Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / (Erste) ICSI Jan/Feb 2016: wer noch?

(Erste) ICSI Jan/Feb 2016: wer noch?

31. Dezember 2015 um 19:41 Letzte Antwort: 25. Juni 2016 um 14:30

Hallo zusammen!

Wir haben die Kostenzusage für unsere (ersten) 3 ICSI-Versuche vorliegen, es kann also losgehen.
Ich weiß nun gar nicht so richtig, wie es nun weitergeht, ich werde damit beginnen, nach den Feiertagen den genehmigten Kostenplan in die KiWu zu bringen.

Wer ist mit mir aufgeregt, bei wem startet 2016 auch "in der Kiwu"? Das erste mal? Schon mittendrin oder kann evtl. jemand Erfahrungen berichten?

Liebe Grüße

Mehr lesen

15. Januar 2016 um 13:40

Icsi Januar 2016
Hallo wish 1986,
Wir starten im Januar auch unsere 2. icsi. Die erste war bereits ein voller Erfolg. Danach 2 Kryo ohne Erfolg.
Bin gerade in der downregulierung und fange die Tage mit dem spritzen an.
Weißt du schon, wann es bei dir losgeht?
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2016 um 17:59

Hallo
Ihr lieben.... Ich bin gerade in meiner dritten Icsi. Die ersten zwei icsis sind leider negativ ausgefallen naja... Am Mittwoch ist mein Transfer mal sehen... Vielleicht hab ich ja jetzt bei der dritten das Glück!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2016 um 2:33
In Antwort auf sappho_12742071

Hallo
Ihr lieben.... Ich bin gerade in meiner dritten Icsi. Die ersten zwei icsis sind leider negativ ausgefallen naja... Am Mittwoch ist mein Transfer mal sehen... Vielleicht hab ich ja jetzt bei der dritten das Glück!!

Positiv denken
Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass sich der Krümel einnistet. Wieviele befruchte Eizellen bekommst du zurück?
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2016 um 3:15

Wir starten Ende Februar
in die Stimu...erst hieß es (bei einer anderen Kiwu) Icsi, davon haben wir eine schon hinter uns...in der neuen Klinik wurde, trotz gleicher Werte (sind die Testergebnisse der ersten Klinik...) aus ICSI eine IVF...für mich ändert das aber am Prozedere garnichts. Reine Laborsache.

Wir starten erst im Februar, weil wir noch die Ergebnisse aus der Genetik abwarten...Ich bin CF-Trägerin und wenn mein Mann das auch sein sollte wollen wir das Risiko, so weit möglich, senken.

Diesmal hoffen wir, das was für die Kryo überbleibt, das letzte Mal hatte ich nur 3 befruchtete Eizellen, davon blieben zwei Blastos, die aber sich nicht gehalten haben. Ich hatte am TF8 eine starke Immunreaktion und danach Blutungen...da meine alte Klinik meinte ich würde mich nur anstellen (ich habe genau einmal angerufen...das aber in der Mittagspause), fand auch weder eine Untersuchung noch sonst etwas statt.

Sandrine...Daumen sind gedrückt !!!

LG Bella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2016 um 14:34
In Antwort auf azubah_12704103

Positiv denken
Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass sich der Krümel einnistet. Wieviele befruchte Eizellen bekommst du zurück?
Lg

Heyyy
Ich bekomme zwei Blastos zurück. Wie bei den ersten beiden malen auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2016 um 20:16

ICSI
Hallo,
Ich habe im Februar 2014 2 Blastos bekommen und bin heute stolze Zwillingsmama. Beide haben sich im ersten Versuch sofort "festgebissen"
Ich wünsche euch allen, dass euer Kinderwunsch in Erfüllung geht und ihr die kleinen Wunder bald in den Armen halten könnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2016 um 21:38

Hallo
Hallo zusammen mein name ist nicole ich bin 28 mein mann ist 27.
leider ist sein sg so schlecht das wir auch in eine kiwu müssen. Bin schon sehr aufgeregt am 15.3 ist unser erster termin.
Kann mir jemand sagen was uns da erwartet? In welchen kliniken seid ihr so und wie sind eure erfahrungen?
Wünsche allen von herzen alles glück der welt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2016 um 21:39

Hey
@melschwarz

Da habt ihr ja direkt nen Volltreffer gehabt... Ich hoffe dad ich wenigstens jetzt bei unserer dritten Icsi Glück habe!! Naja, es liegt nicht in meinen Händen!!!

Mal sehen was draus wird. Ich werde auch eine Testreihe machen, ich habe mir zwar beim letzten mal geschworen keine Tests mehr zu machen, da mich das Positiv ja vom Hocker gehauen hat, aber dann diesmal wieder diese angeblichen "Beschwerden" zu haben und mich drauf freuen, ach es könnte ja was sein, hab ich garkeine Lust drauf. Da weiss ich dann wenigstens wenn die Tests gegen ende nicht stärker werden, was mich erwartet und ich nicht am Telefon nach dem BT wieder halb zusammen zu brechen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2016 um 22:21
In Antwort auf niciol2015

Hallo
Hallo zusammen mein name ist nicole ich bin 28 mein mann ist 27.
leider ist sein sg so schlecht das wir auch in eine kiwu müssen. Bin schon sehr aufgeregt am 15.3 ist unser erster termin.
Kann mir jemand sagen was uns da erwartet? In welchen kliniken seid ihr so und wie sind eure erfahrungen?
Wünsche allen von herzen alles glück der welt

Sieh dir die Kliniken genau an
und lass dich nicht vom schönen Schein und superpositiven Gerede von den Ärzten beeinflussen.

Wir waren in einer Privatklinik und haben da sehr negative Erfahrungen machen müssen und sind jetzt an eine Uniklinik gewechselt, bis jetzt ist da alles sehr viel familiärer, freundlicher, wir wurden viel genauer aufgeklärt (auch was das negative angeht, das wurde in der Privatklinik garnicht erwähnt), ich habe es ja eher andersrum erwartet, das man in einem so großen Klinikum einfach abgefertigt wird...aber das war in der Privatklinik so. Da ging es nur ums Geld.

Lasst euch Zeit und entscheidet euch dann.

LG Bella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2016 um 21:46

@niciol
Also wir waren in einer tollen Privatklinik! In der Uniklinik war es mir zu unpersönlich, fast Massenabfertigung. Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Erfahrungen und Kliniken sind.
Im ersten Gespräch wurde gefragt wie lange der KiWu besteht, was bereits unternommen wurde, was es für Möglichkeiten in der Klinik gibt und was für Kostenauf uns zukommen bzw. welche Krankenkasse was übernimmt.
Also "nur" geredet und Termine für die weiteren Untersuchungen gemacht, da wir vor dem Termin in der Klinik nur ein Spermiogramm haben machen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2016 um 0:23
In Antwort auf melschwarz

@niciol
Also wir waren in einer tollen Privatklinik! In der Uniklinik war es mir zu unpersönlich, fast Massenabfertigung. Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Erfahrungen und Kliniken sind.
Im ersten Gespräch wurde gefragt wie lange der KiWu besteht, was bereits unternommen wurde, was es für Möglichkeiten in der Klinik gibt und was für Kostenauf uns zukommen bzw. welche Krankenkasse was übernimmt.
Also "nur" geredet und Termine für die weiteren Untersuchungen gemacht, da wir vor dem Termin in der Klinik nur ein Spermiogramm haben machen lassen.

Genau andersherum wie bei uns
In der Privatklinik wurde 20 Minuten mit uns geredet, alles sehr sehr positiv dargestellt und alles negative abgetan.
Dann lag ich schon auf dem Stuhl und wurde untersucht, mein Mann hat ein Spermiogramm abgegeben und 2 Tage später war der Behandlungsplan mit OAT3-Diagnose und damit ICSI-Indikation im Briefkasten. Nur ist diese Diagnose (mit ihren eigenen, selbst erstellten Testergebnissen) falsch gewesen. Genetische Beratung war null und wurde auch nicht angesprochen, obwohl ich auf vererbbare Krankheiten in meiner Familie sehr deutlich hingewiesen habe.
Nach dem Transfer, der nur durhcgeführt wurde, wenn alles bezahlt war, war man dann anscheinend nicht mehr interessant. Ich habe ein einziges Mal (!) nach dem TF angerufen, weil ich den einen Tag Fieber und am nächsten leichte Blutungen hatte (die hielten sich dann auch und meine Periode kam) da wurde ich regelrecht runtergemacht, ich solle mich nicht so anstellen, da wäre schon nichts und feststellen könne man jetzt eh nichts und auch nichts machen...es war in der Mittagspause.
Ich habe das knapp einen Monat später einer Freundin erzählt, die meinte dann das es bei ihr haargenauso war, sie aber sofort in ihre Klinik bestellt wurde und dann Progesteron gespritzt bekam...sie ist schwanger. Es hätte vielleicht nichts gebracht, aber man hätte es zumindest probieren können.

Aber wird schon werden...irgendwann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2016 um 7:47

Guten morgen
Hallo chaosbella das hört sich echt fies an. Man ist ja sowieso schon in einer unschönen und belastenden situation da sollte so eine klinik die auf solche probleme und die personen spezialisiert ist etwas feingefühl zeigen. Tut mir wirklich leid für dich. Drück dir aber weiter die daumen.


Man hört ja immer soviel verschiedenes. Manche müssen gleich noch ein sg abgeben oder blut oder zum ultraschall. Und bei anderen ist es tatsächlich nur ein gespräch. Wir sind in gelsenkirchen die klinik hat einen guten ruf hoffe die nehmen uns ernst. Konnte den termin auf den 1.3 vorverlegen freue mich total. Hoffe es geht endlich bergauf.
Bei mir gibt es ja keine probleme hab nen perfekten zyklus alle hormone sind super und zyklus gerecht. Deshalb hoffe ich das es zügig geht und wir nicht so lange rum hampeln müssen bis es endlich richtig los geht. Etwas angst hab ich vor der pu. Aber wird schon schief gehen

Habt nen schönen tag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Februar 2016 um 19:20
In Antwort auf niciol2015

Guten morgen
Hallo chaosbella das hört sich echt fies an. Man ist ja sowieso schon in einer unschönen und belastenden situation da sollte so eine klinik die auf solche probleme und die personen spezialisiert ist etwas feingefühl zeigen. Tut mir wirklich leid für dich. Drück dir aber weiter die daumen.


Man hört ja immer soviel verschiedenes. Manche müssen gleich noch ein sg abgeben oder blut oder zum ultraschall. Und bei anderen ist es tatsächlich nur ein gespräch. Wir sind in gelsenkirchen die klinik hat einen guten ruf hoffe die nehmen uns ernst. Konnte den termin auf den 1.3 vorverlegen freue mich total. Hoffe es geht endlich bergauf.
Bei mir gibt es ja keine probleme hab nen perfekten zyklus alle hormone sind super und zyklus gerecht. Deshalb hoffe ich das es zügig geht und wir nicht so lange rum hampeln müssen bis es endlich richtig los geht. Etwas angst hab ich vor der pu. Aber wird schon schief gehen

Habt nen schönen tag

Hallo @ alle
Guten Abend ihr Alle,

da ich erst jetzt wieder hier angemeldet werden konnte, sehe ich auch jetzt erst, dass es einige "Verbündete" gibt
Wir hatten noch Glück mit der Kostenzusage und haben bereits begonnen.
Habt ihr ein neues Thema eröffnet wo man sich anschließen kann?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Februar 2016 um 19:57
In Antwort auf siamus_11989021

Hallo @ alle
Guten Abend ihr Alle,

da ich erst jetzt wieder hier angemeldet werden konnte, sehe ich auch jetzt erst, dass es einige "Verbündete" gibt
Wir hatten noch Glück mit der Kostenzusage und haben bereits begonnen.
Habt ihr ein neues Thema eröffnet wo man sich anschließen kann?
LG

Hey wish
Hab ne whats app gruppe zu diesem thema wir sind zu dritt wenn du magst schliess dich uns an. Schick mir deine nummer als pn dann füg ich dich hinzu
Lieben gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2016 um 23:09

Danke Niciol
es war auch richtig fies, was da passiert ist.

Wir sind mit unserer neuen Wahl auch recht zufrieden, aber wirklich kann ich das erst beurteilen, wenns dann los geht. Angepeilt ist Ende des Monats.
Im Moment warten wir noch auf unsere Genetikergebnisse. (da hat uns die Privatklinik auch nicht hingeschickt, wohl weil sie es nicht selber machen und nicht abrechnen können *grmpf*).
Ich bin Trägerin des CF-Gendefektes, also Mukoviszidose, meine Schwester ist vor 5 Jahren unter anderem daran gestorben. Sollte mein Mann auch Träger sein haben wir eine 25% Wahrscheinlichkeit, das das Kind krank ist. Allerdings ist das eine von 18 Krankheiten, bei denen in Deutschland PID erlaubt ist (angeblich sogar ohne Ethikkommission). Das heißt unsere Embryonen dürfen auf CF getestet werden und Kranke werden aussortiert. Ethisch für manche bedenklich (weils halt nach der Befruchtung untersucht wird), die haben aber auch noch nie miterlebt wie jemand, den man liebt, an einer solchen Krankheit stirbt.
Im Moment hoffe ich einfach, das er kein Träger ist, und wir uns darüber keine weiteren Gedanken machen müssen.

Ist bei mir mit dem Zyklus ähnlich, wobei ich seit der ersten ICSI stärkere Regelschmerzen habe (muss mal wegen Zyste schauen lassen...wär so blöd jetzt). Liegt nur an meinem Mann, laut beiden Kiwus.
PU ist garnicht so schlimm. Ich hatte danach ein zwei Stunden Schmerzen und hab bis abends leicht geblutet, bei der PU selbst war ich unter Narkose. Bin abends sogar wieder arbeiten gegangen (Nachtschicht/ Altenpflegerin...also VIEL Belastung beim Heben, etc.), war alles kein Problem.

LG Bella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juni 2016 um 13:15

Huhu
Etwas Zeit ist ins Land gezogen, wie schaut es aus bei euch?
Wie hatten leider ein Negativ kassiert...
Hat denn jmd mittlerweile etwas erfreuliches zu berichten?

VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juni 2016 um 14:30

Hallo wish
Das ist sehr schade das es nicht geklappt hat. Wie geht es denn jetzt weiter bei euch?

Wir hatten glück und gleich die erste icsi brachte das ersehnte ergebnis mittlerweile bin ich schon in der 13 woche.

Ich wünsche dir sehr das es bald klappt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook