Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Es ist wieder vorbei... bin völlig am Ende..

Letzte Nachricht: 27. Oktober 2008 um 19:38
R
regan_12144441
27.10.08 um 9:53

Hallo!

Komme gerade vom FA und habe gerade erfahren, dass ich zu 99% wieder eine AS machen lassen muß...
Bin total am Ende, weiß nicht mehr weiter...

Hatte im Juli schon eine AS in der 9.SSW, hatte damals ein Windei.

Wusste damals schon nicht, wie ich damit umgehen, klarkommen soll. Habe tagelang nur geweint, nicht gegessen, war völlig am Ende....
Das einzige was mir Mut gab war die Hoffnung auf eine erneute SS und das mir mehrere Ärzte sagten sowas passiert selten ein 2. Mal...

Jetzt bin ich rechnerisch 8.SSW und man sieht wieder fast nichts, nur eine Fruchthülle und einen kleinen Dottersack. Kein Embryo mit schlagendem Herzchen.

Muß nachher nochmal in der Praxis anrufen wegen dem aktuellen HcG Wert und wenn der nicht so angestiegen ist wie er müsste, dann ist es wieder vorbei....

Bin total am Ende...

Wieso immer ich???
Was habe ich verbrochen???
Warum kann jeder Volldepp (tschuldigt diesen Ausdruck) ein Kind in die Welt setzen, nur ich nicht????

Weiß echt nicht mehr weiter, würde mir am liebsten die Decke übern Kopf ziehen und nie mehr aufwachen...
Weiß überhaupt nicht, wie ich damit klarkommen soll....

Sorry, musste mich einfach mal ausheulen.

Mehr lesen

J
jadzia_11845062
27.10.08 um 10:15

Sternenkinder
Hi,
du wirst nicht betraft, quatsch.
Ich kann dich verstehen, habe auch grade mein Kind verloren, es war schon alles dran -ein Junge, habe ihn gesehen und auch nach AS angefasst.
Du solltest dich vor der nä. Schwangerschaft untersuchen lassen, ob du genug SS-Hormone produzieren kannst, Schilddrüsenunterfunktion hast etc.
Es gibt viele biochemische Gründe im Körper, die mit Schicksal nichts zu tun haben. Nur das weiß man eben nicht, bevor es einem passiert.
Ich persönlich warte ständig, dass ich aus diesem Alptraum aufwache...
Und einfach weitermachen geht bei mir nicht, weil mein Freund eigentlich nicht mehr Vater werden möchte.
Viel Kraft wünsch ich uns und einen Engel, der sich um uns Betroffene kümmert.
Sabine Yasmin.

Gefällt mir

R
raluca_12077817
27.10.08 um 11:04


Seufz..... es tut mir furchtbar Leid für Dich.....

Ich verstehe auch nicht, wieso man das durchmachen muss... und schon garnicht wieso das manchen mehrmals passiert

Aber vielleicht sollten wir das einfach nciht hinterfragen.... eine Strafe ist es bestimmt nicht....

Ich hatte im Juni einen fehlgeschlagenen Einnistungsversuch welcher mich schon extrem belastete, aber ich gab die Hoffnung nicht auf und wurde gleich wieder schwanger...
Leider hatte ich dann vor 3 Wochen eine AS nach Missed Abort in der 13. SSW. Für mich ist ebenfalls eine Welt zusammengebrochen und nach 3 Wochen sieht es noch nicht wirklich besser aus. Nehme Dir einfach die Zeit zum Trauern... Ich hoffe, dass Du wie ich einen liebevollen Partner hast, der diese schwere Zeit mit Dir durchsteht!

Man frägt sich wieso ausgerechnet ICH.... diese Antwort werden wir nie bekommen. Wirklich verstehen werden wir es auch nicht. Aber wir werden irgendwann lernen damit umzugehen

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft das irgendwie durchzustehen... Und ich wünsche Dir viel Kraft für einen erneuten versuch... irgendwann!!!

Wenn DU möchtest kannst Du irgendwann in den Kinderwunsch Thread TRAUERN, QUATSCHEN, wieder HIBBELN kommen. Wir sind alles Frauen die das durchmachen mussten... Und wir versuchen uns gegenseitig Mut zu machen. Eben zusammen trauern, quatschen und wieder hibbeln.....

Du wirst auch irgendwann das Glück haben und ein gesundes Baby im Arm halten... und das wirst Du dann auch mehr lieben als alles andere auf der Welt!

Liebe Grüsse und alles Gute!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
E
edana_12630616
27.10.08 um 19:38

Halo Du!
Tut mir so leid für Euch! Kann Dich gut verstehen, ich hatte letztes Jahr eine FG in der 12 SSW und vor kurzem habe ich meine Zwillinge in der 22. SSW verloren, ich frage mich auch, Warum ich??
Ich hoffe, Du hast einen lieben Partner, so wie ich, der Dich in dieser schweren Zeit unterstützt, wir haben uns sogar professionelle Hilfe gesucht, weil wir einfach am Boden zerstört waren. Es ist auch jetzt noch schwierig.
Ich wünsche Dir viel Kraft, Sonnenschein und liebe Menschen um Dich!

Anne

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige