Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erfahrungsbericht Fruchtwasser-Untersuchung

Erfahrungsbericht Fruchtwasser-Untersuchung

16. Oktober 2006 um 17:08

Hallo liebe Mädel

aufgrund der vielen PN-Anfragen hier die Beschreibung meiner FU von heute mittag:
Vorneweg: ES IST NICHT SCHLIMM UND TUT NICHT WEH !!!

Zuerst erfolgte ein erstaunlich langes und ausführliches Beratungsgespräch, in dem alle Für und Wider angesprochen wurden. Wir einigten uns dann auf einen sogenannten FISH-Test, der sagt schon nach 2 Tagen aus, ob alles in Ordnung ist oder nicht (kostet aber 124,- Euro) WIr wollten keine 2-3 Wochen auf das Ergebnis warten, zumal, wenn dieses negativ ausfällt und wir uns von unserem Krümel trennen müssten, gerade dann die extreme Wachstumsphase der 17-20.SSW eingetreten wäre und dies nicht unbedingt alles leichter machen würde. Aber an sowas wollen wir gar nicht denken.

Nach einem seeeehr ausführlichen US (eine halbe Stunde!) hat der Doc die genaue Einstichposition festgelegt und unter US Beobachtung die Nadel durch die Bauchdecke bis in die Fruchtblase gestochen. Ein kurzer *Pieks* und dann eine Art Druckgefühl wie bei der Mens, mehr war nicht zu spüren Krümel hat brav weitergeturnt währenddessen. Seine Herzaktion stieg während des Eingriffs nicht an, so ist sicher, dass kein STress entstand. Ca, 10 ml Fruchtwasser wurden ganz langsam in die Spritze gesaugt und geht noch heute ins Labor. Ich musste noch 10 Minuten liegenbleiben, damit die Einstichstelle nicht belastet wird. Danach wurde nochmal ein US gemacht, um zu sehen ob mit Krümel auch wirklich alles i.O. ist. Der turnte wie gewohnt So, jetzt lieg ich hie faul auf der Couch und lass mich von meinem Mann bedienen ;O) Morgen bin ich auch noch krankheschriben, da man sich noch einen Tag schonen soll.

Am Donnerstag sind dann die Ergebnisse spätestens da, und auch das ERgebnis, ob es ein Mädel oder ein Bub wird *grins* ein positiver Nebeneffekt
Ich rechne nicht mit einem Negativergebnis und bin schon jetzt einfach happy alles hinter mir zu haben. Am Freitag steht noch die Nachuntersuchung an, ob der Eingriff auch komplett gut überstanden ist. Aber bis jetzt...echt ein Spaziergang, die ganze Angst vorher umsonst (wie bei so vielem ) und die Diagnose wird genauso positibv ein !!!

Ich wünsche Euch allen noch eine tolle Kugelzeit und drück Euch in Gedanken gaaanz fest.
Euer erleichterter Wuschelkopp
16+1

Mehr lesen

16. Oktober 2006 um 17:52

Ach
wuschel!das freut mich für dich!!dann kann ich mir vorstellen,das es dir nun super geht!!!das ist schön!!

lass mich wissen,was du bekommst!!

alles liebe!

jessi(14+6)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2006 um 23:04
In Antwort auf hilary_12359667

Ach
wuschel!das freut mich für dich!!dann kann ich mir vorstellen,das es dir nun super geht!!!das ist schön!!

lass mich wissen,was du bekommst!!

alles liebe!

jessi(14+6)

Danke
Ganz, ganz lieb von Dir
LG, Wuschel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2006 um 9:45
In Antwort auf emine_12185432

Danke
Ganz, ganz lieb von Dir
LG, Wuschel

Klar
doch unter mamas!!mag dich!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2006 um 9:51
In Antwort auf hilary_12359667

Klar
doch unter mamas!!mag dich!!

...
D I T O

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2006 um 11:08

Hi Wuschelkopp!
Echt Respekt dafür!
Ich hätte mich das niemals getraut da ich totale Panik vor Nadeln habe! Aber ab und zu muss man durch solche sachen! Hilft nix!! *gg*

Dir auch noch ne schöne Kugelzeit!

lg
fendi + krümmel inside (17ssw)



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2006 um 11:41

Ich
danke für die ausführliche information und wünsche euch auch weiterhin alles gute!

clarali

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2006 um 12:17

Ja, ich könnte
Darüber muss man sich vorher klar sein. Mein Mann und ich wären absolut nicht bereit ein behindertes Kind gross zu ziehen, das haben wir schon besprochen, bevor wir das Kind gezeugt haben.
Das klingt hart, ich weiss, aber es nützt keinen was, wenn die Eltern nicht mit der Situation umgehen können und dem Kind wäre damit auch kein Gefallen getan.

Bei dieser Entscheidung kann einem niemand reinreden, das muss jeder selbst für sich entscheiden. Ich bewundere Frauen, die das trotzdem durchziehen und respektiere diese ENtscheidung voll. Aber wie gesagt, jedem seine eigene Entscheidung mit allen Folgen.
Wenn der Test negativ sein sollte und ich tatsächlich nochmal direkt konfrontiert werde, wird das nochmal um vieles schwerer werden, als die Entscheidung als man dachte alles wäre noch ok, soviel ist sicher. Leicht machen sich Eltern, die sich gegen das wieter Austragen entscheiden bestimmt nicht, und auch mit dieer Entscheidung wird viel Leid verbunden sein. Wir würden dann auch keinen neuen Versuch starten. Was nicht sein soll, soll eben nicht sein.

Alles Gute für Dich und Deinen Krümel
Wuschelkopp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2006 um 12:28

An alle Interessierten
Hallo,
ich kann den Bericht von Wuschel bestätigen. Alles absolut kein Problem und nicht mit Schmerzen vebunden. Blut am Arm abnehmen war für mich immer "schmerzhafter".
Das einzige, was ich nicht konnte, war hingucken, aber ich bin da eh ein Weichei. Zu den Kosten fällt mir noch ein, dass der Fish-Test scheinbar auch überall unterschiedlich teuer ist. Bei mir hätte er 190 gekostet und ich hab ihn nicht machen lassen. Das Ergebnis war nach 3 Wochen da. Irgendwie hatte ich auch keine Panik oder so in der Zwischenzeit. Als ich den Brief in den Händen hielt ging mir dann aber schon etwas die Muffe...

Habe übrigens erst von einer Frau erfahren, die danach vorzeitig Wehen hatte. Zum einen ist sie aber auch nach der Untersuchung im Garten rumgeturnt und zum anderen konnte man nicht sicher sagen, ob es überhaupt einen Zusammenhang gab. Ist trotzdem alles gut ausgegangen.

Ich bin am nächsten Tag auch brav zu Hause geblieben und hab mich ebenfalls bedienen lassen. Mir ging es blendend, aber ich wollte halt kein Risiko eingehen.

LG
Vivian

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2006 um 12:31

dankeeee
hey vielen dank,war sehr informativ,man weiss ja schliesslich nie..gelleee??
Lg an alle hormongesteuerten mamis
17SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2006 um 13:59

HOCHSCHIEB
Hab den Thread hochgeschoben, weil das Thema gerade aktuell angefragt wurde.

LG, Wuschel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club