Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erst angeblich komplett unfruchtbar, dann ...

Erst angeblich komplett unfruchtbar, dann ...

27. März 2013 um 20:29 Letzte Antwort: 6. April 2013 um 14:05

...hallo ihr Lieben

Ich war schon lange nicht mehr aktiv hier, höchstens mal Stille Mitleserin und nun Versuch ich es mal kurz zu machen

2010 folgende Diagnosen: trotz Normalgewicht etc. Starkes pco, endo sowie zwei KOMPLETT verschlossene Eileiter

Dann hatte ich eine ivf, starke überstimulation weg 49 Eizellen, intensiv, trotzdem einsetzen zweier Eizellen, Zwillinge geboren märz 2011

Juni 2012: unwissend fangen Wehen an, Krankenwagen, Schwangerschaft, Fehlgeburt im vierten Monat..ich total fertig, op, Welt nicht verstanden...Ärzte sagen, sowas passiert in zehn Jahren einmal...

November 2012: frühe fg, keine geplante ss, ich ging immer noch von unfruchtbar vorher aus

So jetzt einmal Kondom vergessen, ein einziges mal, wieder schwanger, Alleinerziehende Zwillingsmutter von zwei schreikindern (laut Ärzte) und nun wieder fg? Und wenn nicht, behalten? In zwei Wochen ist eine brustvergrößerung geplant, teilweise schon bezahlt, und nun? Abtreiben? Kann ich nicht...

Kennt jemand so einen Verlauf nach solchen Diagnosen? Mittwoch hab ich Fatermin, bei der zweiten fg wurde mir gesagt, ich kann kein Kind ohne Tabletten vorher nicht halten, Schleimhaut baut sich nicht auf..

Erst solche Diagnosen, psychisch bis heute all das plus behandlung nicht verkraftet und nun dreht sich alles in die andere Richtung :/

Mehr lesen

27. März 2013 um 21:31


Nein die werd ich wohl Absagen, damit wollte ich nur sagen, es kommt zu einem doofen Zeitpunkt gerade auch wg den Zwillingen, irgendwie hab ich wirr geschrieben, dachte hier lesen vielleicht quasi auch alte hasen mit und ob sowas jemand mit solchen falschen Diagnosen schon mal erlebt hat


Sollte ich nicht wieder eine fg haben, nehme ich es als Wunder an und URG schafft man es dann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2013 um 21:41

Tut mir leid, bin so verwirrt und ängstlich
Schade, dass es solche Fehldiagnosen gibt, ich wurde wg den Eileitern um zu gucken auch extra operiert und das war der Knackpunkt als komplett unfruchtbar eingestuft zu werden...

Hab mich damals sehr Verschuldet, also Kredit, für die ivf und nun sowas...eig ist es toll, das Gefühl, doch ss werden zu können, ich hab mich vorher nie als ganze Frau gesehen...

Aber mein leben hätte ich ohne die Diagnosen anders geplant, ich bereue meine beiden Monster nicht, aber das nunmal Fakt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. März 2013 um 13:45

Hey
Ja klar erinnere mich an Dich. Ich war ja schon im Forum, als Du kamst und war es noch, als Du gingst. Nach 4 Jahren bin ich übrigens inzwischen endlich ss, was allerdings kein natürliches Wunder war.

Oh je, Deine Beziehung mit dem Vater der Zwillis hat nicht gehalten und zum neuen Kind gibt es auch keine (mehr)? Echt blöd, aber Du hast es mit 2 Kindern geschafft, dann geht es auch mit 3, auch, wenn das nicht der Plan war.

Und doch, persönlich kenne ich mehrere angeblich unfruchtbare Einzelfälle, die dann noch ein- oder mehrmals natürlich ss geworden sind. Das ist zwar die Ausnahme und nicht die Regel, aber kommt vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. März 2013 um 17:59

Huhu wuestenmaus...
Auch ich kann mich an dich erinnern...

Zu dem Zwillingsvater habe ich eine wundervolle Hindung und trotz mittlerweile 200 km Entfernung, ist er ein wundervoller Vater und kümmert sich!

Mein jetzigen Partner hab ich seit über einem Jahr, wir sind zusammen, er ist allerdings nur am we da, aufgrund seiner Arbeit und er ist ein liebevoller Mensch zu den Zwillingen, als Partner oft allerdings nicht einfach!

Nach den zwei fg, wo ich wirklich sehr traurig drüber bin, hab ich einfach das Gefühl, dieses mal wird es eh wieder passieren und ich trau mich gar nicht, mich zu freuen oder mich darauf einzulassen,..


Oben kam ich wirr rüber, weil nun so viel anderes geplant war, ich hab immer gesagt, passiert es und bleibt es, ist es ein Wunder und ich bin bereit, damals nach der katastrophalen ivf bin ich zu sowas nämlich nicht bereit...

Nun hab ich mit so vielen ss Null gerechnet nach den Diagnosen in so kurzer zeit und bin körperlich sehr beansprucht durch die Zwillinge, wollen nur getragen werden gleichzeitig etc...dieses ist irg ein psychisches hin und her, seit heut Mittag hab ich Schmerzen und warte irgendwie quasi auf die Blutungen...


Aber dir wünsche ich erstmal alles gute zur ss und einen wundervollen Verlauf, wie weit bist du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. April 2013 um 13:12

@sansdouleur
Ah, ok!
Vielleicht kannst Deinen aktuellen Partner ja mal überreden, zu einer Paarberatung zu gehen?
Ich wünsche Dir alles Gute für die aktuelle SS, vor allem, daß sie hält. Die 2 FG sind natürlich besorgniserregend, andererseits konntest Du die Zwillis austragen. Chancen, daß es gut geht, hast Du damit auf jeden Fall.

Ich bin aktuell nach ELSS und auch mehreren FG in der 25. SSW und alles sieht gut aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. April 2013 um 14:43

Verklebte Eileiter
Ja, es kann passieren, dass Eileiter sich durch Schwangerschaften wieder regenerieren. Die SS-Hormone stoppen Krebs und Entzündungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2013 um 18:10

,...
Hallo...
Ich bin laut ärzten auch Unfruchtbar. Wir hatten 3 Künsttliche Berfruchtung,keine hat angeschlagen. Haben uns dann für eine adoption entschlossen und kurz nachdem wir dann unsere Tochter bekamen wurde ich schwanger, bin jetzt in der 19. Woche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2013 um 14:05

Glückwunsch
Hallo Sansdouleur, erst einmal Glückwunsch zur nächsten SS.
Ich weiß nicht ob du dich noch an mich erinnerst, ich hab mich nach der letzten FG rar gemacht. Jetzt ist der Umzug durch und unsere letzte IVF steht an.
Ich freu mich für dich nach deiner Geschichte für ein weiteres kleines Erdenkind.

Dass du verwirrt ist, ist wohl ganz normal. Ärzte meinen halt leider all zu oft sie seien wirklich Götter! (eben allwissend).
Ich weiß nicht wie du versichert bist, aber vielleicht versuchst du mal außerhalb der Schulmedizin. Ich habe in der Richtung ein wenig experimentiert und fühle mich seelisch deutlich ausgeglichener.
Vielleicht könnte dir das auch helfen?

Und wer so viel erlebt hat, und so sehr für seine Kinder gekämpft hat, der schafft es auch sich den Problemen, die diese Kinder schaffen, wenn sie auf der Welt sind, zu stellen und sie aus dem Weg zu räumen! Also auch wenn du alleine bist, Kopf hoch und such dir woanders HIlfe!!!
Ganz liebe Grüße
Aylwenna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook