Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erkennt die Frauenärztin bei einer vaginalen Untersuchung eine Schwangerschaft?

Erkennt die Frauenärztin bei einer vaginalen Untersuchung eine Schwangerschaft?

2. September 2010 um 18:00

Hallo ihr Lieben

Ich bin neu hier. Tut mir leid, dass ich gleich mit so einem blöden Thema anfange..Hätte aber sehr gerne euren Rat dazu!

Ich würde mich sehr freuen wenn mir jeder, der das liest und mir auch eine Antwort darauf geben kann, auch eine gibt

Ich habe das letzte mal vor 4 Monaten mit meinem Freund geschlafen. Gestern war ich bei meiner Frauenärztin, die mich vaginal Untersucht hat. Das heißt: sie hat mir dieses "Ding" eingeführt (entschuldigt meine Wortwahl, aber ich kenne die genaue Bezeichnung dafür nicht) und dann eben am Bildschirm verfolgt ob alles in Ordnung ist. Ich habe "nebenbei" gefragt ob man eine Schwangerschaft ausschließen kann. Sie meinte "Ja, da man nach 4 Monaten schon viel mehr erkennen würde". Kann ich mich darauf verlassen? Meine Periode hatte ich ganz normal in der Pillenpause. Und ja ich weiß, dass der Begriff "Abbruchsblutung" passender dafür ist. Aber ihr wisst schon was ich meine. Ich habe sie nicht aus dem Grund gefragt, weil ich mir Gedanken machen müsste, sondern weil ich einfach immer Panik habe. Ich lese im Internet (ich weiß im Internet kann jeder schreiben was er will, deswegen sollte man nicht alles glauben) Horrorgeschichten..von Frauen die nicht gemerkt haben, dass sie schwanger sind weil sie ihre Periode normal bekamen. Was sagt ihr dazu? Ich muss mich in dem Thema eindeutig beruhigen weil ich oft übertreibe. (Immerhin besser als gar nicht aufzupassen und sich gar keine Gedanken zu machen).

Ganz liebe Grüße

<3

Mehr lesen

2. September 2010 um 18:27

Huhuu
@krissimaus: lool ja man müsste sich cht fragen wie JUNG sie noch ist haha!

@franziska:

Alsoooo du nimmst die Pille ist schonmal gut beutze am besten noch ein kondom beim geschlectsverkehr doppelt hält besser und außerdem schüzt es vor Krankheiten.

JA die Frauenärztin kann eine schwagerschaft vaginal erkennen, gerade im frühem stadium der schwangerschaft ist es nur über die Vaginal untersuchung, im Urin und im Blut zu erkennen.

Und wenn sie sagt du bist nicht schwanger dann kannst du ihr schon glauben, sonst wäre sie ja keine Gynäkologin
Eine gelernte Bäckerin z.b. dürfte den beruf ja nicht ausüben

Und dazu zu frauen die trotz Periode schwanger geworden sind.
Das kommt schonmal vor aber diese frauen waren auch nicht in dieser zeit beim FA, weil dieser das sonst VAGINAL festgestellt hätte.

Aber mal erlich wie alt bist du?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2010 um 23:28

...
Ich merke schon - ich habe anscheinend nicht die geringste Ahnung was die Frauenärztin bei dieser vaginalen Untersuchung mit dem Ultraschallkopf überhaupt sieht..

Ich dachte wirklich, dass sie eine Schwangerschaft im 4. Monat übersehen könnte..auf jeden Fall danke für eure Antworten..

Muss auch sagen, dass das mein 1. Mal auf dem beliebten Stuhl war..Könntet ihr imr sagen was sie da genau sieht???

Ich bin 19. und hatte mein 1. Mal auch erst mit 19. Habe mich davor zwar schon oft über Thema Verhütung etc informiert aber um DIESES Thema habe ich mir nie Gedanken gemacht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2010 um 23:21

...
Sie meinte damals, dass eine Untersuchung nicht nötig sei, wenn ich zuvor noch keinen Geschlechtsverkehr hatte. Nur DANN WENN man schon GV hatte, sollte eine gynäkologische Untersuchung vorgenommen werden. SIe hat mir die Lamuna20 verschrieben (das ist die am niedrigst dosierteste Pille oder wie man das sagt) und hat dann paar Monate später (als ich immer noch keinen GV hatte) einen Ultraschall am Bauch vorgenommen, ob alles in Ordnung ist und ob mir meine Pille nicht irgendwie geschädigt hat etc..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen