Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ersttrimester-screening/nackenfalte...

Ersttrimester-screening/nackenfalte...

3. Januar 2007 um 19:41

ich habe ende januar den termin zur nackenfaltenmessung mit blutuntersuchung.

hat jemand schon diese untersuchung hinter sich und kann mit berichten?

mich wird alles zusammen mit laborkosten umd ie 140euro kosten...

hoffe auf antworten.

Mehr lesen

3. Januar 2007 um 20:30

Bei mir...
... wurde nur die Nackenfaltenmessumg gemacht. Meine Freundin hatte beim gleichen Arzt 80 Euro bezahlt, ich hatte Glück, bei mir wurde das unter Baby-Fernsehen abgerechnet, das hat 27 Euro gekostet.

Die Untersuchung wurde bei mir per Vaginal-Ultraschall gemacht und hat so ca. 10 min gedauert. Es wurde gleich noch nach allen anderen Sachen geschaut, die man schon erkennen kann, wie Wirbelsäule, Zwerchfell, Harnblase und so weiter.
Das Geschlecht konnte man auch schon erkennen.

Es war echt toll zu sehen, wie sich unser kleiner Zwerg bewegt, mein Mann war auch dabei.
Das Ergebnis der Messung war übrigens 0,7mm, was wohl ein guter Wert ist.

Also ich drücke Dir sie Daumen.
LG Mondkuss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2007 um 20:51
In Antwort auf hazan_12465558

Bei mir...
... wurde nur die Nackenfaltenmessumg gemacht. Meine Freundin hatte beim gleichen Arzt 80 Euro bezahlt, ich hatte Glück, bei mir wurde das unter Baby-Fernsehen abgerechnet, das hat 27 Euro gekostet.

Die Untersuchung wurde bei mir per Vaginal-Ultraschall gemacht und hat so ca. 10 min gedauert. Es wurde gleich noch nach allen anderen Sachen geschaut, die man schon erkennen kann, wie Wirbelsäule, Zwerchfell, Harnblase und so weiter.
Das Geschlecht konnte man auch schon erkennen.

Es war echt toll zu sehen, wie sich unser kleiner Zwerg bewegt, mein Mann war auch dabei.
Das Ergebnis der Messung war übrigens 0,7mm, was wohl ein guter Wert ist.

Also ich drücke Dir sie Daumen.
LG Mondkuss

@ mondkuss
in welcher woche warst du als es gemacht wurde?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2007 um 21:01

Tja...
Habe die Nackenfaltenmessung mit Blutabnahme machen lassen und hatte leider schlechte Ergebnisse. Die Nackenfalte betrug 2.9 und somit an der Grenze zu Trisomerie 21 ( Down Syndrom).
Das hat mich total aus der Bahn geworfen und da die Ergebnisse am 19.12 kammen, war auch die ganzen Weihnachten mein Kopf voll, auch wenn ich es nciht gezeigt habe.
Am Mittwoch den 27.12 hatte ich dann ein Termin in Praxis für Prenatalmedizin und da ist das Baby insgesasmt 45 min lang abgemessen worden. (habe nuch super Fotos) und da war gott sei dank alles in O. so nun stehe ich jetzt trotzdem vor einer Entscheidung ob ich Fruchtwasseruntersuchung machen möchte oder nicht.Ein Ergeniss schlecht, das andere gut und ich bin 31 Jahre alt und stehe vor tausend Fragen.
Ich habe es machen lassen weil ich nie damit gerechnet habe schlechte Ergebnisse zu haben, war total entspannt und dann kam das wodrauf ich ja gar nicht vorbereitet war, Angst und Gedanken und, und, und...
Also, die Entscheidung liegt natürlich ganz bei Dir, überdenke aber auch dass es auch negativ ausgehen könnte, denn das habe ich nicht und dann stand ich da...
PS . ich habe 90 Euro für alles bezahlen müssen.

LG Sylvie 14+6S SW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2007 um 21:28
In Antwort auf juhee_12089567

@ mondkuss
in welcher woche warst du als es gemacht wurde?

Hallo Ihr, ...
... hab auch mal ne kurze Frage dazu.
Hab in einem Buch über das Thema Schwangerschaft gelesen, daß beim 1. großen Ultraschall die Nackenfalte mitgemessen bekommt und man dann bei einem kritischen Ergebnis vom Arzt nahegelegt bekommt ob man weitere Test machen möchte.
Stimmt das? Oder muß ich von meinem Arzt verlangen die Nackenfalte auszumessen, weil er es sonst nicht macht?
Bin gespannt auf Eure Erfahungsberichte.

Vielen Dank Neolea (8+2)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2007 um 21:40

BOAH....
Hallo uhr lieben.... aus dem grund das es teilweise nur verwierung geben kann haben mein Freund und ich uns dagegen entschieden. Gestern wäre die aller späteste Möglichkeit gewesen. Mein Arzt jedoch sagte das es 170 Euro hätte kosten sollen..... Heftig was für Preisunterschiede es doch gibt......

Lg Kati

PS. Der Arzt hat die Pflicht einem die Untersuchung vorzuschlagen. Er darf sie jedoch nicht Befürworten oder dagegen Sprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2007 um 21:42
In Antwort auf yuna_12833976

Hallo Ihr, ...
... hab auch mal ne kurze Frage dazu.
Hab in einem Buch über das Thema Schwangerschaft gelesen, daß beim 1. großen Ultraschall die Nackenfalte mitgemessen bekommt und man dann bei einem kritischen Ergebnis vom Arzt nahegelegt bekommt ob man weitere Test machen möchte.
Stimmt das? Oder muß ich von meinem Arzt verlangen die Nackenfalte auszumessen, weil er es sonst nicht macht?
Bin gespannt auf Eure Erfahungsberichte.

Vielen Dank Neolea (8+2)

Hey,
bei mir wirds so gemacht. allerdings hatte ich meine FÄ vorher drauf angesprochen,weil das in meiner letzten SS noch kein thema war.
gehe morgen früh..ist schon ein bisschen komisch..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2007 um 21:02
In Antwort auf ginny_12928654

Hey,
bei mir wirds so gemacht. allerdings hatte ich meine FÄ vorher drauf angesprochen,weil das in meiner letzten SS noch kein thema war.
gehe morgen früh..ist schon ein bisschen komisch..

@citticat29
Hallo!

Ich war in der 14. Woche, also genau 13+3.
Das war wohl auch die letzte Woche, wo man das machen konnte.

LG Mondkuss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen