Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Erstausstattung DRK / Jobcenter

Letzte Nachricht: 23. Juli 2018 um 16:51
P
pranay_12108479
23.07.18 um 15:12

Hey ihr Lieben!

Und zwar möchte Ich gerne Erstausstattung beantragen.
Dafür - habe ich heute erfahren- muss man erst ALG 2 beantragen, um dann die Erstausstattung beim Jobcenter beantragen zu können. Dieser wird voraussichtlich bei mir abgelehnt werden (Ich lebe mit meinem Freund zusammen, der ca. 2000€ verdient). Dann kann ich mit dem Ablehnungsbescheid ja zur DRK gehen und die Erstausstattung dort beantragen. Aber wieso sollten diese mir Geld geben, wenn das Jobcenter mir wegen dem Gehalt meines Freundes nichts geben wollen? Viele werden sagen, mein Freund muss dann eben alles bezahlen, aber ich möchte einfach auch meinen Teil beitragen und nicht nur von meinem Freund leben. Vielleicht wisst ihr ja wie das Geld ungefähr berechnet wird...

Mehr lesen

M
missesq
23.07.18 um 16:09

Wovon lebst du denn bisher?

Gefällt mir

G
galila_12333973
23.07.18 um 16:15

Tut mir leid das ich dir jetzt das so direkt sagen muss.

Du willst auch was dazu beitragen? 
Das sind die Steuer Zahler ( die Leute die arbeiten gehen und nicht du ) die dann was beitragen. Find es absolut richtig das du kein Geld bekommst. 
Was ist der unterschied ob du von deinem Freund oder vom Land lebst? 
Finde es einfach nur schlimm, was manche Menschen für eine Einstellung haben. 
Dieses Geld für die Erstausstattung gehören für die Menschen die in Not sind oder für Mütter die alleine sind und das Kind nicht versorgen können. 
Wenn du was dazu beitragen möchtet hättest du es mal mit arbeiten versuchen sollen.
Echt, wenn ich sowas lese könnte ich aus der Haut fahren. 😡

8 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

P
pranay_12108479
23.07.18 um 16:28

Ich hatte bisher noch nicht viele Möglichkeiten arbeiten zu gehen, da ich erst 19 bin.  Aber genug, um ALG 1 zu bekommen Also keine falschen Behauptungen. Das Land ist ein Sozialstaat und hat genug Geld für Flüchtlinge. Mein Freund hat auch sein Leben lang eingezahlt in die Steuergelder, aber zurück bekommen wir nichts. Ich wollte nicht irgendeine Meinung hören, sondern wie die DRK bei solchen Fällen reagiert, da es unlogisch ist, wenn das Amt sagt, dass es mir finanziell zu gut geht,  aber die DRK bei Ablehnungsbescheiden reagiert.

3 -Gefällt mir

Anzeige
G
galila_12333973
23.07.18 um 16:51

Wie alt ist dann dein Freund wenn ich fragen darf? Wenn er schon ein Leben lang einzahlt. Zum Thema Flüchtlinge, find ich es auch nicht gut das so viel Geld genommen wird. Aber wenn es jeder so machen würde wie du dann würde das Land bald lieb da stehen. Hast du eine Ausbildung oder gehst du noch in eine höhere Schule? Wenn nicht dann sind es keine Flaschen Behauptungen? 

6 -Gefällt mir

Anzeige