Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / IVF und Fortpflanzung mit medizinischer Hilfe

Erfahrungen mit Profertil gesucht

15. Oktober 2008 um 17:14 Letzte Antwort: 12. Januar 2016 um 0:13

Hat jemand schon Erfahrungen mit Profertil gemacht?

Habe es heute gekauft, soll ja etwas nützen. Ich habe meine 2. erfolglose IUI hinter mir und nun möchte ich die Schwimmerchen mit Profertil aufbessern.

Danke Euch jetzt schon um Eure Antworten

Mehr lesen

15. Oktober 2008 um 20:01

Hallo peaches,
wir haben unseren Prof. auch nach der Effektivität von Profertil gefragt: Seine Antwort: Hilft nicht, zieht uns nur das Geld aus der Tasche, weil wir in unserer Situation gerne nach allem greifen, was eine Verbesserung der Spermien-Qualität verspricht...

LEIDER!

LG
Kerstin

Gefällt mir

20. Oktober 2008 um 8:57
In Antwort auf cokkie_12369480

Hallo peaches,
wir haben unseren Prof. auch nach der Effektivität von Profertil gefragt: Seine Antwort: Hilft nicht, zieht uns nur das Geld aus der Tasche, weil wir in unserer Situation gerne nach allem greifen, was eine Verbesserung der Spermien-Qualität verspricht...

LEIDER!

LG
Kerstin

Uns hats auch nicht geholfen
Wir hatten Diagnose Kryptozoospermie bzw. Azoospermie. Da hats leider auch nicht geholfen. Weder Profertil, noch Vitamin C hochdosiert mit Zink hochdosiert. Leider.

LG

Gefällt mir

28. April 2009 um 21:15
In Antwort auf cokkie_12369480

Hallo peaches,
wir haben unseren Prof. auch nach der Effektivität von Profertil gefragt: Seine Antwort: Hilft nicht, zieht uns nur das Geld aus der Tasche, weil wir in unserer Situation gerne nach allem greifen, was eine Verbesserung der Spermien-Qualität verspricht...

LEIDER!

LG
Kerstin

Hallo...
ich bin neu hier....und muss mich erstmal vorstellen...ich bin 24 Jahre und mein partner und ich haben seit 2 Jahren ein kinderwunsch der bis jetzt nicht erfüllt wurde,nachdem wir schon das 2. SG machen lassen haben (was sehr schlecht ausgefallen war OAT I)klammerten wir uns nun an jeden Strohhalm und kauften für teueres geld erst orthomol fertil 3 monate, dann profertil fast 4 monate und beide SG haben sich nur unwesentlich schlecht voneinander unterschieden!
Meine KIWU Ärztin ist der gleichen meinung wie dein Prof.muss ja wohl was dran sein!

LEIDER

LG Sabrina

Gefällt mir

30. April 2009 um 12:41

Profertil
Hallo,

da wird es wohl immer unterschiedliche Meinungen geben. Meine Ärztin hat es uns empfohlen und wir haben auch viele Studien darüber gelesen.
Es ist natürlich kein Wundermittel und es kostet auch nicht wenig. Aber es soll durchaus Besserungen erwirken.
Aber wir nehmen den Strohhalm gern an und probieren es im Moment aus. Es dauert wohl an die 3 Monate, denn so lange dauert es bis die Spermien neu produziert sind, bis man ein Ergebnis feststellen kann.

Also solltest du hier auf dein Bauch hören und selbst entscheiden ob ihr es versucht.

lg
sabrina

Gefällt mir

27. September 2009 um 22:21

Erfahrungen mit Profertil
Hallo zusammen,

ich bin gerade auf dieses Forum gestoßen. Mein Mann und ich versuchen seit 4 Jahren endlich Nachwuchs zu bekommen, ohne Erfolg. Da wir beide berufsmäßig viel unterwegs sind, sahen wir die Ursache zunächst darin. Aber dann hat mein Mann ein Spermiogramm machen lassen und das war hart. Diagnose Oligo-asthenozoospermie. Spermienanzahl 9 Mill. Es war zum heulen. Leider negativ. Unser Kiwu Doc hat uns dann zusätzlich Profertil empfohlen, bevor wir mit IVF beginnen, weil es das jetzt auch in Deutschland gibt und er in seiner KiWu-Klinik sehr gute Erfahrungen damit gemacht hat. Wir waren zunächst skeptisch aber was hatten wir in unserer Situation zu verlieren? Nix. Nach 8 Wochen wurde ein neues Spermiogramm gemacht, Spermienzahl 27 Mill. Das gab Hoffnung. Jetzt, 3 Monate später hat es endlich geklappt. Wir sind überglücklich. Das Spermiogramm hat sich deutlich verbessert und jetzt werden wir Eltern. Ich kann Profertil nur weiterempfehlen. Ich wünsche Euch allen viel Erfolg und Kraft.
Tonya

3 LikesGefällt mir

25. Dezember 2009 um 18:14
In Antwort auf selma_12907947

Erfahrungen mit Profertil
Hallo zusammen,

ich bin gerade auf dieses Forum gestoßen. Mein Mann und ich versuchen seit 4 Jahren endlich Nachwuchs zu bekommen, ohne Erfolg. Da wir beide berufsmäßig viel unterwegs sind, sahen wir die Ursache zunächst darin. Aber dann hat mein Mann ein Spermiogramm machen lassen und das war hart. Diagnose Oligo-asthenozoospermie. Spermienanzahl 9 Mill. Es war zum heulen. Leider negativ. Unser Kiwu Doc hat uns dann zusätzlich Profertil empfohlen, bevor wir mit IVF beginnen, weil es das jetzt auch in Deutschland gibt und er in seiner KiWu-Klinik sehr gute Erfahrungen damit gemacht hat. Wir waren zunächst skeptisch aber was hatten wir in unserer Situation zu verlieren? Nix. Nach 8 Wochen wurde ein neues Spermiogramm gemacht, Spermienzahl 27 Mill. Das gab Hoffnung. Jetzt, 3 Monate später hat es endlich geklappt. Wir sind überglücklich. Das Spermiogramm hat sich deutlich verbessert und jetzt werden wir Eltern. Ich kann Profertil nur weiterempfehlen. Ich wünsche Euch allen viel Erfolg und Kraft.
Tonya

Erfolg mit Profertil!!
Hatte auch ein sehr schlechtes Spermiogramm (Asthenozoospermie) mit über 60 % unbeweglichen. Die Menge war o.k.
Bin selbst Arzt und war sehr skeptisch was Profertil angeht aber nach 3 Monaten hatte ich ein normales (!!!) Spermiogramm!
Ich glaube, wenn die Indikation stimmt, und das ist nunmal die Asthenozoospermie, hat Mann mit Profertil gute Chancen. Eine A- oder Oligospermie oder OAT wird auch durch Profertil nicht zu behandeln sein - das geht aus den Studien klar hervor. Bei diesen Diagnosen sollte man sich sein Geld besser für die IVF/ICSI sparen!
Also viel Erfolg!!!

1 LikesGefällt mir

29. März 2010 um 16:52

Profertil
Hi ! Ich war auf der suche nach Meinungen über Profertil. Mein Doc empfiehlt mir das. Nach dem was ich so lese wäre das ja genau das richtige für mich. Die tests des Doc sagen da zumindest "ja" zu.
Ist das Angebot mit den restlichen Kapseln noch aktuell? Das Rezept hab ich, für Hartz4 aber mehr als unerschwinglich. Es wäre schon eine große hilfe.

Gefällt mir

25. September 2010 um 15:14

Gute Ergänzung bei Umstellung der Lebensweise
Profertil hat geholfen, die Spermienkonzentration von nur 4 Millionen auf über 40 Millionen zu erhöhen.
Dabei waren auch notwendig: Umstellung der Lebensweise:
10-20 Zigaretten täglich auf 1-2 Zigarren am Wochenende
Täglich ca. 1L Bier auf 1-2 Glas Wein am Wochenende
Snackernährung auf täglich mindestens ein warmes Essen
Viel Zinkzufuhr (auch durch Tabletten z.B. Cebion Immun)

Ich weiß nicht, was hier jetzt letztendlich gewirkt hat und ob die Umstellung der Ernährung oder die Profertil ausschlaggebend waren. Wahrscheinlich ist beides erforderlich.

War auf jeden Fall erfolgreich nach etwa 3 Monaten seit Beginn der Einnahme von Profertil.

Gefällt mir

6. Oktober 2010 um 20:04
In Antwort auf selma_12907947

Erfahrungen mit Profertil
Hallo zusammen,

ich bin gerade auf dieses Forum gestoßen. Mein Mann und ich versuchen seit 4 Jahren endlich Nachwuchs zu bekommen, ohne Erfolg. Da wir beide berufsmäßig viel unterwegs sind, sahen wir die Ursache zunächst darin. Aber dann hat mein Mann ein Spermiogramm machen lassen und das war hart. Diagnose Oligo-asthenozoospermie. Spermienanzahl 9 Mill. Es war zum heulen. Leider negativ. Unser Kiwu Doc hat uns dann zusätzlich Profertil empfohlen, bevor wir mit IVF beginnen, weil es das jetzt auch in Deutschland gibt und er in seiner KiWu-Klinik sehr gute Erfahrungen damit gemacht hat. Wir waren zunächst skeptisch aber was hatten wir in unserer Situation zu verlieren? Nix. Nach 8 Wochen wurde ein neues Spermiogramm gemacht, Spermienzahl 27 Mill. Das gab Hoffnung. Jetzt, 3 Monate später hat es endlich geklappt. Wir sind überglücklich. Das Spermiogramm hat sich deutlich verbessert und jetzt werden wir Eltern. Ich kann Profertil nur weiterempfehlen. Ich wünsche Euch allen viel Erfolg und Kraft.
Tonya

Profertil
hallo tonya,
erst mal glückwunsch!!!!

hat es bei euch den auf natürlichem wege geklappt oder musste doch noch nachgeholfen werden?

lg

Gefällt mir

25. Juni 2014 um 12:22

Bei uns hats geholfen
Hallo,

also bei uns hat profertil geholfen. Eine Verbesserung von knapp 8 Mio. Spermien auf ca. 40 Mio. Somit kann ich nur bestätigen, was auch die Studien angeben: es hilft. Bei uns hat es dennoch 2 Jahre gedauert bis zur Schwangerschaft.

Eigentl. erst, als wir uns nicht mehr unter Druck gestetzt hatten....

alles Gute weiterhin

Tanja


uppss..ich seh grad: ist schon 6 Jahre alt der Fred....jetzt ists trotzdem raus

1 LikesGefällt mir

31. Juli 2014 um 9:26

Beim Mann meiner Freundin hat es geholfen..sie hat
gestern von ihm das Untersuchungsergebnist stolz per E Mail präsentiert bekommen: über 20 Mio. pro ml... Sie könnten jetzt loslegen/hibbeln, wenn er nicht im Ausland wäre...

Irgendwie kommt bei ihr immer was dazwischen.....

Gefällt mir

12. Januar 2016 um 0:13

Erfahrung
So guten tag
Ja meine mann hat profetil 180 morgens und abends genommen sind teuer in Apotheke aber von Internet habe ich für 85 Euro gekauft ja und am 24.06.15hat meine mann spermiogramm Test gemacht war bei ihm gesamt Mobilität 30 und das reicht nicht schwanger zu werden deshalb hat arzt uns empfehlen PROfertil zu nehmen und meine mann hat es genommen manchmal hat der vergessen zu nehmen aber trotzdem als die profetil 180 Stuck fertig war dann hat ihr am 16.12.2015 Test gemacht war von 30 auf (77 )und die Bewerbung von 40 auf (58 )artz und (gesamtespermienzahl )von 171.8 auf (526.5) hat Arzt gesagt jetzt kann als nomal werden und der hat empfehlen weiter zu nehmen bis ich schwanger werde

Profetil hat geholfen meine menn ist auch Raucher

Ich hoffe das auch bei euch hilft


Sara

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers