Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Es+11 eventuell erste Anzeichen?

Es+11 eventuell erste Anzeichen?

27. Januar 2019 um 11:19 Letzte Antwort: 27. Januar 2019 um 14:17

Schönen guten morgen ihr Lieben 
Ich wünsche sehr gerne mein erstes Kind und bin mit meinem Partner auch schon am Herzlen 
Ich habe einen Zyklus von 30 Tagen und haben auch vor und nach meinem eisprung miteinander geschlafen. 
Da ich mir ja so gerne ein Baby wünsche denke ich mir das ich mir eventuell ein paar Anzeichen einfach nur einbilde. Und deshalb würde ich gerne mal nach euren Erfahrungungen fragen. 
Ich habe mittlerweile ab und zu mal Übelkeiten die aber nicht lange anhalten und ich erbreche auch nicht. Bin den Tag über total schlapp und könnte die ganze Zeit schlafen. Ich hab irgendwie keine Lust mehr auf nix. Übelkeiten treten eher abends auf selten morgens. Vielleicht ein oder 2 mal nur ... unter anderem jedes mal wenn meine Periode angefangen hat habe ich immer ein paar Stunden vorher unterleibschmerzen gehabt so das ich gewusst habe ok morgen hab ich sie. So etwas wie jetzt hatte ich noch nieeee ich habe schon sein 3 oder 4 Tagen kommen und gehende unterleibschmerzen.. so stark das ich jedes mal auf Toilette laufe und denke sie sind da. Aber nix in Sicht. Unter anderem leide ich momentan auch an Blähungen und weiß nicht so wirklich ob man es eventuell auch als Anzeichen beziehen kann? 
meine Brüste fühlen sich auch so an als ob meine mens kommt aber diesmal sind sie nicht so prall wie sonst. Sie sind eher weich. ??? Heute morgen bin ich aufgestanden und hatte paar Minuten ein leichtes ziehen in der rechten leiste und leichtes ziehen im schamhaarbereich. Seit ca einer Woche werde ich nachts wach einmal auch weil ich starke unterleibschmerzen hatte. Und morgens bin ich um 7 Uhr schon wach. Also anders aufjedenfall als vorher. Ich mein auch wenn ich mir so stark ein Baby wünsche kann ich mir das alles nur einbilden? Ich mein ich spüre diese Veränderungen und was ich halt ganz komisch finde sind diese unterleibschmerzen schon seit Tagen das hatte ich noch nie .. ich habe immer erst Schmerzen kurz vor mens Beginn bekommen so das ich immer einschätzen könnte genau wann sie kommen aber mittlerweile laufe ich immer unnötig auf Toilette. Achso und mittlerweile muss ich ich viel öfters auf Toilette ca jede Stunde. 

Ich wünsche mir schon seit längerem ein Baby aber diesmal war es unser erster Versuch... mich würde jetzt mal eure Erfahrungen interessieren und wie ihr über eine Situation denkt? Steiger ich mich eventuell zu sehr darein? Bilde ich mir nur alles Ein ? 

Einen Test habe ich noch nicht gemacht da meine Periode erst am 30.1. Kommen soll also in 3 Tagen. 


Liebe Grüsse und danke jetzt schon für eure Antworten 

Mehr lesen

27. Januar 2019 um 12:19

Hallo,
ich bin gerade mit Baby Nr.3 schwanger und weiß das man in der Hibbelzeit dazu neigt ziemlich vieles sich einzubilden bzw etwas als nicht normal zu empfinden.Es kann natürlich sein dass man schon vor dem positiven Test kleinere Veränderungen bemerkt.Ist aber eher selten der Fall.Genauso wie die Übelkeit,bei sehr wenigen Frauen tritt sie gleich ab dem Tag des positiven Tests auf,normalerweise beginnt sie erst in der 7/8 SSW.
Wie habt ihr vorher verhütet? Hast du die Pille abgesetzt? Als Nebenwirkung davon könnte man viele PMS bzw SS Symptome bekommen und alles fälschlicher Weise als mögliche SS deuten.Solange deine Tage wegbleiben ist das ja ein gutes Zeichen,warte aber mit dem Test zum NMT,dann hast du ein sicheres Ergebnis!
ich wünsche dir alles gute !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2019 um 12:26

Hi,

ich habe überhaupt keine Symptome, aber heute bei ES + 10 mal einen Frühtest gemacht, der eine leichte Linie zeigte. Würde ich an deiner Stelle auch einfach probieren. Symptome raten macht einen glaub ich verrückt. Wobei man das so oder so ist, wenn man es sich wünscht

Wünsche dir, dass es geklappt hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2019 um 13:30

Du könntest eventuell schon einen Test machen, bei der Schwangerschaft mit meiner Tochter, habe ich bei ES+11 auch schon ganz leicht positiv getestet.
Ich würde an deiner Stelle morgen gleich nach dem Aufstehen einen Schwangerschaftstest machen, ein Frühtest schlägt bei ES+12 auf jeden Fall schon an, ich habe bei fast allen meinen Schwangerschaften spätestens bei ES+12/13 immer leicht positiv getestet, nur bei meiner Tochter konnte ich noch früher positiv testen.

Ich weiß es ist eine ganz blöde Zeit, wenn man nach dem Eisprung sehnlichst auf einen positiven Schwangerschaftstest wartet. Leider neigt man dann irgendwann dazu, dass man sich in jedem Zyklus einbildet, dass man eventuell schwanger ist (ich kenne das von mir, das ist so schrecklich, ich habe mich schon so oft regelmäßig über mich selber geärgert und das macht einen so richtig fertig, wenn man dieses Problem nicht abstellt). 

Ich drücke dir ganz feste die Daumen, dass es bei dir ein gutes Ende nimmt und du schon bald einen positiven Test in den Händen halten kannst. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2019 um 14:14
In Antwort auf mamahoch3

Hallo,
ich bin gerade mit Baby Nr.3 schwanger und weiß das man in der Hibbelzeit dazu neigt ziemlich vieles sich einzubilden bzw etwas als nicht normal zu empfinden.Es kann natürlich sein dass man schon vor dem positiven Test kleinere Veränderungen bemerkt.Ist aber eher selten der Fall.Genauso wie die Übelkeit,bei sehr wenigen Frauen tritt sie gleich ab dem Tag des positiven Tests auf,normalerweise beginnt sie erst in der 7/8 SSW.
Wie habt ihr vorher verhütet? Hast du die Pille abgesetzt? Als Nebenwirkung davon könnte man viele PMS bzw SS Symptome bekommen und alles fälschlicher Weise als mögliche SS deuten.Solange deine Tage wegbleiben ist das ja ein gutes Zeichen,warte aber mit dem Test zum NMT,dann hast du ein sicheres Ergebnis!
ich wünsche dir alles gute !

Hey danke für deine Antwort. 
um erlich zu sein haben wir nie verhütet .. beim Höhepunkt ist er einfach raus... wir haben uns immer dabei gedacht falls doch was passiert ist es herzlich willkommen daher wäre es nie schlimm gewesen wenn es passiert wäre.
Ich warte einfach noch 3 Tage und greifen dann einmal zum Test wenn bis dato meine mens nicht eingetroffen ist 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2019 um 14:15
In Antwort auf anni-34

Hi,

ich habe überhaupt keine Symptome, aber heute bei ES + 10 mal einen Frühtest gemacht, der eine leichte Linie zeigte. Würde ich an deiner Stelle auch einfach probieren. Symptome raten macht einen glaub ich verrückt. Wobei man das so oder so ist, wenn man es sich wünscht

Wünsche dir, dass es geklappt hat!

Herzlichen Glückwunsch 
Ja ich warte noch paar Tage ab dann Greif ich auch zum Test 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2019 um 14:17
In Antwort auf mamanana2706

Du könntest eventuell schon einen Test machen, bei der Schwangerschaft mit meiner Tochter, habe ich bei ES+11 auch schon ganz leicht positiv getestet.
Ich würde an deiner Stelle morgen gleich nach dem Aufstehen einen Schwangerschaftstest machen, ein Frühtest schlägt bei ES+12 auf jeden Fall schon an, ich habe bei fast allen meinen Schwangerschaften spätestens bei ES+12/13 immer leicht positiv getestet, nur bei meiner Tochter konnte ich noch früher positiv testen.

Ich weiß es ist eine ganz blöde Zeit, wenn man nach dem Eisprung sehnlichst auf einen positiven Schwangerschaftstest wartet. Leider neigt man dann irgendwann dazu, dass man sich in jedem Zyklus einbildet, dass man eventuell schwanger ist (ich kenne das von mir, das ist so schrecklich, ich habe mich schon so oft regelmäßig über mich selber geärgert und das macht einen so richtig fertig, wenn man dieses Problem nicht abstellt). 

Ich drücke dir ganz feste die Daumen, dass es bei dir ein gutes Ende nimmt und du schon bald einen positiven Test in den Händen halten kannst. 

Danke dir 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram