Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eileiterschwangerschaft, extrauterine Schwangerschaft / Erste Mal schwanger und dann EU.... aua und snief

Erste Mal schwanger und dann EU.... aua und snief

27. Dezember 2007 um 19:53 Letzte Antwort: 30. Dezember 2007 um 12:38

Hallo Ihr Lieben

Ich hab schon einige Beiträge hier gelesen und das macht mir auch wieder Hoffnung.

Mein Mann und ich haben 11 Zyklen "geübt" und dann hat es endlich geklappt. Ich war schwanger.
Dann war im US nichts zu sehen. Ich war ganz traurig. FG hiess es und ich wurde ausgeschabt.
Eine Woche später ergab ein HCG Test das ich noch ganz schön schwanger war. Meine FAE hat mich sofort in KH geschickt wo ich dann gleich Notoperiert wurde. EU war kurz vorm platzen. 8. SSW
Die ganze Zeit konnte man im US nichts sehen und dann im KH hab ich die EZ gesehen, sah das Herzchen schlagen.. wie so ein kleiner Stern blinkte es immer wieder auf..... und dann wurd ich in den OP geschoben.
Den Eileiter mussten sie auch rausnehmen.

Oh je .... ich bin so traurig.

Bin seit 2 Tagen wieder zu Hause und mein Mann kümmert sich ganz lieb um mich.
Auch mit meiner FAE hab ich Glück. Sie kümmert sich ganz lieb um mich.

Neben der Seele tut mir auch der Bauch noch ganz schön weh. Dauert das so lange???
Und wie hoch ist den die Wahrscheinlichkeit wieder schwanger zu werden? Es hat schon so lang gedauert bei uns und jetzt hab ich auch nur noch einen Eileiter.

So viele Fragen schwirren in meinem Kopf und ich schwanke stets zwischen Decke übern Kopf ziehen und von allem nichts mehr wissen wollen und zwischen neuer Hoffnung.

Mehr lesen

27. Dezember 2007 um 21:45

Hi sukaya
Keine Sorge, du wirst bestimmt schnell wieder schwanger. Denn nach einer Ausschabung schreit der Körper förmlich nach einer SS.
Mir wurde auch ein Eileiter entfernt und ich wurde sofort wieder schwanger im ersten Zyklus. Und ich hab schon oft von anderen hier gelesen dass sie auch schnell wieder schwanger wurden. Manche nach vier Monaten, manche früher. Also mach dir nicht so viele Gedanken.

Gefällt mir
27. Dezember 2007 um 21:57
In Antwort auf alayna_12505264

Hi sukaya
Keine Sorge, du wirst bestimmt schnell wieder schwanger. Denn nach einer Ausschabung schreit der Körper förmlich nach einer SS.
Mir wurde auch ein Eileiter entfernt und ich wurde sofort wieder schwanger im ersten Zyklus. Und ich hab schon oft von anderen hier gelesen dass sie auch schnell wieder schwanger wurden. Manche nach vier Monaten, manche früher. Also mach dir nicht so viele Gedanken.

Liebe marenli...
wie geht es dir?
hast du die weihnachtstage gut überstanden?

liebe sukaya,
komme nach der operation, erst mal wieder zur ruhe. gib deinem körper und deiner seele ein wenig zeit.
die schmerzen, die du hast, sind völlig normal.
ich hatte im april ein ess, ende 8ssw. mein eileiter konnte zwar erhalten bleiben, aber ich verspüre manchmal heute noch ein ziehen, auf der seite, wo die ess gesessen hat.
ich wünsche dir alles liebe.


sternchen

Gefällt mir
28. Dezember 2007 um 13:15

Hallo!
Deine Trauer kann ich gut verstehen, lass sie auch ruhig zu und gib dir Zeit um Abschied von deinem Sternchen zu nehmen. Ich selbst hatte Ende Oktober 06 eine ESS, wobei auch bei mir ein Eileiter entfernt werden musste. Genau 1 Jahr und 5 Tage später kam unsere kleine Jule gesund und munter zur Welt. Man kann also auch mit nur einem Eileiter wieder schnell schwanger werden.
Körperlich wird es dir bestimmt bald besser gehen und wenn du so liebe Menschen an deiner Seite hast, geht es dir wahrscheinlich auch psychisch bald wieder besser. Vergessen kann man nie, auch ich denke immer wieder an unser kleines Sternchen und manchmal treibt es mir die Tränen in die Augen, wenn ich unsere kleine Tochter ansehe. Ich bin so dankbar, dass ich sie bekommen durfte und doch so traurig, dass wir ein Kind gehen lassen mussten.
Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und wer weiß, vielleicht hälst du ja auch bald dein Baby im Arm.
Petra mit Jule (8 Wochen)

Gefällt mir
28. Dezember 2007 um 13:54

Danke
...für eure Worte

Es tut gut sich mitzuteilen, vor allem da ihr das alle auch schon erlebt habt.

Ich krieg langsam schon bischen mehr Mut.

Fühl mich heut auch schon verhältnismäßig fit.....

Lieben Gruß

Gefällt mir
28. Dezember 2007 um 14:01

Hallo, lass mich dich druecken...Auch gerade aus KH...
Ich bin seit heute aus dem Krankenhaus, habe auch noch Schmerzen, aber die werden weniger. Lass dich Zeit. In 4 Wochen fuehlst du dich bestimmt ganz besser und ist deine Kondition auch wieder besser. Ich hatte am 25.12.2007 meine 2. ESS-OP. Dieses Mal hat man den Eileiter entfernt. Ich hoffe ab April wieder schwanger zu werden, wenn es wieder erlaubt ist und ich koerperlich und psychisch etwas geheilt bin. Ich brauche Zeit mich von meinem kleinen Sternchen zu verabschieben. Das hat mich den ersten Mal auch gut geholfen.

Alles gute zu dir, ich gehe mich hinlegen. Es waere schoen, wenn du spaeter noch etwas schreibst.

Liebe Gruesse, Cindy
* Mormeltje, + 13.08.2007, SSW 5+4
* Friemeltje, + 25.12.2007, SSW 7+0 (Weihnachtsengelchen, Weihnachtssternchen)

Gefällt mir
29. Dezember 2007 um 11:29

Hallo liebe Sukaya,...
Ich habe gestern abend ganz viel an dich gedacht. Ich habe auch ganz viele Frage: wie ist es mit der Fruchtbarkeit mit nur noch einem Eileiter?
Kann ich auch wieder schnell schwanger werden oder nicht? (Ich denke an Petra und ihre Jule und die Gedanke gibt mir Hoffnung)
Wird es noch mal passieren? Habe ich etwas falsch gemacht? Bin ich zu schnell wieder nach meiner ersten ESS schwanger geworden? (Meine FAE, die mich diese Woche noch angerufen hat und ganz lieb ist, sagte, dass das nicht so war, aber ich traue mich nicht ganz daran zu glauben). Dieses Gruebeln,...

Schrecklich, dass du 2 mal operiert worden musstest. Ich habe nur eine Laproskopie (Bauchspiegelung) mit Entfernung des linken ELs erlebt, aber mein linker EL war auch kurz vor total platzen. Es gab schon Blut in meiner Bauchhoehle. Gluecklich war ich schon zur Beobachtung stationair im KH aufgenommen worden. Es tut mir sehr leid, dass du dein Sternchen noch im Leben gesehen hast und dass du danach erleben musstest, dass dein Kind-im-Werden, dein Sternchen, sterben musstet.
Das muss schrecklich gewesen sein, das zu erleben.

Ich kann mich deine 'Gedanken-krieg' so gut verstehen. Mir geht es aehnlich. Dann mache ich mich Vorwuerfe, dann sage ich mir, dass ich nichts dafuer konnte, dass es passiert ist, dann bin ich wieder voller Hoffnung und dann bin ich wieder total traurig und kann ich mich gar nicht vorstellen irgendwann Mutter zu werden. Warum auch: 2 mal schon nach 5 und 7 Wochen war meine SS vorbei. Wer erzaehlt mir, dass mein Koerper ueberhaupt ein Kind nach 40 Wochen zur Welt bringen kann?! Und dann gibt es diese wunderschoene Geschichte von Frauen, die mit einem EL noch schwanger geworden sind und ein Kind oder sogar mehrere Kinder bekommen haben. Daran halte ich mich mal fest, obwohl ich nicht ganz glauben kann, dass es mir auch passieren wird.

Lassen wir zusammen hoffnen und die Mut nicht verlieren, wie schwierig auch.
Sukaya, ich denke an dich und ich schenke dir viel Kraft und Hoffnung.

Liebe Gruesse,
Cindy

Gefällt mir
29. Dezember 2007 um 21:54

Liebe Cindy
Kann deine Gedanken so gut nachvollziehen. So spukt es in meinem Kopf auch herrum.
Fühl dich erstmal ganz lieb gedrückt. Und ich wünsch dir viel Kraft für die nächste Zeit.

Ich hab schon oft jetzt gelesen und gehört und auch Tara hat uns gerad Mut gemacht, das es doch sehr gut klappt wieder schwanger zu werden.

Aber erstmal ist man ganz schön verzweifelt und dann ist es auch gut und wichtig traurig zu sein und zu weinen wenn man weinen will..... und dann kann auch die Hoffnung und die Freude wiederkommen.

Heute war ich das erste mal wieder draussen. Mein Schatz und ich sind zum nächsten Cafe spaziert.... gaaaanz langsam, weil mein Bauch noch zwickt, und es tat gut mal wieder "in der Welt" zu sein. Die ersten Tage wollt ich nämlich nur die Decke über den Kopf ziehen.

Ganz lieben Gruß

Gefällt mir
30. Dezember 2007 um 12:38
In Antwort auf romy_12865349

Liebe Cindy
Kann deine Gedanken so gut nachvollziehen. So spukt es in meinem Kopf auch herrum.
Fühl dich erstmal ganz lieb gedrückt. Und ich wünsch dir viel Kraft für die nächste Zeit.

Ich hab schon oft jetzt gelesen und gehört und auch Tara hat uns gerad Mut gemacht, das es doch sehr gut klappt wieder schwanger zu werden.

Aber erstmal ist man ganz schön verzweifelt und dann ist es auch gut und wichtig traurig zu sein und zu weinen wenn man weinen will..... und dann kann auch die Hoffnung und die Freude wiederkommen.

Heute war ich das erste mal wieder draussen. Mein Schatz und ich sind zum nächsten Cafe spaziert.... gaaaanz langsam, weil mein Bauch noch zwickt, und es tat gut mal wieder "in der Welt" zu sein. Die ersten Tage wollt ich nämlich nur die Decke über den Kopf ziehen.

Ganz lieben Gruß

Danke Tara und danke Sukaya!
Ja, euerere Geschichte tun mir gut. Tara, danke schoen, dass du uns Mut gemacht hast.

Ja, Sukaya, du hast recht, ich war gestern, auch am Samstag, wieder zum ersten Mal richtig draussen und habe es genossen. Ganz langsam gelaufen, aber das interssierte mich nicht. Es war schoen wieder so viele Leute zu sehen, wieder etwas kauefen zu koennen, den Wind zu fuehlen.
Ich weine, wenn ich weinen will und das tut gut. Gleichzeitig sage ich mir, dass ich nicht aufhoeren soll Hoffnung zu haben, wie tief der Schmerz sich auch manchmal fuehlt.

Ich wuensche dir auch viel Kraft und ich hoffe, dass wir zusammen im Jahr 2008 nochmal schwanger werden durfen und dass wir dann am Ende unsere Kinder festhalten durfen.

Liebe Gruesse und eine Umarmung fuer dich,
Cindy

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook