Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erfahrungen mit Kryo und wieviel Zeit zwischen Auftauen und Transfer?

Erfahrungen mit Kryo und wieviel Zeit zwischen Auftauen und Transfer?

3. Januar 2011 um 15:19 Letzte Antwort: 9. Januar 2011 um 21:14

Hallo,

ich hatte im November/Dezember eine Stimmulation für eine ICSI, es wurden 44 Eizellen entnommen und 26 konnten befruchtet werden. Da schon einige Eizellen gesprungen waren und ich zudem auch danach ein starkes Überstimmulationssyndrom mit Krankenhausaufenthalt und co hatte, konnte der Transfer nicht wie geplant stattfinden und wir mussten alle Embyronen einfrieren lassen.

Nun ist soweit wieder alles okay und wir nutzen diesen Zyklus für eine Kryo. Ich nehme dabei Progynova (aktuell Tag 17 3x1) und seit gestern zusätzlich Utogest (3x2 vaginal), da morgen an Tag 18 der Transfer sein soll.

Mir geht es ganz gut, viele nehmen ja zu, bei mir hält sich das Gewicht, ist sogar etwas runterggangen trotz Weihnachten und so... Allerdings bin ich etwas schnell gereizt und habe etwas Hautprobleme.

Da heute Montag ist und die beiden Eizellen erst aufgetaut werden, diese ja aber erst im 1-Zell-Stadium waren, mache ich mir nun etwas Sorgen, ob sie morgen überhaupt schon so weit sind? Gut wäre doch ein 8-Kern-Stadium und pro Tag die Eizellen teilen sich doch nur etwa einmal, oder?

Was gibt es da bei Euch für Erfahrungen?

Danke vorab für Eure Antworten!

Mehr lesen

3. Januar 2011 um 18:14

Alles Gute!
Hallo Sera,

danke für Deine Antwort! Ich habe nun auch noch einmal angerufen und zumindest das Feedback, dass es erst einmal gut aussieht, Genaueres wissen sie aber erst morgen.

Von daher kann ich nur hoffen und zuversichtlich dem morgigen Tag entgegenschauen.

Dir wünsche ich auch alles alles Gute und dass es klappt mit Deinen "Kleinen"!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2011 um 22:21




Hallo Moony,

also, bei mir wurden die Eizellen am Mi aufgetaut und am Do wieder eingesetzt.
Es waren zwei Vierzeller !!!!!

Tja und was soll ich sagen,die beiden 4-Zeller sind nun 4 Monate alt und liegen oben in Ihren Bettchen und schlafen.

Also lasse Dich nicht verrückt machen, wie viele Zellen und welche Qualität usw, denn es kommt nur darauf an, ob sie sich einnisten oder nicht.

Ich drücke Dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen für Deinen Versuch

LG Sinakatze mit Jannis und Jonas

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Januar 2011 um 8:44
In Antwort auf neva_12373711




Hallo Moony,

also, bei mir wurden die Eizellen am Mi aufgetaut und am Do wieder eingesetzt.
Es waren zwei Vierzeller !!!!!

Tja und was soll ich sagen,die beiden 4-Zeller sind nun 4 Monate alt und liegen oben in Ihren Bettchen und schlafen.

Also lasse Dich nicht verrückt machen, wie viele Zellen und welche Qualität usw, denn es kommt nur darauf an, ob sie sich einnisten oder nicht.

Ich drücke Dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen für Deinen Versuch

LG Sinakatze mit Jannis und Jonas

Vielen Dank!
Hallo Sinakatze,

vielen Dank für Dein positives Feedback! ich machem ich nun gleich auf den Weg zu meinem ersten Transfer!

Bin sehr gespannt und hoffe, dass ich in neun Monaten auch zwei kleine Schätzchen in den Bettchen liegen habe! Gehe da sehr zuversichtlich ran, wenn ich immer von zweien rede. Das wäre echt ein Traum!

Hat es bei Dir gleich beim ersten Mal geklappt!

Euch weiterhin alles erdenklich Gute und Gesundheit!

Schöne Grüße von Moony

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Januar 2011 um 14:10




Hallo Moony,

ja es hat beim ersten Kryo-Versuch geklappt,nachdem der Transfer nach der ICSI negativ verlief.

Ja was soll ich sagen,ich liebe meine beiden Jungs über alles und möchte keinen Missen, finde es aber sehr naiv,wenn man sich das alles so einfach vorstellt mit zweien.
Das ist bei weite nicht so, weder meine SS war schön,noch die ersten drei Monate,denn die beiden hatten mit Koliken zu tuen und wenn man über Monate nachts nicht mehr als 3 Stunden Schlaf bekommt,dann ist das alles nicht mehr
so tutti !!

Nun langsam wird es etwas ruhiger und unsere Partnerschaft kommt langsam auch wieder in Schwung,denn es zerrt nicht nur an den Nerven der Frau, wenn die Kinder den ganzen Tag schreien,sondern es nervt auch den Mann,wenn der von der Arbeit kommt und es ist nur Geschrei !!!

Wie gesagt, nicht falsch verstehn, bin dankbar über die beiden,aber bekomme halt auch immer nen Anfall,wenn andere es sich so einfach vorstellen mit Zwillis.
Denn man hat nur 2 Hände und beiden gerecht zu werden ist nicht immer einfach !!

Und ich denke,das wenn es eins wird ist es auch OK,denn Hauptsache ist doch man kann am Ende endlici sein Kind im Arm halten.

LG Sinakatze

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Januar 2011 um 10:46
In Antwort auf neva_12373711




Hallo Moony,

also, bei mir wurden die Eizellen am Mi aufgetaut und am Do wieder eingesetzt.
Es waren zwei Vierzeller !!!!!

Tja und was soll ich sagen,die beiden 4-Zeller sind nun 4 Monate alt und liegen oben in Ihren Bettchen und schlafen.

Also lasse Dich nicht verrückt machen, wie viele Zellen und welche Qualität usw, denn es kommt nur darauf an, ob sie sich einnisten oder nicht.

Ich drücke Dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen für Deinen Versuch

LG Sinakatze mit Jannis und Jonas

Zwillinge!?
Hallo Sinakatze,

danke für Deine Antwort! Und nein, es sollte keinesfalls so rüberkommen, als das es mit Zwillingen einfach wäre. Man hört ja auch oft, dass es mit einem schon nicht leicht ist. Aber es kommt ja, wie es kommt und man freut sich über das neue Leben, egal wie anstrengend es manchmal oder auf öfter ist.

Zwillinge zu bekommen war nur immer ein Traum von mir, schon seit ich das erste Mal über eigene Kinder nachgedacht habe. Und ich hätte auf natürlichem Weg, der mir bei Weitem lieber gewesen wäre, wahrscheinlich keine bekommen können. Und so besteht zumindest eine größere Chance.

Zudem kommt hinzu, dass das alles nicht nur für mich, sondern auch für meinen Partner eine riesen Belastung ist, so dass er zumindest aktuell kein zweites möchte wegen der riesen körperlichen Belastung meinerseits. Und noch haben wir ja nicht einmal das Erste, aber durch die erste ICSI schon eine ziemlich harte Zeit hinter uns. Und umso mehr würde ich mich freuen, wenn es kein Einzelkind wird, falls es wirklich keine zweite Schwangerschaft geben sollte. Mein Partner ist da wirklich sehr besorgt, was ja aber auch ein positives Zeichen ist.

Aber mal abwarten, Hauptsache jetzt klappt erst einmal alles, eins wäre auch wunderschön und vielleicht klappt es irgendwann noch einmal, entweder noch mal mit Nachhelfen oder aber auf natürlichem Weg, auch wenn ich weiß, dass die Chancen sehr, sehr gering sind.

Euch weiterhin alles Gute und dass Ihr alle Vier gesund seid!

Ich bin ja nun am Warten und hoffe sehr, dass es sich die Kleinen gemütlich machen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Januar 2011 um 14:46




Hallo Moony,

ich drücke Dir für Deinen jetzigen Versuch ganz fest die Daumen, das es denn klappt und du in 40 Wochen einen oder zwei kleine Würmchen im Arm hälst.
Ja das mit der künstlichen Befruchtung ist so eine Sache,wenn wir nun keine Zwillis bekommen hätten,dann denke ich hätten wir auch nur ein Kind gehabt,denn mich hat das ganze auch sowie körperlich auch als Psychisch ganz schön mitgenommen !!!
Aber das können ja nur Frauen wie wir es sind und diesen Weg gegangen sind um Ihre Kinder zu bekommen verstehen.

Ich würde mich sehr freuen,wenn ich von Dir bescheid bekommen würde,wie dieser Versuch gelaufen ist und drücke Dir von ganzem Herzen die Daumen.

LG Sinakatze

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Januar 2011 um 9:39
In Antwort auf neva_12373711




Hallo Moony,

ich drücke Dir für Deinen jetzigen Versuch ganz fest die Daumen, das es denn klappt und du in 40 Wochen einen oder zwei kleine Würmchen im Arm hälst.
Ja das mit der künstlichen Befruchtung ist so eine Sache,wenn wir nun keine Zwillis bekommen hätten,dann denke ich hätten wir auch nur ein Kind gehabt,denn mich hat das ganze auch sowie körperlich auch als Psychisch ganz schön mitgenommen !!!
Aber das können ja nur Frauen wie wir es sind und diesen Weg gegangen sind um Ihre Kinder zu bekommen verstehen.

Ich würde mich sehr freuen,wenn ich von Dir bescheid bekommen würde,wie dieser Versuch gelaufen ist und drücke Dir von ganzem Herzen die Daumen.

LG Sinakatze

Ich warte...
Hallöchen Sinakatze,

vielen lieben Dank für Deine Wünsche! Ich habe nun fast eine Woche rum seit dem Transfer und soweit geht es mir gut. Ich glaube aber, dass die Medikamente schon ihr Übriges tun. Habe verstärkt Hautprobleme und bin schnell erschöpft trotz ausreichendem Schlaf. Aber gibt Schlimmeres. Und die eine Woche bekomme ich jetzt auch noch rum.

Und ja, was man dafür in Kauf nimmt, ist schon nicht ohne. Aber Hauptsache, es führt zu ein oder sogar zwei gesunden Kindern!

Und ja, das ein zweites Mal auf sich zu nehmen, sollte man sich gut überlegen. Wenn es jetzt wirklich gleich klappt, hätten wirn och 19 Eizellen für einen weiteren Kryo-Versuch. Oder auch zwei oder drei, die wir hoffentlich nicht brauchen. Na mal sehen, aber das ist ja eher machbar als eine wiederholte komplette ICSI.

Jetzt heißt es aber erst einmal hoffen!

Darf ich fragen, ob Ihr nach dem Transfer GV hattet oder zumindest Euch so etwas Gutes getan habt?

Danke vorab und viele Grüße von Moony8383

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Januar 2011 um 21:14

Das warten.........


macht einen fertig !!!!
Wenigstens ging es mir so und ich war froh als ich endlich meinen BT hatte !!!!

Was den GV anging, so haben wir am Tag des TF noch miteinander geschlafen,weil ich eine Australische Studie gelesen habe in der Stand das es förderlich sein sollte
bei der Einnistung !!!

Also viel Spaß

LG Sinakatze

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook