Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erhöhte NK-Zellen-Werte?!

Erhöhte NK-Zellen-Werte?!

15. August 2014 um 19:14

Hallo Mädels!
Wer von euch hat erhöhte Killerzellen-Werte? Wurdet ihr behandelt und wie waren eure Erfahrungen?

Danke!

Mehr lesen

16. August 2014 um 12:14

NK Zellen
Ich hatte/habe das Problem als Folge eines IGg3-Mangels und dadurch auch mehrere FG. Mein Wert lag über 60%. In den ersten 3 Monaten habe ich alle 2, danach alle 3 Wochen Infusionen mit Immunglobulinen (Gamunex) bekommen. Dadurch sank der Wert auf ca. 40%. Obwohl das immer noch deutlich über dem Normwert liegt, konnte ich damit die SS dann ganz normal austragen und bin nun Mama.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. August 2014 um 17:53
In Antwort auf wuestenmaus4

NK Zellen
Ich hatte/habe das Problem als Folge eines IGg3-Mangels und dadurch auch mehrere FG. Mein Wert lag über 60%. In den ersten 3 Monaten habe ich alle 2, danach alle 3 Wochen Infusionen mit Immunglobulinen (Gamunex) bekommen. Dadurch sank der Wert auf ca. 40%. Obwohl das immer noch deutlich über dem Normwert liegt, konnte ich damit die SS dann ganz normal austragen und bin nun Mama.

Hallo Wüstenmaus!
Vielen lieben Dank für deine Antwort! Mit den IgGs ist bei mir zum Glück alles in Ordnung, mein NK-Zellen-Wert liegt bei 29% und wird mit wöchentlichen Omegaven-Infusionen behandelt. Ich bin einmal spontan schwanger gewesen mit früher FG, danach wurden 6. IUIs, 2 ICSIs und eine Kryo durchgeführt... ohne Erfolg, nicht mal biochemische SS, deswegen bin ich mir nicht sicher, ob das wirklich an den Killerzellen liegt...
Danke, dass du deine Erfahrungen mit mir geteilt hast und eine schöne Mamazeit!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2014 um 10:52

@ Kandeee
Huhu Kandeee,

dein Post ist zwar schon 2 Monate alt, habe ihn aber jetzt gerade erst entdeckt.

Ich wollte mich auch gerne bischen über das Thema austauschen, denn vor kurzem wurde bei mir auch ein erhöhter Wert der uNK-Zellen festgestellt. Ich weiß den genauen Wert nicht, aber er soll nicht so arg hoch sein.

Du schreibst, dass du wöchentliche Infusionen bekommst. Bist du jetzt wieder schwanger? Oder ist das eine Vorbereitung auf Punktion oder Transfer?

Meine Praxis sagte zu mir, die einzige Behandlungsmöglichkeit wäre eine Intralipid-Infusion am Tag des Kryo-TF?! Aber bei dir und Wüstenmaus wurde anscheinend ja auch anders behandelt.

Wäre schön, ein paar Infos von dir zu bekommen oder auch von anderen

LG Regenbogen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2014 um 15:28

Hallo Regenbogen!
Ich war nach der ersten Kryo mit Infusionen schwanger, leider mit einem Abort in der 5. Woche. Die zweite Kryo mit Infusionen und Prednisolon war leider negativ, aber da war die Embryonenqualität auch nicht so gut.

Die Infusionen, die ich bekomme sind auch Intralipide, hochdosiertes Omega3 um genau zu sein. Daneben nehme ich noch 500mg Omega3 als Kapsel, 2000 Einheiten VitaminD und Prednisolon (habe ich zurzeit abgesetzt, wegen Scratching). In meiner Praxis machen sie die erste Infusion 2-4 Tage vor Punktion/ES, die nächste ca. 4 Tage nach Transfer und dann im wöchentlichen Rhythmus bis zu BT.

Im Moment bin ich einem Pausenzyklus und Anfang November ist die nächste ICSI. 10 Tage vor Transfer soll ich wieder mit der Prednisoloeinnahme beginnen und 4 Tage vor Punktion bekomme ich die erste Infusion.

Wichtig ist die regelmäßige Kontrolle der Leukozytenwerte. In meiner Kiwupraxis arbeiten sie mit einem Immunologie zusammen, der sich auf Kinderwunsch spezialisiert hat. Von ihm bekomme ich jede Woche einen Befund mit einer Therapieempfehlung.

Wie viele Behandlungen hast du schon hinter dir? Wurden bei dir die NK-Zellen im Blut bestimmt, oder richtig in der Gebärmutter, weil du uNK schreibst?

Wenn du noch Fragen hast, melde dich ruhig.

LG
kandeee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 11:11

Huhu
Hallo Kandee,

schön, dass du geantwortet hast Für was nimmst du das Prednisolon? Vitamin D nehme ich auch. Von zusätzlichen Omega3-Kapseln hab ich bisher noch nix gehört, könnte ich mal nachfragen, ob das bei mir auch sinnvoll wäre.
Was hat es mit den Leukozytenwerten auf sich?

Mein nächster Versuch ist auch Anfang November, dann hibbeln wir zur gleichen Zeit. Bei mir wirds allerdings ein Kryo-TF.
Bisher hatte ich 2 Icsis und 3 Kryo-Versuche, aber nie eine Einnistung. Im Blut wurden bei mir keine erhöhten Werte festgestellt, nur in der GM beim Scratching. Ich hoffe jetzt natürlich sehr, dass sich dieses Mal mit der Infusion was einnistet.

Viele Grüße
Regenbogen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 13:29

@Regenbogen
Hallo,

die Infusionen alleine reichen bei mir nicht aus, um das Immunsystem zu schwächen, deswegen nehme ich noch zusätzlich Prednisolon, ist ein Immunsuppressivum.

Die Omega3-Kapseln habe ich von meinem Immundoc verschrieben bekommen. Das soll wohl die Omega3-Intralipid-Infusionen unterstützen. Ich hole meine einfach in der Drogerie.

Mit den Leukozyten meinte ich die NK-Zellen-Werte, aber wenn deine im Blut normal sind, dann kann man die Wirkung der Infusionen bei dir wohl wirklich nur anhand einer Einnistung sehen. Bei mir sind die Werte auch im Blut erhöht und vor jeder Infusion bekomme ich einmal Blut abgenommen, um den Erfolg der Behandlung zu beobachten.

Ich habe auch, wie du, bereits 2 ICSIs und 3 Kryos hinter mir. Einmal mit einem hCG von 4, einmal 58 und einmal war ich spontan schwanger bis zur 6. Woche .... also so ein bisschen scheint die Einnistung zu funktionieren, jetzt muss ich nur noch schwanger werden und es auch bleiben

Wie ist dein Scratching gelaufen? Und an welchem Zyklustag hast du es machen lassen? Bei mir war es nämlich eine Katastrophe....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 16:18
In Antwort auf kandeee

@Regenbogen
Hallo,

die Infusionen alleine reichen bei mir nicht aus, um das Immunsystem zu schwächen, deswegen nehme ich noch zusätzlich Prednisolon, ist ein Immunsuppressivum.

Die Omega3-Kapseln habe ich von meinem Immundoc verschrieben bekommen. Das soll wohl die Omega3-Intralipid-Infusionen unterstützen. Ich hole meine einfach in der Drogerie.

Mit den Leukozyten meinte ich die NK-Zellen-Werte, aber wenn deine im Blut normal sind, dann kann man die Wirkung der Infusionen bei dir wohl wirklich nur anhand einer Einnistung sehen. Bei mir sind die Werte auch im Blut erhöht und vor jeder Infusion bekomme ich einmal Blut abgenommen, um den Erfolg der Behandlung zu beobachten.

Ich habe auch, wie du, bereits 2 ICSIs und 3 Kryos hinter mir. Einmal mit einem hCG von 4, einmal 58 und einmal war ich spontan schwanger bis zur 6. Woche .... also so ein bisschen scheint die Einnistung zu funktionieren, jetzt muss ich nur noch schwanger werden und es auch bleiben

Wie ist dein Scratching gelaufen? Und an welchem Zyklustag hast du es machen lassen? Bei mir war es nämlich eine Katastrophe....

LG

Danke...
... für deine Erklärungen.

Drücke dir die Daumen für deine nächste Behandlung

Scratching war bei mir an ZT 26 und war eigentlich okey. War leicht unangenehm, aber gut zu ertragen und schnell vorbei. Da aber beim US Zysten an den Eierstöcken festgestellt wurden, hatte ich im darauf folgenden Zyklus keinen TF und jetzt ist nicht sicher, ob das Scratching überhaupt noch einen positiven Effekt haben wird Was war denn bei dir passiert??

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2014 um 13:07

@Regenbogen
Ich habe mal gelesen, dass der Effekt des Scratchings bis zu drei Monaten anhält, aber richtige Studien gibt es dazu nicht, soweit ich weiß.

Ich hatte meinen Termin zum Scratching am Dienstag, das war ZT 11. Meine Ärztin wollte das so früh machen, um mir die Chance auf natürlichem Weg schwanger zu werden nicht zu nehmen.... als sie das sagte, musste ich fast lachen... natürlich schwanger nach drei Jahren Kinderwunsch, ja ja . Nun gut, das Scratching sollte also vor dem ES statt finden, als sie am Dienstag geschallt hat, war das Ei aber schon nicht mehr da. Dann hat sie versucht den Katheter in die Gebärmutter zu schieben, weil das nicht funktioniert hat, hat sie meine GM angehakt.... mit einer Zange... Das hat sehr wehgetan, so sehr, dass mir der Kreislauf weggesackt ist und wir abbrechen mussten. Am Mittwoch hat sie es noch mal versucht und weil es wieder nicht ging, musste es unter Vollnarkose gemacht werden. Im Endeffekt habe ich für das Scratching, wegen der Narkose 350 gezahlt...

Sollte ich das noch mal machen lassen, was sehr unwahrscheinlich ist, werde ich definitiv bis mind. ZT 21 warten.

Wann sollte deine Mens kommen?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2014 um 20:22

Huhu
Oh man, du Arme, das ist ja echt blöd gelaufen. Ich habe bisher auch immer nur gelesen, dass man das Scratching ab ZT 21 macht.

Meine Mens müsste so ab dem 23. Oktober kommen. Kann es nicht genau sagen, da ich eine neue Pillen-Sorte verwende. Wenn die Zysten weg sind, kann ich mit der Stimu beginnen. Muss für Kryo auch spritzen, da sich sonst meine GM ganz schlecht aufbaut.

Liebe Grüße und ein schönes WE!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2014 um 10:27

@Regenbogen
Meine Mens müsste am 22.10 kommen, dann sind wir fast gleich auf mit unseren Zyklen.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass das deine letzte Kryo wird!

Schönes Wochenende!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 19:10


Danke dir Ich wünsche dir auch alles Gute für deine Icsi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2014 um 21:56

Hallo Regenbogen!
Wollte mal fragen, wie es dir geht? Wie läuft es mit deiner Kryo und wie werden deine Killerzellen nun behandelt??

Würde mich freuen von dir zu lesen!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2014 um 12:50

Oh Hallo Kandeee
Lieb, dass du schreibst.

Bist du mit deiner Icsi gestartet? Erzähl mal
Ich hatte am Montag den TF und bin nun in der Warteschleife Hat alles super geklappt. Wegen den Killerzellen habe ich am Donnerstag zuvor eine Infusion bekommen. Die nächste wäre erst wieder wenn der SS-Test positiv ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2014 um 22:59

Hallo Regenbogen!
Schön, dass alles super geklappt hat! Ich drücke dir fest die Daumen!
Meine ICSI ist eigentlich Lehrbuch-mäßig verlaufen und ich war so positiv gestimmt, dass es mir nicht mal in den Sinn kam, dass es auch negativ ausgehen könnte. Seit zwei Tagen zweifele ich wieder und heute kam der aktuelle Befund von meinem Immundoc... B- und NK-Zellen gestiegen und T-Zellen abgefallen ... mein Immunsystem ist aktiviert und kämpft gegen meine Krümelchen... das hat mich heute in ein tiefes Loch gerissen. Ein bisschen Hoffnung habe ich natürlich trotzdem noch, aber ich versuche mich nun eher auf ein Negativ einzustellen.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass die Infusionen anschlagen und die Einnistung klappt!!!

Alles Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2014 um 12:46
In Antwort auf kandeee

Hallo Regenbogen!
Schön, dass alles super geklappt hat! Ich drücke dir fest die Daumen!
Meine ICSI ist eigentlich Lehrbuch-mäßig verlaufen und ich war so positiv gestimmt, dass es mir nicht mal in den Sinn kam, dass es auch negativ ausgehen könnte. Seit zwei Tagen zweifele ich wieder und heute kam der aktuelle Befund von meinem Immundoc... B- und NK-Zellen gestiegen und T-Zellen abgefallen ... mein Immunsystem ist aktiviert und kämpft gegen meine Krümelchen... das hat mich heute in ein tiefes Loch gerissen. Ein bisschen Hoffnung habe ich natürlich trotzdem noch, aber ich versuche mich nun eher auf ein Negativ einzustellen.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass die Infusionen anschlagen und die Einnistung klappt!!!

Alles Liebe!

Oh man
Das tut mir so leid Ich dachte, das hättest du jetzt im Griff? Kann sich das so fix wieder ändern? Was sind T- und B-Zellen?
Ich drücke dir ganz ganz fest die Daumen, dass es vielleicht doch noch klappt. Wann hast du BT?

Bei mir sind die Zellen ja nicht sehr ausgeprägt vorhanden, ich hoffe sehr, dass es nun durch die Infusion endlich klappt. Ich habe am 24.11. BT.

Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2015 um 12:29

Hallo Regenbogen,
ich wollte mich mal der Vollständigkeit halber melden, denn eigentlich bin ich hier im Forum nicht mehr aktiv.
Meine ICSI war negativ. Als ich das erfahren habe ist meine Welt zusammengebrochen und auch das letzte Fünkchen Hoffnung erloschen. Damals konnte ich mir nicht vorstellen, dass ich eine weitere Behandlung überstehe... ich hatte mit dem Kinderwunsch abgeschlossen. Ich habe noch einige Kryos, drei im Vorkernstadium und zwei Blastos, die werde ich irgendwann zurück nehmen, aber eine weitere ICSI kann ich mir im Moment immer noch nicht vorstellen.

Nun sitze ich hier mit meinen 31 Jahren (andere denken in dem Alter noch gar nicht an Kinder....) und muss damit klar werden, dass ich zu 99% nie ein Kind haben werde...

Ich hoffe deine Kryo ist besser verlaufen und wünsche dir alles Gute für die Zukunft!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schwangerschaft bemerken trotz Pille, wann Test?
Von: inaya_12358096
neu
13. Januar 2015 um 9:28
Diskussionen dieses Nutzers
Deutsche Mamis in Spanien!
Von: kandeee
neu
5. Juli 2017 um 15:30
An alle Kölner Mamis!
Von: kandeee
neu
10. Oktober 2015 um 9:44
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper