Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / ET+ 10 dringende Frage wegen Schleimpfropf

ET+ 10 dringende Frage wegen Schleimpfropf

21. November 2013 um 10:14 Letzte Antwort: 21. November 2013 um 19:06

hallo ,

Als ich heute morgen aus den Bett gegangen bin bemerkte ich viel flüssigkeit " da unten " aus reflex habe ich hin gefasst und merkte das es ganz schleimig war ... ( WIE gleitgel ) ...

Als ich dann auf der toilette war war da ein ganz kleiner klumpen von schleim ( SORRRY DAS ES SO ECKLIG IST )

aber der war nicht rot wie alle das sagen ?

geht der richtige pfropf noch ab ? ODER kann der so aussehen wie beschrieben ...

was ist das für eine flüssigkeit ?


LG

Mehr lesen

21. November 2013 um 11:27

Hey
Meiner war auch nicht blutig sondern nur durchsichtig und ein schleimiger klumpen also denke ich mal das es ein teil vom propf war eine schöne geburt dir

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2013 um 15:07

Muss auch nicht blutig sein..
bei manchen ist er klar oder gelblich, bei anderen blutig oder geht ins bräunliche. Der geht auch nicht immer komplett ab, sondern kann auch Stückchen für Stückchen abgehen.

Meistens dauert es danach noch ein paar Tage bis zur Geburt, aber wenn ich das richtig gesehen habe, dann bist du ja schon weit über ET. Laut meiner Hebamme wartet man heutzutage nicht mehr sooo lange nach dem ET. Wohl nur noch 7 Tage, meistens 10. Mehr dann aber auch nicht.

Alles Gute für dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2013 um 18:25
In Antwort auf fulvia_12379728

Muss auch nicht blutig sein..
bei manchen ist er klar oder gelblich, bei anderen blutig oder geht ins bräunliche. Der geht auch nicht immer komplett ab, sondern kann auch Stückchen für Stückchen abgehen.

Meistens dauert es danach noch ein paar Tage bis zur Geburt, aber wenn ich das richtig gesehen habe, dann bist du ja schon weit über ET. Laut meiner Hebamme wartet man heutzutage nicht mehr sooo lange nach dem ET. Wohl nur noch 7 Tage, meistens 10. Mehr dann aber auch nicht.

Alles Gute für dich.

Ich weiß
habe aber eine Einleitung abgelehnt da ich ein einjährigen sohn habe der 100 prozent auf mich angewiesen ist und ich es mir einfach nicht leisten kann bis zu 3 tage weg zu sein .

habe noch bis montag zeit ansonsten MUSS eingeleitet werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2013 um 18:27
In Antwort auf chickitaxd

Ich weiß
habe aber eine Einleitung abgelehnt da ich ein einjährigen sohn habe der 100 prozent auf mich angewiesen ist und ich es mir einfach nicht leisten kann bis zu 3 tage weg zu sein .

habe noch bis montag zeit ansonsten MUSS eingeleitet werden

Versteh ich nicht...
ich habe auch bereits ein Kind. Du kannst auch bei einer spontanen Geburt ja nicht sagen, wie lange das dauern wird. Du muss ja trotzdem jemanden haben, der ihn für diese Zeit nimmt. Ein paar Stunden wird das sicherlich schon dauern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2013 um 18:32
In Antwort auf fulvia_12379728

Versteh ich nicht...
ich habe auch bereits ein Kind. Du kannst auch bei einer spontanen Geburt ja nicht sagen, wie lange das dauern wird. Du muss ja trotzdem jemanden haben, der ihn für diese Zeit nimmt. Ein paar Stunden wird das sicherlich schon dauern.


das ist mir schon klar .

Doch eine einleitung KANN bis zu 3 tagen dauern ( war bei meinem ersten auch so ) -man muss ja gucken welche mittel bei mir wirken ect.

und eine normale geburt dauert in der regel nicht länger als 24 stunden .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2013 um 18:41

Huhu
also ich hab am Montag meinen Schleimpfropf verloren der war allerdings blutig und da wusste ich schon dass es heut (also montag) noch losgeht da meine 2. Tochter auch noch am gleihcen Tag zur Welt kam. So war es dann auch, Montag abend 23.15 kam mein Sohn. Denk deine Chancen dass es bis Montag noch losgeht stehen ganz gut.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2013 um 19:06

Ui
das hört sich gut an. Da stehen meine Chancen sicherlich auch ganz gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper