Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Abtreibung, Schwangerschaftsabbruch

Es tut so weh ich bereue es

9. November 2009 um 21:09 Letzte Antwort: 10. November 2009 um 18:49

ich verstehe mache frauen einfach nicht , die abtreiben , wieder schwanger werden und dann wieder abtreiben
man ehrlich wa , kapert das keiner
ABTREIBUNG ist KEINE verhütungsmethode , ich hasse solche leute . und danach noch ein erzählen von wegen "ICH BEURE ES BLA BLA BLA

nicht das ihr mich falsch versteht : ICH VERURTEILE NIEMANDEN Der aus was für gründen auch immer abtreibt .. wenn es mal wirklich nicht anders geht ...
aber solche frauen das ist echt das letzte

Mehr lesen

9. November 2009 um 22:41

Danke
danke auf solche aussagen warten man doch oder etwa nicht!!mir kommt auch der blnke horror wenn ich soetwashöre oder lese!!

Gefällt mir

9. November 2009 um 23:23

Ja ich finde
abtreiben sollte man einfach nicht so locker durchführen lassen
ok wenn man vergewaltigt wird , 13 ist oder so dann JA
aber sonst
oder wenn eine Frau schon 2 mal abtreibt , dann gleich die Gebärmutter mit rausnehmen , damit nicht noch ein unschuldiges wesen ERMORDET wird

Gefällt mir

9. November 2009 um 23:38
In Antwort auf tika_11881236

Ja ich finde
abtreiben sollte man einfach nicht so locker durchführen lassen
ok wenn man vergewaltigt wird , 13 ist oder so dann JA
aber sonst
oder wenn eine Frau schon 2 mal abtreibt , dann gleich die Gebärmutter mit rausnehmen , damit nicht noch ein unschuldiges wesen ERMORDET wird

Hallo Angel, was du da schreibst ist sehr mutig von dir
Das Problem ist halt, wenn du dumm genug bist ,um zu verhüten und arm genug bist ,dass es die Kasse (Allgemeinheit) bezahlt und obendrein noch eiskalt und hartgesotten genug bist,um ein werdendes Leben nicht als menschl.Leben nsiehst, sondern als unakzeptablen Zellhaufen, dann steht dir die Welt zur Abtreibung als eine erweiterte Verhütungsmethode offen.
Das sind unsere Gesetze......schamlos ausnutzen!

Gefällt mir

10. November 2009 um 9:31


keine verhütung is zu 100% sicher, und die AB videos muss man sich ja nicht geben, wenn mans ni will
für mich lebt ein kind in der 7ten woche, wie es bei mir war, noch nicht in diesem sinn. hab keine gewissensbisse...na und? bin ich jetzt deswegen schlecht? Mein gott, jetzt komm ich in die Hölle,wa?
pff... mir echt egal, solche Leute wie ihr, die ständige Vorwürfe machen, sind das minderwertigste was mir je begegenet is.

Gefällt mir

10. November 2009 um 10:51

Ist ok kikiriki
bei mir hat man noch nichts gesehen auf, als die ärztin geguckt hat, und da war ich 7te. sie sagte es wäre noch zu klein um was zu hören. ach du scheiße, so einen rotz muss man sich ja net geben, ich weiß, hab gestern zufällig mal durchgeschalten...

Gefällt mir

10. November 2009 um 10:58

Hab ich gerade gelesen...
da wir gerade von hirntot reden: da gab es doch mal so einen fall...wartet...den hab ich bei wiki gelesen...hatte eine frau einen pkw unfall und wurde für hirntod erklärt, war aber schwanger im 5teb. die haben sie solange künstl. am leben erhalten, weil sie dachten das kind könnten sie noch über die monate wachsen lassen und dann herausholen. hat nicht geklappt- ist auch gestorben.schlimm....

Gefällt mir

10. November 2009 um 11:03

Das mit den hormonen...
war wohl auf mich bezogen,hm?
feix

Gefällt mir

10. November 2009 um 14:34

Ich denke....
keine ahnung was du meinst, die hat mir erst son ultraschallteil eingeführt und dann noch zusätzlich einen anderen monitor angemacht wo man meinen bauch gehört hat, auf jeden fall blubbgeräusche. ich fragte sie: "ist das der herzschlag?" sie antwortete: nein, dafür ist es noch zu klein. also wird die ausg. dame wohl recht haben wa

Gefällt mir

10. November 2009 um 14:50


das mit dem arzt war auch von mir gesagt gewesen ich find meine aussage immernoch nicht schlimm und werd sie auch nicht zurücknehmen. mir hilfts jedenfalls ganz gut, die aussage mit dem arzt. und ich finde wenn eine frau 100% zu ihrer abtreibung steht, passiert ihr auch nix an psy. folgen. jetzt ist es einen tag her bei mir, ich habe keine schmerzen, nur blutung. also von den körperlichen sachen her möcht ich mich gar nicht beklagen. es KANN sein, das ich natürlich in eins,zwei jahre, wenn ich reifer bin, über diese entscheidung nachdenken werde, aber im moment tut sich bei mir nicht viel. ich denke mal das liegt auch daran, das ich das gefühl der verbundenheit, die man während der ss zum embryo entwickelt, nie zugelassen hab sondern immer schon gedacht hab: Es wird abgetrieben. Die Entscheidung stand felsenfest. Deswegen hab ich vielleicht keine Probleme. So ganz lässt mich das ganze natürlich aber auch nicht kalt, sonst würde ich ja auch nicht in dieses Forum immernoch gehen, und meine Meinung vertreten. Was ich mir wünsche, ist eine gewisse Einsicht der Gegner, mir gegenüber, und den anderen Frauen die diesen Schritt gewagt haben.

Kann mir zufällig eine der Frauen hier paar Fragen beantworten? Ist wichtig!

1. wenn ich jetzt gar nicht mehr blute, einen Tag danach, oder nur sehr schwach, ist das negativ? Weil heißt ja: Man blutet danach noch 1,2 Wochen stark??

2. Wie lang dauert es, bis mein Körper sich wieder normalisiert hat? Meine Brüste tun mir jetzt schon nicht mehr weh, ich muss auch nicht mehr brechen bzw. hab übelkeitsgefühl

3. was wäre, wenn da noch Gewebe drin ist? Aber da kann sich nix neues draus bilden, oder? ich weiß ist vielleicht ne dumme Frage aber bin in der Hinsicht unwissend

Und nocheinmal sei etwas gesagt:
Ich habe vor diesem "Unfall" immer drauf geschworen das mir so etwas nie,niemals passieren wird, war immer eine die schön brav ihre Medis eingenommen hat, und dann irgendwann den Rappel bekommen hat, das sie keine Hormone ihrem Körper mehr zufügen möchte. Ein paar haben ja meine Geschichte dazu gelesen.
wie schon gesagt, ich weigere mich strickt, mir chemiekeulen in den rachen zu werfen, das halt ich auf dauer nicht für gesund und beeinträchtigt meine lebensqualität- sollen se doch was für den Mann rausbringen, ich zieh mir diesen Schuh nimmer an. Ich werde mir aber stark überlegen was ich jetzt tu, oder ich verzichte halt auf sex oder werd lesbisch. mal sehen. No way, passiert jedenfalls ni nochmal. einmal is ok, aber nicht 3,4 mal wie bei manchen Frauen, das ist inakzeptabel

Gefällt mir

10. November 2009 um 15:36


ja es tut mir leid ich war so aufgeregt ich habe so vieles gelesen aber nicht alles bei mir behalten...
ich hab nur angst das noch irgendwas passiert mit mir...

Gefällt mir

10. November 2009 um 15:40

Boah...
...und du bist einfach nur geistig total unterbelichtet blöde....
was das soll! mich hier so anzugreifen. kannst du kein deutsch oder was? ich habe geschrieben das ich eine von denen bin, die immer peinlichst genau ihre pille eingenommen hat, und nu isses aber halt passiert und es passiert nicht nochmal weil ich NICHT dumm bin
von solchen assis wie dir muss ich mir das leben nich schwer machen mach erstmal sowas durch dann sehen wir weiter!!!

ich hab auch noch einmal mit meiner mutter gesprochen, weil ich aufgrund der fiesen anschuldigungen heulen musste, und die hat auch gesagt: Dolche dummen Leute wissen es nicht anders, die waren noch nie in so einer situation, weil sie nicht wissen wie es ist, wenn man in einer NOTlage(!) steckt!

also halt bitte dein selten dämliches maul

Gefällt mir

10. November 2009 um 15:41

...noch etwas
ich meinte mit dem gewebe nicht ein bein, sondern das sich daraus evtl. noch etwas anderes bilden kann,dumme zicke

Gefällt mir

10. November 2009 um 16:45

Hey..
also ich verstehe was du sagst und so seh ich das auch ich muss dazu erstmal sagen das ich selbst vor 6 wochen abgetrieben habe unfreiwillig aber das ist jetzt erst mal egal also ich finde das es in manchen situationen echt das beste ist aber und das hat die frau bei profamilia auch zu mir gesagt das es tatsächlich welche gibt die das offter machen weil ich sie komisch angeguckt habe als sie mich fragete ob ich schon einmal abgetrieben habe. also ich bereu es auch aber ich habe das ja auch net freiwillig gemacht!
und ich finde es auch schlimm wenn ich von solchen frauen höre!

Gefällt mir

10. November 2009 um 17:32
In Antwort auf glizerin

Hallo Angel, was du da schreibst ist sehr mutig von dir
Das Problem ist halt, wenn du dumm genug bist ,um zu verhüten und arm genug bist ,dass es die Kasse (Allgemeinheit) bezahlt und obendrein noch eiskalt und hartgesotten genug bist,um ein werdendes Leben nicht als menschl.Leben nsiehst, sondern als unakzeptablen Zellhaufen, dann steht dir die Welt zur Abtreibung als eine erweiterte Verhütungsmethode offen.
Das sind unsere Gesetze......schamlos ausnutzen!

Jaa
ich bleibe dabei : DUmmen Frauen die abtreiben und das ohne grund wie zb vergewaltigung gehört die Gebärmutter rausgenommen !! wenn ich könnte würd ich so ein gesetz rausbringen , kann ich aber leider nicht

Gefällt mir

10. November 2009 um 18:49
In Antwort auf qamar_12072780

Hey..
also ich verstehe was du sagst und so seh ich das auch ich muss dazu erstmal sagen das ich selbst vor 6 wochen abgetrieben habe unfreiwillig aber das ist jetzt erst mal egal also ich finde das es in manchen situationen echt das beste ist aber und das hat die frau bei profamilia auch zu mir gesagt das es tatsächlich welche gibt die das offter machen weil ich sie komisch angeguckt habe als sie mich fragete ob ich schon einmal abgetrieben habe. also ich bereu es auch aber ich habe das ja auch net freiwillig gemacht!
und ich finde es auch schlimm wenn ich von solchen frauen höre!

Also
einerseist lieber abtreiben als ungewollt (und mitellos) Kinder in die Welt zu setzen, aber andererseits hast Du auch Recht: als Verhütungsmittel sollte die Abtreibung nicht abgestempelt werden.
Ich muss sagen, ich würde eine Abtreibung nicht bereuen, weil ich keine Kinder möchte und auch noch nie wollte...wenn also durch irgendwelche Zwischenfälle doch mal etwas passieren sollte (sehr unwahrscheinlich), würde ich auf jeden Fall abtreiben.

Gefällt mir