Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erzählt mal, wie war eure kennenlern zeit?

Erzählt mal, wie war eure kennenlern zeit?

1. Mai 2013 um 16:08

Ersten Tage mit Neugeborenen sind immer aufregend, auch wenn ich da NOCH nicht aus erfahrung sprechen darf

Plaudert mal aus dem Nähkästchen, was hat euch am meisten zuschaffen gemacht? Was habt ihr geliebt? Wie habt ihr die zeit gemeistert und überstanden? Wie habt ihr alles empfunden?

Ich möchte alles erfahren

Mehr lesen

1. Mai 2013 um 18:31


Also die ersten Tage hatte ich noch ganz viel Freude und glückshormone in mir obwohl ich einen KS hatte mit vollnakose und auch reichlich Blut verloren habe. War sehr angegriffen und geschafft und dazu Schmerzen... Da haben die kurzen Nächte mir sehr zu schaffen gemacht. Nach einige Tagen kamen die Hormone durch, ich war fertig! Nach 4 Wochen kam ein tiefes Loch,war überfordert und mir wurde nun sehr bewusst wie ein Kind mein leben verändert und das man nicht mal eben dies und das machen kann... Auch bis heute habe ich zeitweise damit zu kämpfen, auch wenn es ein 100% Wunschkind war!!!!!!

Auch der Tagesablauf bzw die Veränderung braucht zeit. Ca 6-8 Wochen, dann ging es. Haben oft kalt gegessen

Heute ist meine Maus 3 Monate alt und langsam ist Routine und Rhythmus da, was es einfacher macht an manchen stellen.

Heftig ist wirklich der Schlafentzug

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 20:24

Besonders
und ich würde sagen, ich hab sie vollends ausgeschöpft, worüber ich sehr glücklich bin. von geburt an war sie bei mir im KH. keine sekunde woanders. nur bei mir. sie schlief neben und auf mir, ich hatte sie ständig bei mir, spürte ständig ihre nähe. konnte sie sehen.. stillen tat anfangs weh, sogar sehr! aber ich wollte und tat alles zur heilung der wunden warzen. und dann wars perfekt. wir sind einfach sofort eins geworden, irgendwie hat einfach alles geklappt. sie schlief bei uns im bett, eingepuckt. ich trug sie im tragetuch. die schwangerschaft ging quasi für mich mehr oder weniger weiter, ich trug sie bei mir und nährte sie, aber konnte sie dabei knutschen und anhimmeln, das war der unterschied.

ich würde es IMMER WIEDER so machen. das hat unsere bindung einfach unheimlich gestärkt. jetzt ist sie 2 und wir verstehen uns weiterhin quasi blind und wortlos.

und nein, wir können uns sehr wohl trennen (jeden tag 8h mindestens in der kita).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2013 um 23:41

Das sind wirklich unterschiedliche
erfahrungen, die letzten endes doch gleich sind

Ich freu mich drauf, Danke für die zahlreichen Antworten!

Stern, Et-40

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2013 um 8:18

Meine erste Geburt
war vor 5 1/2 Jahren. Ich war vom ersten Moment an verliebt in die kleine Maus. Beim stillen hatte ich keine Probleme oder Schmerzen. Am Tag, als ich vom Spital heim ging hatte ich ein kurzes Tief. Angst vor dem, was kommt. Hätte nur weinen können... Nach einem Tag war es aber vorbei. Schlimm waren die Nächte. Auch während dem Tag hat sie nie mehr als 20 Min. geschlafen. Holte mir Hilfe (Cranio) und merkte dann, dass die Kleine immer im Tragetuch sein will. Habe sie fast 24 Stunden getragen & siehe da, sie war zufrieden!

Wünsche Dir alles, alles Gute für die Geburt & geniess die erste Zeit, auch wenn es anstrengend ist. Es ist soooo schnell vorbei.

Alles Liebe
Emma 12+0 mit den Mädels (5 1/2 & 3)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen