Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erziehungsgeld...

Erziehungsgeld...

20. Juni 2006 um 20:45 Letzte Antwort: 1. Dezember 2007 um 13:29

wer kennt sich mit erziehungsgeld aus???

wir bekommen es definitiv angerechnet..weil ER mit dem gehalt drüber liegt.
Kennt vielleicht jemand seiten aus dem Internet wo man sowas ausrechenen kann vorher schon??

danke

LG

Nadine

Mehr lesen

20. Juni 2006 um 20:59

???
Was bekommt ihr angerechnet?Wenn ihr zuw eit drüber liegt,bekommt ihr leider gar kein Erziehungsgeld..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 21:32
In Antwort auf an0N_1243884399z

???
Was bekommt ihr angerechnet?Wenn ihr zuw eit drüber liegt,bekommt ihr leider gar kein Erziehungsgeld..

Hallo pinklady

ich gehe ja nach der geburt das erste jahr nicht mehr arbeiten..also bekomme ich ja nix angerechent..
und er verdient NETTO 1900Euro.
also liegt er über dem schnitt..das konnten wir schon ausrechnen in einem Extra rechener den wir im Internet gefunden haben..
Jetzt müssen wir nur noch wissen was dann von dem erziehungsgeld übrig bleibt..

lg

NAdine

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 21:38
In Antwort auf ileen_12567405

Hallo pinklady

ich gehe ja nach der geburt das erste jahr nicht mehr arbeiten..also bekomme ich ja nix angerechent..
und er verdient NETTO 1900Euro.
also liegt er über dem schnitt..das konnten wir schon ausrechnen in einem Extra rechener den wir im Internet gefunden haben..
Jetzt müssen wir nur noch wissen was dann von dem erziehungsgeld übrig bleibt..

lg

NAdine

Ganz blöde Frage
Bekommt man denn so oder so Erziehungsgeld, egal wie viel man verdient?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 21:41
In Antwort auf ileen_12567405

Hallo pinklady

ich gehe ja nach der geburt das erste jahr nicht mehr arbeiten..also bekomme ich ja nix angerechent..
und er verdient NETTO 1900Euro.
also liegt er über dem schnitt..das konnten wir schon ausrechnen in einem Extra rechener den wir im Internet gefunden haben..
Jetzt müssen wir nur noch wissen was dann von dem erziehungsgeld übrig bleibt..

lg

NAdine

Hallo Kruemel
kannst du diese Website uns verraten wo man das selbst ausrechnen kann . ich würds auch gern wissen ob ich da was bekomme

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 21:44
In Antwort auf cherie_12893048

Ganz blöde Frage
Bekommt man denn so oder so Erziehungsgeld, egal wie viel man verdient?

Nein
eben nicht.Erziehungsgeld ist von Einkommen abhängig.Je mehr man verdient,desto weniger Geld bekommt man.
Also bei 1900...denke ich nicht,dass ihr noch was raus bekommt.Eine Bekannte hat 2000 verdient und ebenfalls keinen Cent bekommen.
Aber frag doch mal beim zuständigen Amt nach,die können dir sicher schon Auskunft geben

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 21:48

Hallo pink


danke für die hilfreiche antwort..
das hilft uns schon weiter bei unsrer rechnung...

LG

nadine 24SSW mit Johanna

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 21:52

Hallo katarina...


hier die Web site in der alles steht..
lg

nadine

http://www.9monate.de/Erziehungsgeld.html

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 21:52
In Antwort auf an0N_1243884399z

Nein
eben nicht.Erziehungsgeld ist von Einkommen abhängig.Je mehr man verdient,desto weniger Geld bekommt man.
Also bei 1900...denke ich nicht,dass ihr noch was raus bekommt.Eine Bekannte hat 2000 verdient und ebenfalls keinen Cent bekommen.
Aber frag doch mal beim zuständigen Amt nach,die können dir sicher schon Auskunft geben

Hm
fragen die aber nicht noch Sachen wie " wieviele Ausgaben" - sprich : andere Kinder , Wohnung ?? Ich meine wenn mein Mann netto 2200 euro verdient , die Wohnung aber im Monat 1000 euro kostet , ich nicht arbeite und noch ein 5-Jähriges Kind da ist - spielt das alles keine Rolle ?

ich kann mich schon erinnern das ich nach meiner 1 Geburt dieses Erziehunggeld 6 Monate lang bekommen habe aber da hat auch mein Mann bissle weniger verdient als jetzt , ca. 2000 euro .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 21:56
In Antwort auf an0N_1251970199z

Hm
fragen die aber nicht noch Sachen wie " wieviele Ausgaben" - sprich : andere Kinder , Wohnung ?? Ich meine wenn mein Mann netto 2200 euro verdient , die Wohnung aber im Monat 1000 euro kostet , ich nicht arbeite und noch ein 5-Jähriges Kind da ist - spielt das alles keine Rolle ?

ich kann mich schon erinnern das ich nach meiner 1 Geburt dieses Erziehunggeld 6 Monate lang bekommen habe aber da hat auch mein Mann bissle weniger verdient als jetzt , ca. 2000 euro .

Soweit
ich mich erinnere,wird das nicht berücksichtigt.Ich denke sowas wie Miete usw. wird nur bei Wohngeld angerechnet.
Ihr könnt euch ja auch schon einen Antrag holen,da steht ja drin,was man alles genau angeben muss.Ich weiss jetzt keien Seite wo man einen solchen Antrag einsehen kann

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 22:02
In Antwort auf an0N_1243884399z

Soweit
ich mich erinnere,wird das nicht berücksichtigt.Ich denke sowas wie Miete usw. wird nur bei Wohngeld angerechnet.
Ihr könnt euch ja auch schon einen Antrag holen,da steht ja drin,was man alles genau angeben muss.Ich weiss jetzt keien Seite wo man einen solchen Antrag einsehen kann

Reicht das nicht?
Wieviel braucht der Mensch heute zum leben?
wir, also mein mann und ich (23.ssw, kann seit 10ssw nicht arbeiten wg ss)haben momentan zusammen 700 (da ist wohngeld schon mit drin). also ich versteh nicht, dass man mit über 2000 im mo nicht auskommt.für uns ist erziehungsgeld ein echter anker und nicht nur ein "wochenendeinkauf"...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 22:04
In Antwort auf an0N_1243884399z

Soweit
ich mich erinnere,wird das nicht berücksichtigt.Ich denke sowas wie Miete usw. wird nur bei Wohngeld angerechnet.
Ihr könnt euch ja auch schon einen Antrag holen,da steht ja drin,was man alles genau angeben muss.Ich weiss jetzt keien Seite wo man einen solchen Antrag einsehen kann

Na toll !
Michael Schumacher verdient Milionen für Nichts , und Dieter Bohlen Tausende für sein dummes Gelaber , und wir bekommen nicht einmal Erziehungsgeld für 6 Monate .
Schande !

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 22:07
In Antwort auf ileen_12567405

Hallo katarina...


hier die Web site in der alles steht..
lg

nadine

http://www.9monate.de/Erziehungsgeld.html

Danke kruemel
habe mir die seite in favoriten gespeichert , dann schau ich mir morgen das an wenn mein Gehirn-Akku wieder voll aufgeladen ist .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 22:12
In Antwort auf monica_12342178

Reicht das nicht?
Wieviel braucht der Mensch heute zum leben?
wir, also mein mann und ich (23.ssw, kann seit 10ssw nicht arbeiten wg ss)haben momentan zusammen 700 (da ist wohngeld schon mit drin). also ich versteh nicht, dass man mit über 2000 im mo nicht auskommt.für uns ist erziehungsgeld ein echter anker und nicht nur ein "wochenendeinkauf"...

Ganz einfach...
...wir bestreiten von unseren 1900 unseren kompletten unterhalt selbst (miete, kleidung, auto, damit wir arbeiten können, versicherungen, u.s.w), so dass gerade mal 200 euro übrig bleiben.

Gehe ich nicht arbeiten, kann ich auf einige der kostentreiber verzichten und der rest schenkt mir der staat.

also ist die frage: für wen ist das erziehungsgeld eher ein taschengeld ???

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 22:14
In Antwort auf monica_12342178

Reicht das nicht?
Wieviel braucht der Mensch heute zum leben?
wir, also mein mann und ich (23.ssw, kann seit 10ssw nicht arbeiten wg ss)haben momentan zusammen 700 (da ist wohngeld schon mit drin). also ich versteh nicht, dass man mit über 2000 im mo nicht auskommt.für uns ist erziehungsgeld ein echter anker und nicht nur ein "wochenendeinkauf"...

Oh neeee
Jetzt geht es wieder los mit Moralpredigt oder was ?
Die hungrigen Kinder in Afrika müssen auch mit eine Scheibe Brot am Tag auskommen und bekommen keine Hilfe vom Staat .
Natürlich reichen die 2000 wenn sie reichen MÜSSEN aber wie gesagt unsere bescheidene 3 Zi Wohnung kostet auch 1000 euro im Monat + Strom + Auto + mein Mann arbeitet alleine und bald sind wir zu VIERT !
Wäre ich reich , würde ich wahrscheinlich nicht einmal wissen was Erziehungsgeld ist .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 22:15
In Antwort auf an0N_1251970199z

Na toll !
Michael Schumacher verdient Milionen für Nichts , und Dieter Bohlen Tausende für sein dummes Gelaber , und wir bekommen nicht einmal Erziehungsgeld für 6 Monate .
Schande !

Erziehungsgeld
ist meiner meinung total falsch berechnet, bei mir wurde damal nach der geburt meiner tochter sogar mein verdienst mit an gerechnet( den ich vor der geburt hatte)

ich hab gedacht ich spinne wie können die das machen wenn das was ich verdient hatte doch garnicht mehr da ist aber die sagten: Tja so ist das nun mal

ihr habt aber auch noch die möglichkeit zusätzlich zu dem kindergeld was ja jeder bekommt auch noch Kinderzuschlag zu beantragen. für den zuschlag darf man aber nicht zu wenig verduienen der wird anders gerechnet:Hatz 4 empfänger bekommen den garnicht, und wenn zum beispiel der mann arbeitet wird aus gerechnet ob der Netto Lohn ausreicht um sich und seine frau allein zu versorgen ist das der fall, bekommt man den zuschlag.

es gibt im netz einen rechner dafür:

BMFSFJ-Familie_Bundeskindergeldgesetz Kind

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 22:18
In Antwort auf ileen_12567405

Ganz einfach...
...wir bestreiten von unseren 1900 unseren kompletten unterhalt selbst (miete, kleidung, auto, damit wir arbeiten können, versicherungen, u.s.w), so dass gerade mal 200 euro übrig bleiben.

Gehe ich nicht arbeiten, kann ich auf einige der kostentreiber verzichten und der rest schenkt mir der staat.

also ist die frage: für wen ist das erziehungsgeld eher ein taschengeld ???

Ja kruemel !!!
Schon wieder muss ich dir recht geben . Ausserdem bekommt man es ja eh nicht bis ans Lebensende, ich wäre ja schon mit 6 Monaten zufrieden.
Sonst haben wir noch nie vom Staat gelebt , und haben es auch nicht vor , hat damit nichts zu tun .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 22:19
In Antwort auf esi_12160391

Erziehungsgeld
ist meiner meinung total falsch berechnet, bei mir wurde damal nach der geburt meiner tochter sogar mein verdienst mit an gerechnet( den ich vor der geburt hatte)

ich hab gedacht ich spinne wie können die das machen wenn das was ich verdient hatte doch garnicht mehr da ist aber die sagten: Tja so ist das nun mal

ihr habt aber auch noch die möglichkeit zusätzlich zu dem kindergeld was ja jeder bekommt auch noch Kinderzuschlag zu beantragen. für den zuschlag darf man aber nicht zu wenig verduienen der wird anders gerechnet:Hatz 4 empfänger bekommen den garnicht, und wenn zum beispiel der mann arbeitet wird aus gerechnet ob der Netto Lohn ausreicht um sich und seine frau allein zu versorgen ist das der fall, bekommt man den zuschlag.

es gibt im netz einen rechner dafür:

BMFSFJ-Familie_Bundeskindergeldgesetz Kind

Fehler
- nicht unterstrich sorry.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 22:22
In Antwort auf monica_12342178

Reicht das nicht?
Wieviel braucht der Mensch heute zum leben?
wir, also mein mann und ich (23.ssw, kann seit 10ssw nicht arbeiten wg ss)haben momentan zusammen 700 (da ist wohngeld schon mit drin). also ich versteh nicht, dass man mit über 2000 im mo nicht auskommt.für uns ist erziehungsgeld ein echter anker und nicht nur ein "wochenendeinkauf"...

@ milka1078
arbeitet dein mann nicht???

wovon lebt ihr zur zeit?

ich mein ich seh das ein bißchen anders wer jahre lang gearbeitet hat sollte auch erziehungsgeld bekommen aber leider bekommen das zu 100% nur hartz 4 empfänger das ist das traurige.

aber zum glück hat man sich da beim kinderzuschlag mal richtig gedanken gemacht und es werden auch mal langzeit arbeitende belohnt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 22:25
In Antwort auf ileen_12567405

Ganz einfach...
...wir bestreiten von unseren 1900 unseren kompletten unterhalt selbst (miete, kleidung, auto, damit wir arbeiten können, versicherungen, u.s.w), so dass gerade mal 200 euro übrig bleiben.

Gehe ich nicht arbeiten, kann ich auf einige der kostentreiber verzichten und der rest schenkt mir der staat.

also ist die frage: für wen ist das erziehungsgeld eher ein taschengeld ???

Missverständnisse abbauen
scheinbar ist es abhängig wo man in deutschland wohnt-wegen der hohen miete und auto haben müssen etc. nur leider scheint diese lage den staat nicht zu interessieren, er rechnet mit pauschalbeträgen und schaut, ob man diese soz. leistung bewilligt bekommt oder nicht.
kenne nur schon jede toilette jeglicher behörden (bei mir) ), weil ich nur am rumrennen und informieren bin. musste auch schon die niederlage einstecken, dass man mit 650 euro zuviel verdient, um staatl. leistungen zu bekommen. war nur eine frage...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 22:43
In Antwort auf esi_12160391

@ milka1078
arbeitet dein mann nicht???

wovon lebt ihr zur zeit?

ich mein ich seh das ein bißchen anders wer jahre lang gearbeitet hat sollte auch erziehungsgeld bekommen aber leider bekommen das zu 100% nur hartz 4 empfänger das ist das traurige.

aber zum glück hat man sich da beim kinderzuschlag mal richtig gedanken gemacht und es werden auch mal langzeit arbeitende belohnt

@jatalue
bei uns liegt der grund woanders. wir sind momentan noch beide studenten. mein mann hatte vorher über acht jahre gearbeitet und ich seit knapp zehn jahren in pauschal-bzw. minijobs (wegen abi und uni). wir hatten zwar schon mal bessre zeiten, aber wir merken, dass es (für einen begrenzten zeitraum) auch mit weniger klappt. mein mann geht neben der uni (fachhochschule heißt schon mal 50h/woche) noch nebenbei für 180 euro arbeiten. z.zt. siehst echt schlecht aus mit nebenjobs für studenten. ich ging vorher kellnern. geht nun leider nicht mehr, weil ich aufgrun der anstrengenden körp. belastung kurz vor einer fehlgeburt stand. und einen "leichteren job" gibt mir keiner mit babybauch. das heißt, ich geh zur uni (5tage die woche,mit we vor-und nachbereiten-ganz dem klischee studenten hätten ja nix zu tun ;o)), bezahl dafür noch geld und hab bis ende des monats noch wohngeld bewilligt bekommen.danach:kein job=kein wohngeld. (bafäg hatte ich nie bekommen;meine mutter mittlerweile hartz4=keine unterstützung)
jetzt wird der andere sagen, hättet ihr euch eher überlegen müssen... tja, wenn man kinder planen könnte?! da könnten einige hier ein lied singen, dass das alles anders kommt als man denkt.
jedenfalls: das bürokrat. system scheint wohl die zu unter den tisch fallen zu lassen die "zu viel" bzw. "zu wenig" haben.
so verlängert sich mein studium. im schlechtesten fall muss ich abbrechen.
entweder ich bin fit genug unmittelbar nach entbindung wieder arbeiten zu gehen (+abschluss nebenbei machen), oder es gibt bald einen harzt4-mensch mehr...
kinder sind in dieser gesellschaft irgendwie immer noch eine ausnahme und meist auch unerwünscht... oder was meinst du?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 22:52
In Antwort auf monica_12342178

@jatalue
bei uns liegt der grund woanders. wir sind momentan noch beide studenten. mein mann hatte vorher über acht jahre gearbeitet und ich seit knapp zehn jahren in pauschal-bzw. minijobs (wegen abi und uni). wir hatten zwar schon mal bessre zeiten, aber wir merken, dass es (für einen begrenzten zeitraum) auch mit weniger klappt. mein mann geht neben der uni (fachhochschule heißt schon mal 50h/woche) noch nebenbei für 180 euro arbeiten. z.zt. siehst echt schlecht aus mit nebenjobs für studenten. ich ging vorher kellnern. geht nun leider nicht mehr, weil ich aufgrun der anstrengenden körp. belastung kurz vor einer fehlgeburt stand. und einen "leichteren job" gibt mir keiner mit babybauch. das heißt, ich geh zur uni (5tage die woche,mit we vor-und nachbereiten-ganz dem klischee studenten hätten ja nix zu tun ;o)), bezahl dafür noch geld und hab bis ende des monats noch wohngeld bewilligt bekommen.danach:kein job=kein wohngeld. (bafäg hatte ich nie bekommen;meine mutter mittlerweile hartz4=keine unterstützung)
jetzt wird der andere sagen, hättet ihr euch eher überlegen müssen... tja, wenn man kinder planen könnte?! da könnten einige hier ein lied singen, dass das alles anders kommt als man denkt.
jedenfalls: das bürokrat. system scheint wohl die zu unter den tisch fallen zu lassen die "zu viel" bzw. "zu wenig" haben.
so verlängert sich mein studium. im schlechtesten fall muss ich abbrechen.
entweder ich bin fit genug unmittelbar nach entbindung wieder arbeiten zu gehen (+abschluss nebenbei machen), oder es gibt bald einen harzt4-mensch mehr...
kinder sind in dieser gesellschaft irgendwie immer noch eine ausnahme und meist auch unerwünscht... oder was meinst du?

Hmm
also ich hab selber schon kinder kann dir allerdings nicht viel zu harz4 oder wie auch immer das amt das berechnet sagen ich bin immer arbeiten gegangen und jetzt seit 3 jahren zu hause und mein mann arbeitet auch schon immer von daher kann ich nur sagen wir mußten immer allein klar kommen was auch sehr gut klappt. nur was mir absolut gegen den strich geht ist wie ich von vielen bekannten weiß die harz 4 bekommen die kriegen ja wirklich fast alles: Miete strom kleidergeld GEZ usw und wenn ich mal ganz ehrlich bin find ich das unter aller S...

denn es gibt von 100hartz4 empängern mindestens 98 die aus faulheit nicht arbeiten gehen, und wenn sie die dann ran kriegen mit 1 euro jobs heulen die einem die ohren voll.wenn man aus gesundheitsgründen nicht arbeiten kann ist das was anderes aber diese 98 prozent die ich meine denen sollten sie nicht alles in den arsch stecken.

wieso werden nicht wir die immer gearbeitet haben auch mal belohnt?

Nein wieso denn?

da könnt ich mich echt drüber auf regen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2006 um 23:05
In Antwort auf esi_12160391

Hmm
also ich hab selber schon kinder kann dir allerdings nicht viel zu harz4 oder wie auch immer das amt das berechnet sagen ich bin immer arbeiten gegangen und jetzt seit 3 jahren zu hause und mein mann arbeitet auch schon immer von daher kann ich nur sagen wir mußten immer allein klar kommen was auch sehr gut klappt. nur was mir absolut gegen den strich geht ist wie ich von vielen bekannten weiß die harz 4 bekommen die kriegen ja wirklich fast alles: Miete strom kleidergeld GEZ usw und wenn ich mal ganz ehrlich bin find ich das unter aller S...

denn es gibt von 100hartz4 empängern mindestens 98 die aus faulheit nicht arbeiten gehen, und wenn sie die dann ran kriegen mit 1 euro jobs heulen die einem die ohren voll.wenn man aus gesundheitsgründen nicht arbeiten kann ist das was anderes aber diese 98 prozent die ich meine denen sollten sie nicht alles in den arsch stecken.

wieso werden nicht wir die immer gearbeitet haben auch mal belohnt?

Nein wieso denn?

da könnt ich mich echt drüber auf regen.

...
das problem ist ja auch noch, dass wenn man verheiratet ist und der partner über einem gewissen betrag verdient, bekommt der andere noch nicht mal harzt4, auch wenn er jahre eingezahlt hat.
sicher der staat muss sparen, aber nicht auf dem rücken der kinder...

der "otto-normal-bürger" schlängelt sich durchs leben und beim staat geht nichts...?!
lohnt sich da aufregen?!

hatte mich mal wegen harzt4 informiert.wenn ich als berechtigte in frage komme, dann würden mir über 1000 euro zugesprochen... ist doch echte ironie... obwohl ich nie perspektivisch dem staat wasbringen würde, dh. gute ausbildung, irgendwann guter job mit gutem geld und ergo große steuernabgabe (für staat hohe einnahme)...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Dezember 2007 um 13:29

Erziehungsgeld gestrichen !
Unser Kind wurde im Januar 2006 geboren.

Ich finde es unmöglich, dass wir keinen Anspruch auf Erziehungsgeld
haben. Auch die Wohnbauförderung wurde gestrichen.

Habt Ihr Interesse, dagegen vorzugehen (durch eine Klage) ?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
8 Antworten 8
|
1. Dezember 2007 um 12:56
Von: cassia_12759575
4 Antworten 4
|
1. Dezember 2007 um 12:48
1 Antworten 1
|
1. Dezember 2007 um 12:10
7 Antworten 7
|
1. Dezember 2007 um 11:53
Von: grazia_12685783
5 Antworten 5
|
1. Dezember 2007 um 11:36
Diskussionen dieses Nutzers
Von: ileen_12567405
3 Antworten 3
|
25. August 2006 um 22:41
2 Antworten 2
|
26. August 2006 um 17:13
Von: ileen_12567405
3 Antworten 3
|
19. August 2006 um 22:08
Von: ileen_12567405
1 Antworten 1
|
16. August 2006 um 19:19
Von: ileen_12567405
8 Antworten 8
|
20. Juni 2006 um 22:08
Noch mehr Inspiration?
pinterest