Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erstes Kind mit 28 Jahren?

Erstes Kind mit 28 Jahren?

25. Januar 2010 um 20:28

Hab vor mein erstes (und wahrscheinlich einziges) KInd mit 28 Jahren zu bekommen.

Wie findet ihr das alter?

Mehr lesen

25. Januar 2010 um 20:31


ich war 26 bei der geburt von hannah. finde das alter schön. wieso hast du zweifel?

Lg Nicole und Hannah Fleur (9 Monate jung)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2010 um 20:32

Na das ist doch schön....
das Alter ist doch o.k oder warum stellst du dir die Frage? Ich bin mit 28 schwanger und mit 29 bekomme ich unser Kind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2010 um 21:18

"rahmenbedingungen"
ich bin der meinung das sich nicht nur eine frau für ein kind entscheidet, meistens entscheidet sich das kind für die frau. das schicksal hat meistens auch noch seinen einfluss...

ich bin 23, ich hätte niemals jetzt schon ein kind geplant (obwohl ich immer wusste das ich mindestens 3 kinder will - wenn "die rahmenbedingungen erstmal stimmen" ) aber es ist eben passiert - und mittlerweile freu ich mich sehr darüber. ich hatte keinen partner, keinen festen job mit festem gehalt und berufserfahrung, ich hatte noch nicht mal ne wohnung! aber der kleine ben wollte eben MICH als mama und hat mich ausgesucht, so sehe ich das.

jetzt ist es bald soweit, ich studiere wieder und auch wenn ich nicht reich bin, kein großes haus habe oder sowas, ich kann meinem kind meine ganze liebe geben, und habe zudem noch einen wunderbar liebevollen partner gefunden, der das gleiche auch tun wird. ich bereue nichts! wir haben eine schönre wohnung mit einem kleinen aber feinen kinderzimmer, sind ein glückliches paar, unternehmen gerne viel und freuen uns auf den kleinen... wie könnte es schöner sein?
dabei würden andere bestimmt sagen "oh mein gott, ex-animateurin lässt sich von nem kollegen schwängern und jetzt ist sie studentin mit nen paar euro bafög und nem kerl den sie erst ein paar monate kennt... was soll bei den rahmenbedingungen bloß aus dem armen kind werden?!" - nur komischerweise hab ich nicht das gefühl, das mein kind benachteiligt sein wird im vergleich zu geplanten kindern bei denen alles im umfeld total abgesichert zu sein scheint...

es geht nicht um das alter und auch nicht um berufserfahrung oder beziehungsjahre oder sowas... es geht um deine innere einstellung, deinen kampfgeist und die liebe die du für dein kind empfindest! das ist es was zählt!

versteht mich nicht falsch, ich hätte es - wäre es nicht einfach passiert - genauso gemacht wie ihr. aber planung ist nicht alles und das perfekte alter oder den perfekten zeitpunkt gibt es nicht!!!!!!

lg
julia und ben-adam (36+0)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2010 um 22:31

Aber
nur mal so ne zwischenfrage (ich will niemanden kritisieren, ist mir nur gerade so durch den kopf gegangen):
wie alt waren denn eure mütter als sie euch gekriegt haben?

meine war 20 und ne super tolle mama! irgendwie werden die frauen immer älter wenn sie kinder kriegen... ich kanns ja verstehen, liegt an der gesamten situation die sich ja auch verändert... aber komisch isses schon, oder?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2010 um 22:36


Warum auch nicht???? eigentlich doch noch nen gutes alter... man hat ne dementsprechende reife... man hat beruflich meist schon irgendwo was aufgebaut.... man steht meistens zumindest mit beiden beinen im leben und weiß was man will.. also wieso nicht???? (also mit 28)

ich bin 23 und werde in 5 tagen 24 und bekomm mein 2tes Kind... meine Mutter war als sie mich bekam das selbe alter... ich fühl mich aber irgendwie nicht wie fast 24... ich komm mir manchmal immer so jünger vor... als ob ich irgendwie anfang 20 hängen geblieben bin... komisches gefühl einfach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2010 um 23:34


was sollte dagegen sprechen??? mit ende 20 sind die lebensumstände eher stabiler als 10 jahre jünger zu sein. also ich bin froh das ich von keinem meiner damaligen ex schwanger geworden bin. nun bin ich 25 und alles ist wunderbar.

auf eine andere frage zu antworten, meine mama war als sie mich (als 2. kind 15 monate nach meinem bruder) bekommen hat noch 32. ja jetzt denken alle das ist relativ spät, aber sie hat mir erzählt, das es 5 jahre oder noch länger nicht geklappt hat.

und meine tante war 35 oder 36 als sie ihren ersten sohn bekommen hat (er ist heute 3), aber auch nur so "spät" weil es sich nun mal so ergeben hat.

also wenn alles zusammen passt ist es doch egal wie alt man ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club