Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erleichtert geht das auch?

Erleichtert geht das auch?

3. Mai 2007 um 18:18

Hallo hab mal eine Frage gibt es hier jemanden der auch gut mit seiner Abtreibung umgehen kann und ein ganz normales Leben weiter führen kann und später viell. doch noch mal ein Kind bewußt gekriegt hat?

Danke für Antworten

Mehr lesen

3. Mai 2007 um 22:15

......................
klar, meine tante und ne bekannte von mir...die waren beide froh und wussten/wissen das es 100% die richtige entscheidung war/ist!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2007 um 12:30

Ja
ich kann es dir noch nicht genau sagen, werde heute einen test machen und wenn ich schwanger sein sollte (was ich leider sehr stark annehme) werde ich auf alle fälle abtreiben.
im moment passt ein kind überhaupt nicht in meine lebensplanung und ich kann es mir einfach nicht vorstellen jetzt ein kind zu kriegen. in ein paar jahren wenn ich das erreicht habe was ih erreicht haben wollte und es dann geplant ist werd ich ein kind kriegen, aba eben noch nicht jetzt. und ich hab jetzt auch keine schuldgefühle oder so, ich finde ich zerstöre kein menschenleben, weil in meinen augen ist es noch kein richtiges und außerdem könnte ich das kind nicht lieben. ich bin nicht drauf vorbereitet, kann nicht mit umgehen... ich bin nun auch noch recht jung und mitten in der ausbildung, also unpassender kann es gar nicht sein... also ich werde danach normal weiter leben und mir meine träume erfüllen und später vielleicht mal geplante kinder bekommen. ich hoffe ich konnte dir so ein bisschen weiter helfen. LG Nale

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2007 um 22:11

Natürlich
kann man nach einer Abtreibung auch erleichtert sein. Wenn man es definitiv nicht will, weder vom Kopf noch vom Herzen, dann ist man danach sicherlich erleichtert. Problematisch wird es meistens nur, wenn das Herz schon am Kind hängt aber die Umstände oder der Kopf oder sonst wer der Meinung ist, es dürfe nicht leben.

Ausschlaggebend ist die Einstellung der einzelnen Frau zu ihrer Schwangerschaft. Die meisten Frauen bekommen Probleme weil sie "eigentlich" das kind behalten wollen würden aber das, das und das dagegen spricht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 0:33
In Antwort auf linda1986

......................
klar, meine tante und ne bekannte von mir...die waren beide froh und wussten/wissen das es 100% die richtige entscheidung war/ist!!!

Wie
kann man nur so denken wie ihr!!!????Und so kalt herzig dran gehen was die Natur uns so ermöglicht hat dann macht die Beine nicht breit dann könnt ihr a net schwanger werden und es müssen nicht sinnlos kinder umgebracht werden euch hätte es nicht geben dürfen eure Mütter hätten lieber besser überlegen sollen ob sie euch behalten oder net besser wäre es gewesen wenn net!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 18:47
In Antwort auf samina06

Wie
kann man nur so denken wie ihr!!!????Und so kalt herzig dran gehen was die Natur uns so ermöglicht hat dann macht die Beine nicht breit dann könnt ihr a net schwanger werden und es müssen nicht sinnlos kinder umgebracht werden euch hätte es nicht geben dürfen eure Mütter hätten lieber besser überlegen sollen ob sie euch behalten oder net besser wäre es gewesen wenn net!!!!

So kannst du es nicht sagen;
für mich käme Abtreribung nicht in Frage; aber dennoch, dem Kind soll es ja auch gut gehen und eine ''gute'' Mutter haben. Ich halte auch nichts davon, wenn das Kind ein paar Wochen alt ist, es direkt zur Tagesmutter oder in ne Krippe zu geben, damit man sein berufliches Ziel trotz Kind erreicht.
Wenn eine Frau für sich klar entscheidet, dass sie aus beruflichen Gründen,etc. kein Kind haben möchte oder wie oben so schön geschrieben es wirklich mit Herz und Kopf nicht haben möchte, dann ist es gut so.

Außerdem, ner arbeitslosen, die überfordert und nicht fähig ist, ihre Kinder gescheid zu erziehen, die (übertrieben, aber nicht vollkommen unrealistisch dargestellt) 3 Kinder von 3 drei verschiedenen Vätern hat, die sich nicht drum kümmern und noch eins erwartet, würdest du der raten dass Kind zu bekommen?
Ich nicht! Soviel zum Thema ''sinnlos umbringen'' man muss nunmal auch weiterdenken!! Wie ist es für ein Kind, ohne Vater aufzuwachsen? Wie ist es, wenn die Mutter sich nicht kümmert?
Also Leute, bevor ihr hier so Aggressiv schreibt, denkt mal darüber nach! Was bringts dem Kind, wenn es auf der Welt ist und super unglücklich ist und dadurch vielleicht auch auf die Schiefe Bahn gerät??? Nichts!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2007 um 15:36

Hey
ich hatte auch eine abtreibung im november 06 und bin sehr erleichtert mit der entscheidung...ich hatte nie gewissensbisse oder ähnliches...auch wenn das wieder viele für total egoistisch finden werden!
ich bin gut mit klar gekomm.

greez susa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2007 um 15:37
In Antwort auf samina06

Wie
kann man nur so denken wie ihr!!!????Und so kalt herzig dran gehen was die Natur uns so ermöglicht hat dann macht die Beine nicht breit dann könnt ihr a net schwanger werden und es müssen nicht sinnlos kinder umgebracht werden euch hätte es nicht geben dürfen eure Mütter hätten lieber besser überlegen sollen ob sie euch behalten oder net besser wäre es gewesen wenn net!!!!

Na und deine mutter
hätte dir mal n bisschen mehr werte vermitteln sollen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2007 um 16:22
In Antwort auf sunshinemausi

So kannst du es nicht sagen;
für mich käme Abtreribung nicht in Frage; aber dennoch, dem Kind soll es ja auch gut gehen und eine ''gute'' Mutter haben. Ich halte auch nichts davon, wenn das Kind ein paar Wochen alt ist, es direkt zur Tagesmutter oder in ne Krippe zu geben, damit man sein berufliches Ziel trotz Kind erreicht.
Wenn eine Frau für sich klar entscheidet, dass sie aus beruflichen Gründen,etc. kein Kind haben möchte oder wie oben so schön geschrieben es wirklich mit Herz und Kopf nicht haben möchte, dann ist es gut so.

Außerdem, ner arbeitslosen, die überfordert und nicht fähig ist, ihre Kinder gescheid zu erziehen, die (übertrieben, aber nicht vollkommen unrealistisch dargestellt) 3 Kinder von 3 drei verschiedenen Vätern hat, die sich nicht drum kümmern und noch eins erwartet, würdest du der raten dass Kind zu bekommen?
Ich nicht! Soviel zum Thema ''sinnlos umbringen'' man muss nunmal auch weiterdenken!! Wie ist es für ein Kind, ohne Vater aufzuwachsen? Wie ist es, wenn die Mutter sich nicht kümmert?
Also Leute, bevor ihr hier so Aggressiv schreibt, denkt mal darüber nach! Was bringts dem Kind, wenn es auf der Welt ist und super unglücklich ist und dadurch vielleicht auch auf die Schiefe Bahn gerät??? Nichts!

Sorry
Aber was du da schreibst, das kann nicht dein Ernst sein oder?!? Erstens, können solche wie du sich dieses Vorurteil sparen, dass arbeitslose Frauen gleich überfordert sind, das passiert nämlich auch berufausübenden Müttern. Und was ist dagegen, wenn die Frau ihren Beruf weiter ausübt?!? Und Beziehungen sind heutzutage so schnelllebig, dass es schlimmeres gibt als 3 Kinder von 3 verschiedenen Vätern. Solche wie du sind es doch, wieso die Frauen aus diesen Gründen abtreiben. Weil sowas wie du doch gleich mit dem Finger auf solche Frauen zeigt. " Was sollen denn die Leute sagen " usw. Habe das schon so oft gelesen von Frauen die deshalb abtreiben. Ziemlich oberflächlich sowas.....Dir hätte deine Mutter wirklich Werte vermitteln sollen. Zum Glück habe ich son oberflächliches Getue nicht nötig *kopfschüttel*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2007 um 23:09
In Antwort auf sunshinemausi

So kannst du es nicht sagen;
für mich käme Abtreribung nicht in Frage; aber dennoch, dem Kind soll es ja auch gut gehen und eine ''gute'' Mutter haben. Ich halte auch nichts davon, wenn das Kind ein paar Wochen alt ist, es direkt zur Tagesmutter oder in ne Krippe zu geben, damit man sein berufliches Ziel trotz Kind erreicht.
Wenn eine Frau für sich klar entscheidet, dass sie aus beruflichen Gründen,etc. kein Kind haben möchte oder wie oben so schön geschrieben es wirklich mit Herz und Kopf nicht haben möchte, dann ist es gut so.

Außerdem, ner arbeitslosen, die überfordert und nicht fähig ist, ihre Kinder gescheid zu erziehen, die (übertrieben, aber nicht vollkommen unrealistisch dargestellt) 3 Kinder von 3 drei verschiedenen Vätern hat, die sich nicht drum kümmern und noch eins erwartet, würdest du der raten dass Kind zu bekommen?
Ich nicht! Soviel zum Thema ''sinnlos umbringen'' man muss nunmal auch weiterdenken!! Wie ist es für ein Kind, ohne Vater aufzuwachsen? Wie ist es, wenn die Mutter sich nicht kümmert?
Also Leute, bevor ihr hier so Aggressiv schreibt, denkt mal darüber nach! Was bringts dem Kind, wenn es auf der Welt ist und super unglücklich ist und dadurch vielleicht auch auf die Schiefe Bahn gerät??? Nichts!

Also
pass mal auf und zwar hatte ich einen Alkoholiker als Vater bei dem ich es nicht gut hatte weder ich noch meine Mutter oder meine Schwester und ich bin sehr sehr darüber froh das sich damals meine Mutter für uns entschieden hat und nicht bei so einem Mann zu bleiben für mich war es nicht einfach so einen Vater zu haben ich bin froh das ich ihn nicht mehr habe und meine Mutter hat uns alleine groß gezogen und mir fehlt überhaupt nix ich bin froh darüber nicht mit so einem Vater aufgewachsen zu sein!!!!Es ist nicht immer gut beide Elternteile zu haben also erzähle mir nichts davon das ein Kind auch seinen Vater braucht wenns ein lieber is der sich auch gut um die Kinder kümmert sag ich ja nix aber manchmal ist das besser keinen zu haben glaube es mir vorallem wenn sich die Eltern auch überhaupt nicht mehr verstehen!!!!Du hast anscheinlich immer die perfekte welt zu hause gehabt daher weist du auch nicht die anderen seiten!!!!!Und es gibt einfach zu viele die kinder einfach sinnlos umgebracht worden sind!!!Dann müssen halt diese weiber die schon mit ihren Kindern überfordert sind noch besser verhüten!!!Ach so und wenn diese Kinder auf die schiefe Bahn geraten ab einem bestimmten alter dann sind sie dafür selber verantwortlich sie hätten ja auch einen anderen weg gehen können auch wenn sie es zuhause nicht gut hatten so wie ich komme ja wie gesagt auch nicht aus einem so guten Harmonischen Haushalt und ich mache aber trotzdem was aus meinen Leben mann muss nur den willen dazu haben bis jetzt habe ich alles erreicht was ich erreichen wollte!!!Und ich werde auch beruflich noch mehr erreichen wenn man das will dann funktioniert das auch!!!Auch mit KIND!!!!!Ach so nochwas meine Mutter hat sich auch nicht wahsinnig viel um mich gekümmert und aus mir is trotzdem was geworden also laber mich net voll auf so einen Quatsch habe ich keinen Bock ich habe wahrscheinlich schon mehr scheiße in meinen Leben erlebt als wie du und du willst mir hier was vom leben erzählen!!!da lach ich nur!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen