Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Abtreibung, Schwangerschaftsabbruch / Es gibt auch andere Lösungen!

Es gibt auch andere Lösungen!

14. Februar 2008 um 20:30 Letzte Antwort: 15. Februar 2008 um 8:20

An dieser Stelle wollte ich ohne jegliche Kritik o.ä. zu äußern
auch einmal die andere Seite der Medallie aufzeigen.

Wir (ich und mein Mann) hatten uns sehnlichst ein Kind gewünscht.
Nachdem der Schwangerschaftstest positiv war, war auch unsere
Freude darüber unglaublich.

Aber sie wurde uns schnell genommen. Unser Zwergerl musste leider aufgrung einer ESS von uns gehen. Es ist für mich noch immer unbegreiflich und Ihr solltet im Auge behalten, das es auch andere Lösungen gibt. Es gibt genug!! Menschen die sich nichts SEHNLICHER
WÜNSCHEN als das lachen eines kleinen Sonnenscheins zu hören... Ihn aufwachsen zu sehen und ihm alle Liebe zu geben!!!!

Denk hier bitte auch an die Möglichkeiten von Adoption etc. Es ist sooooo traurig zu lesen wie hier über Leben und Tot entschieden wird auch wenn es sicherlich für euch nicht einfach ist.

Ich bin sooo unendlich traurig das mein Kind nun ein Sternenkind ist, das ich euch einfach auch einmal die andere Seite aufzeigen möchte!

Nutzt die Möglichkeiten und schenk eurem Kind eine ZUKUNFT!!! EIM LEBEN!!!!

Mehr lesen

14. Februar 2008 um 22:57


Danke!! Ich gebe dir vollkommen recht. Adoption ist wirklich die bessere Lösung.

Gefällt mir
15. Februar 2008 um 8:20

Tut mir sehr leid zu hören
lass dich mal fest drücken udn ich hoffe , dass sich euer Wunsch doch bald erfüllt.

Von deiner Sicht aus gesehen ist Adoption sicher die bessere lösung udn ich kann verstehen, dass es für dich , die sich nichts sehnlicher wünscht als ein kind es unbegreiflich ist, dass viele abtreiben.

Aber nicht jeder mensch ist in so einer Situtaion wie du. ich könnte mir auch ncith vorstellen ein Kind wegzugeben, es nach 9 monaten SS udn einer Geburt fremden Händen zu überlassen - ein Ding der Unmöglichkeit.

generell würde ich mir wünschen, dass das Thema Abtreibung nicht so emotionalisiert wird. Und bitte dich zu bedenken, dass eine medizinisch betreute Ab bis vor kurzem keine Selbststverständlichkeit war.

jetzt frauen ein shclechtes Gewissen einzureden udn zu sagen eine Adoption ist der richtige Weg finde ich schlichtweg falsch. es gibt keinen richtigen udn falschen Weg nur den persönlichen.

Über allen steht dass recht jeder Frau sich für oder gegen das Kind zu entscheiden, nicht weil sie kalt ist oder gewissenlos, sondern weil frau manchmal diese Notbremse ziehen muss.

jeder andere Weg , der zu einer Illegalisierung der AB führt , führt gleichzeitig wieder in jene dunklen Hinterzimmer wo frau oft nicht nur ihr Kind ließ sondern auch ihr Leben.

dir wünsche ich viel positive Kraft udn alles alles gute

Gefällt mir
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram