Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erkältung in der Schwangerschaft

Erkältung in der Schwangerschaft

26. Oktober 2005 um 22:16 Letzte Antwort: 28. März 2013 um 19:18

Hallo! Was macht ihr eigentlich wenn ihr in der SS ne kräftige Erkältung habt... Medikamente solln ja nicht so gut sein... oder gibt es etwas pflanzliches, homöopatisches was ihr empfehlen könnt. Ich bin nicht wirklich schwanger,, aber im ersten ÜZ und vielleicht hats ja doch schon geklappt,,,und ich bin erkältet. Seit fast zwei Wochen,,, ich nehm keine Medikamente..nur lutschbonbons und tee,,, mir gehts aber echt sch.... wie schädlich ist olynt nasenspry...??

lieben gruß

Mehr lesen

26. Oktober 2005 um 22:26

Hallo!
Also ich bin jetzt 24.SSW und hatte so in der 15.SSW eine eitrige Angina........bäääääääääähhhh!!!
War bei meiner Hausärztin und ich durfte nur
Salbeitee trinken und Salbei-Guttis lutschen....
Doch nach ca. eineinhalb Wochen Bettruhe und viiiiiiiiiiiiiieeel Salbei-Tee war die dumme Erkältung weg. Und meiner Süßen im Bauch gehts auch gut!

LG Julischa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Oktober 2005 um 22:35

Was du machen kannst
Hallo!

Also bin jetzt in der 15. SSW und hatte vor ca. 2 Wochen ne Erkältung. Gegen Halsschmerzen kannst du Neoangin Lutschpastillen nehmen und gegen Husten Soledum Hustensaft. Der ist pflanzlich und darf von Säuglingen genommen werden und somit auch von Schwangeren. Bei Schmerzen darfst du auch Paracetamol nehmen, aber halt nicht in Massen. Ansonsten kannst du noch Inhalieren, entweder Kochsalzlösung oder einfach Kamille. Und dann halt Salbeibonbons lutschen und viel Tee trinken. Gegen Fieber hilft Lindenblütentee!!!
Wegen dem Nasenspray frag doch am besten deinen Arzt oder in der Apotheke, die müssen dir das sagen können!!!
Wünsch dir ne gute Besserung!!!!!

LG Isabell

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Oktober 2005 um 22:41
In Antwort auf kara_12317519

Hallo!
Also ich bin jetzt 24.SSW und hatte so in der 15.SSW eine eitrige Angina........bäääääääääähhhh!!!
War bei meiner Hausärztin und ich durfte nur
Salbeitee trinken und Salbei-Guttis lutschen....
Doch nach ca. eineinhalb Wochen Bettruhe und viiiiiiiiiiiiiieeel Salbei-Tee war die dumme Erkältung weg. Und meiner Süßen im Bauch gehts auch gut!

LG Julischa

Morgen werde ich ...
.... entlich zum Arzt gehen, muss auf Arbeit viel reden,, und das hat mich sehr geschwächt,,,
die Nächte sind am schlimmsten, da gehts mir echt dreckig. Normalerweise bin ich ein Tablettenjunkie,,, aber ich habe starken Kinderwunsch und da ist es mir sehr wichtig auf chemische Medikamente verzichten zu können. Danke für Eure tips, morgen werde ich mich dann mal eindecken. In der Apotheke hatte ich schonmal wegen Nasensprey gefragt,, die gab mir was mit Meerwasser,,, aber das macht die Nase für die Nacht leider nicht frei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2005 um 12:23
In Antwort auf kay_11975811

Morgen werde ich ...
.... entlich zum Arzt gehen, muss auf Arbeit viel reden,, und das hat mich sehr geschwächt,,,
die Nächte sind am schlimmsten, da gehts mir echt dreckig. Normalerweise bin ich ein Tablettenjunkie,,, aber ich habe starken Kinderwunsch und da ist es mir sehr wichtig auf chemische Medikamente verzichten zu können. Danke für Eure tips, morgen werde ich mich dann mal eindecken. In der Apotheke hatte ich schonmal wegen Nasensprey gefragt,, die gab mir was mit Meerwasser,,, aber das macht die Nase für die Nacht leider nicht frei

Nase
Meine Mama hat mich da mal auf was gevracht was mit ein bissl Geduld auch hilft.
Sie war Krippenerzieherin und ihr ist aufgefallen, das den Kindern mit dem schlimmsten Schnupfen beim Mittagsschlaf nicht die Nase läuft.
Also habe ich das auch versucht. Egal wie zu die Nase war, ich hab mich gezwungen durch die Nase zu atmen und versuchte einzuschlafen. Das hat dann gewirkt. Die Nasentropfen hab ich alle irgendwie nicht vertragen. Das ist ne nette Alternative, vielleicht hilft es Dir ja.

LG, Melle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2005 um 15:02
In Antwort auf lilia_12678471

Nase
Meine Mama hat mich da mal auf was gevracht was mit ein bissl Geduld auch hilft.
Sie war Krippenerzieherin und ihr ist aufgefallen, das den Kindern mit dem schlimmsten Schnupfen beim Mittagsschlaf nicht die Nase läuft.
Also habe ich das auch versucht. Egal wie zu die Nase war, ich hab mich gezwungen durch die Nase zu atmen und versuchte einzuschlafen. Das hat dann gewirkt. Die Nasentropfen hab ich alle irgendwie nicht vertragen. Das ist ne nette Alternative, vielleicht hilft es Dir ja.

LG, Melle.

Hallo!!!
Heut beim Arzt gewesen,,, erzählt daß ich vor hab schwanger zu werden und im ersten Übungszyklus bin. Habe ne bakterielle Entzündung der Atemwege. Sie hat mir ein Antibiotikum aufgeschrieben, wo sie meinte, daß könnte man in Schwangerschaft nehmen... (Grüncef 1g) und etwas Schleimlösendes (Ambroxol AL Tropfen). In der Pakungsbeilage wird bei Schwangerschaft abgeraten. Ich bin ja nicht mal offiziel schwanger,, aber ich hab so ein Gefühl, und möchte nicht gleich am Anfang was falsch machen. Habe die Medikamente zwar geholt, aber nicht angerühert. Wäre jetzt einfacher, wenn die Mens kommen würde,, dann wäre ich mir nicht mehr so unsicher und könnt mich erstmal auskurieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2005 um 20:09
In Antwort auf kay_11975811

Hallo!!!
Heut beim Arzt gewesen,,, erzählt daß ich vor hab schwanger zu werden und im ersten Übungszyklus bin. Habe ne bakterielle Entzündung der Atemwege. Sie hat mir ein Antibiotikum aufgeschrieben, wo sie meinte, daß könnte man in Schwangerschaft nehmen... (Grüncef 1g) und etwas Schleimlösendes (Ambroxol AL Tropfen). In der Pakungsbeilage wird bei Schwangerschaft abgeraten. Ich bin ja nicht mal offiziel schwanger,, aber ich hab so ein Gefühl, und möchte nicht gleich am Anfang was falsch machen. Habe die Medikamente zwar geholt, aber nicht angerühert. Wäre jetzt einfacher, wenn die Mens kommen würde,, dann wäre ich mir nicht mehr so unsicher und könnt mich erstmal auskurieren.

Also
gegen schnupfen hab ich mit soledum-balsam inhaliert, mehrfach am tag und meerwassersalztropfen genommen bzw. auch damit inhaliert (also mit meersalz) auch japan. heilpflanzenoel is gut

gegen husten hilft zwiebelsaft, zwiebel aushölen oder kleinschneiden braunen kandis dazu...12 stundne ziehen lassen und alle stunde nen teelöffel trinken..hilft wunder

auch wenn du noch nich offiziell schwnager bist aber den eindruck hast, würd ich so lange es einigermaßen geht auf das schleimlösende verzichten und die antibiotika..siehe unten

Grüncef 1 g Tabletten
Schwangerschaft und Stillzeit



Während der Schwangerschaft und der Stillzeit sollte das Medikament möglichst nicht angewendet werden, es sei denn, Ihr Arzt hält dies für unbedingt erforderlich.

ich denke wir sind keine ärzte hier aber ich hab zu meinem arzt auch gesagt, da war ich 13. SSW dass ich kein antibiotika nehmen werde auch wenn drin steht das es ungefährlich is, und hab meine erkältung auch in den griff bekommen mit viel schlafen und oben genannten sachen

ich drück dir daumen das du nicht umsonst wartest

Grüßle Katja + Babyhatzi 16+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2007 um 17:58

Kein nasenspray
hm, also nasenspray soll man nicht nehmen (ausser halt solche salzlösungen), da sie die gefäße verengen und somit für ein abschwellen der nasenschleimhaut sorgen, aber es wirkt eben nicht nur in der nase, deswegen keine nasentropfen oder nasensprays.
ja, ansonsten viiiiiiiiiiiiiel tee trinken.das ist wirklich so ne sache in der schwangerschaft, die man immer wieder hört,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2008 um 11:28
In Antwort auf heulog_12363465

Was du machen kannst
Hallo!

Also bin jetzt in der 15. SSW und hatte vor ca. 2 Wochen ne Erkältung. Gegen Halsschmerzen kannst du Neoangin Lutschpastillen nehmen und gegen Husten Soledum Hustensaft. Der ist pflanzlich und darf von Säuglingen genommen werden und somit auch von Schwangeren. Bei Schmerzen darfst du auch Paracetamol nehmen, aber halt nicht in Massen. Ansonsten kannst du noch Inhalieren, entweder Kochsalzlösung oder einfach Kamille. Und dann halt Salbeibonbons lutschen und viel Tee trinken. Gegen Fieber hilft Lindenblütentee!!!
Wegen dem Nasenspray frag doch am besten deinen Arzt oder in der Apotheke, die müssen dir das sagen können!!!
Wünsch dir ne gute Besserung!!!!!

LG Isabell

Erkältung
Hallo!
Ich bin momentan auch stark erkältet und habe mich in der Apotheke informiert!
Also, Neoangin ist nicht erlaubt, man darf alternativ entweder isla moos pastillen oder emser pastillen einnehmen.
Und Kamille ist in der Schwangerschaft absolut verboten - kann eine Fehlgeburt auslösen.
Ansonsten würde ich empfehlen einfach mal unter "Schwangerschaft - Erkältung" zu googeln!!!
Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2010 um 7:47
In Antwort auf an0N_1214360699z

Kein nasenspray
hm, also nasenspray soll man nicht nehmen (ausser halt solche salzlösungen), da sie die gefäße verengen und somit für ein abschwellen der nasenschleimhaut sorgen, aber es wirkt eben nicht nur in der nase, deswegen keine nasentropfen oder nasensprays.
ja, ansonsten viiiiiiiiiiiiiel tee trinken.das ist wirklich so ne sache in der schwangerschaft, die man immer wieder hört,

Nasenspray kann man sehr wohl nehmen
Hallo erst mal
Nasenspray kann man sehr wohl nehmen. Ein wenig übertrieben wie einige hier über Medikamente denken, obwohl sie noch gar nicht schwanger sind. Auch darf man 3 gramm Paracetamol einnehmen, wenn man krank ist. Das sind stolze 6 Tabletten am Tag.
Ich bin Nasenspraysüchtig und nehme seit 3 Jahren regelmäßig Nasenspray (Ratiopharm). Als ich schwanger wurde (bin jetzt 22 ssw) bin ich mit dem Beipackzettel zu meinem Frauenarzt gegangen. In Nasenspray ist kein Stoff drine, der das Kind schadet. Es KÖNNTE sein, dass die Gefäße verengen, aber es kann genauso gut sein, dass man morgen von einem Auto überfahren wird.
Wenn man krank ist, ist man krank. Da tut man dem Kind nichts Gutes, wenn man auf alles verzichtet, nur weil man Angst hat, es könnte schaden oder eine Fehlgeburt auslösen.
Ich benutze sogar 2 Sorten Asthmaspray. Meiner kleinen Maus geht es gut. Meine Gebärmutter ist super durchblutet und mein Mutterkuchen wird sehr gut versorgt.
Geht am besten mit euren Beipackzetteln zum FA. Er hat ein Buch wo er reinschauen kann, welche Stoffe in den Medikamenten erlaubt ist. Und es ist viel mehr erlaubt, als ihr glaubt.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. März 2013 um 16:14


Da ich mich selbst gerade damit befasse, und bereits in einem ähnlichen Thread geholfen habe.

Hier findest du eine Liste mit "Hausmitteln", die du nehmen darfst und die i.d.R. gut gegen eine Erkältung helfen
http://inderschwangerschaft.de/erkaeltung-in-der-schwangerschaft/

Viel Erfolg missdunkelbunt & allen anderen!
Sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. März 2013 um 19:18

Schnupfen
Mir hat mein FA jetzt Sinupret erlaubt, dann hab ich noch rhinomer Nasenspray und Emser Nasensalbe sensitive bekommen. Desweiteren inhaliere ich mit Kamillentee und trink auch drei große Tassen Tee. Allerdings ist es bis jetzt auch nicht besser geworden. Bin jetzt 29 SSW und seit zwei Wochen krank. FA wollt mir auch schon Antibiotika geben, will ich aber eigentlich nicht.

LG und gute Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram