Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erste Anzeichen Schwangerschaft?

Erste Anzeichen Schwangerschaft?

22. Dezember 2017 um 12:06

Hallo Ich kann mir bei uns in der Apotheke keinen Test kaufen, weil mich alle kennen. Ich komme aber erst morgen oder nächste Woche mit meiner Freundin in die Stadt und kann mir erst einen Test. Aber ich werde langsam ziemlich nervös. Mache ich mich vielleicht nur verrückt? Ich warte bereits ewig auf meine Regel. Es zieht total und ich denk immer "oh gott sei dank sie kommt endlich" aber es kommt kein Blut. Meine Brüste sind auch empfindlicher als sonst. Ich mach mich echt einerseits total verrückt schwanger zu sein aber andererseits denk ich mir das mir nicht übel ist und ich nicht schwanger bin. Aber langsam kommen mir echt Zweifel. Ich weiß das ihr mir nicht sagen könnte ob ich schwanger bin. Das will ich auch gar nicht. Ich möchte einfach nur wissen welche Anzeichen auf eine Schwangerschaft hindeuten. Kann es auch sein, dass man am Anfang vermehrt isst und keine Übelkeit hat? Ist das möglich?

Mehr lesen

22. Dezember 2017 um 12:40

Es haben nur so ca. 70 Prozent aller Frauen Übelkeit, die kommt meistens auch erst später.

Du kannst Tests auch im Internet oder im dm (oder Rossmann, etc.) kaufen oder zu deinem Hausarzt gehen, der hat sicher einen Streifen herumliegen und der darf nix verraten.

Sichere Schwangerschaftsanzeichen gibt es nicht - höchstens wenn das Baby anfängt in dir zu treten.

1 LikesGefällt mir

22. Dezember 2017 um 16:16

Es gibt leider keine eindeutigen symptome am frühen Anfang der Schwangerschaft...
wie lange bist du denn schon überfällig? und gab es einen speziellen Vorfall (ungeschützter GV...) der deine Angst beflügelt?

Gefällt mir

22. Dezember 2017 um 22:42

Ja leider gab es so eine Situation. Er ist älter als ich und wusste das ich keine Pille nehme und er nur mit Kondom darf. Ich habe es dann aber nicht gemerkt, dass er anfangs ohne Kondom in mir war. Erst als dann sein Sperma auf meinen Bauch landete. Er meinte koan Stress das machen seine Kumpels genauso und da kann absolut nichts passieren. In meiner Blödheit hab ich dann aber auch an keinen lusttropfen oder das er doch etwas in mich spritzte gedacht und auch an keine Pille danach gedacht. Ich hab mich dann nur so geschämt, dass ich nicht merkte das er ohne in mir ist. ich hab viel im Internet gelesen und mach mich total verrückt. Meine Freundin fährt aber morgen mit mir zum Test kaufen. LG

Gefällt mir

22. Dezember 2017 um 22:42

Ja leider gab es so eine Situation. Er ist älter als ich und wusste das ich keine Pille nehme und er nur mit Kondom darf. Ich habe es dann aber nicht gemerkt, dass er anfangs ohne Kondom in mir war. Erst als dann sein Sperma auf meinen Bauch landete. Er meinte koan Stress das machen seine Kumpels genauso und da kann absolut nichts passieren. In meiner Blödheit hab ich dann aber auch an keinen lusttropfen oder das er doch etwas in mich spritzte gedacht und auch an keine Pille danach gedacht. Ich hab mich dann nur so geschämt, dass ich nicht merkte das er ohne in mir ist. ich hab viel im Internet gelesen und mach mich total verrückt. Meine Freundin fährt aber morgen mit mir zum Test kaufen. LG

Gefällt mir

22. Dezember 2017 um 22:43

Ja leider gab es so eine Situation. Er ist älter als ich und wusste das ich keine Pille nehme und er nur mit Kondom darf. Ich habe es dann aber nicht gemerkt, dass er anfangs ohne Kondom in mir war. Erst als dann sein Sperma auf meinen Bauch landete. Er meinte koan Stress das machen seine Kumpels genauso und da kann absolut nichts passieren. In meiner Blödheit hab ich dann aber auch an keinen lusttropfen oder das er doch etwas in mich spritzte gedacht und auch an keine Pille danach gedacht. Ich hab mich dann nur so geschämt, dass ich nicht merkte das er ohne in mir ist. ich hab viel im Internet gelesen und mach mich total verrückt. Meine Freundin fährt aber morgen mit mir zum Test kaufen. LG

Gefällt mir

22. Dezember 2017 um 22:45

Entschuldigt dass die gleiche Nachricht so oft erscheint. Es kam immer eine Fehlermeldung.

Gefällt mir

23. Dezember 2017 um 14:28

schwanger

Gefällt mir

23. Dezember 2017 um 15:32
In Antwort auf sonnenschein006

schwanger

Darf man gratulieren oder eher nicht?

Gefällt mir

23. Dezember 2017 um 16:19

Hab es ja eigentlich schon vermutet. Aber ich bin hin und her gerissen. Ich bin in Ausbildung, bin einfach noch zu jung für so viel Verantwortung. Andererseits bin ich selbst schuld nicht die Pille danach geholt zu haben und ihm blind vor Liebe vertraut zu haben. Also wenn man so blöd ist wie ich müsste man jetzt eigentlich mit der Konsequenz "schwanger" locker klar kommen.

Gefällt mir

23. Dezember 2017 um 16:34
In Antwort auf sonnenschein006

Hab es ja eigentlich schon vermutet. Aber ich bin hin und her gerissen. Ich bin in Ausbildung, bin einfach noch zu jung für so viel Verantwortung. Andererseits bin ich selbst schuld nicht die Pille danach geholt zu haben und ihm blind vor Liebe vertraut zu haben. Also wenn man so blöd ist wie ich müsste man jetzt eigentlich mit der Konsequenz "schwanger" locker klar kommen.

die Ausbildung ist doch ein super Zeitpunkt nach der elternzeit hast du erst mal wieder ein sicheren Job und wenn du dich danach wo anders bewirbst, sehen Sie : ah die schafft sogar eine Ausbildung mit Kind weiß der Kerl schon Bescheid das seine Verhütungsmethode nicht funktioniert hat? wenn nicht warte damit Bis du dir zu 100% sicher bist ob du es behalten willst oder nicht. Männer können dahin Gehend ziemlich manipulierend sein und dich so stark beeinflussen wen du dir selbst nicht 100% sicher bist und du musst am ende den Rest deines Lebens mit deinem gewissen leben nicht er !!!

1 LikesGefällt mir

23. Dezember 2017 um 16:35
In Antwort auf sonnenschein006

Hab es ja eigentlich schon vermutet. Aber ich bin hin und her gerissen. Ich bin in Ausbildung, bin einfach noch zu jung für so viel Verantwortung. Andererseits bin ich selbst schuld nicht die Pille danach geholt zu haben und ihm blind vor Liebe vertraut zu haben. Also wenn man so blöd ist wie ich müsste man jetzt eigentlich mit der Konsequenz "schwanger" locker klar kommen.

achja wie alt bist du den?

Gefällt mir

23. Dezember 2017 um 16:46

Bin 17. Nein er weiß es noch nicht. Ich weiß gar nicht wie ich ihn das sagen soll. Und wie das alles weiter gehen soll. Mich überfordert das alles gerade selbst.

Gefällt mir

23. Dezember 2017 um 16:47

Er wird mir das eh nicht glauben.

Gefällt mir

23. Dezember 2017 um 17:08

naja nicht GANZ zwingend:
1. gibt es viele, die den Unterschied mit/ohne Kondom nicht wirklich spüren. Auch bei mir kommt es vor, dass ich (wenn ich es nicht wüsste, was aber immer der Fall ist) mir nicht sicher wäre..
2. gibt es leider einige Typen, die das tatsächlich geschickt machen, stealthen nennt man das -> der Frau wird vorgegaukelt, dass er verhütet, was aber nicht der Fall ist, z.t. wird das angezogene Kondom einfach wieder abgenommen...
Ja, das ist unaufmerksam, wenn man das nicht mitkriegt aber in leidenschaftlichen Momenten kann einem so etwas unter Umständen schon entgehen...
(Ich wollte noch schreiben: "Ich bin zwar überzogen, dass mir das niemals passieren würde,..." aber ehrlich gesagt bin ich mir doch gar nicht so sicher...)

Gefällt mir

23. Dezember 2017 um 18:13

Ich hab es nicht gemerkt und auch nicht gespürt dass er ohne in mir ist. Keine Ahnung warum nicht. Ich war total verknallt in ihn vielleicht deshalb nichts schlechtes gedacht. keine Ahnung wie er wirklich darauf reagiert. Meine Freundin nervt mich heute schon den ganzen Tag mit ihm heute abend zu reden.

Gefällt mir

23. Dezember 2017 um 18:42

Glaubst du wirklich dass diese Diskussion hilfreich ist?

@TE
du musst nicht sofort mit ihm reden. Es ist total okay, wenn du diesen Schock mal selbst verdaust und dich sammelst, bevor du mit ihm redest. Überleg dir was du willst und was das Minimum ist, das du von ihm erwartest.

Gefällt mir

23. Dezember 2017 um 18:47
In Antwort auf dubravushka

Glaubst du wirklich dass diese Diskussion hilfreich ist?

@TE
du musst nicht sofort mit ihm reden. Es ist total okay, wenn du diesen Schock mal selbst verdaust und dich sammelst, bevor du mit ihm redest. Überleg dir was du willst und was das Minimum ist, das du von ihm erwartest.

Genau!
Treffe erst mal deine Entscheidung und nimm dabei genau so wenig Rücksicht auf seine Interessen wie er bei der Entscheidung betreffend Verhütung auf deine Rücksicht genommen hat!

Finde für DICH die Antwort, darauf ob Kind oder kein Kind ob Zukunft mit ihm (falls das überhaupt eine Option ist) oder ohne ihn.

Ob du ihm das heute oder in ein paar Wochen erzählst ändert nichts an deiner/seiner Situation.

Gefällt mir

23. Dezember 2017 um 19:58
In Antwort auf sonnenschein006

Bin 17. Nein er weiß es noch nicht. Ich weiß gar nicht wie ich ihn das sagen soll. Und wie das alles weiter gehen soll. Mich überfordert das alles gerade selbst.

Wann War den der besagte sex? oben hört es sich nämlich so an als wenn es schon etwas länger her ist. mit Pech hat dir die Zeit schon die Entscheidung abgenommen...

Gefällt mir

24. Dezember 2017 um 8:06

Danke für euere Hilfe und euere netten Worte. Ich hätte für diese Entscheidung noch Zeit. Es war erst am 25.11. Aber ich denke das ist keine Option. Ich hab es verbockt und jetzt muss ich mit dieser Konsequenz leben. Keine Ahnung ob mit ihm. Ich wäre schon ziemlich verliebt in ihn. Aber keine Ahnung was er denkt/fühlt.

Gefällt mir

24. Dezember 2017 um 10:53

Eine 17jährige kann wohl kaum den Unterschied zwischen Kondom und kein Kondom merken.
In unserem Alter merkt man das schlichtweg aus Erfahrung - aber mit 17 hat man nicht so viel Erfahrung und lässt sich schnell mal was einreden.

Jetzt da das frisch schwangere Mädchen damit noch zusätzlich zu verunsichern find ich total daneben. Sie hat jetzt echt andere Sorgen als sich vor dir zu rechtfertigen.

1 LikesGefällt mir

24. Dezember 2017 um 13:06
In Antwort auf dubravushka

Eine 17jährige kann wohl kaum den Unterschied zwischen Kondom und kein Kondom merken.
In unserem Alter merkt man das schlichtweg aus Erfahrung - aber mit 17 hat man nicht so viel Erfahrung und lässt sich schnell mal was einreden.

Jetzt da das frisch schwangere Mädchen damit noch zusätzlich zu verunsichern find ich total daneben. Sie hat jetzt echt andere Sorgen als sich vor dir zu rechtfertigen.

sehe ich genau so den jetzt ist es doch eh zu spät liebe TE hast du Eltern mit denen du gut auskommst? kann du dich ihnen anvertrauen ?

1 LikesGefällt mir

25. Dezember 2017 um 23:59

Also ich habe es ihm heute abend gesagt. Er war total geschockt und meinte das kann nicht sein. Er hat mich dann einfach stehen gelassen und ist gegangen. Ich trau mich nicht es meinen Eltern zu erzählen. Wahrscheinlich ist es besser zu einer Beratung zu gehen und es nicht zu behalten. Ich schaff das irgendwie nicht alleine.

Gefällt mir

26. Dezember 2017 um 6:25

Wenn du auch nur einen Funken guter Beziehung zu deinen Eltern hast, dann würde ich es ihnen sagen.
Du bist 17 Jahre, sexuell aktiv und somit erwachsen. Erwachsen sein bedeutet Verantwortung für sich selbst zu tragen und auch zu Fehlern stehen zu können. Als Kind versucht man die zerbrochene Vase irgendwie zu vertuschen und zu verstecken, aber du bist älter und bei dir geht es nicht mehr um irgendwelche Lausbubenstreiche, sondern um ein menschliches Leben.

Klar werden deine Eltern erstmal geschockt sein - du warst es ja auch und deine Eltern haben ja nichtmal davon gewusst, dass du eventuell schwanger sein könntest, da ist der Schock doppelt so groß. Aber du würdest dich wundern, wie sie sich fassen werden, sobald der erste Schock vorbei ist. Sie sind schon älter und haben in ihrem Leben schon so manche Situation meistern müssen.

Ich glaube, es würde dir sehr gut tun, alles mit deiner Mutter oder deinen Eltern zu besprechen. Wen hast du denn sonst bis jetzt als Gesprächspartner? Gleichaltrige Freundinnen, die genausowenig damit umgehen können wie du und der Vater, der abhaut. Du brauchst jemanden, der dich kennt, der dir bei der Entscheidungsfindung hilft, damit du dir klar werden kannst, ob du das Kind behalten willst oder nicht.

2 LikesGefällt mir

26. Dezember 2017 um 10:14
In Antwort auf sonnenschein006

Also ich habe es ihm heute abend gesagt. Er war total geschockt und meinte das kann nicht sein. Er hat mich dann einfach stehen gelassen und ist gegangen. Ich trau mich nicht es meinen Eltern zu erzählen. Wahrscheinlich ist es besser zu einer Beratung zu gehen und es nicht zu behalten. Ich schaff das irgendwie nicht alleine.

er muss das auch erst einmal verdauen. wenn du nicht mir deinen Eltern reden kannst , hast du vil. Tante ; Oma ect? mit 17 ein Kind bekommen ist schwierig keine frage aber doch machbar und wie von jemanden geschrieben du könntest nicht verreisen ect. ist totaler quatsch !!! Auch mit Kind kann man das. und wenn dein Kind 16 ist bist du 35 noch voll im leben und kannst fast schon wieder tun und lassen was du willst. da sind andere Grade dabei Windeln zu wechseln und wenn deren Kinder groß sind sind sie lange nicht mehr so fit wie du mit 35

2 LikesGefällt mir

28. Dezember 2017 um 8:55

Meine Mutter weiß Bescheid. Meinen Vater sagen wir es noch nicht. Aber sie steht zu mir und hilft mir. Meine Mutter hat sehr viel mit mir geredet. Und ich muss/soll das Baby behalten und zur Welt bringen. Sie ist der Meinung wer einen Jungen dann ohne Kondom lässt, muss auch mit den Folgen klar kommen. Sonst lass ich das immer wieder mit mir machen.

1 LikesGefällt mir

28. Dezember 2017 um 11:19

Hallo Sonnenschein
Ich denke diese Entscheidung kann dir niemand abnehmen. Abr deine Mama ist ja toll, dass Sie so hinter dir steht und für dich da ist. So ist es für dich sicherlich schon ein wenig leichter. Darf ich Fragen wie alt der Papa des Babys ist und was der so beruflich macht? Hat er sich nochmal gemeldet?
Liebe Grüsse

Gefällt mir

28. Dezember 2017 um 12:08
In Antwort auf sonnenschein006

Meine Mutter weiß Bescheid. Meinen Vater sagen wir es noch nicht. Aber sie steht zu mir und hilft mir. Meine Mutter hat sehr viel mit mir geredet. Und ich muss/soll das Baby behalten und zur Welt bringen. Sie ist der Meinung wer einen Jungen dann ohne Kondom lässt, muss auch mit den Folgen klar kommen. Sonst lass ich das immer wieder mit mir machen.

die Reaktion hätte schlimmer Ausfallen können schön das du dich ihr anvertraurt hast. alles gute dir und deinem Baby

Gefällt mir

28. Dezember 2017 um 13:36

Ja hätte ich nie gedacht das meine Mutter so reagiert. ja er hat sich auch wieder gemeldet. Er ist 24 und arbeitet in einer Bäckerei.

Gefällt mir

28. Dezember 2017 um 13:42
In Antwort auf sonnenschein006

Ja hätte ich nie gedacht das meine Mutter so reagiert. ja er hat sich auch wieder gemeldet. Er ist 24 und arbeitet in einer Bäckerei.

Siehst du, Eltern können einen manchmal überraschen

Bist du denn zufrieden mit der Entscheidung? Du musst nicht das machen, was deine Mutter dir rät. Auch wenn du noch nicht volljährig bist, entscheidest trotzdem nur du alleine darüber, ob du das Kind behaltest oder nicht. Wenn du einen starken Drang dazu hast, das Kind abzutreiben, solltest du trotzdem zu einer Beratung gehen. Wenn du es aber schon auch irgendwie schön findest, schwanger zu sein, dann ist das ein Zeichen dafür, dass du es behalten solltest.

1 LikesGefällt mir

30. Dezember 2017 um 22:28

Mir gehts mit der Entscheidung schon gut. Er hat sich auch wieder gemeldet und es schaut zur Zeit alles positiv aus. Danke euch allen für eure lieben Worte und das ihr mich so unterstützt habt. Danke.

1 LikesGefällt mir

2. Januar 2018 um 7:19

Ich kenn zwei Frauen, die so schwanger geworden sind. Wobei eine davon auch über längere Zeit so verhütet hat, bis sie schwanger geworden ist.

Gefällt mir

3. Januar 2018 um 3:26

Ersteinmal hallo ihr lieben ich war immer eine stille Leserin bis heute. Unzwar habe ich die Befürchtung dass ich schwanger während meiner Periode geworden bin. So wie ich gehört habe können Spermien bis zu 7 Tage im Körper überlegen das heißt ja dass wenn ich zum Ende hin der Periode GV hatte eine Schwangerschaft in frage kommt. Ich bitte euch um euren Rat ich bin total verzweifelt und habe richtig Angst ich habe schon 6 mal die Pille danach genommen bitte keine Vorurteile deswegen bin ich nicht hier. Ich habe aufgehört ungeschützten GV zu haben aber nach diesem harten Jahr an Silvestwe war ich ein bisschen zu betrunken um ganz drauf zu achten  Heute war der letzte Tag von 5 Tagen meiner Periode (letzte zyklusdauer 27 Tage) 

Gefällt mir

3. Januar 2018 um 3:26

Ersteinmal hallo ihr lieben ich war immer eine stille Leserin bis heute. Unzwar habe ich die Befürchtung dass ich schwanger während meiner Periode geworden bin. So wie ich gehört habe können Spermien bis zu 7 Tage im Körper überlegen das heißt ja dass wenn ich zum Ende hin der Periode GV hatte eine Schwangerschaft in frage kommt. Ich bitte euch um euren Rat ich bin total verzweifelt und habe richtig Angst ich habe schon 6 mal die Pille danach genommen bitte keine Vorurteile deswegen bin ich nicht hier. Ich habe aufgehört ungeschützten GV zu haben aber nach diesem harten Jahr an Silvestwe war ich ein bisschen zu betrunken um ganz drauf zu achten  Heute war der letzte Tag von 5 Tagen meiner Periode (letzte zyklusdauer 27 Tage) 

Gefällt mir

3. Januar 2018 um 6:34

Ich nehme an dass du insgesamt in deinem Leben sechsmal die Pille Danach genommen hast? Hast du sie denn jetzt auch genommen? In deinem Fall hätte sie ja gegriffen.
Wenn dein Zyklus regelmäßig ist, dann wäre dein Eisprung zu spät damit es zur Befruchtung kommen könnte - nur wenn du diesen Zyklus plötzlich einen verfrühten Eisprung hättest, könnte da was passiert sein.

An deiner Stelle würde ich mir eher Sorgen über Geschlechtskrankheiten machen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Mit 20 schwanger
Von: mel0115
neu
3. Januar 2018 um 0:23
Meonogon 75 i.U. abzugeben
Von: ferhat03
neu
2. Januar 2018 um 21:54
Menogon bzw. Menopur 75 i.U. abzugeben
Von: ferhat03
neu
2. Januar 2018 um 21:53
Schwanger oder nicht? Brustspannen nach Verkehr?
Von: user13727
neu
2. Januar 2018 um 20:33
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen