalte war lt. FÄ unauffällig, was uns natürlich sehr gefreut hat (hatte nämlich meinen Mann mit). Ich habe zwar gehört, dass es trotzdem keine 100%ige Sicherheit gibt, aber ich denke einfach positiv.

Von den Triple-Tests halte ich persönlich nicht viel. Diese Wahrscheinlichkeitsrechnungen machen einen "wahrscheinlich" nur nervös. Falls so eine Berechnung negativ ausfällt, könnte man doch eh nicht viel unternehmen. Also, ich würde eher auf Nackenfaltenmessung setzen und falls diese auffällig wäre, würde ich mir das mit der Fruchtwasseruntersuchung überlegen. Da es allerdings gefährlich sein kann, ist halt die Frage...

Also, ich vertraue jetzt auf die Nackenfalten-Ergebnisse und denke einfach positiv. Außerdem würde ich es von Deinem Alter abhängig machen. Da ich "erst" 28 bin, mache ich mir da keine großen Gedanken.

Das mit dem Obst und Gemüse... muss es wirklich so viel sein? Schaffe ich nämlich nie im Leben! Weder zeitlich noch von der Menge her! Ich setze momentan auf Fruchtsäfte, zumal ich eh kein Wasser trinke (ich weiss, ist gesünder). Vielleicht bringen die ein bisschen was.

LG,
Jülie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. April 2005 um 22:25
In Antwort auf marina_12638015

Huhu ihr zwei (bzw. vier )
Hab jetzt endlich auch ein Bild... Gestern hatte ich Termin.
Ist auch alles in Ordnung bei mir und dem Kleinen auch. Bloß, dass es etwas zu klein ist für die 13. Woche, und darum wurde mein Termin auf den 4.11. "verlegt". 4.9 cm ist es jetzt groß. Mich wundert nur, dass mein Bauch schon so dick ist... (mein Bruder meinte doch frecherweise, ich hätte schon eine "Wanne"). Hab auch die Herztöne gehört (hach, welch Geräusch!). Und ganz schön gezappelt hat es beim US....
Bin jetzt auch am Überlegen, ob ich den Ersttrimestertest nun machen lasse oder nicht. Mein Freund wollte ja unbedingt (so nach dem Motto "nimm alles was du kriegen kannst"), aber irgendwie zweifle ich am Sinn. Die Untersuchung ist doch eh nicht 100%ig sicher und kann ja auch nur eine Risikowahrscheinlichkeit ergeben und das auch noch abhängig vom Gerät... Und dann kann sich Mutter ja auch nicht sicher sein, ob das Kleine nun gesund ist oder nicht. Und dann macht man sich vielleicht auch unnütz Sorgen?! Habt ihr die Nackenfalte denn messen lassen?
Geraucht hab ich auch nie und Alkohol trinke bwz. trank ich auch nur zu Festivitäten bzw. in Geselligkeit (mein Schatz trinkt gar keinen Alkohol, von daher ist das auch kein Thema).
Schoki ess ich schon auch, aber im Vergleich zu früher doch recht wenig. Im Allgemeinen hab ich jetzt einfach irgendwie mehr Lust und Appetit auf gesündere Sachen wie Milch, Quark und Gemüsesaft... Ist schon komisch. War gestern auch bei der Schwangerenberatung (mußte ich hin, weil ich dort mal Praktikum gemacht hab und da lag es jetzt einfach nahe, die frauen dort mal wieder zu besuchen). Da hab ich jedenfalls auch das Thema Obst angesprochen. Weil diese 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag schaff ich auch nicht. Aber es soll wohl reichen, so ein, zwei verschiedene Sorten am Tag zu essen, und zwar das, was gerade Saison hat.
Das mit dem Konzentrieren hab ich auch gemerkt: ich mußte ja über 2 Stunden Auto fahren um hinzukommen (ich hab meinen Arzt noch an meinem ehemaligen Wohnort) und das war ganz schön heftig. Nach einer Stunde konnte ich kaum noch, trotz Pause. Man macht sich eben so seine Gedanken.

@Mausi, wie alt ist denn schon dein erstes Kind? Gibt`s da schon irgendwelche Probleme (Eifersucht, etc.)?

@Daria, ist es auch deine erste SS?

Hoffe, bald wieder von euch zu hören,
alles Liebe
Wonky

Hallo Ihr!!!
War heute auch beim Arzt! Bin jetzt in de 14+3 Woche. Auch mein Kleines ist n bisserl klein (14+1) aber es ist absolut fit! Beim Ultraschall hat es rumgezappelt wie toll! War ein total schönes Gefühl. Musste echt mit den Tränen kämpfen!!! Vor allem, weil ich heute irgendwie ein total komisches Gefühl hatte. Hatte wohl andere Ursachen - zum Glück!!!

Also ich muss ehrlich sagen, wenn ich ein Stk Obst am Tag esse, ist es gut Ich ärgere mich über mich selber, aber ich pack es im Moment einfach nicht. Ich nehme als Folsäure die "Femibion". Da sind noch Vitamine und so drin dabei, dass ich wenigstens ein bisserl n besseres GEwissen habe.

Ich hatte bei meinem ersten Sohn weder eine Nackenfaltenmessung noch sonst irgendeine besondere Untersuchung (außer 3D-Ultraschall bei der Klinikvorstellung) und werde auch diesmal nichts besonderes machen lassen. Warum auch, wenn alles gut aussieht? Ich verlass mich da voll auf meinen Arzt. Der wird schon sagen, wenn irgendwas nötig wäre.

Mein "Großer" ist jetzt 1 Jahr und 9 Monate. Bis unser Baby kommt ist er dann 2 Jahre und 4 monate alt. Eifersucht ist jetzt noch absolut keine da. Im Gegenteil: er ist total heiss auf das Baby und er kommt immer, streichelt über den Bauch, legt seinen Kopf drauf und/oder gibt Küsschen. Er ist total süß! Ne Freundin hat vor 2 Wochen Nachwuchs bekommen und mein Kleiner ist garnicht mehr fertig geworden und wollte ständig küssen und streicheln usw.
Hab schon zu meinem Mann gesagt, dass wir diesmal den Laufstall wohl aufstellen müssen um das Baby vor zuviel Zärtlichkeit zu schützen !

So. Genug geschrieben. Is schon wieder n Roman geworden. Hoffe es ist nicht zu langweilig.

Freue mich wieder von euch zu hören und wünsche euch alles Liebe und eine schöne Zeit

Mausi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2005 um 0:45
In Antwort auf rowan_12314255

Hallo Daria, hallo @all,
hab mich nicht getraut, Deinem Thread beizutreten - hast ja so gezielt nach dem 21.10. gefragt.

Mir geht's ganz gut, abgesehen von der kurzen Blutung, die vor einer Woche plötzlich mitten in der Nacht aufgetreten ist. Habe mich mächtig erschrocken. Von daher ist die Freude, aus der 12. SW raus zu sein, momentan etwas betrübt. War dann 2 Tage im KH und erstmal ne Woche krank geschrieben. Die FÄ meinte, falls es wieder auftritt, schreibt die mich wieder krank. Momentan geht es mir aber wieder gut. War bis jetzt ne einmalige Sache.

Andererseits, nachdem ich wochenlang auf irgendwelche Schwangerschaftsanzeichen gewartet habe, müsste ich jetzt eigentlich "zufrieden" sein. Ich habe mich bis jetzt nämlich kein einziges Mal schwanger gefühlt! Keine Übelkeit, gar nichts. Mein Bäuchlein hat sich zwar bereits ab der 10. SW gezeigt, allerdings hat es wohl mehr mit *ichmachekeinediätenmehr* zu tun. Außenpolsterung, Du weisst.

Meine letzte Untersuchung (das 1. große Ultraschallscreening) war am 11.04. Habe jetzt bereits ein 3. Foto für meine Sammlung! Meine FÄ macht die Ultraschalls Gott sei Dank bis jetzt umsonst nach dem Motto "die Krankenkassen bezahlen 3 Stück, aber ich kann nicht zählen". Ist auch ganz gut so. Die SW fängt nämlich so langsam an teuer zu werden - muss wegen der Blutung Magnesium nehmen, Folsäure ja sowieso und dann noch Kräuterblut wegen Eisenmangel. Die Sachen werden ja leider nicht von der Krankenkasse bezahlt. *frechheit*

So, genug zu mir. Hast Du denn schon ein Foto von Deinem Baby?

LG,
Jülie

Hallo ihr alle, ich nochmal Janina!!!!
Wenn ich so eure ganzen Unterhaltung lese, fühle ich mich schon etwas besser und ertappe mich selbst dabei, wie ich hier vor dem Rechner sitze und zu grinsen beginne, da ich eure Beiträge echt süß finde und ihr in Beziehung Arzt und körperliche Beschwerden die gleichen sorgen habt wie ich.

Ich werde mich wohl riesig freuen, wenn ich die ersten Kindesbewegung spühren kann.

Mein erstes Foto habe ich mit der 8 SSW bekommen. Eine Freundin sagte dazu, sieht aus wie ein Gummibärchen. War da ja auch erst 1cm groß, aber man konnte schon alles erkennen, Kopf,Arme,Beine.

Liebe Grüße an euch alle.

Janina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2005 um 8:04
In Antwort auf masego_12160650

Hallo ihr alle, ich nochmal Janina!!!!
Wenn ich so eure ganzen Unterhaltung lese, fühle ich mich schon etwas besser und ertappe mich selbst dabei, wie ich hier vor dem Rechner sitze und zu grinsen beginne, da ich eure Beiträge echt süß finde und ihr in Beziehung Arzt und körperliche Beschwerden die gleichen sorgen habt wie ich.

Ich werde mich wohl riesig freuen, wenn ich die ersten Kindesbewegung spühren kann.

Mein erstes Foto habe ich mit der 8 SSW bekommen. Eine Freundin sagte dazu, sieht aus wie ein Gummibärchen. War da ja auch erst 1cm groß, aber man konnte schon alles erkennen, Kopf,Arme,Beine.

Liebe Grüße an euch alle.

Janina

Hallo Janina,
freut mich, dass Du zu uns gefunden hast. Habe Dir zwar noch im alten Thread geantwortet, aber egal. Kannst ja nachlesen, wenn Du mal Lust hast.

Glaub mir, das nächste Foto wird noch viel schöner. Hatte mein letztes in der 12. SW und da sieht es noch mehr wie ein richtiger kleiner Mensch. Bereits 5,3 cm SSL! Die Beine sind allerdings noch zu kurz und der Kopf zu riesig, was recht witzig aussieht. Ansonsten ist mein Baby bereits eine richtige Zicke (vielleicht doch ein Mädchen?). Als die FÄ nach der Nackenfalte gucken wollte, hat es sich ständig mit dem Rücken zu uns gedreht, so dass es nicht ging. Irgendwann nach langem Warten hat es sich dann erbarmt. Hoffentlich stellt es sich nicht genau so an, wenn wir wissen wollen, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird! Aber auch wenn, mir ist es eigentlich relativ egal, was es wird. Wie man so schön sagt, hauptsache gesund.

LG,
Jülie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2005 um 8:12
In Antwort auf essa_11982962

Hallo Ihr!!!
War heute auch beim Arzt! Bin jetzt in de 14+3 Woche. Auch mein Kleines ist n bisserl klein (14+1) aber es ist absolut fit! Beim Ultraschall hat es rumgezappelt wie toll! War ein total schönes Gefühl. Musste echt mit den Tränen kämpfen!!! Vor allem, weil ich heute irgendwie ein total komisches Gefühl hatte. Hatte wohl andere Ursachen - zum Glück!!!

Also ich muss ehrlich sagen, wenn ich ein Stk Obst am Tag esse, ist es gut Ich ärgere mich über mich selber, aber ich pack es im Moment einfach nicht. Ich nehme als Folsäure die "Femibion". Da sind noch Vitamine und so drin dabei, dass ich wenigstens ein bisserl n besseres GEwissen habe.

Ich hatte bei meinem ersten Sohn weder eine Nackenfaltenmessung noch sonst irgendeine besondere Untersuchung (außer 3D-Ultraschall bei der Klinikvorstellung) und werde auch diesmal nichts besonderes machen lassen. Warum auch, wenn alles gut aussieht? Ich verlass mich da voll auf meinen Arzt. Der wird schon sagen, wenn irgendwas nötig wäre.

Mein "Großer" ist jetzt 1 Jahr und 9 Monate. Bis unser Baby kommt ist er dann 2 Jahre und 4 monate alt. Eifersucht ist jetzt noch absolut keine da. Im Gegenteil: er ist total heiss auf das Baby und er kommt immer, streichelt über den Bauch, legt seinen Kopf drauf und/oder gibt Küsschen. Er ist total süß! Ne Freundin hat vor 2 Wochen Nachwuchs bekommen und mein Kleiner ist garnicht mehr fertig geworden und wollte ständig küssen und streicheln usw.
Hab schon zu meinem Mann gesagt, dass wir diesmal den Laufstall wohl aufstellen müssen um das Baby vor zuviel Zärtlichkeit zu schützen !

So. Genug geschrieben. Is schon wieder n Roman geworden. Hoffe es ist nicht zu langweilig.

Freue mich wieder von euch zu hören und wünsche euch alles Liebe und eine schöne Zeit

Mausi

Hallo @all,
also, bei mir verschiebt es sich mit dem ET irgendwie jedes Mal. Zuerst war es der 29.10., dann der 25.10. und letztes Mal konnte sich die Ärztin überhaupt nicht festlegen, weil sich mein Kleines ständig gedreht und gestreckt hat, so dass man nur schwer die SSL messen konnte. Sportlich, sportlich - fragt sich nur, nach wem!

Femibion nehme ich auch. Stimmt, da sind ja auch Vitamine drin. Aber momentan ist es einfach zu viel an Sachen, die ich nehmen soll. Habe auch noch gelesen, dass zwischen der Magnesium- und der Eiseneinnahme 3 - 4 Stunden liegen sollen. Da ich beides 3 Mal am Tag nehmen soll, und zwar am Besten zum Essen, frage ich mich so langsam, wie ich es machen soll.

Freut mich, dass es mit Eurem "Großen" so gut klappt. Hoffentlich bleibt es so.

So, habe auch genug geschrieben. Ich glaube, ich bin hier diejenige die die längsten Romane schreibt!

LG,
Jülie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2005 um 13:54
In Antwort auf rowan_12314255

Hallo Wonky,
habe heute auch zu Euch gefunden.

Also, ich hatte am 11.04. die Nackenfalten-Messung. Diese hat zum Glück nichts gekostet, sonst hätte ich es mir wahrscheinlich überlegt. Die Nackenfalte war lt. FÄ unauffällig, was uns natürlich sehr gefreut hat (hatte nämlich meinen Mann mit). Ich habe zwar gehört, dass es trotzdem keine 100%ige Sicherheit gibt, aber ich denke einfach positiv.

Von den Triple-Tests halte ich persönlich nicht viel. Diese Wahrscheinlichkeitsrechnungen machen einen "wahrscheinlich" nur nervös. Falls so eine Berechnung negativ ausfällt, könnte man doch eh nicht viel unternehmen. Also, ich würde eher auf Nackenfaltenmessung setzen und falls diese auffällig wäre, würde ich mir das mit der Fruchtwasseruntersuchung überlegen. Da es allerdings gefährlich sein kann, ist halt die Frage...

Also, ich vertraue jetzt auf die Nackenfalten-Ergebnisse und denke einfach positiv. Außerdem würde ich es von Deinem Alter abhängig machen. Da ich "erst" 28 bin, mache ich mir da keine großen Gedanken.

Das mit dem Obst und Gemüse... muss es wirklich so viel sein? Schaffe ich nämlich nie im Leben! Weder zeitlich noch von der Menge her! Ich setze momentan auf Fruchtsäfte, zumal ich eh kein Wasser trinke (ich weiss, ist gesünder). Vielleicht bringen die ein bisschen was.

LG,
Jülie

Hallo Jülie, Daria und ihr anderen lieben,
Ich habe mich heute sehr gefreut, als ich so viele Antworten auf meinen verzweifelten Beitrag (Schwanger und ganz allein) bekommen habe und ihr mich eingeladen habt mich zu euch zu gesellen, welches ich sehr gern angenommen habe.

Ich bin noch nicht so wirklich auf einem guten Stand was so sämtliche Untersuchungen angehen, da ich einen neuen FA habe und mich noch nicht so wirklich wohl bei ihm fühle.

Welche Untersuchungskosten noch so auf mich zu kommen, lässt mich etwas erschaudern, da Urintest 2,50 eigenanteil, Txoplasmosetest 9,00 und jedes weitere US Bild 5,00 kosten soll.
Ich finde es sehr schade den schwangeren Frauen über haben und brauchen von Bildern so den Wind aus den Segeln zu nehmen und über alles drei mal nachdenken zu müßen.

Zu meiner Ernährung nehme ich in aller erster Linie ein Nahrungsergänzungsmittel von Nestle (Pro Natal) darin ist alles enthalten was das Kind für die Entwicklung braucht. Ich bin davon echt begeistert, da leichte Handhabe.

Natürlich kann ich mich nicht ausschließlich davon ernähren, aber da ich ja so eines meiner schlauen Bücher (9 Monate voller Sicherheit und Genuss) mit Rezepten und vielen tollen Ernährungstips habe, fällt mir vieles leichter.

Als ich noch ein Kind war, liebte ich den Apfel-Karotten Rohkost und so versuche ich ihn mir oft zu machen. Schmeckt echt sehr lecker und ist schnell gemacht. Zu anderen Medikamenten muß ich dir sagen, dass ich schon vor meiner Schwangerschaft Eisenanemie habe und regelmässig Eisen zu mir nehmen muß-es fällt mir auch nicht immer so leicht und bin froh, wenn es nicht mehr Medikamente werden.

Eines meiner größten Probleme ist, dass ich keine Milch mag, so mußte ich mich mit Contrex anfreunden. Schmeckt wie Leitungswasser! Nicht gerade toll. Auch in Hipp Gläsern sind viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe, man muß nur das richige finden was einem schmeckt.

Was ist den überhaupt SSW 13+5? Steh ich da jetzt??? Bin ab Montag in der 14SSW.


Hoffe ich schreibe euch hier nicht dicht und wünsche euch allen einen schönen sonnigen Freitag.

Liebe Grüße von mir
Janina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2005 um 15:25

Huhu ihr alle
Hey Mann, ist ja so viel Zuwachs seit gestern...

Bin ich aber froh, dass ihr auch alle nicht sooo viel Obst eßt. Zusätzliche Vitamine nehm ich bis jetzt nicht, bloß Folio (Folsäure und Jod). Dieses natal von Alete soll ich dann nehmen, wenn die Folio alle sind. Hb-Werte sind auch noch gut, muß ich kein Eisen nehmen. Hm, und Magnesium ist doch im Mineralwasser drin.

@Julie, keine Schwangerschaftsanzeichen? Ist doch toll, wenn dir nicht schlecht wird, sobald du Essen siehst... Warum hat denn die Nackenfaltenmessung bei dir nix gekostet? Soweit ich weiß, wird die doch überhaupt nicht von der Kasse bezahlt? Na ja, ich bin 25, also auch im "guten" Alter.

@Janina,
hey, Kopf hoch, wir sind doch auch noch da Das mit dem Jobverlust ist hart. Ich bin seit dem Studienende auch auf Jobsuche (also seit 10/03). Wohnst du denn in der Nähe deiner Eltern? Ich denke, dass du nicht eifersüchtig sein mußt auf Paare. Es gibt sicherlich genug Männer, die sich zwar auf ihren Nachwuchs freuen, aber nicht so wirklich was mit der Schwangeren anfangen können, eben weil sie auch nicht wie wir schon in der SS Mutterinstikte entwickeln.

@Mausi, das ist ja süß mit deinem Kleinen. Ich dachte, dein Kind ist schon größer... Wird aber bestimmt schön stressig, oder?

Nu denne, ich wünsch euch was

Liebe Grüße
Wonky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2005 um 13:50
In Antwort auf masego_12160650

Hallo Jülie, Daria und ihr anderen lieben,
Ich habe mich heute sehr gefreut, als ich so viele Antworten auf meinen verzweifelten Beitrag (Schwanger und ganz allein) bekommen habe und ihr mich eingeladen habt mich zu euch zu gesellen, welches ich sehr gern angenommen habe.

Ich bin noch nicht so wirklich auf einem guten Stand was so sämtliche Untersuchungen angehen, da ich einen neuen FA habe und mich noch nicht so wirklich wohl bei ihm fühle.

Welche Untersuchungskosten noch so auf mich zu kommen, lässt mich etwas erschaudern, da Urintest 2,50 eigenanteil, Txoplasmosetest 9,00 und jedes weitere US Bild 5,00 kosten soll.
Ich finde es sehr schade den schwangeren Frauen über haben und brauchen von Bildern so den Wind aus den Segeln zu nehmen und über alles drei mal nachdenken zu müßen.

Zu meiner Ernährung nehme ich in aller erster Linie ein Nahrungsergänzungsmittel von Nestle (Pro Natal) darin ist alles enthalten was das Kind für die Entwicklung braucht. Ich bin davon echt begeistert, da leichte Handhabe.

Natürlich kann ich mich nicht ausschließlich davon ernähren, aber da ich ja so eines meiner schlauen Bücher (9 Monate voller Sicherheit und Genuss) mit Rezepten und vielen tollen Ernährungstips habe, fällt mir vieles leichter.

Als ich noch ein Kind war, liebte ich den Apfel-Karotten Rohkost und so versuche ich ihn mir oft zu machen. Schmeckt echt sehr lecker und ist schnell gemacht. Zu anderen Medikamenten muß ich dir sagen, dass ich schon vor meiner Schwangerschaft Eisenanemie habe und regelmässig Eisen zu mir nehmen muß-es fällt mir auch nicht immer so leicht und bin froh, wenn es nicht mehr Medikamente werden.

Eines meiner größten Probleme ist, dass ich keine Milch mag, so mußte ich mich mit Contrex anfreunden. Schmeckt wie Leitungswasser! Nicht gerade toll. Auch in Hipp Gläsern sind viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe, man muß nur das richige finden was einem schmeckt.

Was ist den überhaupt SSW 13+5? Steh ich da jetzt??? Bin ab Montag in der 14SSW.


Hoffe ich schreibe euch hier nicht dicht und wünsche euch allen einen schönen sonnigen Freitag.

Liebe Grüße von mir
Janina

Hallo Ihr Lieben,
tja, so ein Mist... habe heute mal wieder leichte Blutungen - d. h. dann wohl, am Montag wieder zur FÄ und dann ne Woche flach liegen. Suuuper! Allmählich wünsche ich mir "normale" Schwangerschaftsbeschwerden, wie Übelkeit etc. Ich hoffe, ich gehöre nicht zu der Sorte der Schwangeren, die komplette Schwangerschaft liegen müssen (haben nämlich ein Paar davon im Bekanntenkreis).

@Janina: Für meinen Toxo-Test habe ich sogar 12 bezahlt. Finde ich auch sehr schade, dass es uns Frauen nicht gerade einfach gemacht wird, zumal die Zusatzpräparate bereits so viel Geld kosten. Als ob eine Schwangerschaft an sich nicht bereits mit genug Sorgen verbunden ist, jetzt muss man sich auch noch wegen der Kohle Gedanken machen. Also kennst Du das mit dem Eisen... Na ja, so lange es nur das ist - ist doch gut! Hast Du denn sonst SW-Beschwerden? SSW 13+5 bedeutet so weit ich weiss, dass man 13 komplette Schwangerschaftswochen (SSW), berechnet ab dem 1. Tag der letzten Regel, + 5 Tage hinter sich hat. Also ist man bei SSW 13+5 in der 14. Schwangerschaftswoche. Jedenfalls was die rechnerische Sache betrifft. Später machen es die Ärzte dann von der Größe des Babys abhängig. So wäre ich z. B. ursprünglich jetzt bei SSW 12+1 (rein rechnerisch), aber da mein Baby doch etwas größer ist, bin ich jetzt bei SSW 12+5 (13. SSW), der ET hat sich damit auch verschoben. Alles klar oder ist die Verwirrung jetzt komplett? Bin übrigens ab Dienstag in der 14. SSW. Ich glaube, wenn Du einen Tag früher in der 14. SSW bist, als ich, dann müsstest Du theoretisch heute bei SSW 12+6 (13. SSW) sein und Deinen ET am 24.10. haben oder verwechsele ich da was?

@Wonky: Magnesium - da hast Du Recht, gibt es im Mineralwasser. Allerdings muss ich es noch zusätzlich zu mir nehmen, wegen Blutungen. Das mit der Nackenfalte verstehe ich auch nicht. Habe versucht, in versch. Foren nachzulesen, war wohl bei jedem anders. Mal hat es was gekostet, mal nicht. Die Ärztin hat auch nur ganz kurz nachgeschaut, ob Ihr was auffällt an der Nackenfalte oder nicht und meinte, die wäre unauffällig. Vielleicht gibt es noch extra-Untersuchungen mit einer anderen Technik, die dann was kosten? Keine Ahnung. Der kurze Blick meiner FÄ auf die Nackenfalte - ich hätte mich wahrscheinlich mächtig aufgeregt, wenn ich für 2 Sekunden Geld bezahlen müsste! Wahrscheinlich gibt es wirklich genauere Untersuchungen, die was kosten. Sie hat mir jetzt auf jedem Fall empfohlen, in der 20. SSW zu so nem Spezialisten zu gehen, dort machen die so n Ultraschall, wo sie alle inneren und äußeren Organe ausleuchten, ob alles in Ordnung ist. Kostet so um die 130 . Werde ich wahrscheinlich machen lassen. Meine Ärztin meinte, es macht Sinn und normalerweise ist sie nicht so drauf, dass sie mir was unnötiges aufschwatzen würde. Für die US (4 Stück) hat sie bis jetzt ja auch nicht berechnet.

So, Ihr Lieben, wünsche Euch weiterhin alles Gute. Muss jetzt weiterliegen.

Liebe Grüße,
Jülie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2005 um 22:15
In Antwort auf rowan_12314255

Hallo Ihr Lieben,
tja, so ein Mist... habe heute mal wieder leichte Blutungen - d. h. dann wohl, am Montag wieder zur FÄ und dann ne Woche flach liegen. Suuuper! Allmählich wünsche ich mir "normale" Schwangerschaftsbeschwerden, wie Übelkeit etc. Ich hoffe, ich gehöre nicht zu der Sorte der Schwangeren, die komplette Schwangerschaft liegen müssen (haben nämlich ein Paar davon im Bekanntenkreis).

@Janina: Für meinen Toxo-Test habe ich sogar 12 bezahlt. Finde ich auch sehr schade, dass es uns Frauen nicht gerade einfach gemacht wird, zumal die Zusatzpräparate bereits so viel Geld kosten. Als ob eine Schwangerschaft an sich nicht bereits mit genug Sorgen verbunden ist, jetzt muss man sich auch noch wegen der Kohle Gedanken machen. Also kennst Du das mit dem Eisen... Na ja, so lange es nur das ist - ist doch gut! Hast Du denn sonst SW-Beschwerden? SSW 13+5 bedeutet so weit ich weiss, dass man 13 komplette Schwangerschaftswochen (SSW), berechnet ab dem 1. Tag der letzten Regel, + 5 Tage hinter sich hat. Also ist man bei SSW 13+5 in der 14. Schwangerschaftswoche. Jedenfalls was die rechnerische Sache betrifft. Später machen es die Ärzte dann von der Größe des Babys abhängig. So wäre ich z. B. ursprünglich jetzt bei SSW 12+1 (rein rechnerisch), aber da mein Baby doch etwas größer ist, bin ich jetzt bei SSW 12+5 (13. SSW), der ET hat sich damit auch verschoben. Alles klar oder ist die Verwirrung jetzt komplett? Bin übrigens ab Dienstag in der 14. SSW. Ich glaube, wenn Du einen Tag früher in der 14. SSW bist, als ich, dann müsstest Du theoretisch heute bei SSW 12+6 (13. SSW) sein und Deinen ET am 24.10. haben oder verwechsele ich da was?

@Wonky: Magnesium - da hast Du Recht, gibt es im Mineralwasser. Allerdings muss ich es noch zusätzlich zu mir nehmen, wegen Blutungen. Das mit der Nackenfalte verstehe ich auch nicht. Habe versucht, in versch. Foren nachzulesen, war wohl bei jedem anders. Mal hat es was gekostet, mal nicht. Die Ärztin hat auch nur ganz kurz nachgeschaut, ob Ihr was auffällt an der Nackenfalte oder nicht und meinte, die wäre unauffällig. Vielleicht gibt es noch extra-Untersuchungen mit einer anderen Technik, die dann was kosten? Keine Ahnung. Der kurze Blick meiner FÄ auf die Nackenfalte - ich hätte mich wahrscheinlich mächtig aufgeregt, wenn ich für 2 Sekunden Geld bezahlen müsste! Wahrscheinlich gibt es wirklich genauere Untersuchungen, die was kosten. Sie hat mir jetzt auf jedem Fall empfohlen, in der 20. SSW zu so nem Spezialisten zu gehen, dort machen die so n Ultraschall, wo sie alle inneren und äußeren Organe ausleuchten, ob alles in Ordnung ist. Kostet so um die 130 . Werde ich wahrscheinlich machen lassen. Meine Ärztin meinte, es macht Sinn und normalerweise ist sie nicht so drauf, dass sie mir was unnötiges aufschwatzen würde. Für die US (4 Stück) hat sie bis jetzt ja auch nicht berechnet.

So, Ihr Lieben, wünsche Euch weiterhin alles Gute. Muss jetzt weiterliegen.

Liebe Grüße,
Jülie

Hallo!
Also ich weiss ja nicht - entweder hab ich n total super FA erwischt, oder wir leben hier in Unterfranken noch hinterm Mond!
Ich musste bis jetzt keine einzige Untersuchung zusätzlich zahlen. Und Urin wird jedesmal untersucht und Blut alle 2 Male. Das einzige, was ich mache: ich zahle trotz SS meine Praxisgebühr. Aber das ist schon alles.
Wonky: Ja, wir finden das auch ganz süß von unserem Kleinen. HOffentlich bleibt des zumindest n bisserl so. Wir wollten bewusst nicht so nen großen Abstand zw. unseren Kindern, damit sie zusammen groß werden. Hat dann halt auch gleich geklappt, als wir uns zum 2. entschieden haben - zum Glück!!! Die ersten Monate werden sicherlich ziemlich stressig. Aber wir werden es schon meistern. Man muss sich halt dran gewöhnen. Des einzige, was mir Kopfzerbrechen macht - hoffentlich schläft unser Großer bis Oktober durch. Er kommt nämlich noch fast jede Nacht zu uns ins Bett

Ja. Sonst gibt es von meiner Seit nicht viel zu erzählen. Uns geht es gut und haben zur Zeit absolut keine Probleme oder Wehwehchen. Echt klasse! Nur die Hosen werden langsam ziemlich eng. Muss nächste Woche mal die Umstandskleider waschen!!!

Liebe Grüße und bis bald

Mausi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. April 2005 um 10:33

Hallöle!
Uiuiui, hier ist ja was los, komm ja kaum noch mit!!!
Super, wieviele sich hier inzwischen zusammengefunden haben

Ja... das mit dem Obst... ich ess auch viel zu wenig davon. Aber ich rette mein gutes Gewissen, indem ich mir fast jeden Morgen einen Vitamin Cocktail mixe: 1 Glas O-Saft und da rein kommt der Saft einer frisch gepressten Zitrone. Schmeckt herrlich frisch am Morgen ("Sauer macht lustig!") Naja, und ansonsten versuch ich einfach ein bißchen drauf zu achten, was ich so drumrum esse (viel Salat, auch mal Linsensuppe, Reis mit Gemüse...), wird schon irgendwie hinkommen. Ich denke mir immer, das ganze wird überbewertet, früher haben die Leute auch Kinder gekriegt und da gab es nicht so ein reichhaltiges Angebot wie heute. Meine Oma hat z.B. die ganze Schwangerschaft kein Brot runtergekriegt, ihr wurde immer speiübel davon. Sie hat dann zu Kriegszeiten von Ihren Kolleginnen immer deren Milch bekommen. Exotische Früchte gab's damals auch nicht, geschweige denn 5 mal am Tag. Und trotzdem hat sie 5 gesunde Kinder. Also: Keep cool, ich kann mir kaum vorstellen, dass bei einigermassen normaler Ernährung irgendjemand in unserer Gesellschaft unterversorgt sein soll...

yippie, übermorgen habe ich endlich wieder Termin @Jülie: Ja, ich habe schon 3 Bilder, aber auf den ersten 2 sieht man "nur" ne Bohne und auf dem 3. das berühmte Gummibärchen Bin schon sehr gespannt, was man am Dienstag sehen wird und wie weit das Krümelchen ist. Auf diese ganzen Untersuchungen, die Ihr hier diskutiert habt, werde ich höchstwahrscheinlich verzichten, da ich das Kind sowieso bekommen werde und deswegen nicht weiß, was ich mit den Ergebnissen anfangen sollte. Ok, sollte die Nackenfalte auffällig sein, würde mich das schon beunruhigen... Naja, ich lasse das einfach mal auf mich zukommen. Hab aber einfach mal ein gutes Gefühl: Bin erst 28, hab noch nie geraucht, wenig getrunken, Folsäure schon seit 7 Monaten vor der Schwangerschaft geschluckt... Wenn wirklich was passiert, ist es halt Schicksal...
Der Toxotest hat bei mir 39 EUR (!!!) gekostet - Ihr seht, da seid ihr alle noch günstig weggekommen! Dafür hat sich herausgestellt, dass ich schon mal Toxo hatte und etwas unbeschwerter Salami essen und das Kaninchenklo reinigen darf Und die Folgetests brauch ich glücklicherweise auch nicht mehr machen.

So, ich glaub, jetzt hab ich aber genug Senf dazugegeben.
Ansonsten gibt es bei mir nichts zu berichten, außer dass ich alles sehr genieße. Hatte noch nie so tolle Pflegeprodukte zuhause wie im Moment (Wellness-Duschbad, Bauchpflege-Öl...), tja, was man so alles geschenkt bekommt! Ich genieße das alles sehr und nehme mir bewußt Zeit dafür

Ach ja: Was mich so interessieren würde: Habt ihr schon "im Gefühl", ob es ein Mädchen oder Junge wird? Ich hatte am Anfang mal das Gefühl "es wird bestimmt ein Mädchen" - aber ich glaub nur, weil mein Mann sich irgendwie ein Mädchen wünscht... Inzwischen hab ich gar kein Gefühl mehr diesbezüglich. Wie ist es bei Euch?

So, dann bis zum nächsten Mal, ich meld mich wieder nach meinem Termin
Liebste Grüße, Daria



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. April 2005 um 10:36
In Antwort auf hanaa_12043463

Hallöle!
Uiuiui, hier ist ja was los, komm ja kaum noch mit!!!
Super, wieviele sich hier inzwischen zusammengefunden haben

Ja... das mit dem Obst... ich ess auch viel zu wenig davon. Aber ich rette mein gutes Gewissen, indem ich mir fast jeden Morgen einen Vitamin Cocktail mixe: 1 Glas O-Saft und da rein kommt der Saft einer frisch gepressten Zitrone. Schmeckt herrlich frisch am Morgen ("Sauer macht lustig!") Naja, und ansonsten versuch ich einfach ein bißchen drauf zu achten, was ich so drumrum esse (viel Salat, auch mal Linsensuppe, Reis mit Gemüse...), wird schon irgendwie hinkommen. Ich denke mir immer, das ganze wird überbewertet, früher haben die Leute auch Kinder gekriegt und da gab es nicht so ein reichhaltiges Angebot wie heute. Meine Oma hat z.B. die ganze Schwangerschaft kein Brot runtergekriegt, ihr wurde immer speiübel davon. Sie hat dann zu Kriegszeiten von Ihren Kolleginnen immer deren Milch bekommen. Exotische Früchte gab's damals auch nicht, geschweige denn 5 mal am Tag. Und trotzdem hat sie 5 gesunde Kinder. Also: Keep cool, ich kann mir kaum vorstellen, dass bei einigermassen normaler Ernährung irgendjemand in unserer Gesellschaft unterversorgt sein soll...

yippie, übermorgen habe ich endlich wieder Termin @Jülie: Ja, ich habe schon 3 Bilder, aber auf den ersten 2 sieht man "nur" ne Bohne und auf dem 3. das berühmte Gummibärchen Bin schon sehr gespannt, was man am Dienstag sehen wird und wie weit das Krümelchen ist. Auf diese ganzen Untersuchungen, die Ihr hier diskutiert habt, werde ich höchstwahrscheinlich verzichten, da ich das Kind sowieso bekommen werde und deswegen nicht weiß, was ich mit den Ergebnissen anfangen sollte. Ok, sollte die Nackenfalte auffällig sein, würde mich das schon beunruhigen... Naja, ich lasse das einfach mal auf mich zukommen. Hab aber einfach mal ein gutes Gefühl: Bin erst 28, hab noch nie geraucht, wenig getrunken, Folsäure schon seit 7 Monaten vor der Schwangerschaft geschluckt... Wenn wirklich was passiert, ist es halt Schicksal...
Der Toxotest hat bei mir 39 EUR (!!!) gekostet - Ihr seht, da seid ihr alle noch günstig weggekommen! Dafür hat sich herausgestellt, dass ich schon mal Toxo hatte und etwas unbeschwerter Salami essen und das Kaninchenklo reinigen darf Und die Folgetests brauch ich glücklicherweise auch nicht mehr machen.

So, ich glaub, jetzt hab ich aber genug Senf dazugegeben.
Ansonsten gibt es bei mir nichts zu berichten, außer dass ich alles sehr genieße. Hatte noch nie so tolle Pflegeprodukte zuhause wie im Moment (Wellness-Duschbad, Bauchpflege-Öl...), tja, was man so alles geschenkt bekommt! Ich genieße das alles sehr und nehme mir bewußt Zeit dafür

Ach ja: Was mich so interessieren würde: Habt ihr schon "im Gefühl", ob es ein Mädchen oder Junge wird? Ich hatte am Anfang mal das Gefühl "es wird bestimmt ein Mädchen" - aber ich glaub nur, weil mein Mann sich irgendwie ein Mädchen wünscht... Inzwischen hab ich gar kein Gefühl mehr diesbezüglich. Wie ist es bei Euch?

So, dann bis zum nächsten Mal, ich meld mich wieder nach meinem Termin
Liebste Grüße, Daria



P.S. @Jülie
Hab ich vergessen:
Jülie, ich drück dir die Daumen, dass alles problemlos verläuft!
Naja, selbst wenn Du krankgeschrieben wirst und liegen musst, Hauptsache dem Krümelchen geht es gut. Du schaffst das, alles Gute!!!

Daria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2005 um 10:31
In Antwort auf hanaa_12043463

Hallöle!
Uiuiui, hier ist ja was los, komm ja kaum noch mit!!!
Super, wieviele sich hier inzwischen zusammengefunden haben

Ja... das mit dem Obst... ich ess auch viel zu wenig davon. Aber ich rette mein gutes Gewissen, indem ich mir fast jeden Morgen einen Vitamin Cocktail mixe: 1 Glas O-Saft und da rein kommt der Saft einer frisch gepressten Zitrone. Schmeckt herrlich frisch am Morgen ("Sauer macht lustig!") Naja, und ansonsten versuch ich einfach ein bißchen drauf zu achten, was ich so drumrum esse (viel Salat, auch mal Linsensuppe, Reis mit Gemüse...), wird schon irgendwie hinkommen. Ich denke mir immer, das ganze wird überbewertet, früher haben die Leute auch Kinder gekriegt und da gab es nicht so ein reichhaltiges Angebot wie heute. Meine Oma hat z.B. die ganze Schwangerschaft kein Brot runtergekriegt, ihr wurde immer speiübel davon. Sie hat dann zu Kriegszeiten von Ihren Kolleginnen immer deren Milch bekommen. Exotische Früchte gab's damals auch nicht, geschweige denn 5 mal am Tag. Und trotzdem hat sie 5 gesunde Kinder. Also: Keep cool, ich kann mir kaum vorstellen, dass bei einigermassen normaler Ernährung irgendjemand in unserer Gesellschaft unterversorgt sein soll...

yippie, übermorgen habe ich endlich wieder Termin @Jülie: Ja, ich habe schon 3 Bilder, aber auf den ersten 2 sieht man "nur" ne Bohne und auf dem 3. das berühmte Gummibärchen Bin schon sehr gespannt, was man am Dienstag sehen wird und wie weit das Krümelchen ist. Auf diese ganzen Untersuchungen, die Ihr hier diskutiert habt, werde ich höchstwahrscheinlich verzichten, da ich das Kind sowieso bekommen werde und deswegen nicht weiß, was ich mit den Ergebnissen anfangen sollte. Ok, sollte die Nackenfalte auffällig sein, würde mich das schon beunruhigen... Naja, ich lasse das einfach mal auf mich zukommen. Hab aber einfach mal ein gutes Gefühl: Bin erst 28, hab noch nie geraucht, wenig getrunken, Folsäure schon seit 7 Monaten vor der Schwangerschaft geschluckt... Wenn wirklich was passiert, ist es halt Schicksal...
Der Toxotest hat bei mir 39 EUR (!!!) gekostet - Ihr seht, da seid ihr alle noch günstig weggekommen! Dafür hat sich herausgestellt, dass ich schon mal Toxo hatte und etwas unbeschwerter Salami essen und das Kaninchenklo reinigen darf Und die Folgetests brauch ich glücklicherweise auch nicht mehr machen.

So, ich glaub, jetzt hab ich aber genug Senf dazugegeben.
Ansonsten gibt es bei mir nichts zu berichten, außer dass ich alles sehr genieße. Hatte noch nie so tolle Pflegeprodukte zuhause wie im Moment (Wellness-Duschbad, Bauchpflege-Öl...), tja, was man so alles geschenkt bekommt! Ich genieße das alles sehr und nehme mir bewußt Zeit dafür

Ach ja: Was mich so interessieren würde: Habt ihr schon "im Gefühl", ob es ein Mädchen oder Junge wird? Ich hatte am Anfang mal das Gefühl "es wird bestimmt ein Mädchen" - aber ich glaub nur, weil mein Mann sich irgendwie ein Mädchen wünscht... Inzwischen hab ich gar kein Gefühl mehr diesbezüglich. Wie ist es bei Euch?

So, dann bis zum nächsten Mal, ich meld mich wieder nach meinem Termin
Liebste Grüße, Daria



Hallo Ihr Lieben!
Ja, das mit dem Obst und den ganzen Präparaten - habe mir auch schon ein Paar Mal gedacht, dass man früher nicht die Vielfalt hatte, wie heute, bzw. teilweise von solchen Sachen wie Folsäure noch nie was gehört hat und trotzdem sind jede Menge gesunde Babys zur Welt gekommen.

Das mit den Untersuchungen - ich weiss ehrlich gesagt nicht, wie ich reagiert hätte, wenn ich wüsste, dass das Baby behindert ist. Jetzt, wo ich gesehen habe, dass es zwei Beine, zwei Arme, einen Kopf und eine unauffällige Nackenfalte hat, sage ich natürlich, dass ich es so oder so bekommen würde. Aber wenn man von heute auf morgen mit einer schlechten Nachricht konfrontiert wäre - ich weiss nicht, ob man da nicht mit einer Kurzschluss-Reaktion reagieren würde... Ach, wieso unterhalten wir uns bloß über so traurige Sachen! Per heute geht es unseren Babys gut. Sogar meinem, trotz Blutungen. Ich glaube, es hat einfach beschlossen, dass ich mal Urlaub brauche!

@Daria: Tja, ich hatte die Krankheit leider noch nicht und darf das Katzenklo nicht mehr reinigen (was ich aber auch ohne Probleme meinem Mann überlassen habe - so heiss bin ich nicht drauf). Aber ich bin zuversichtlich - da unsere Katze eine reine Wohnungskatze ist und kein rohes Fleisch kriegt, denke ich mal, dass sie diese Krankheit nicht überträgt. Zumindest war mein Toxo-Test erstmal negativ. Daria, vielen Dank für Deine Wünsche und so... Dem Baby geht es Gott sei Dank sehr gut. Und das Rumliegen ist ja wohl nicht das Schlimmste. Übrigens, das nächste Foto wird wunderschön sein - kann ich aus Erfahrung sagen. Ich freue mich für Dich!

Also, ich habe gar kein Gefühl, was das Geschlecht betrifft. Man sagt ja, wenn es einem die ganze Zeit übel ist, dann wird es ein Mädchen. Also müsste es bei mir ein Junge werden. Wenn man nach dem chinesischen Kalender geht, dann wird es ein Mädchen (allerdings glaube ich nicht unbedingt an so was und außerdem kann man es bei mir schlecht sagen, weil ich nicht genau weiss, wann die Befruchtung war, 31. Januar oder 1. Februar). Ich habe mich schon nach Baby-Klamotten umgeschaut, Jungs-Klamotten finde ich viel süßer und kleine Jungs finde ich auch irgendwie süßer, als Mädchen. Aber z. B. was Namen betrifft, finde ich Mädchen-Namen viel besser, als die für Jungs. Wenn ich einen Jungen kriegen sollte, wird es eine schwere Entscheidung, den Namen auszusuchen! Aber ansonsten ist es mir wirklich egal, was es wird. Und die genannten Gründe spielen nicht wirklich eine Rolle.

So, melde mich ab. Bis zum nächsten Mal!

Liebe Grüße,
Jülie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2005 um 15:56
In Antwort auf essa_11982962

Hallo!
Also ich weiss ja nicht - entweder hab ich n total super FA erwischt, oder wir leben hier in Unterfranken noch hinterm Mond!
Ich musste bis jetzt keine einzige Untersuchung zusätzlich zahlen. Und Urin wird jedesmal untersucht und Blut alle 2 Male. Das einzige, was ich mache: ich zahle trotz SS meine Praxisgebühr. Aber das ist schon alles.
Wonky: Ja, wir finden das auch ganz süß von unserem Kleinen. HOffentlich bleibt des zumindest n bisserl so. Wir wollten bewusst nicht so nen großen Abstand zw. unseren Kindern, damit sie zusammen groß werden. Hat dann halt auch gleich geklappt, als wir uns zum 2. entschieden haben - zum Glück!!! Die ersten Monate werden sicherlich ziemlich stressig. Aber wir werden es schon meistern. Man muss sich halt dran gewöhnen. Des einzige, was mir Kopfzerbrechen macht - hoffentlich schläft unser Großer bis Oktober durch. Er kommt nämlich noch fast jede Nacht zu uns ins Bett

Ja. Sonst gibt es von meiner Seit nicht viel zu erzählen. Uns geht es gut und haben zur Zeit absolut keine Probleme oder Wehwehchen. Echt klasse! Nur die Hosen werden langsam ziemlich eng. Muss nächste Woche mal die Umstandskleider waschen!!!

Liebe Grüße und bis bald

Mausi

Hallo Jülie, hallo mausi
@Mausi,
du bist ja echt zu beneiden, nur Praxisgebür, das ist echt ein Traum. Mit meinen Hosen habe ich noch kein großes Problem und hoffe, dass das auch noch so bleibt.


@Jülie, so wie du so am rechnen bist, klingt dass schon logisch und wenn ich mir das so anschaue mußt du recht haben und ich bin am Mitwoch in der SSW 14. Richtig raus stellen tut sich das wahrscheinlich morgen nochmal, da bei mir echt geraten und gemessen werden mußte. Nächste Frage, 14. SSW ist Mitte 4. Monat??? Alle 4 Wochen einen Monat??? Oder hab ich da auch kein Plan???

Eine tolle Sache gibt es ja noch bei mir!

Meine Küche ist heute vertig geworden und sieht richtig gut aus. Am Freitag fang ich dann an meinen Flur zu tapezieren, langsam also wieder Land in Sicht, freu mich richtig und muß jetzt auch wieder ran, sauber machen und Schränke einräumen.

Meld mich wieder bei euch.

Liebe Grüße an alle
Janina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2005 um 17:54
In Antwort auf rowan_12314255

Hallo Ihr Lieben!
Ja, das mit dem Obst und den ganzen Präparaten - habe mir auch schon ein Paar Mal gedacht, dass man früher nicht die Vielfalt hatte, wie heute, bzw. teilweise von solchen Sachen wie Folsäure noch nie was gehört hat und trotzdem sind jede Menge gesunde Babys zur Welt gekommen.

Das mit den Untersuchungen - ich weiss ehrlich gesagt nicht, wie ich reagiert hätte, wenn ich wüsste, dass das Baby behindert ist. Jetzt, wo ich gesehen habe, dass es zwei Beine, zwei Arme, einen Kopf und eine unauffällige Nackenfalte hat, sage ich natürlich, dass ich es so oder so bekommen würde. Aber wenn man von heute auf morgen mit einer schlechten Nachricht konfrontiert wäre - ich weiss nicht, ob man da nicht mit einer Kurzschluss-Reaktion reagieren würde... Ach, wieso unterhalten wir uns bloß über so traurige Sachen! Per heute geht es unseren Babys gut. Sogar meinem, trotz Blutungen. Ich glaube, es hat einfach beschlossen, dass ich mal Urlaub brauche!

@Daria: Tja, ich hatte die Krankheit leider noch nicht und darf das Katzenklo nicht mehr reinigen (was ich aber auch ohne Probleme meinem Mann überlassen habe - so heiss bin ich nicht drauf). Aber ich bin zuversichtlich - da unsere Katze eine reine Wohnungskatze ist und kein rohes Fleisch kriegt, denke ich mal, dass sie diese Krankheit nicht überträgt. Zumindest war mein Toxo-Test erstmal negativ. Daria, vielen Dank für Deine Wünsche und so... Dem Baby geht es Gott sei Dank sehr gut. Und das Rumliegen ist ja wohl nicht das Schlimmste. Übrigens, das nächste Foto wird wunderschön sein - kann ich aus Erfahrung sagen. Ich freue mich für Dich!

Also, ich habe gar kein Gefühl, was das Geschlecht betrifft. Man sagt ja, wenn es einem die ganze Zeit übel ist, dann wird es ein Mädchen. Also müsste es bei mir ein Junge werden. Wenn man nach dem chinesischen Kalender geht, dann wird es ein Mädchen (allerdings glaube ich nicht unbedingt an so was und außerdem kann man es bei mir schlecht sagen, weil ich nicht genau weiss, wann die Befruchtung war, 31. Januar oder 1. Februar). Ich habe mich schon nach Baby-Klamotten umgeschaut, Jungs-Klamotten finde ich viel süßer und kleine Jungs finde ich auch irgendwie süßer, als Mädchen. Aber z. B. was Namen betrifft, finde ich Mädchen-Namen viel besser, als die für Jungs. Wenn ich einen Jungen kriegen sollte, wird es eine schwere Entscheidung, den Namen auszusuchen! Aber ansonsten ist es mir wirklich egal, was es wird. Und die genannten Gründe spielen nicht wirklich eine Rolle.

So, melde mich ab. Bis zum nächsten Mal!

Liebe Grüße,
Jülie

Ich schon wieder!
Hallo! Wollte nur kurz berichten, dass es wirklich ein "wunderschöner" Arzttermin war - eben so, wie ich mir erhofft hatte. Der Krümel ist kräftig gewachsen und bewegte sich eifrig, als wir guckten. Man konnte auch die Wirbelsäule und das Herzchen genau sehen und dass in seinem/ihrem Magen etwas Fruchtwasser war... Wirklich ein großer Unterschied zum letzten Termin vor 4 Wochen
Seitdem schwebe ich umher... und freue mich jetzt schon auf den nächsten Termin... ach mensch, die Zeit vergeht so langsam, was?

Du hast recht, ich finde das mit den Mädchennamen auch viel leichter als mit den Jungs. Scheinbar gibt es einfach nicht so viele schöne Jungsnamen... Naja, wir werden schon was finden für den Fall der Fälle, ne?
So, muss leider Schluss machen, hab's eilig...!

Bis bald,
Daria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2005 um 19:05
In Antwort auf masego_12160650

Hallo Jülie, hallo mausi
@Mausi,
du bist ja echt zu beneiden, nur Praxisgebür, das ist echt ein Traum. Mit meinen Hosen habe ich noch kein großes Problem und hoffe, dass das auch noch so bleibt.


@Jülie, so wie du so am rechnen bist, klingt dass schon logisch und wenn ich mir das so anschaue mußt du recht haben und ich bin am Mitwoch in der SSW 14. Richtig raus stellen tut sich das wahrscheinlich morgen nochmal, da bei mir echt geraten und gemessen werden mußte. Nächste Frage, 14. SSW ist Mitte 4. Monat??? Alle 4 Wochen einen Monat??? Oder hab ich da auch kein Plan???

Eine tolle Sache gibt es ja noch bei mir!

Meine Küche ist heute vertig geworden und sieht richtig gut aus. Am Freitag fang ich dann an meinen Flur zu tapezieren, langsam also wieder Land in Sicht, freu mich richtig und muß jetzt auch wieder ran, sauber machen und Schränke einräumen.

Meld mich wieder bei euch.

Liebe Grüße an alle
Janina

Hallo allerseits,
@Janina: Ja, so gesehen bist Du am Ende der 14. Woche Mitte 4. Monats. Also alle 4 Wochen = 1 Monat. Das ist ja das Witzige daran - eigentlich dauert so eine Schwangerschaft 10 Monate, rein rechnerisch zumindest. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob man am Ende der Schwangerschaft sagt: "Du, ich bin im 10. Monat". Wenn ich noch länger darüber nachdenke, dann komme ich so langsam durcheinander. Ich glaub, ich lasse das! Wir Beide sind in der 14. Woche und basta! Das freut mich aber für Dich, dass mit Deiner Wohnung! Aber sieh bloß zu, dass Du Dich nicht überanstrengst! Bloß nicht übertreiben, auch wenn man alles so schnell wie möglich erledigen will! Pass auf Dich auf!

@Daria: Na, was hab ich gesagt! Ist voll cool, ne? Also, bei mir konnte man auch die einzelnen Rippen sehen. Was es so alles gibt... Auf jedem Fall freue ich mich schon auf diese eine genauere Untersuchung in der 20. SSW, für die ich Kohle bezahlen muss. Die eine, wo die alle Organe durchleuchten. Wenn wir jetzt schon so begeistert sind von den US, wie es wohl dann wird... Am Liebsten hätte ich noch so nen 3D-Ultraschall, aber der kostet ja richtig was und medizinisch gesehen ist er ja auch völlig unnötig. Das mit den Namen kriegen wir schon hin! Wird ja wohl nicht das Schwierigste sein!

Euch allen weiterhin alles Liebe. Schreibt mal wieder!

LG,
Jülie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2005 um 10:45
In Antwort auf rowan_12314255

Hallo Daria, hallo @all,
hab mich nicht getraut, Deinem Thread beizutreten - hast ja so gezielt nach dem 21.10. gefragt.

Mir geht's ganz gut, abgesehen von der kurzen Blutung, die vor einer Woche plötzlich mitten in der Nacht aufgetreten ist. Habe mich mächtig erschrocken. Von daher ist die Freude, aus der 12. SW raus zu sein, momentan etwas betrübt. War dann 2 Tage im KH und erstmal ne Woche krank geschrieben. Die FÄ meinte, falls es wieder auftritt, schreibt die mich wieder krank. Momentan geht es mir aber wieder gut. War bis jetzt ne einmalige Sache.

Andererseits, nachdem ich wochenlang auf irgendwelche Schwangerschaftsanzeichen gewartet habe, müsste ich jetzt eigentlich "zufrieden" sein. Ich habe mich bis jetzt nämlich kein einziges Mal schwanger gefühlt! Keine Übelkeit, gar nichts. Mein Bäuchlein hat sich zwar bereits ab der 10. SW gezeigt, allerdings hat es wohl mehr mit *ichmachekeinediätenmehr* zu tun. Außenpolsterung, Du weisst.

Meine letzte Untersuchung (das 1. große Ultraschallscreening) war am 11.04. Habe jetzt bereits ein 3. Foto für meine Sammlung! Meine FÄ macht die Ultraschalls Gott sei Dank bis jetzt umsonst nach dem Motto "die Krankenkassen bezahlen 3 Stück, aber ich kann nicht zählen". Ist auch ganz gut so. Die SW fängt nämlich so langsam an teuer zu werden - muss wegen der Blutung Magnesium nehmen, Folsäure ja sowieso und dann noch Kräuterblut wegen Eisenmangel. Die Sachen werden ja leider nicht von der Krankenkasse bezahlt. *frechheit*

So, genug zu mir. Hast Du denn schon ein Foto von Deinem Baby?

LG,
Jülie

Hallo an alle werdenden Mamas!

Bin nun in der 13. SSW und bin froh dass ich die kritische 12. Woche überwunden habe. Am Anfang hatte ich wahnsinnige Unterleibsschmerzen und Blutungen nach dem noch so vorsichtigen und seltenen (durch die SS) GVerkehr, was wir dann ne Zeit komplett ausgelassen haben. Jetzt hab ich zum Glück keine Schmerzen mehr und auch keine Blutungen und Übelkeit oder Heißhunger hatte ich nicht ein einziges Mal. Eigentlich habe ich kaum Anzeichen dass ich Schwanger bin, war mir auch immer wieder trotz den Untersuchungen unsicher ob ich es noch bin oder nicht.

Gestern hatte ich wieder eine Untersuchung nach 1 Monat, und ich war buff, innerhalb von 4 Wochen hat sich das Kind vervierfacht also von 2,5 cm auf nun 10 cm.

Was mich sehr enttäuscht hat war das ich nichtmal das 1. Bild geschenkt bekommen habe. Die Ärzte rechnen zwar alles über die Kasse ab aber nebenbei verkaufen die inzwischen öfter alle bilder.

Meine Ärztin hat für 1 Bild sage und schreibe 6 Euro verlant, ich hatte auch gar kein Geld mitgenommen, dass ich gerade noch 1 zahlen konnte. Ich war so sauer und bin es seit gestern immer noch.

Meine vorige Ärztin zu Anfang der Schwangerschaft war auch ziemlich blöd was die Beratung anging und bei der fand ich 3 Euro für die Bilder auch schon teuer, aber 6... also unverschämt sag ich da nur


Ansonsten hoffe ich das mein Baby wie bei den anderen auch also euch, Gesund auf die Welt kommt. Das ist mir im Moment am wichtigsten. Den Nackenfaltentest wollte die Ärztin auch machen, aber sie hat wohl selbst gemerkt das ich weder in der Risikogruppe bin noch erbliche Krankheiten vorhanden sind und die US-Untersuchung sah auch ganz gut aus, habe 2 Arme, 2 Beine sehen können, die Wirbelsäule war schön gerade, das Herz schlug und die Nase und das komplette Gesicht war eigentlich im Profil zu sehen.

Da für mich keine Abtreibung in Frage kommt werde ich mich vorher nicht verrückt machen mit den Tests die nicht 100% aussagekräftig sind.

Also mein Geburtstermin ist auch nicht der 21.10. sondern der 27.10. aber der errechnete Termin trifft in den seltensten Fällen zu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2005 um 10:52
In Antwort auf rowan_12314255

Hallo Wonky,
habe heute auch zu Euch gefunden.

Also, ich hatte am 11.04. die Nackenfalten-Messung. Diese hat zum Glück nichts gekostet, sonst hätte ich es mir wahrscheinlich überlegt. Die Nackenfalte war lt. FÄ unauffällig, was uns natürlich sehr gefreut hat (hatte nämlich meinen Mann mit). Ich habe zwar gehört, dass es trotzdem keine 100%ige Sicherheit gibt, aber ich denke einfach positiv.

Von den Triple-Tests halte ich persönlich nicht viel. Diese Wahrscheinlichkeitsrechnungen machen einen "wahrscheinlich" nur nervös. Falls so eine Berechnung negativ ausfällt, könnte man doch eh nicht viel unternehmen. Also, ich würde eher auf Nackenfaltenmessung setzen und falls diese auffällig wäre, würde ich mir das mit der Fruchtwasseruntersuchung überlegen. Da es allerdings gefährlich sein kann, ist halt die Frage...

Also, ich vertraue jetzt auf die Nackenfalten-Ergebnisse und denke einfach positiv. Außerdem würde ich es von Deinem Alter abhängig machen. Da ich "erst" 28 bin, mache ich mir da keine großen Gedanken.

Das mit dem Obst und Gemüse... muss es wirklich so viel sein? Schaffe ich nämlich nie im Leben! Weder zeitlich noch von der Menge her! Ich setze momentan auf Fruchtsäfte, zumal ich eh kein Wasser trinke (ich weiss, ist gesünder). Vielleicht bringen die ein bisschen was.

LG,
Jülie

Nackenfalten-Test
Hallo ihr Lieben,

ich habe mich heute frisch hier angemeldet und lese auch schon eifrig.

Was mir auffällt ist das die Ärzte nichts einheitlich machen, bei meiner Ärztin kostet die Nackenfaltenuntersuchung so einiges, mir wurde nur gesagt zwischen 100-200 Euro. Aber soweit ich weiß wird der Test gemacht zwischen der 10. - 14. SSW, ich bin nun in der 13. und war gestern bei der Ärztin, plötzlich hat sie nicht mehr erwähnt das sie den Test machen will. Bei der nächsten Untersuchung werde ich in der 17. SSW sein, und ne Abtreibung kommt nicht in Frage.

Die ganzen Test sind meist nur Geldmacherei finde ich und so richtig was Aussagen tun die ja auch nicht.

Ist schon mies von den Ärzten, ich muss alles bezahlen sogar dad 1. US-Bild musste ich gestern zahlen *schnief*

Also die Ärzte sind teurer als ein Baby könnte man meinen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2005 um 16:22
In Antwort auf an0N_1295881499z

Hallo an alle werdenden Mamas!

Bin nun in der 13. SSW und bin froh dass ich die kritische 12. Woche überwunden habe. Am Anfang hatte ich wahnsinnige Unterleibsschmerzen und Blutungen nach dem noch so vorsichtigen und seltenen (durch die SS) GVerkehr, was wir dann ne Zeit komplett ausgelassen haben. Jetzt hab ich zum Glück keine Schmerzen mehr und auch keine Blutungen und Übelkeit oder Heißhunger hatte ich nicht ein einziges Mal. Eigentlich habe ich kaum Anzeichen dass ich Schwanger bin, war mir auch immer wieder trotz den Untersuchungen unsicher ob ich es noch bin oder nicht.

Gestern hatte ich wieder eine Untersuchung nach 1 Monat, und ich war buff, innerhalb von 4 Wochen hat sich das Kind vervierfacht also von 2,5 cm auf nun 10 cm.

Was mich sehr enttäuscht hat war das ich nichtmal das 1. Bild geschenkt bekommen habe. Die Ärzte rechnen zwar alles über die Kasse ab aber nebenbei verkaufen die inzwischen öfter alle bilder.

Meine Ärztin hat für 1 Bild sage und schreibe 6 Euro verlant, ich hatte auch gar kein Geld mitgenommen, dass ich gerade noch 1 zahlen konnte. Ich war so sauer und bin es seit gestern immer noch.

Meine vorige Ärztin zu Anfang der Schwangerschaft war auch ziemlich blöd was die Beratung anging und bei der fand ich 3 Euro für die Bilder auch schon teuer, aber 6... also unverschämt sag ich da nur


Ansonsten hoffe ich das mein Baby wie bei den anderen auch also euch, Gesund auf die Welt kommt. Das ist mir im Moment am wichtigsten. Den Nackenfaltentest wollte die Ärztin auch machen, aber sie hat wohl selbst gemerkt das ich weder in der Risikogruppe bin noch erbliche Krankheiten vorhanden sind und die US-Untersuchung sah auch ganz gut aus, habe 2 Arme, 2 Beine sehen können, die Wirbelsäule war schön gerade, das Herz schlug und die Nase und das komplette Gesicht war eigentlich im Profil zu sehen.

Da für mich keine Abtreibung in Frage kommt werde ich mich vorher nicht verrückt machen mit den Tests die nicht 100% aussagekräftig sind.

Also mein Geburtstermin ist auch nicht der 21.10. sondern der 27.10. aber der errechnete Termin trifft in den seltensten Fällen zu

Hallo carashin, hallo allerseits,
herzlich willkommen erstmal an unsere Neue!

Cool, noch eine mit "keinen Schwangerschaftsanzeichen". Beruhigt mich doch so langsam. Am Anfang dachte ich, es wäre nicht normal, dass man nicht ständig bricht oder keinen Heisshunger hat!

10 cm in der 13. Woche? Also, mein Würmchen war Ende der 13. Woche in der SSL bei 6,2 cm. Oder sind die Beinchen so lang (4 cm)?

Das ist ja eine Unverschämtheit mit den Frauenärzten! Ich muss meiner FÄ wohl die Füße küssen. Schon 3 Fotos und alle umsonst! Aber das ganze ist in der Tat komisch. Solche Unterschiede, dass kann es doch nicht sein!

ich habe meine nächste Untersuchung am 25.04., also nach einer Woche. Aber das ist nur, weil ich ja diese Blutungen habe (oder hatte, weil die sich wohl so langsam verziehen *daumendrück*). Ansonsten wäre meine nächste reguläre Untersuchung erst im Mai. Bin irgendwie froh, dass ich so oft hin muss. Einerseits wünscht man sich keine Komplikationen. Aber andererseits, wenn man sich dadurch jede Woche überzeugen kann, dass alles in Ordnung ist - um so besser. Vor allem, ich kriege ja jedes Mal mitgeteilt, wie groß es ist und Welche Entwicklungen es macht. Oh, ich kann es kaum noch abwarten, zu erfahren, was es wird!

Habt Ihr eigentlich schon die Namen ausgesucht bzw. ein Paar Baby-Klamotten besorgt etc.? Habe von ein Paar Schwangeren gehört, dass die es teilweise schon im 4. Monat machen. Ich persönlich habe irgendwie noch Angst bzw. Bedenken. Ich glaube, ich würde es erst so ab der 30.-32. SSW machen. Vorher kann so viel passieren... Oder bin ich zu feige?

Liebe Grüße,
Jülie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2005 um 17:41
In Antwort auf rowan_12314255

Hallo carashin, hallo allerseits,
herzlich willkommen erstmal an unsere Neue!

Cool, noch eine mit "keinen Schwangerschaftsanzeichen". Beruhigt mich doch so langsam. Am Anfang dachte ich, es wäre nicht normal, dass man nicht ständig bricht oder keinen Heisshunger hat!

10 cm in der 13. Woche? Also, mein Würmchen war Ende der 13. Woche in der SSL bei 6,2 cm. Oder sind die Beinchen so lang (4 cm)?

Das ist ja eine Unverschämtheit mit den Frauenärzten! Ich muss meiner FÄ wohl die Füße küssen. Schon 3 Fotos und alle umsonst! Aber das ganze ist in der Tat komisch. Solche Unterschiede, dass kann es doch nicht sein!

ich habe meine nächste Untersuchung am 25.04., also nach einer Woche. Aber das ist nur, weil ich ja diese Blutungen habe (oder hatte, weil die sich wohl so langsam verziehen *daumendrück*). Ansonsten wäre meine nächste reguläre Untersuchung erst im Mai. Bin irgendwie froh, dass ich so oft hin muss. Einerseits wünscht man sich keine Komplikationen. Aber andererseits, wenn man sich dadurch jede Woche überzeugen kann, dass alles in Ordnung ist - um so besser. Vor allem, ich kriege ja jedes Mal mitgeteilt, wie groß es ist und Welche Entwicklungen es macht. Oh, ich kann es kaum noch abwarten, zu erfahren, was es wird!

Habt Ihr eigentlich schon die Namen ausgesucht bzw. ein Paar Baby-Klamotten besorgt etc.? Habe von ein Paar Schwangeren gehört, dass die es teilweise schon im 4. Monat machen. Ich persönlich habe irgendwie noch Angst bzw. Bedenken. Ich glaube, ich würde es erst so ab der 30.-32. SSW machen. Vorher kann so viel passieren... Oder bin ich zu feige?

Liebe Grüße,
Jülie

Von mir auch ein "HALLO ihr VIER"!!!
Hallo carashin, mit den US Bildern geht es mir nicht anders. Mein ET ist am 26.10.05 Du bist hier also bei den richtigen schwangeren!!!!!


Hi Jülie, hatte heute meinen Arzt Termin und bin irgentwie noch immer nicht mit meiner Ärztin zufrieden. Überlege auch noch zu wechseln.

Eine dreifirtel Stunde kann ich gerne warten, schade aber, dass man in fünf Minuten abgefertigt wird.

Einen Herzschlag konnte ich sehen, ein Kopf von oben den sie gemessen hat und vom Körper wo man schon voll viel hätte sehen können, hab ich nur ein schnelles Bild am Monitor erhaschen können, waren keine zwei Sekunden.

Und dabei war ich so erstaunt wie es sich entwickelt hat, so groß auf einmal, Rippen und eine Wirbelsäule!!! Kein kleiner weißer Fleck mehr.

Sie trug alle Daten ein, die man noch nicht einmal entziffern kann und wie groß mein Kind ist weiß ich auch nicht, außer das der Durchmesser vom Kopf 2,5 cm ist und das schlimste von allem ist, dass mein nächster Termin in vier Wochen ist. Das ist doch so verdamt lange.


Deinen Termin in vier Tagen mußt du erzählen.


Einen Mädchennamen wußte ich schon lange bevor ich schwanger war, wenn ich einen Jungen bekomm hat er keinen Namen, mir fällt auch überhaupt keiner ein.

Gibt es nicht irgentwo eine Internet Seite mit Kindes Namen????


Eine bekannte von mir ist schwanger (7.Monat) hat auch nicht viele Leute, sie wollte los einpaar Bodys die sie günstig gesehen hatte kaufen und baht mich mit zukommen, da kaufte ich mir auch einpaar, waren so süß.

Mehr hol ich aber auch nicht, hat ja noch genug Zeit und man bekommt meißt auch so einiges geschenkt.


Ich geh auch eigentlich nicht so wirklich danach ausschau halten wenn ich einkaufe, obwohl es doch so süße Sachen gibt!!!

Liebe Grüße
Janina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2005 um 19:04
In Antwort auf an0N_1295881499z

Nackenfalten-Test
Hallo ihr Lieben,

ich habe mich heute frisch hier angemeldet und lese auch schon eifrig.

Was mir auffällt ist das die Ärzte nichts einheitlich machen, bei meiner Ärztin kostet die Nackenfaltenuntersuchung so einiges, mir wurde nur gesagt zwischen 100-200 Euro. Aber soweit ich weiß wird der Test gemacht zwischen der 10. - 14. SSW, ich bin nun in der 13. und war gestern bei der Ärztin, plötzlich hat sie nicht mehr erwähnt das sie den Test machen will. Bei der nächsten Untersuchung werde ich in der 17. SSW sein, und ne Abtreibung kommt nicht in Frage.

Die ganzen Test sind meist nur Geldmacherei finde ich und so richtig was Aussagen tun die ja auch nicht.

Ist schon mies von den Ärzten, ich muss alles bezahlen sogar dad 1. US-Bild musste ich gestern zahlen *schnief*

Also die Ärzte sind teurer als ein Baby könnte man meinen

Hab mich gegen den Test entschieden
Huhu ihr Lieben,

find ich auch doof, dass nix einheitlich ist bei den Preisen. Meine FA hat mich sofort auf diesen Test hingewiesen. Weiß bloß nicht, ob er nun sinnvoll ist oder sie eher Geld damit verdienen möchte. Aber wir haben uns jetzt eh entschieden, den Test nicht machen zu lassen. Denn was sagt schon das Ergebnis? Auch nichts Konkretes.
Aber alles bezahlen? Das auf keinen Fall. Hast du auch im Mutterpaß so eine Auflistung, was Krankenkassenleistungen sind und was Wunschleistungen?
Und, wie geht es dir sonst?
Mir geht`s grad recht gut.

Liebe grüße
Wonky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2005 um 19:44
In Antwort auf an0N_1295881499z

Nackenfalten-Test
Hallo ihr Lieben,

ich habe mich heute frisch hier angemeldet und lese auch schon eifrig.

Was mir auffällt ist das die Ärzte nichts einheitlich machen, bei meiner Ärztin kostet die Nackenfaltenuntersuchung so einiges, mir wurde nur gesagt zwischen 100-200 Euro. Aber soweit ich weiß wird der Test gemacht zwischen der 10. - 14. SSW, ich bin nun in der 13. und war gestern bei der Ärztin, plötzlich hat sie nicht mehr erwähnt das sie den Test machen will. Bei der nächsten Untersuchung werde ich in der 17. SSW sein, und ne Abtreibung kommt nicht in Frage.

Die ganzen Test sind meist nur Geldmacherei finde ich und so richtig was Aussagen tun die ja auch nicht.

Ist schon mies von den Ärzten, ich muss alles bezahlen sogar dad 1. US-Bild musste ich gestern zahlen *schnief*

Also die Ärzte sind teurer als ein Baby könnte man meinen

Hallo Carashin,
Mein Test soll 120 kosten bin aber schon in der 14. SSW und hatte meinen Termin heute, kann ich den nun nicht mehr machen????

Nächster Termin ist in 4 Wochen???

Janina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2005 um 20:11
In Antwort auf marina_12638015

Hab mich gegen den Test entschieden
Huhu ihr Lieben,

find ich auch doof, dass nix einheitlich ist bei den Preisen. Meine FA hat mich sofort auf diesen Test hingewiesen. Weiß bloß nicht, ob er nun sinnvoll ist oder sie eher Geld damit verdienen möchte. Aber wir haben uns jetzt eh entschieden, den Test nicht machen zu lassen. Denn was sagt schon das Ergebnis? Auch nichts Konkretes.
Aber alles bezahlen? Das auf keinen Fall. Hast du auch im Mutterpaß so eine Auflistung, was Krankenkassenleistungen sind und was Wunschleistungen?
Und, wie geht es dir sonst?
Mir geht`s grad recht gut.

Liebe grüße
Wonky

Hallo Wonky,
Hab heute ein Paar Zettel in einer Mappe bekommen, in der sind die Kassenleistungen und die Wunschleistungen oder besser gesagt Eigenzahlleistungen aufgeführt.

Die Kasse zahlt Blutdruckmessung, Gewicht, Urintest, 3 mal US Bild, vaginale und abdominale Untersuchungen.

Alles andere Schwangerschaftsdiabetis, Triple-Test und so weiter muß ich selber zahlen oder zu zahlen.


Sonst gehts blendend, hatte heute meine erste Fahrstunde, war spaßig.

SSB habe ich keine, Gott sei dank.

Liebe Grüße

Janina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2005 um 10:33
In Antwort auf masego_12160650

Von mir auch ein "HALLO ihr VIER"!!!
Hallo carashin, mit den US Bildern geht es mir nicht anders. Mein ET ist am 26.10.05 Du bist hier also bei den richtigen schwangeren!!!!!


Hi Jülie, hatte heute meinen Arzt Termin und bin irgentwie noch immer nicht mit meiner Ärztin zufrieden. Überlege auch noch zu wechseln.

Eine dreifirtel Stunde kann ich gerne warten, schade aber, dass man in fünf Minuten abgefertigt wird.

Einen Herzschlag konnte ich sehen, ein Kopf von oben den sie gemessen hat und vom Körper wo man schon voll viel hätte sehen können, hab ich nur ein schnelles Bild am Monitor erhaschen können, waren keine zwei Sekunden.

Und dabei war ich so erstaunt wie es sich entwickelt hat, so groß auf einmal, Rippen und eine Wirbelsäule!!! Kein kleiner weißer Fleck mehr.

Sie trug alle Daten ein, die man noch nicht einmal entziffern kann und wie groß mein Kind ist weiß ich auch nicht, außer das der Durchmesser vom Kopf 2,5 cm ist und das schlimste von allem ist, dass mein nächster Termin in vier Wochen ist. Das ist doch so verdamt lange.


Deinen Termin in vier Tagen mußt du erzählen.


Einen Mädchennamen wußte ich schon lange bevor ich schwanger war, wenn ich einen Jungen bekomm hat er keinen Namen, mir fällt auch überhaupt keiner ein.

Gibt es nicht irgentwo eine Internet Seite mit Kindes Namen????


Eine bekannte von mir ist schwanger (7.Monat) hat auch nicht viele Leute, sie wollte los einpaar Bodys die sie günstig gesehen hatte kaufen und baht mich mit zukommen, da kaufte ich mir auch einpaar, waren so süß.

Mehr hol ich aber auch nicht, hat ja noch genug Zeit und man bekommt meißt auch so einiges geschenkt.


Ich geh auch eigentlich nicht so wirklich danach ausschau halten wenn ich einkaufe, obwohl es doch so süße Sachen gibt!!!

Liebe Grüße
Janina

Hallo allerseits!
@Janina: Eine dreiviertel Stunde? Schön hast Du es! Meine Rekorde bis jetzt waren: 2,5 Stunden ohne Termin und 1,5 Stunden mit Termin saß ich im Wartezimmer. Von daher... Auf der Seite www.babyclub.de findest Du 2.000 Vornamen. Müsste auch für Dich was dabei sein. Ansonsten würde ich bei google nach Vornamen suchen. Es gibt sehr viele Seiten im Netz.

Also, ich habe keine Auflistung mit den Kassenleistungen gekriegt. Aber bis jetzt hat mir meine Ärztin immer vorher gesagt ob und wieviel ich bezahlen muss und dann beraten, ob es sich lohnt. Das Einzige, was ich bis jetzt bezahlt habe, waren die 12 Euro für den Toxo-Test. Dieser wird später wiederholt. Und in der 20. SSW dann die 130 Euro für den Organ-Ultraschall oder wie dat Ding heisst. Und nach der Nackenfalte hat die FÄ wie gesagt kurz im "normalen" Ultraschall geguckt - umsonst. Na ja, und dann kommen da die jeweils 10 Euro Praxisgebühr, aber die kommen ja höchstens 3 Mal in der ganzen SSW vor.

Liebe Grüße,
Jülie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2005 um 15:57
In Antwort auf rowan_12314255

Hallo allerseits,
@Janina: Ja, so gesehen bist Du am Ende der 14. Woche Mitte 4. Monats. Also alle 4 Wochen = 1 Monat. Das ist ja das Witzige daran - eigentlich dauert so eine Schwangerschaft 10 Monate, rein rechnerisch zumindest. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob man am Ende der Schwangerschaft sagt: "Du, ich bin im 10. Monat". Wenn ich noch länger darüber nachdenke, dann komme ich so langsam durcheinander. Ich glaub, ich lasse das! Wir Beide sind in der 14. Woche und basta! Das freut mich aber für Dich, dass mit Deiner Wohnung! Aber sieh bloß zu, dass Du Dich nicht überanstrengst! Bloß nicht übertreiben, auch wenn man alles so schnell wie möglich erledigen will! Pass auf Dich auf!

@Daria: Na, was hab ich gesagt! Ist voll cool, ne? Also, bei mir konnte man auch die einzelnen Rippen sehen. Was es so alles gibt... Auf jedem Fall freue ich mich schon auf diese eine genauere Untersuchung in der 20. SSW, für die ich Kohle bezahlen muss. Die eine, wo die alle Organe durchleuchten. Wenn wir jetzt schon so begeistert sind von den US, wie es wohl dann wird... Am Liebsten hätte ich noch so nen 3D-Ultraschall, aber der kostet ja richtig was und medizinisch gesehen ist er ja auch völlig unnötig. Das mit den Namen kriegen wir schon hin! Wird ja wohl nicht das Schwierigste sein!

Euch allen weiterhin alles Liebe. Schreibt mal wieder!

LG,
Jülie

Hallo Ihr Lieben,
habe mir gedacht, ich "ziehe" uns mal nach oben im Forum.

Ansonsten habe ich nichts Neues zu berichten (Ihr anscheinend ja auch nicht *grins*). Außer dass ich heute beim Arzt war und wieder für ne ganze Woche krankgeschrieben bin. Hoffentlich das letzte Mal. Damit wäre ich dann nämlich 3,5 Wochen Zuhause. Die Blutungen haben zwar seit Donnerstag aufgehört, aber meine FÄ meinte, man muss eine Woche völlig blutungsfrei sein, bevor man arbeiten darf. Die Diagnose steht mittlerweile auch so gut wie fest: Liegt wohl an einer zu tief liegenden Plazenta. Da sie aber nicht komplett unten ist, haben wir immer noch die Hoffnung, dass sich diese wieder zurück verschiebt. Hat eine von Euch vielleicht schon Erfahrungen damit gemacht? Habe nämlich eher Angst, dass es noch schlimmer wird und dass sich die Plazenta komplett löst, wobei ich gelesen habe, dass es eher gegen Ende der SS vorkommt.

Ansonsten geht's dem Baby richtig gut. Bin ab morgen in der 15. SSW. Wenn nichts dazwischen kommt, habe ich am 12.05. meine nächste reguläre Untersuchung. Ganz schon lange bis dahin, nachdem ich teilweise 2 Mal die Woche zur Untersuchung war.

Na ja, genug von meinen Problemen. Sind ja auch eigentlich gar keine richtigen.

Wenn nur diese Langeweile nicht wäre...

Wie geht's Euch so?

Liebe Grüße,
Jülie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2005 um 16:36
In Antwort auf rowan_12314255

Hallo Ihr Lieben,
habe mir gedacht, ich "ziehe" uns mal nach oben im Forum.

Ansonsten habe ich nichts Neues zu berichten (Ihr anscheinend ja auch nicht *grins*). Außer dass ich heute beim Arzt war und wieder für ne ganze Woche krankgeschrieben bin. Hoffentlich das letzte Mal. Damit wäre ich dann nämlich 3,5 Wochen Zuhause. Die Blutungen haben zwar seit Donnerstag aufgehört, aber meine FÄ meinte, man muss eine Woche völlig blutungsfrei sein, bevor man arbeiten darf. Die Diagnose steht mittlerweile auch so gut wie fest: Liegt wohl an einer zu tief liegenden Plazenta. Da sie aber nicht komplett unten ist, haben wir immer noch die Hoffnung, dass sich diese wieder zurück verschiebt. Hat eine von Euch vielleicht schon Erfahrungen damit gemacht? Habe nämlich eher Angst, dass es noch schlimmer wird und dass sich die Plazenta komplett löst, wobei ich gelesen habe, dass es eher gegen Ende der SS vorkommt.

Ansonsten geht's dem Baby richtig gut. Bin ab morgen in der 15. SSW. Wenn nichts dazwischen kommt, habe ich am 12.05. meine nächste reguläre Untersuchung. Ganz schon lange bis dahin, nachdem ich teilweise 2 Mal die Woche zur Untersuchung war.

Na ja, genug von meinen Problemen. Sind ja auch eigentlich gar keine richtigen.

Wenn nur diese Langeweile nicht wäre...

Wie geht's Euch so?

Liebe Grüße,
Jülie

Auch nichts neues.
Hallo Jülie und ihr anderen,

sag doch mal wie groß ist denn dein Würmchen nun???

Würd mich brennend interesieren, hab ja vor einigen Tagen geschrieben und weiß nicht wie groß mein KLeines ist und kann es mir auch garnicht denken. Kann mich doch dann bestimmt an dich halten ist ja nur ein Tag unterschied.

Wenigstens das ich so ungefähr bescheid weiß.

Liebe Grüße
Janina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2005 um 16:57
In Antwort auf masego_12160650

Auch nichts neues.
Hallo Jülie und ihr anderen,

sag doch mal wie groß ist denn dein Würmchen nun???

Würd mich brennend interesieren, hab ja vor einigen Tagen geschrieben und weiß nicht wie groß mein KLeines ist und kann es mir auch garnicht denken. Kann mich doch dann bestimmt an dich halten ist ja nur ein Tag unterschied.

Wenigstens das ich so ungefähr bescheid weiß.

Liebe Grüße
Janina

Hallo Janina,
also, am 18.04. (letzten Montag) war mein Zwergi 6,2 cm. Heute hat die FÄ ja nur wegen der Blutungen nachgeguckt und nicht genau gemessen, aber auf dem Monitor stand 8,2 cm SSL und ET 21.10.05. Ich glaube aber, dass es durch die ungenaue Messung kommt. Ich tippe mal auf 7,2 - 7,5 cm in Wirklichkeit. Ich denke mal, bei Dir müssten es rund 7 cm sein, aber ich bin ja kein Arzt.

LG,
Jülie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2005 um 17:49
In Antwort auf rowan_12314255

Hallo Janina,
also, am 18.04. (letzten Montag) war mein Zwergi 6,2 cm. Heute hat die FÄ ja nur wegen der Blutungen nachgeguckt und nicht genau gemessen, aber auf dem Monitor stand 8,2 cm SSL und ET 21.10.05. Ich glaube aber, dass es durch die ungenaue Messung kommt. Ich tippe mal auf 7,2 - 7,5 cm in Wirklichkeit. Ich denke mal, bei Dir müssten es rund 7 cm sein, aber ich bin ja kein Arzt.

LG,
Jülie

Hallo Ihrs,
hab am WE auf 9monate.de so einen Größenrechner entdeckt, der glaub ich ganz gut ist. Zumindest hat er mir die gleiche Größe genannt, die auch meine FA gemessen hatte beim kleinen Würmchen.
Sonst gibts bei mir auch nix Neues.
Werde mir jetzt eine neue FA suchen, weil meine jetztige so weit weg ist. Habt ihr zufällig auch in der SS den Arzt gewechselt?

Liebe Grüße
Wonky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2005 um 18:04
In Antwort auf marina_12638015

Hallo Ihrs,
hab am WE auf 9monate.de so einen Größenrechner entdeckt, der glaub ich ganz gut ist. Zumindest hat er mir die gleiche Größe genannt, die auch meine FA gemessen hatte beim kleinen Würmchen.
Sonst gibts bei mir auch nix Neues.
Werde mir jetzt eine neue FA suchen, weil meine jetztige so weit weg ist. Habt ihr zufällig auch in der SS den Arzt gewechselt?

Liebe Grüße
Wonky

FA wechsel,
hallo Wonky,

fühl mich bei meiner FÄ nicht so gut aufgehoben und möchte unbedingt den FA wechseln.

Bei mir in der Gegend sind zur Zeit alle hoch belastet und so ist meine Überlegung zur Zeit, ob ich nicht erstmal innerhalb der gemeinschafs Praxis den Arzt wechsele.

Mir tut glaube ich eine neue Praxis ganz gut und der neue holt sich ja die nötigen Unterlagen von der alten Praxis.

LG
Janina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2005 um 10:39
In Antwort auf masego_12160650

FA wechsel,
hallo Wonky,

fühl mich bei meiner FÄ nicht so gut aufgehoben und möchte unbedingt den FA wechseln.

Bei mir in der Gegend sind zur Zeit alle hoch belastet und so ist meine Überlegung zur Zeit, ob ich nicht erstmal innerhalb der gemeinschafs Praxis den Arzt wechsele.

Mir tut glaube ich eine neue Praxis ganz gut und der neue holt sich ja die nötigen Unterlagen von der alten Praxis.

LG
Janina

Hallöle,
also, ich habe mich auch auf 9monate.de angemeldet, aber hauptsächlich wegen dem wöchentlichen Schwangerschaftsbrief. Fand ihn bis jetzt ganz gut, allerdings passte die angegebene Größe bei mir teilweise nicht bzw. waren in diesen Briefen nur Gewichtsangaben, mit denen ich irgendwie nicht viel anfangen konnte. Vielleicht passte es bei mir aber auch nicht so, weil ich ja jede Woche zum Arzt musste und jede Woche aktuelle genaue Messwerte mitgekriegt habe. Vielleicht hat es deswegen nicht immer gepasst. Wenn man nur alle 4 Wochen die Größe vergleicht, passt es ja ungefähr, bzw. gibt es minimale Abweichungen, die einem dann nichts ausmachen.

Habe jetzt aber noch eine Seite gefunden und zwar eumom.com. Dort kann man auch Woche für Woche lesen, wie sich das Baby entwickelt und die Größe steht auch immer dabei. Hat bis jetzt auch immer gepasst. Die Seite finde ich persönlich nocht besser. Stehen viel mehr Infos drin.

Mit dem Arztwechsel habe ich leider (oder Gott sei Dank) noch keine Erfahrungen. Bin mit meiner ja ganz gut zufrieden. Habe aber teilweise gehört, dass die Frauenärzte einen nicht immer annehmen, sondern sagen "Der Arzt, der es angefangen hat, muss es auch beenden". Vielleicht waren solche Ärzte aber auch nur zu ausgelastet und es war eine Ausrede...

LG,
Jülie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2005 um 10:48
In Antwort auf marina_12638015

Hallo Ihrs,
hab am WE auf 9monate.de so einen Größenrechner entdeckt, der glaub ich ganz gut ist. Zumindest hat er mir die gleiche Größe genannt, die auch meine FA gemessen hatte beim kleinen Würmchen.
Sonst gibts bei mir auch nix Neues.
Werde mir jetzt eine neue FA suchen, weil meine jetztige so weit weg ist. Habt ihr zufällig auch in der SS den Arzt gewechselt?

Liebe Grüße
Wonky

P.S.: Hallo Wonky,
auf 9monate.de habe ich nur einen SSL-Rechner gefunden, der bis zur 14. Woche geht. Oder gibt es dort noch einen, den ich übersehen habe?

LG,
Jülie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2005 um 12:13
In Antwort auf rowan_12314255

Hallöle,
also, ich habe mich auch auf 9monate.de angemeldet, aber hauptsächlich wegen dem wöchentlichen Schwangerschaftsbrief. Fand ihn bis jetzt ganz gut, allerdings passte die angegebene Größe bei mir teilweise nicht bzw. waren in diesen Briefen nur Gewichtsangaben, mit denen ich irgendwie nicht viel anfangen konnte. Vielleicht passte es bei mir aber auch nicht so, weil ich ja jede Woche zum Arzt musste und jede Woche aktuelle genaue Messwerte mitgekriegt habe. Vielleicht hat es deswegen nicht immer gepasst. Wenn man nur alle 4 Wochen die Größe vergleicht, passt es ja ungefähr, bzw. gibt es minimale Abweichungen, die einem dann nichts ausmachen.

Habe jetzt aber noch eine Seite gefunden und zwar eumom.com. Dort kann man auch Woche für Woche lesen, wie sich das Baby entwickelt und die Größe steht auch immer dabei. Hat bis jetzt auch immer gepasst. Die Seite finde ich persönlich nocht besser. Stehen viel mehr Infos drin.

Mit dem Arztwechsel habe ich leider (oder Gott sei Dank) noch keine Erfahrungen. Bin mit meiner ja ganz gut zufrieden. Habe aber teilweise gehört, dass die Frauenärzte einen nicht immer annehmen, sondern sagen "Der Arzt, der es angefangen hat, muss es auch beenden". Vielleicht waren solche Ärzte aber auch nur zu ausgelastet und es war eine Ausrede...

LG,
Jülie

Babyclub.de
Dort habe ich auch eine Wochenliste gefunden und wenn ich der so glauben darf, ist das kleine Ende der 14. Woche schon 13cm groß und 15.-16. Woche 15cm.

Geh dann morgen auch schon in die 15. Woche.

Sagt mal, wie bekommt ihr denn die Simlys hin, ich find sie nicht.


LG
Janina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2005 um 14:02
In Antwort auf masego_12160650

Babyclub.de
Dort habe ich auch eine Wochenliste gefunden und wenn ich der so glauben darf, ist das kleine Ende der 14. Woche schon 13cm groß und 15.-16. Woche 15cm.

Geh dann morgen auch schon in die 15. Woche.

Sagt mal, wie bekommt ihr denn die Simlys hin, ich find sie nicht.


LG
Janina

13 cm? Glaube ich nicht...
Wie gesagt, ich bin seit heute in der 15. und mein Baby ist bei ca. 8 cm SSL. Auf eumom.com und 9monate.de sagen die auch 7,5 - 7,9 cm. Selbst wenn die auf babyclub.de die komplette Größe meinen und nicht die SSL, dann kann ich es trotzdem nicht glauben!

Wegen der Smilys - brauchst nur einen Doppelpunkt, dann einen Bindestrich und eine Klammer zu tippen. Wenn Du den Beitrag abschickst, macht er automatisch einen Smily daraus. Übrigens findest Du unter der Hilfefunktion noch mehr Symbole.

LG,
Jülie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2005 um 15:41
In Antwort auf rowan_12314255

13 cm? Glaube ich nicht...
Wie gesagt, ich bin seit heute in der 15. und mein Baby ist bei ca. 8 cm SSL. Auf eumom.com und 9monate.de sagen die auch 7,5 - 7,9 cm. Selbst wenn die auf babyclub.de die komplette Größe meinen und nicht die SSL, dann kann ich es trotzdem nicht glauben!

Wegen der Smilys - brauchst nur einen Doppelpunkt, dann einen Bindestrich und eine Klammer zu tippen. Wenn Du den Beitrag abschickst, macht er automatisch einen Smily daraus. Übrigens findest Du unter der Hilfefunktion noch mehr Symbole.

LG,
Jülie

Größe und Gewicht wohl überall anders
Hallöchen,

hab mal wieder ein bißchen meine Unterlagen durchstöbert und im Netz gesurft. Eigentlich wegen der Nackenfaltenmessung. Hab aber festgestellt, dass überall Größe und Gewicht des Babys total unterschiedlich angegeben werden. Bis wann dieser Rechner bei 9monate.de geht weiß ich auch nicht genau.
Ich denke mal, dass wenn ich meinen Arzt wechsle, dann hat das schon so seinen Grund. Klar ist es blöd, mehrere FAs während der SS zu haben aber man sollte doch auch mit dem Arzt zufrieden sein, oder? Im Grunde können die "neuen" Ärzte auch froh sein über schwangere Patientinnen, denn Geld genug läßt sich mit den ganzen extra tests doch auch machen...
Ich allerdings kann nicht auf Dauer 2 1/2 Stunden mit dem Auto zum Arzt fahren und möchte das auch nicht.

Liebe grüße
Wonky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2005 um 17:28
In Antwort auf marina_12638015

Größe und Gewicht wohl überall anders
Hallöchen,

hab mal wieder ein bißchen meine Unterlagen durchstöbert und im Netz gesurft. Eigentlich wegen der Nackenfaltenmessung. Hab aber festgestellt, dass überall Größe und Gewicht des Babys total unterschiedlich angegeben werden. Bis wann dieser Rechner bei 9monate.de geht weiß ich auch nicht genau.
Ich denke mal, dass wenn ich meinen Arzt wechsle, dann hat das schon so seinen Grund. Klar ist es blöd, mehrere FAs während der SS zu haben aber man sollte doch auch mit dem Arzt zufrieden sein, oder? Im Grunde können die "neuen" Ärzte auch froh sein über schwangere Patientinnen, denn Geld genug läßt sich mit den ganzen extra tests doch auch machen...
Ich allerdings kann nicht auf Dauer 2 1/2 Stunden mit dem Auto zum Arzt fahren und möchte das auch nicht.

Liebe grüße
Wonky

Ja... alles total verwirrend!
Nachdem wir festgestellt haben, dass sich die Frauenärzte nicht einig sind, was die Preise und die Untersuchungen betrifft, stellen wir nun fest, dass sich auch sämtliche Internetseiten widersprechen.

Ist ja auch egal! Hauptsache unseren Babys geht es gut und uns Schwangeren auch. Jede von uns muss wohl ihre eigene Erfahrung machen.

@Wonky: 2 1/2 Stunden? Aua! Alleine aus dem Grund würde ich natürlich den FA auch wechseln wollen! In der SS muss man doch so oft hin! Und wenn es Schwierigkeiten gibt, wäre es natürlich auch besser, wenn man sofort einen Ansprechpartner "um die Ecke" hätte. Und zufrieden sein muss man mit dem ja auch. Schliesslich sind es so einige Untersuchungen, die uns noch bevorstehen. Und das Baby-Kriegen sollte man keinem Zufall überlassen, ist ja kein Schnupfen! Wie kommst Du überhaupt zu so einem Arzt, der so weit weg ist?

LG,
Jülie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2005 um 19:40
In Antwort auf rowan_12314255

Ja... alles total verwirrend!
Nachdem wir festgestellt haben, dass sich die Frauenärzte nicht einig sind, was die Preise und die Untersuchungen betrifft, stellen wir nun fest, dass sich auch sämtliche Internetseiten widersprechen.

Ist ja auch egal! Hauptsache unseren Babys geht es gut und uns Schwangeren auch. Jede von uns muss wohl ihre eigene Erfahrung machen.

@Wonky: 2 1/2 Stunden? Aua! Alleine aus dem Grund würde ich natürlich den FA auch wechseln wollen! In der SS muss man doch so oft hin! Und wenn es Schwierigkeiten gibt, wäre es natürlich auch besser, wenn man sofort einen Ansprechpartner "um die Ecke" hätte. Und zufrieden sein muss man mit dem ja auch. Schliesslich sind es so einige Untersuchungen, die uns noch bevorstehen. Und das Baby-Kriegen sollte man keinem Zufall überlassen, ist ja kein Schnupfen! Wie kommst Du überhaupt zu so einem Arzt, der so weit weg ist?

LG,
Jülie

Lach
Hallo Julie,
ist eigentlich ganz einfach, wie ich zu so einem Arzt komme: wegen meinem Studium bin ich nach Erfurt gezogen. Hab aber meine FA nicht gewechselt weil ich immer zufrieden war und die 2 Termine im Jahr immer gut einhalten konnte. Und nachdem ich wußte ss zu sein, hab ich erstmal gewartet mit dem Wechseln, weil noch nicht raus war, ob wir eventuell umziehen (müssen) und 3 Ärzte während der SS möchte ich nicht haben. Jetzt steht wohl erstmal fest, dass wir nicht umziehen. Aber auf jeden Fall ist es auch total anstrengend, so lange allein Auto zu fahren. Was früher locker drin war ist jetzt eben doch ein wahrer Konzentrations- und Kraftakt. Ist eben doch was anders in der SS
Übermorgen hab ich jedenfalls nochmal einen Termin...

Liebe grüße
Wonky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2005 um 19:49
In Antwort auf marina_12638015

Lach
Hallo Julie,
ist eigentlich ganz einfach, wie ich zu so einem Arzt komme: wegen meinem Studium bin ich nach Erfurt gezogen. Hab aber meine FA nicht gewechselt weil ich immer zufrieden war und die 2 Termine im Jahr immer gut einhalten konnte. Und nachdem ich wußte ss zu sein, hab ich erstmal gewartet mit dem Wechseln, weil noch nicht raus war, ob wir eventuell umziehen (müssen) und 3 Ärzte während der SS möchte ich nicht haben. Jetzt steht wohl erstmal fest, dass wir nicht umziehen. Aber auf jeden Fall ist es auch total anstrengend, so lange allein Auto zu fahren. Was früher locker drin war ist jetzt eben doch ein wahrer Konzentrations- und Kraftakt. Ist eben doch was anders in der SS
Übermorgen hab ich jedenfalls nochmal einen Termin...

Liebe grüße
Wonky

Ach so,
dass erklärt natürlich so Einiges.

Ja, ich überlasse momentan das Autofahren auch lieber meinem Liebsten, soweit es nur geht. Dann sieh mal zu, dass Du einen anderen guten Arzt findest, der in der Nähe ist!

Wünsche Dir schon mal viel Glück und viel Spaß am Freitag. Kannst uns ja dann berichten, wie es war. Bin doch sooo neugierig und lese sooo gerne Berichte von den anderen Mitschwangeren.

Liebe Grüße,
Jülie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Mai 2005 um 17:52
In Antwort auf rowan_12314255

Ach so,
dass erklärt natürlich so Einiges.

Ja, ich überlasse momentan das Autofahren auch lieber meinem Liebsten, soweit es nur geht. Dann sieh mal zu, dass Du einen anderen guten Arzt findest, der in der Nähe ist!

Wünsche Dir schon mal viel Glück und viel Spaß am Freitag. Kannst uns ja dann berichten, wie es war. Bin doch sooo neugierig und lese sooo gerne Berichte von den anderen Mitschwangeren.

Liebe Grüße,
Jülie

Hoppla,
sind ja schon wieder so weit unten gelandet! Ich zieh uns dann mal hoch! *zieh*

Ansonsten... also, bei mir nicht viel Neues. Habe bloß heute das erste Mal seit 3,5 Wochen wieder gearbeitet. Man, was anstrengend! Also, an das Rumliegen habe ich mich ja fast schon gewöhnt.

Wie geht's Euch denn so? Gibt's was Neues? Ich muss ja erst nächste Woche zum Arzt...

Meldet Euch mal wieder!

LG,
Jülie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2005 um 6:37
In Antwort auf rowan_12314255

Hoppla,
sind ja schon wieder so weit unten gelandet! Ich zieh uns dann mal hoch! *zieh*

Ansonsten... also, bei mir nicht viel Neues. Habe bloß heute das erste Mal seit 3,5 Wochen wieder gearbeitet. Man, was anstrengend! Also, an das Rumliegen habe ich mich ja fast schon gewöhnt.

Wie geht's Euch denn so? Gibt's was Neues? Ich muss ja erst nächste Woche zum Arzt...

Meldet Euch mal wieder!

LG,
Jülie

Da bin ich wieder,
komme quasi aus dem Urlaub zurück (war für ein paar Tage in Tschechien).
War überrascht, weil das Autofahren wieder besser ging. Also hinsichtlich Konzentration und Müdigkeit meine ich. Hatte bloß mit dem linken Bein ein paar Probleme. Ansonsten geht`s mir gerade richtig gut.

Der Termin beim Arzt war wohl eher ein "Zwischentermin". War ja eigentlich für die Nackenfaltenmessung gedacht, den ich jetzt nicht habe machen lassen. Und darum wars nur ein Gespräch. Hatte noch so ein paar Fragen auf dem Herzen und buh! hab mein Ergebnis vom Toxoplasmosetest erfahren: bin nicht immun! Also weiter aufpassen.

Liebe grüße
Wonky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2005 um 12:53
In Antwort auf marina_12638015

Da bin ich wieder,
komme quasi aus dem Urlaub zurück (war für ein paar Tage in Tschechien).
War überrascht, weil das Autofahren wieder besser ging. Also hinsichtlich Konzentration und Müdigkeit meine ich. Hatte bloß mit dem linken Bein ein paar Probleme. Ansonsten geht`s mir gerade richtig gut.

Der Termin beim Arzt war wohl eher ein "Zwischentermin". War ja eigentlich für die Nackenfaltenmessung gedacht, den ich jetzt nicht habe machen lassen. Und darum wars nur ein Gespräch. Hatte noch so ein paar Fragen auf dem Herzen und buh! hab mein Ergebnis vom Toxoplasmosetest erfahren: bin nicht immun! Also weiter aufpassen.

Liebe grüße
Wonky

Du hast es gut, Wonky!
Urlaub... hätte ich auch gerne! Und Autofahren kann ich irgendwie in letzter Zeit auch nicht. Komischerweise wird mir dabei immer schlecht, selbst auf kurzen Strecken. Obwohl ich früher nie Probleme damit hatte und in den ersten Monaten der Schwangerschaft war mir ja auch nie übel. Und jetzt ist es halt beim Autofahren und wenn ich Hunger habe. Schon komische Entwicklung...

Gegen Toxoplasmose bin ich leider auch nicht immun. Muss also auch aufpassen - fällt mir aber schwer, weil ich so ein Katzenfan bin und wir eine haben.

Na ja, das wird schon irgendwie... Ist ja reine Wohnungskatze und rohes Fleisch kriegt sie auch nicht.

Ich bin seit gestern wohl in der 16. Woche! Und ab nächste Woche dann schon im 5. Monat! Wahnsinn, wie die Zeit vergeht! Bin ehrlich gesagt froh, sagen zu können, dass ich im 5. Monat bin, weil mein Bauch meine Schwangerschaftsdauer schon längst überholt hat! Außerdem ist es kein schöner fester Schwangerenbauch, sondern eher ein fetter Rettungsring! Na ja, egal! Hauptsache uns geht es gut! Ein Paar Umstandshosen habe ich bereits bestellt, allerdings muss ich da wohl noch reinwachsen.

So, muss jetzt weiterarbeiten. Die Mittagspause neigt sich dem Ende.

Liebe Grüße,
Jülie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2005 um 19:25
In Antwort auf rowan_12314255

Du hast es gut, Wonky!
Urlaub... hätte ich auch gerne! Und Autofahren kann ich irgendwie in letzter Zeit auch nicht. Komischerweise wird mir dabei immer schlecht, selbst auf kurzen Strecken. Obwohl ich früher nie Probleme damit hatte und in den ersten Monaten der Schwangerschaft war mir ja auch nie übel. Und jetzt ist es halt beim Autofahren und wenn ich Hunger habe. Schon komische Entwicklung...

Gegen Toxoplasmose bin ich leider auch nicht immun. Muss also auch aufpassen - fällt mir aber schwer, weil ich so ein Katzenfan bin und wir eine haben.

Na ja, das wird schon irgendwie... Ist ja reine Wohnungskatze und rohes Fleisch kriegt sie auch nicht.

Ich bin seit gestern wohl in der 16. Woche! Und ab nächste Woche dann schon im 5. Monat! Wahnsinn, wie die Zeit vergeht! Bin ehrlich gesagt froh, sagen zu können, dass ich im 5. Monat bin, weil mein Bauch meine Schwangerschaftsdauer schon längst überholt hat! Außerdem ist es kein schöner fester Schwangerenbauch, sondern eher ein fetter Rettungsring! Na ja, egal! Hauptsache uns geht es gut! Ein Paar Umstandshosen habe ich bereits bestellt, allerdings muss ich da wohl noch reinwachsen.

So, muss jetzt weiterarbeiten. Die Mittagspause neigt sich dem Ende.

Liebe Grüße,
Jülie

Wo hast du denn bestellt?
lach, noch kann ich meine Hosen anziehen, aber nur mit Gürtel, offenem reißverschluß und langem T-Shirt obendrüber... Aber für Umstandsklamotten reicht es noch nicht.

Allerdings muß ich jetzt echt mit dem Zähneputzen kämpfen. Vor allem oben hab ich arge probleme wegens Brechreiz. Aber Zähneputzen kann man ja auch nicht umgehen...
Was arbeitest du denn?

Liebe Grüße
Wonky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Mai 2005 um 7:44
In Antwort auf marina_12638015

Wo hast du denn bestellt?
lach, noch kann ich meine Hosen anziehen, aber nur mit Gürtel, offenem reißverschluß und langem T-Shirt obendrüber... Aber für Umstandsklamotten reicht es noch nicht.

Allerdings muß ich jetzt echt mit dem Zähneputzen kämpfen. Vor allem oben hab ich arge probleme wegens Brechreiz. Aber Zähneputzen kann man ja auch nicht umgehen...
Was arbeitest du denn?

Liebe Grüße
Wonky

Ja, so war es bei mir auch!
Ohne zu schließen hätte ich die Hosen noch gerade so hochziehen können. Aber das ist ja keine Lösung auf Dauer. Die Umstandshosen sind mir auch noch zu weit, aber ich denke mal in ein Paar Wochen sieht es schon gaaanz anders aus.

Also, ich habe mehrere bei Otto bestellt, da hatten die wohl die größte Auswahl. Allerdings hat mir eigentlich nur eine gefallen und eine ging so. Sind alles Jeans-Hosen gewesen. Ich glaub, ich muss mich mal bei H&M und C&A umsehen. In den letzten Wochen ging es ja nicht, da Bettruhe. Deshalb habe ich auch nur bestellt, weil ich sonst am Montag nichts zum Anziehen hätte für die Arbeit.

Bin ich ja froh, dass ich die Probleme mit dem Zähneputzen nicht habe!

Also, ich arbeite in der Buchhaltung bei einer Telefongesellschaft. Und was machst Du so?

Liebe Grüße,
Jülie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram