Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erfahrungen mit Embryonenspende?

Erfahrungen mit Embryonenspende?

14. Dezember 2010 um 11:07

Hat jemand Erfahrung mit Embryonenspende???

Ich habe ja kürzlich schon mal gepostet, dass wir überlegen, für einen 4. IVF-Versuch nach Bregenz zu gehen, aber ich bin einfach wegen des horrenden Preises nicht überzeugt von dem Schritt.

Derzeit schlagen die Gedanken Purzelbäume, was am sinnvollsten ist für uns und ich kam so auf die Eizellspende. Habe nun ewig im Internet recherchiert und lese immer wieder, dass eine Embryonenspende wesentlich günstiger wäre, da die Behandlung + Medis bereits von dem Spenderpaar getragen wurde. Es handelt sich anscheinend um übrige Kryos von Paaren, die keinen "Bedarf" mehr haben, da es schon geklappt hat.

Ich werde nächsten Monat 39 und hatte keine gute Embryonenqualität. So langsam befällt mich Torschlusspanik.

LG

Krokant

Mehr lesen

15. Dezember 2010 um 7:52

Eine schwere Endscheidung
Guten morgen Krokant,


Ich habe ein IVF negativ hinter mir,habe dann die Klinik gewechselt.
Nach vielen Untersuchungen stellte sich heraus das mir dieses Fhm (heisst glaube ich so,oder so ändlich ) fehlt,bzw das ich für mein alter viel zu wenig produziere!
Meine Eizellenbildung war sehr schlecht beim 1 Versuch.Ich werde im Januar den 2 Versuch machen,mit anderen Medis
Nachdem Untersuchungsergebnis in der neuen Klinik,fragte ich die Ärtzin auch ob ich überhaupt Chance habe,oder ob ich mir ein anderen Weg überlegen muss.............
Ich habe auch im Netz gesucht und bin auf eine Seite gestossen,wo nicht nur Spanien das Land der Eizellenspende erlaubt ist.
Ich habe bei Googele : In welchem Land ist Eizellenspende erlaubt gesucht.

Weiss du den warum die 3 mal gahr nicht geklappt haben?

Ich kann das sehr gut nachvollziehen,was das wesentlich günstiger ist denke ich nicht,den wenn du ins Ausland fährst hast du diese Kosten ja zusätzlich

Kommt den keine Adoption bei Euch in frage?


Gib nicht auf auch wenn das ganze richtig Kraft und Energie und sehr viel Geld kostet

Liebe grüsse Bengeli2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2010 um 8:51

Hi
Erfahrungen nicht, aber viel gegoogelt, weil ich zunächst nicht wußte, ob es bei mir nur mit Spendersamen klappt.
Tschechien ist das einzige Land, wo Du eine Embyspende bestellen kannst, sprich, es handelt sich um eine KB eines gesunden Paares auf Deine Anforderung. Kostet ca. 6000 , dafür gehören euch alle Embryonen aus dem Versuch inkl. Kryos. Fand ich sinnvoller als übriggebliebene Kryos anderer Paare, die eine KB machen, weil es bei ihnen Einschränkungen gibt. Embryonen mit Qualitätsmängeln können wir auch alleine produzieren.
Ob die Tschechien-Variante moralisch ganz sauber ist, ist dabei natürlich eine andere Frage. Das muß natürlich jede für sich entscheiden. Andererseits handelt es sich um einen Vertrag zwischen erwachsenen Menschen und in der Ausbildung habe ich teilweise auch mit davon gelebt, daß ich mein Blutplasma an eine Pharmafirma verkauft habe, spenden ging einmal die Woche und mit humanitären Gründen hatte das auch nichts zu tun, auch wenn ich natürlich nichts dagegen hatte, daß mit meinem Blut, das ich verkaufe, Menschenleben gerettet werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2010 um 22:20

Danke für Eure Antworten!
@bengeli
Ja, es lag wohl an der schlechten Embryonenqualität (immer nur C) und diese wahrscheinlich an der Eizellqualität. Ansonsten hat immer alles super geklappt, wir hatten zwar nie Kryos aber das muß ja auch nicht sein. Befruchtung hat immer gut geklappt und meine Eizellen haben auch ausgereicht.
Es käme aufgrund Kindermangel und unseres nicht mehr taufrischen Alters nur eine Auslandsadoption in Frage, wovon ich inzwischen zurück schrecke, da mir die Kosten (25.-30.000,- Euro) zu hoch sind und wir es uns aufgrund beruflicher Situation nicht erlauben können, wochenlang im Ausland zu weilen, was natürlich zwingend notwendig ist, wenn ich mich einem Kind richtig annähern möchte. Ich wünsche Dir ganz viel Glück für Euren nächsten Versuch!!

@Wüstenmaus
Ob moralisch verwerflich oder nicht, darauf pfeife ich inzwischen... Der Kinderwunsch steht über der Moral. Ich wußte nicht, dass man sich auch eine Embryonenspende bestellen kann. Es macht Sinn, was Du beschreibst, klar. Ich dachte, man muß eben den Rest vom Fest nehmen, was aber auch nicht weiter schlimm wäre, wenn es bei den jeweiligen Paaren zuvor gleich geklappt hätte...Werde mich da nochmal genauestens informieren. Danke für den Tipp!! Ich wünsche Dir im neuen Jahr ganz besonders viel Glück...Du bist eine toughe Frau, das MUSS belohnt werden!!

Viele liebe Grüße

Krokant

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2010 um 23:48

Huhuuu...
war schon ewig nimmer hier im Forum, weil es mich einfach zu verrückt macht...aber eben bin ich auf Deinen Beitrag gestossen und da muss ich einfach antworten

ich hab zwar noch keine Erfahrung, was Embryonen oder Eizellspende angeht, aber ich hab mich auch schon ein bisschen schlau gemacht, vielleicht erinnerst Dich noch

Also wir waren auch schon in CZ zur Beratung, haben dort unseren 5. Vesuch gewagt, allerdings nochmal mit eigenen Eizellen, den letzen...
ich hab auch gelesen, dass die Embryonenspende in Spanien deutlich günstiger ist, als die Eizellspende (die ist in Spanien viel zu teuer ca. 8000)...was mich bei der Embryonenspende nur abschreckt ist, Du bekommst übriggebliebene Kryos von Paaren (max. 3 Stck)...einmalig... Kostenpunkt sind hier etwa 3000 ...die Chance mit Kryos ss zu werden ist aber immer schlechter, als mit "frischen"
wir werden beim nächsten Versuch eine Eizellspende in CZ machen lassen...die Kosten sind hier ca. 4500 dafür bekommst Du allerdings ALLE ez der Spenderin, kannst sie alle weiter kultivieren lassen, so dass eine natürliche Selektion statt findet und Du auch nur EZ eingesetzt bekommst, die auch das Potential haben sich einzunisten...alle übrigen kannst Du Dir konservieren lassen, für einen weiteren Versuch, oder sogar ein Geschwisterchen...

Ich werde mich nun im Januar nochmals operieren lassen...einen weiteren Versuch mit eigenen Eizellen werden wir nicht mehr wagen...sollte es nicht durch die op klappen, werden wir die Eizellspende in Anspruch nehmen...

Ich drück Dir ganz fest die Daumen!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2010 um 21:08
In Antwort auf grizel_12885546

Huhuuu...
war schon ewig nimmer hier im Forum, weil es mich einfach zu verrückt macht...aber eben bin ich auf Deinen Beitrag gestossen und da muss ich einfach antworten

ich hab zwar noch keine Erfahrung, was Embryonen oder Eizellspende angeht, aber ich hab mich auch schon ein bisschen schlau gemacht, vielleicht erinnerst Dich noch

Also wir waren auch schon in CZ zur Beratung, haben dort unseren 5. Vesuch gewagt, allerdings nochmal mit eigenen Eizellen, den letzen...
ich hab auch gelesen, dass die Embryonenspende in Spanien deutlich günstiger ist, als die Eizellspende (die ist in Spanien viel zu teuer ca. 8000)...was mich bei der Embryonenspende nur abschreckt ist, Du bekommst übriggebliebene Kryos von Paaren (max. 3 Stck)...einmalig... Kostenpunkt sind hier etwa 3000 ...die Chance mit Kryos ss zu werden ist aber immer schlechter, als mit "frischen"
wir werden beim nächsten Versuch eine Eizellspende in CZ machen lassen...die Kosten sind hier ca. 4500 dafür bekommst Du allerdings ALLE ez der Spenderin, kannst sie alle weiter kultivieren lassen, so dass eine natürliche Selektion statt findet und Du auch nur EZ eingesetzt bekommst, die auch das Potential haben sich einzunisten...alle übrigen kannst Du Dir konservieren lassen, für einen weiteren Versuch, oder sogar ein Geschwisterchen...

Ich werde mich nun im Januar nochmals operieren lassen...einen weiteren Versuch mit eigenen Eizellen werden wir nicht mehr wagen...sollte es nicht durch die op klappen, werden wir die Eizellspende in Anspruch nehmen...

Ich drück Dir ganz fest die Daumen!

Lg

Huhuuuu!!!
Hi Du!

Schön, von Dir zu lesen!! Deine Nachrichten sind es leider weniger... Mensch, jetzt hast Du mir schon zwei weitere negative Versuche voraus...so ein Sch... War die IVF in CZ genauso "schlecht" wie hier? Oder war die Ausbeute wenigstens besser?? Und darf ich fragen, was Ihr für die IVF dort bezahlt habt? So langsam geht es finanziell ja echt an's Eingemachte!

Was wird bei Dir nochmals operiert?

Ich wünsch Dir von Herzen, dass die OP Euch den gewünschten Erfolg beschert und Du nicht wieder nach CZ fahren mußt!!! Lass Dich nicht unterkriegen!!

Drück Dich!

GlG

Krokant

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2014 um 21:40

Spende
Hallo,
wir haben noch 7 gefrorene Embryos von einer IVF-Behandlung in Spanien übrig. Meine Frau hat mit den Zwillingen jetzt genug. Der Punkt ist unsere zwei Babies (Pärchen) sehen super aus, sind gesund und entwickeln sich prächtig. Habe selten so tolle Babies gesehen. Es wäre unendlich schade um diese restlichen Embryos die genau so ein Potential hätten. Der Vorteil für Dich wäre: Hervorragendes genetisches Material, Du kannst Fotos bekommen wie sie ungefähr aussehen werden, und ich verschenke die Embryos. Will nichts dafür haben. Nur die Gewissheit dass ich 1 oder 2 großartigen Kindern den Schritt ins Leben ermöglicht habe. Freue mich über jeden Kontakt in diese Richtung rch37 a t gmx d e

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2015 um 22:40
In Antwort auf tamera_12699355

Spende
Hallo,
wir haben noch 7 gefrorene Embryos von einer IVF-Behandlung in Spanien übrig. Meine Frau hat mit den Zwillingen jetzt genug. Der Punkt ist unsere zwei Babies (Pärchen) sehen super aus, sind gesund und entwickeln sich prächtig. Habe selten so tolle Babies gesehen. Es wäre unendlich schade um diese restlichen Embryos die genau so ein Potential hätten. Der Vorteil für Dich wäre: Hervorragendes genetisches Material, Du kannst Fotos bekommen wie sie ungefähr aussehen werden, und ich verschenke die Embryos. Will nichts dafür haben. Nur die Gewissheit dass ich 1 oder 2 großartigen Kindern den Schritt ins Leben ermöglicht habe. Freue mich über jeden Kontakt in diese Richtung rch37 a t gmx d e

Embryos noch übrig ?
Hallo,
waren total überrascht, als wir den Beitrag gelesen hatten!
Ist er noch aktuell ?
Bitte lasst es uns wissen !
Gruß
Horst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 13:55

Embryonenspende Nordzypern
Wir kommen gerade aus Nordzypern und hatten dort eine Eizellenspenden-Behandlung. Das ist alles mehr als positiv verlaufen. Mit uns im Hotel war ein Paar, die eine Embryonenspende erhalten haben. Da die 2 auch bei Frau Dr Murude und Ihrer deutschen Mitarbeiterin Patienten waren, haben wir viel zusammen gesprochen, Ich glaube, sie haben gesagt, sie haben Euro 5,000 dafuer bezahlt. Ich kann aber gerne bei Bedarf die Kontaktdaten von der Mitarbeiterin weitergeben... Lieben Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2016 um 7:51
In Antwort auf tamera_12699355

Spende
Hallo,
wir haben noch 7 gefrorene Embryos von einer IVF-Behandlung in Spanien übrig. Meine Frau hat mit den Zwillingen jetzt genug. Der Punkt ist unsere zwei Babies (Pärchen) sehen super aus, sind gesund und entwickeln sich prächtig. Habe selten so tolle Babies gesehen. Es wäre unendlich schade um diese restlichen Embryos die genau so ein Potential hätten. Der Vorteil für Dich wäre: Hervorragendes genetisches Material, Du kannst Fotos bekommen wie sie ungefähr aussehen werden, und ich verschenke die Embryos. Will nichts dafür haben. Nur die Gewissheit dass ich 1 oder 2 großartigen Kindern den Schritt ins Leben ermöglicht habe. Freue mich über jeden Kontakt in diese Richtung rch37 a t gmx d e

Hy
hy ist der sngebot noch actuel.danke im foraus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2016 um 21:08

Huhu
Warum immer so kompliziert? Dänemark bietet auch eizellspende an. Ich bin im ersten Versuch nun in der 5ten Woche. und teuer ist es nicht wirklich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper