Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erfahrungen mit Bryophyllum??

Erfahrungen mit Bryophyllum??

21. Mai um 10:54 Letzte Antwort: 22. Mai um 9:20

Hallo zu euch. Ich und mein mann haben uns nun entschieden, ja wir möchten ein zweites Kind. Unsere Tochter wird nächsten Monat 2 und wir haben 2 jahre gebraucht, bis ich schwanger wurde. Wir waren sogar in einer Kiwu-Klinik, die feststellten, das die Spermien meines mannes sowohl schlechte Qualität als auch ziemlich langsam waren. (Zensur war dazemal ne 2-)
Diesen Monat habe ich mit Ovaria Comp. Globuli und Bryophyllum begonnen, einfach weil ich es etwas unterstützen wollte.
Laut rechner hatte ich am 11.05. meinen ES. Allerdings hatte ich am tag zuvor schon ein Ziehen im UL. Wir haben am 08. und 09.05 geherzelt. Am 12.5 hatte ich dann richitge Schmerzen im rechten Eierstock. Vermutete den ES und dachte mir, na dann wirds diesen Monat nix. Nun hab ich seit Dienstag Mittag eine ganz ganz leichte, hellrote Blutung. Ist wirklich nicht sehr viel und auch nicht schmerzhaft, wie bei meiner Periode. Diese wäre am 25.05 "fällig".
Nun bin ich unsicher, ob die Blutung vielleicht an dem Bryophyllum liegen könnte. Ne Einnistungsblutung würde noch nicht so lange dauern oder? Für einen Test ist es noch zu früh und ich weiß ihr könnt mir auch nicht sagen WAS das nun so richtig ist....aber ist hier vielleicht jemand der mit diesen Globuli vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht hat? 
Würde mich über Rückmeldungen freuen...

Lg lokisgeleit

Mehr lesen

21. Mai um 13:06

Hallo 
also ich habe das Bryophyllum auch genommen bis zur 12 SSW und ich hatte weder in der Kinderwunschzeit noch in der SS davon Blutungen bekommen.
Ich kann natürlich nur für meinen Körper sprechen, aber du wolltest ja ein paar Erfahrungen von uns hören .

Ich drücke euch ganz doll die Daumen! 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 13:41

Ja ist klar das jeder Körper anders ist. Ich dachte nämlich das das Bryophyllum dafür ist das halt der Zyklus stabil ist und sie Einnistung "gefördert" wird...ich will mir auf diese Blutung irgendwie einfach nicht zu viele Hoffnungen machen. Und doch tu ich genau das 🙈🙈🙈

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai um 13:52

Das verstehe ich gut, bei uns hat es auch etwas gedauert und ich hatte jeden Zyklus große Hoffnung und hab vor mich hin gehibbelt. Ich denke das kann man garnicht abstellen. Und irgendwann ist dann die Hoffnung zurecht da  und es hat geklappt. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Mai um 9:20
In Antwort auf user1627747464

Das verstehe ich gut, bei uns hat es auch etwas gedauert und ich hatte jeden Zyklus große Hoffnung und hab vor mich hin gehibbelt. Ich denke das kann man garnicht abstellen. Und irgendwann ist dann die Hoffnung zurecht da  und es hat geklappt. 

Ich hab irgendwie heute keine Hoffnung mehr. Die Miniblutung ist nach wie vor, aber kein Geweb, keine Schmerzen, nichts. Aber ich hab auch keine schmerzenden Brüste zB. Heute früh waren sie ganz weich. Nur wenn ich stundenlang einen BH trage werden sie fest und schmerzhaft.
Ich werde am Montag wohl nicht testen. Ich denke die Blutung ist Vorbote der Mens...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Mai um 9:20
In Antwort auf user1627747464

Das verstehe ich gut, bei uns hat es auch etwas gedauert und ich hatte jeden Zyklus große Hoffnung und hab vor mich hin gehibbelt. Ich denke das kann man garnicht abstellen. Und irgendwann ist dann die Hoffnung zurecht da  und es hat geklappt. 

Ich hab irgendwie heute keine Hoffnung mehr. Die Miniblutung ist nach wie vor, aber kein Geweb, keine Schmerzen, nichts. Aber ich hab auch keine schmerzenden Brüste zB. Heute früh waren sie ganz weich. Nur wenn ich stundenlang einen BH trage werden sie fest und schmerzhaft.
Ich werde am Montag wohl nicht testen. Ich denke die Blutung ist Vorbote der Mens...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram