Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erst ungewollt schwanger.. dann alles super und jetzt eine fehlgeburt...

Erst ungewollt schwanger.. dann alles super und jetzt eine fehlgeburt...

29. August 2008 um 21:47 Letzte Antwort: 3. September 2008 um 21:02

Ich glaube ich habe das alles in meinem ersteb eintrag etwas komisch dargestellt..

ich will das jetzt mal berichtigen....nicht das ihr dnekt das ich total kalt bin oder so...

also ich bin jetzt 19 und máche dieses jahr abi.. und mein freund 23 und er studiert...wir sind seit drei jahren zusammen..

also ich steh ja grade im abi und dann hab ich gemerkt das ich schwanger bin... und es war für mich ein total un passender zeitpunkt...
aber mein freund hat von anfangan zu mir und unserem kleinen gestanden... aber ich habe wirklich über eine abtreibung nachgedacht... jetzt versteh ich gar nicht wie ich das jemals denken konnte..
aber er hat mich dann zum glück davon überzeugt das es für ein kind keinen perfekten zeitpunkt gibt.. das es einfach immer passt.. und das wir das schaffen werden... ich meine wir sind ja auhc schon drei jahre zusammen...
also wir haben uns dann wirklich auf unser kleinen gefreut....wir haben es geliebt..
und er hat immer gesagt ich soll aufpassen und mich schonen...
aber ich steh ja jetz im letzten jahr und ich hab gelernt und schonen war was anderes aber ich habe es geliebt...
und dann ka der schreckliche tag.. ich hatte höllishce bauchschmerzen und wir sind dann ins krankenhaus gefahren.. aber niemand konnte es mehr retten,...es war einfach zu spät...ich habe jetz so shculdgefühle,.. weil ich mich nicht von anfang an gefreut habe und es so geliebt wie mein freund..
er hat die ganze zeit zu mir gehalten... war immer bei mir...
aber im moment kann er nicht mehr.. ich glaube er realisiert das jetz erst alles...
und er will meine hilfe nicht.. er tröstet mich immer... aber er lässt mich nicht ihn trösten...
aber ich glaube er hasst mich .... das ich sein kind getötet habe.. das ich es nciht von anfang an so geliebt habe... das ich nur an mich gedacht habe und an die zukunft...
es tut mir alles soo schrecklcih leid...
ich weiß nciht mehr was ich machen soll.... ich kann nicht mehr.. ich will nicht das alles vorbei ist..... das er mich hasst...
kann mir vielleicht jemand helfen.... hat jemadn das auch schonmal erlebt??

liebe grüße

Mehr lesen

29. August 2008 um 22:13

Hilfe
bitte helft mir

Gefällt mir
29. August 2008 um 22:25

Ich versteh dich...
Hi! Ich kann dich gut verstehen. Ich hatte auch ein FG letzte Woche und mein Freund versucht es auch mit sich selbst auszumachen. Vielleicht braucht er einfach seine Zeit aber wenn es dich zu sehr belastet dann rede mit ihm...wenn ihr schon seit 3 Jahre zusammen seid und schon fast ein Kind gemeinsam bekommen hättet dann kannst du bestimmt mit ihm darüber reden. Frag ihn was ihn bewegt was er denkt und wovor du Angst hast.
Du kannst mir auch gerne eine private Nachricht schicken!
Alles Gute.
LG NORA

Gefällt mir
29. August 2008 um 22:51

....
ich kann dir leider nicht auf deine private nachricht antworten irgendwie kommt da immer eine fehlermeldung ich werde es morgen nochmals versuchen!
LG NORA

Gefällt mir
3. September 2008 um 21:02

Hey
hey das ist schrecklich und es tut mir furchtbar leid für dich...
ich kann dich total gut verstehen warum du schuldgefühle hast und dich so mies fühlst..
heute genau vor einem Jahr hab ich mein Baby verloren ich war damals 18 und in der 11 ssw...
mein ex hat leider gar nicht gut darauf reagiert und ich stand ziemlich alleine da deshalb hab ich auch sehr mit der entscheidung gehadert, da ich schließlich auch erst in die 12 klasse kam letztes jahr.. und ich hab oft gezweifelt so wie du und dann als ich mich FÜR mein kleines entschieden hab ist es einfach gegangen.. ich hab immer noch schreckliche schuldgefühle weil ich denke ich hab es am anfang nicht genug gewollt... aber so darfst du nicht denken eigentlich weiss ich auch das es falsch ist.. denn wir haben uns für unsere babys entschieden,auch wenn wir gezweifelt haben, aber das ist doch normal und zeigt eine art reife die nötig ist wenn man mama wird.. es ist das beste was wir machen konnten weil wir das beste für die kleinen wollten und wir uns erstmal gedanken machen mussten wie wir das schaffen sollen, das zeigt doch das wir uns um sie gesorgt haben und nicht blind abgewartet haben..
wenn wir sie nicht über alles geliebt hätten würden wir jetzt nicht so leiden, aber ich glaub einfach ganz fest dran mein kleines irgendwann wieder zu mir kommt sonst würde ich durchdrehen...
liebe grüße und sei einfach nur für deinen freund da auch wenn er nicht darüber reden will.. sei einfach da so wie er für dich kerle reden meistens einfach nicht so gerne über ihre gefühle

Gefällt mir