Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erfahrungen zur Geburt/Kliniken im Raum Dortmund gesucht...

Erfahrungen zur Geburt/Kliniken im Raum Dortmund gesucht...

7. Januar 2009 um 19:35

Hallo zusammen,

bin zwar erst in der 15. Woche und habe noch sooo viel Zeit ...

aber ich wollte euch nach euren erfahrungen zur geburt in dortmund`s kliniken befragen sowie suche ich eine nette hebamme

falls jemand empfehlungen für mich hat, bitte melden

lieben dank und einen schönen abend

Mehr lesen

7. Januar 2009 um 20:39

Hallo
ich war im knappschafts-kh in do-brackel.
Also die ärzte und kinderkrankenschwestern waren alle super lieb zu mir. Die Hebamme die bei der Geburt dabei war war auch Super lieb. Hab leider den Namen vergessen. Sie hat es Super hinbekommen dass ich keinen dammriss hatte, und das bei nem ku von 37cm. Es gibt ja auch Hebammen die schneiden bei so nem großen kopf. Die Hebamme dunja golombek ist auch total lieb. Hab da aber auch mal so ne alte schteckschraube gehabt als ich mit nem "fehlalarm" da war.aber solche gibt's glaub ich überall.
Morgens gab es immer ein frühstücks buffet.
Der Nachteil dort im kh war, dass es nur ein oder zwei kreißsäle gibt. Und als Mein Kind kam waren die besetzt hab Mein Kind im wehenzimmer in meinem Bett bekommen.
Die krankenzimmer sind auch nicht so schön gewesen. Hatten zwar ein Bad auf dem Zimmer und nen wickeltisch, aber ansonsten war es wie auf ner normalen Station.
Im krankenhaus in menden wo ich wohne zb sind die Zimmer und auch die kreißsäle voll schön eingerichtet.ich wollte dort nur nicht hin, damit mir meine schwiemu nicht so auf die nerven gehen kann .
Kannst ja mal guckem kk-Krankenhaus.de oder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2009 um 20:43
In Antwort auf joy2511

Hallo
ich war im knappschafts-kh in do-brackel.
Also die ärzte und kinderkrankenschwestern waren alle super lieb zu mir. Die Hebamme die bei der Geburt dabei war war auch Super lieb. Hab leider den Namen vergessen. Sie hat es Super hinbekommen dass ich keinen dammriss hatte, und das bei nem ku von 37cm. Es gibt ja auch Hebammen die schneiden bei so nem großen kopf. Die Hebamme dunja golombek ist auch total lieb. Hab da aber auch mal so ne alte schteckschraube gehabt als ich mit nem "fehlalarm" da war.aber solche gibt's glaub ich überall.
Morgens gab es immer ein frühstücks buffet.
Der Nachteil dort im kh war, dass es nur ein oder zwei kreißsäle gibt. Und als Mein Kind kam waren die besetzt hab Mein Kind im wehenzimmer in meinem Bett bekommen.
Die krankenzimmer sind auch nicht so schön gewesen. Hatten zwar ein Bad auf dem Zimmer und nen wickeltisch, aber ansonsten war es wie auf ner normalen Station.
Im krankenhaus in menden wo ich wohne zb sind die Zimmer und auch die kreißsäle voll schön eingerichtet.ich wollte dort nur nicht hin, damit mir meine schwiemu nicht so auf die nerven gehen kann .
Kannst ja mal guckem kk-Krankenhaus.de oder

Upps
Schau dir auf jeden Fall vorher die Zimmer und kreißsàle an. Ich würde mir mehrere kh anschauen.

Liebe Grüße joy mit christiano (13mon)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2009 um 22:42


Keine Sorge, so ging es mir auch.....Ich habe in HAmm entbunden, waren zwar gute 30 KM bis nach Hause aber das war es mir wert.....kann dir nur empfehlen irgendwo hinzugehen wo eine KiKli in der nähe ist, immer besser wenn die vor Ort ist....will dir jetzt keine Panik machen aber ist schon beruhigend zu wissen das alles vor ort ist falls.....will dass jetzt nicht vertiefen.....
Aber EVK HAmm ist echt gut...............

Wünsche eine angenehme und komplikationslose Schwangerschaft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Schwanger und neue Möbel?!
Von: heike_12642117
neu
25. November 2008 um 16:50
Teste die neusten Trends!
experts-club