Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Es schien perfekt: Kinderwunsch,schwanger,abserviert,total am Ende. Bitte lesen!

Es schien perfekt: Kinderwunsch,schwanger,abserviert,total am Ende. Bitte lesen!

6. April 2008 um 22:02

Hi!

Ich wende mich an euch, weil ich in einer echt schweren Situation bin. Ich war mit meinem Partner einige Jahre zusammen und wir waren eigentlich auch sehr glücklich. Es gab keine größeren Unstimmigkeiten, wir haben beide einen guten Job, verdienen nicht schlecht, bewohnen eine Wohnung in einem Miethaus seiner Verwandten, wo wir nur die Nebenkosten zu tragen hatten...eigentlich perfekt. Über Hochzeit und Kinder haben wir schon oft gesprochen, es war klar, dass wir Kinder wollen und es den einen perfekten Zeitpunkt nicht gibt...
In den letzten Monaten wurde er komisch,irgendwie mit sich selbst unzufrieden, launisch, unausstehlich, aggressiv. Ich habe berufliche Probleme vermutet, konnte aber nichts in Erfahrung bringen. Dann der Schock: Er hat sich getrennt! Ohne Vorwarnung, Begründung: Er empfinde nichts mehr und könne Gefühle ja nicht erzwingen. Ich war/bin total am Boden zerstört. Natürlich kann er nichts für seine Gefühle...aber ich kann es nicht nachvollziehen.
Das schlimme ist, dass wir vor der Trennung Sex hatten- ungeschützt! Ich hatte die Pille vergessen und ihn vor dem Sex um ein Kondom gebeten. Er mag Kondome nicht, hat mich fest in den Arm genommen, mich an sich gezogen und mir ins Ohr geflüstert: Nein, lass es uns so machen, ich bin immer für dich da, wir wollen irgendwann eh ein Kind. Es war wie im Film, im Prinzip eine traumhafte Liebeserklärung.
Jedenfalls hatten wir in dieser Nacht zweimal Sex und ich bin wohl schwanger. Meine Tage sind ausgeblieben und ein Test aus der Drogerie hat mir meinen Verdacht bestätigt. Habe diese Woche noch einen Termin beim Arzt.
Das Shlimme ist nur, dass Schluss ist und er auch nichts davon wissen will. Im Gegenteil, er reagiert total furchtbar. Ein Beispiel: Ich habe ihn gebeten, mit zum Arzt zu kommen, worauf er meinte: Er habe am Tag vorher abends Traíning und wenn er mit zum Arzt gehen würde, müsste er sehr bald raus und da er in der Woche Spätschicht hätte, wäre ihm das dann zu viel, ein zu langer Tag, er wäre zu müde...
ich war fassungslos, habe damit argumentiert, dass er dann das Training unserem Kind wegen mal ausfallen lassen solle und mit zum Arzt kommen solle. Er beharrt auf seiner Ansicht. Auch mein Angebot den Termin zu verlegen, hat er nicht angenommen. Ich bin zu ihm gefahren (bin bei meiner Cousine untergekommen), um mit ihm zu reden, wie es weitergehen soll. Ihn hat es total kalt gelassen, alles was er sagte war: Wenn du das Kind willst, dann stehe ich dazu, wenn nicht, ist es auch ok.
??? Es ist sein Kind genauso wie meines und er muss doch eine Meinung dazu haben???
Er hat mich nicht mal in Arm genommen und getröstet, mir Mut zugesprochen...
Ich erkenne diesen Menschen nicht wieder!
Heute habe ich ihn angerufen, um ihn um eine Aussprache zu bitten. Keine Chance, kein Verständnis. Als ich am Telefon den Tränen nah war und nichts sagen konnte, meinte er vollkommen kalt: Hallo, noch dran, mit einer Wand brauche ich nicht telefonieren. Ich hab ihn angefleht sich mit der Situation auseinanderzusetzen, er war gerade im Auto und meinte: Ich stehe seit Minuten vor der Bank, will da jetzt rein und Geld abheben. Und dann essen, ich hab Hunger. Also, wars das jetzt?
Absolutes Desinteresse!

Ich bin total am Ende, was sagt ihr dazu. Bitte ratet mir etwas!
Danke!

Mehr lesen

6. April 2008 um 22:12

Oooohh mein gott
kleine, du ärmste.... ich bin sprachlos, was ist denn in den gefahren?
und vorallem ist komisch dass er ungeschützen geschlechtsverkehrt wollte wegen eurer zukunft, aber da muss er doch schon gewusst haben dass er keine gefühle mehr hat. die gehen ja nicht von einem tag zum andern weg.
aber hallo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2008 um 22:16

Hey Du,
das zuz mir wirklich leid für Dich! Hast Du Eltern oder Freunde die Dich trösten können und Dich unterstützen?
Warst Du jetzt schon beim Arzt oder gehst Du diese Woche?
Gibt es keine Hinweise, warum er so total schei.. ist - SORRY

Dich mal ganz lieb Drück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2008 um 22:23
In Antwort auf zaina_12056404

Hey Du,
das zuz mir wirklich leid für Dich! Hast Du Eltern oder Freunde die Dich trösten können und Dich unterstützen?
Warst Du jetzt schon beim Arzt oder gehst Du diese Woche?
Gibt es keine Hinweise, warum er so total schei.. ist - SORRY

Dich mal ganz lieb Drück!

Danke
für die antwort!
ich habe schon rückhalt von familie und freunden, aber der eichtigste mensch, der ja auch daran wortsörtlich beteiligt ist, fehlt eben. ich habe am mittwoch einen termin. ich habe keine ahnung, warum er sich so scheiße verhält,ich schreibe das wort bewusst aus, denn es gibt kaum einen anderen ausdruck dafür. wir waren gute 4 jahre zusammen, sind beide ende 20, also nicht unreif o.ä. ich erkenne ihn nicht wieder. in der zeit der veränderung hatte ich immer das gefühl, dass er da mit sich selbst was ausmacht und hätte nie gaehnt, dass das so endet. ja, er war launisch...aber mir gegenüber fair,liebevoll, respektvoll, hat sich auch entschuldigt, wenn er mal nen "zickentag" hatte...
ich weiß einfach nicht weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2008 um 22:24
In Antwort auf eeva_11958492

Oooohh mein gott
kleine, du ärmste.... ich bin sprachlos, was ist denn in den gefahren?
und vorallem ist komisch dass er ungeschützen geschlechtsverkehrt wollte wegen eurer zukunft, aber da muss er doch schon gewusst haben dass er keine gefühle mehr hat. die gehen ja nicht von einem tag zum andern weg.
aber hallo

Danke
für die antwort.
habe weiter oben im thread noch ein paar infos gepostet. weiß nicht mehr weiter. wie soll ich unser kind groß ziehen, wenn er nicht mal jetzt für mich da ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2008 um 22:27

Hallo, bist Du noch da?
Seit wann ist er denn so? Wann war die Trennung?
Hmm, klingt alles schon sehr komisch... kann mir momentan leider auch nicht erklären, was in den Kerl gefahren ist.
Würde auf jeden Fall nicht locker lassen und auf eine Ausprache bestehen.
Deine Geschichte ist der blanke Horror! So ein Mistkerl!!!

Noch lieb-drück!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2008 um 22:29
In Antwort auf sadbittersweet

Danke
für die antwort.
habe weiter oben im thread noch ein paar infos gepostet. weiß nicht mehr weiter. wie soll ich unser kind groß ziehen, wenn er nicht mal jetzt für mich da ist.

Doofe frage sorry
aber hat aalles bei euch gut funktioniert?

hat er vielleicht ne andere?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2008 um 22:30
In Antwort auf zaina_12056404

Hallo, bist Du noch da?
Seit wann ist er denn so? Wann war die Trennung?
Hmm, klingt alles schon sehr komisch... kann mir momentan leider auch nicht erklären, was in den Kerl gefahren ist.
Würde auf jeden Fall nicht locker lassen und auf eine Ausprache bestehen.
Deine Geschichte ist der blanke Horror! So ein Mistkerl!!!

Noch lieb-drück!!!

Danke
also wir sind seit ca 2 Wochen auseinander. ich würde sagen, dass ich seine entwicklung über ca 6 wochen bemerkt habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2008 um 22:34
In Antwort auf sadbittersweet

Danke
für die antwort!
ich habe schon rückhalt von familie und freunden, aber der eichtigste mensch, der ja auch daran wortsörtlich beteiligt ist, fehlt eben. ich habe am mittwoch einen termin. ich habe keine ahnung, warum er sich so scheiße verhält,ich schreibe das wort bewusst aus, denn es gibt kaum einen anderen ausdruck dafür. wir waren gute 4 jahre zusammen, sind beide ende 20, also nicht unreif o.ä. ich erkenne ihn nicht wieder. in der zeit der veränderung hatte ich immer das gefühl, dass er da mit sich selbst was ausmacht und hätte nie gaehnt, dass das so endet. ja, er war launisch...aber mir gegenüber fair,liebevoll, respektvoll, hat sich auch entschuldigt, wenn er mal nen "zickentag" hatte...
ich weiß einfach nicht weiter.

Hatte er das schon mal?
... dass er so ein Verhalten an den Tag gelegt hat?
Er hat sich schon so Verhalten, bevor er wustte, dass Du schwanger bis, oder?
Du wirst doch das Kind trotzdem behalten, oder? Glaubst Du, dass ist nur eine ... dumme phase, die vielleicht wieder vorbei geht?
Ach Mensch, das tut mir wirklich leid für dich!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2008 um 22:36
In Antwort auf eeva_11958492

Doofe frage sorry
aber hat aalles bei euch gut funktioniert?

hat er vielleicht ne andere?

Hi
wir waren echt glücklich. galten immer als traumpaar, es gab kein streit...er ist auch beruflich und privat sehr bekannt in der gegend. verheimlichen könnte er das nicht lange

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2008 um 22:39
In Antwort auf zaina_12056404

Hatte er das schon mal?
... dass er so ein Verhalten an den Tag gelegt hat?
Er hat sich schon so Verhalten, bevor er wustte, dass Du schwanger bis, oder?
Du wirst doch das Kind trotzdem behalten, oder? Glaubst Du, dass ist nur eine ... dumme phase, die vielleicht wieder vorbei geht?
Ach Mensch, das tut mir wirklich leid für dich!!!

Ich
habe ihn als einen sehr ausgeglichenen menschen kennengelernt, aber auch als willensstark. daher kann ich mir nicht vorstellen, dass es eine phase sein soll, vorallem, weil es das vorher nie gab...
nein, er hat sich bevor er das wusste "normal" verhalten. wir hatten nicht viel kontakt nach der trennung, sind aber respektvoll, fair und vertraut miteinander umgegangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2008 um 22:44

Ja genau,
ich würd ihn auch zur rede stellen, vor allem warum er denn an diesem abend nicht verhüten wollte.

ganz grosser DRUCKI

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2008 um 22:48

Ich wünsche
mir nichts mehr als eine ehrliche aussprache. aber wie soll ich das anstellen, wenn er nicht reden will? als ich bei ihm war und ihm gesagt habe, dass ich wohl schwanger bin, wollte er erstmal alleine sein, um sich mit dem gedanken anzufreunden. die zeit habe ich ihm gegeben. am nächsten tag was die sache mit dem geschildertem gespräch bei der er im prinzip meinte, es sei ihm egal. seitdem komme ich nicht an ihn ran. heute das telefongespräch war emotional unerträglich...
wenn er nicht reden will, kann ich es ja nicht aus ihm rausprügeln. und ich befürchte, dass er dicht macht, wenn ich ihn mit anrufen bombadiere oder daheim besuche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2008 um 22:53
In Antwort auf sadbittersweet

Ich
habe ihn als einen sehr ausgeglichenen menschen kennengelernt, aber auch als willensstark. daher kann ich mir nicht vorstellen, dass es eine phase sein soll, vorallem, weil es das vorher nie gab...
nein, er hat sich bevor er das wusste "normal" verhalten. wir hatten nicht viel kontakt nach der trennung, sind aber respektvoll, fair und vertraut miteinander umgegangen.

Jetzt muss ich nochmal blöd Fragen...
also bevor er wusste, dass Du schwanger bist war er noch "normal".?
Und dann hat er sich von Dir getrennt?
Wenn das so wäre, könnte es ja vielleicht sein, dass ihn die Panik gepackt hat und angst hat Papa zu werden. Das liest man hier im Forum häufiger. Gott sei Dank gehen die Geschichten meistens mit einen Happy End aus. Oft war der werdende Papa "kurzzeitig" überfordert.
Was wirst du jetzt tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2008 um 22:56
In Antwort auf sadbittersweet

Ich wünsche
mir nichts mehr als eine ehrliche aussprache. aber wie soll ich das anstellen, wenn er nicht reden will? als ich bei ihm war und ihm gesagt habe, dass ich wohl schwanger bin, wollte er erstmal alleine sein, um sich mit dem gedanken anzufreunden. die zeit habe ich ihm gegeben. am nächsten tag was die sache mit dem geschildertem gespräch bei der er im prinzip meinte, es sei ihm egal. seitdem komme ich nicht an ihn ran. heute das telefongespräch war emotional unerträglich...
wenn er nicht reden will, kann ich es ja nicht aus ihm rausprügeln. und ich befürchte, dass er dicht macht, wenn ich ihn mit anrufen bombadiere oder daheim besuche.

Du wohnst aber auch noch da...
er kann nicht von Dir verlangen, dass Du Dich in Deinen eigenen vier Wänden nimmer blicken lässt. Er muss mir Dir reden und überlgen wie es weiter gehen soll mit euch 3.

Was sagen Deine Freunde dazu, die kennen ihn besser!?!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2008 um 23:04
In Antwort auf zaina_12056404

Du wohnst aber auch noch da...
er kann nicht von Dir verlangen, dass Du Dich in Deinen eigenen vier Wänden nimmer blicken lässt. Er muss mir Dir reden und überlgen wie es weiter gehen soll mit euch 3.

Was sagen Deine Freunde dazu, die kennen ihn besser!?!?

Momentan
bin ich bei einer cousine untergekommen und ich habe auch eine wohnung ab 15.04 in aussicht. glücklicherweise haben seine eltern da ihre kontakte spielen lassen...
ich finde auch, dass er es mir schuldig ist, aber ich kann ihn nicht zwingen. wenn er nur desinteresse zeigt und zickig reagiert, dann komme ich damit auch nicht weiter. evtl werde ich mich einige tage nicht melden, bin auch gespannt, ob er sich nach dem arztbesuch meldet und nachfragt. vielleicht braucht er noch etwas zeit, um sich an den gedanken zu gewöhnen. für mich ist es aber grausam, ich bin traurig und verletzt. außerdem weiß ich nicht, ob er mir zur seite stehen wird, wenn er jetzt schon kneift. und die aussage, wenn du das kind willst, dann stehe ich dazu, ist wohl alles andere als eine verbindliche zusage.

unser engster freundeskreis ist fassungslos, sein bester kumpel noch 1 woche im ausland, vielleicht kann er vermittlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2008 um 23:15
In Antwort auf sadbittersweet

Momentan
bin ich bei einer cousine untergekommen und ich habe auch eine wohnung ab 15.04 in aussicht. glücklicherweise haben seine eltern da ihre kontakte spielen lassen...
ich finde auch, dass er es mir schuldig ist, aber ich kann ihn nicht zwingen. wenn er nur desinteresse zeigt und zickig reagiert, dann komme ich damit auch nicht weiter. evtl werde ich mich einige tage nicht melden, bin auch gespannt, ob er sich nach dem arztbesuch meldet und nachfragt. vielleicht braucht er noch etwas zeit, um sich an den gedanken zu gewöhnen. für mich ist es aber grausam, ich bin traurig und verletzt. außerdem weiß ich nicht, ob er mir zur seite stehen wird, wenn er jetzt schon kneift. und die aussage, wenn du das kind willst, dann stehe ich dazu, ist wohl alles andere als eine verbindliche zusage.

unser engster freundeskreis ist fassungslos, sein bester kumpel noch 1 woche im ausland, vielleicht kann er vermittlen

Wie ich lese
stehen seine Eltern auch hinter Dir? Könne die nicht Ihrem Sohn mal ins Gewissen reden?
Was er Dir antut - ohne Worte! Würdest Du ihn denn wieder haben wollen?
Was ist mit Deinem Wurm? Du behälst Ihn doch, oder! Hättest Du denn Unterstützung?
Wo kommst Du denn her?

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2008 um 8:40

Wie furchtbar
schlimme situation!!!!!

aber lass ihm etwas zeit!hört sich vielleicht blöd an,aber er hat ganz bestimmt nicht damit gerechnet,das du nach der trennung schwanger bist und das du vor allem bei einem mal pille vergessen ss wirst!ist für ihn auch ne sch... situation!du weißt nicht,was in seinem kopf abgeht,vielleicht denkt er,du willst ihn dadurch nur zurück haben und binden!oft kriegen männer im letzten augenblick kalte füße....also gib ihm auch etwas zeit!
vielleicht kannst du ihm bei gelegenheit mal ein US bild in briefkasten stecken,damit er wirklich wahrnimmt,das du ss bist und er vater wird!!!

viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2008 um 20:49
In Antwort auf sadbittersweet

Hi
wir waren echt glücklich. galten immer als traumpaar, es gab kein streit...er ist auch beruflich und privat sehr bekannt in der gegend. verheimlichen könnte er das nicht lange

Hi
mal wieder news

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2008 um 21:02

NEWS
mal wieder ein paar news von mir. erstmal danke, dass ihr mir damals mut zugesprochen habt. ich habe mich selbstverständlich dazu entschieden den knirps zu behalten. zu meinem (ex)mann durchgedrungen bin ich aber leider nach wie vor nicht. er hat sich zwar geäußert, dass er für mich und das kind da sein wird, aber wirklich umsetzen tut er es bislang nicht. am wochenende ging es dem kleinen und mir ziemlich schlecht, ich hatte schmerzen und zuletzt leichte blutung. eigentlich wollte er vorbei kommen und mir etwas zur hand gehen, er hat dann aber doch abgesagt, um mit einem bekanntne kaffee zu trinken. war schon ziemlich enttäuscht, aber er versprochen, dass es nicht allzu lange dauern würde, er ja telefonisch erreichbar sei und zu einer vereinbarten uhrzeit sicherheitshalber mal anrufen würde. nichts ist geschehen. ich erkenne ihn nicht wieder. war total aufgelöst und hab ihn auch zur rede gestellt. er habe es vergessen ???
ich war echt baff, wie kann man seine schwangere exfreundin vergessen?
ich fühle mich einfach total ausgenutzt. er sagt zwar, dass er für uns da sein will, aber es scheint nicht mehr als leere worte zu sein. einen tag ist er richtig lieb und fürsorglich, hält händchen, gibt küsse und beim nächsten treffen ist er eiskalt. ich habe ihn gefragt, ob er sich vorstellen könnte, uns noch eine chance zu geben und alleine für diese entscheidung benötigt er nun 2 wochen bedenkzeit. er vertröstet mich von tag tu tag.
wenn ich ihm sage, dass ich klare verhältnisse will, dann entgegnet er mir, dass es auch sein kind ist und ich ihn nicht einfach außen vor lassen kann...
mich überfordert die situation langsam wirklich, vielleicht habt ihr ja noch einen rat für mich?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2008 um 21:19

Vielen dank
ja, ich hänge noch sehr an ihm, wir waren lange zusammen und hatten eine wunderschöne zeit. es gab ja nie probleme und die trennung kam total plötzlich...
einen tag denke ich mir, dass er es gar nicht anders verdient hat, als abserviert zu werden, denn das was er getan hat, sollte eigentlich keine Schwangere erleben müssen. Dann versuche ich mich wieder in seine Lage zu versetzen und denke, dass die Situation für ihn auch nicht leicht ist...aber ich kann auch mich nicht kaputt machen, nur weil er nicht weiß, was er will.
Ich habe echt Bedenken, wie ich das alleine schaffen soll?!
Bin so neidisch auf Paare, die Händchen haltend spazieren, er ihren Bauch streichelt, Arm in Arm einschlafen können...ich wünsche mir auch jemanden an meiner seite *seufz*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2008 um 21:33

...
den großteil meiner family hab ich leider nicht um mich, weil ich vor jahren mit zu ihm gezogen bin und das doch einige 100 km sind. freunde, die hinter mir stehen, gibt es, wir haben aber (leider) auch einen sehr ähnlichen freundeskreis. ich werde da jetzt irgendwie durch müssen und das kleine und der gedanke daran, dass der schmerz mit der zeit nachlässt geben mir kraft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2008 um 21:57

Seufz
das wird sicher ein langer und schwieriger weg, aber da muss ich nun durch. ich hoffe einfach, dass sich alles zum Guten wendet. Momentan bin ich aber noch verunsichert und überfordert. Es ist mein erstes Kind und ich weiß nicht mal genau, was auf mich zu kommt. Wollte diese Erfahrung immer mit meinem Partner an der Seite teilen, abr es kommt eben doch immer anders als man denkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2008 um 22:07

...
ich bin mittlerweile in ein möbiliertes zimmer gezogen, das ist aber keine dauerlösung, komme mir eher vor wie in einer pension. müssen jetzt mal klären, wer was bekommt/mitnimmt und dann werde ich eine wohnung beziehen. denke fast, dass er mich auszahlt, da unsere wohnungseinrichtung zusammen bezahlt wurde und perfekt in unsere/seine wohnung passt. denke nicht, dass er da sachen abgibt, um sich dann wieder neu einzudecken. hätte große lust ihn aus der wohnung zu schmeißen, soll er sich doch was neues suchen. bin jetzt in der 9. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2008 um 14:50

NEWS II
Hallo Mädels!

Hier die nächsten News:
Nun ist es wohl raus, er hat eine Neue. Ich bin traurig, enttäuscht, am Boden zerstört. Aber nch viel schlimmer ist, dass er mich angelogen hat.
Letzte Woche habe ich seit langem wieder ein "vernünftiges" Gespräch mit ihm führen können und er hat nochmals betont, dass er sich kümmern werde, aber Bedenkzeit braucht, um sich über alles im klaren zu werden...auch darüber, ob er uns noch ne Chance gibt...

Die Antwort habe ich ja schon öfter gehört und ihn darauf hingewiesen, dass ich mich nicht mehr unnötig hinhalten lassen werde und die Sache Notfalls allein durchziehen werde. Nun ja, er wollte bis zum WE Zeit und versprach sein verhalten zu bessern, wenn er noch eine chance dazu bekäme. Per Telefon wollten wir in Kontakt bleiben und gestern oder heute wollte er mich zur finalen Aussprache besuchen kommen.
Die Wirklichkeit sieht natürlich wieder anders aus:
Erreichbar war er nicht, hat sich auch kein einziges Mal gemeldet. Weder um sich nach mir und dem Kind zu erkundigen, noch um einen Termin zur Aussprache zu vereinbaren. Der erste Schlag ins Gesicht.
Gestern habe ich dann einen weitläufigen Freund angerufen, ich hatte lange nichts mehr mit ihm zu tun, aber er kennt uns beide relativ gut und ich wollte gerne mit jemandem außenstehenden sprechen. Er hat mir aufmerksam zugehört, wusste auch von der Schwangerschaft und der Trennung, meinte dann aber nur:
Da muss ich dir wohl etwas sagen- er hat eine neue Freundin.
Ich war baff, total fertig, sprachlos!
Er hatte die beiden eine knappe Woche zuvor an einem Ausflugsort küssend gesehen.

Meine Gefühle spielen verrückt.
Wie kann er zu mir sagen, dass er Zeit benötigt, eine Chance möchte, ich ihn nicht außenvor lassen dürfe, sich melden würde...wenn er schon eine andere Frau an seiner Seite hat.
Ich bin irgendwo zwischen unendlicher Traurigkeit,Wut,Enttäuschung...
Habe versucht ihn anzurufen (daheim,handy,bei seinen eltern), sms und emailgeschrieben, nichts. er reagiert nicht.
anfangs dachte ich noch er kommt wie vereinbart einfach heute zur aussprache, aber wie naiv muss man sein, da kann ich lange warten.
ich schau bei jedem auto aus dem fenster und sinke enttäuscht zurück auf den stuhl.

gerade macht für mich gar nichts mehr sinn!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2008 um 20:47

Fühl dich gedrückt!
Ich finde es ganz schlimm, wenn man in so einer Situation alleine gelassen wird. Wieso ungeschützten GV, wenn er schon fast weg ist und eine Andere hat? Wenn er keine Gefühle mehr für dich hat, wirst du leider nicht viel dran ändern können, aber trotzdem finde ich sein Verhalten unter aller ... sorry!

Ich hoffe, du hast trotzdem eine unbeschwerte, komplikationslose Schwangerschaft.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2016 um 23:40

Was ist aus dir geworden????
Hey was ist aus dir geworden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verwachsung Eileiter
Von: simonca7
neu
14. Januar 2016 um 23:00
Probleme nach dem eisprung
Von: lettie_12923043
neu
14. Januar 2016 um 20:02
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen