Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erfahrungen mit Bauchgurt bei Schmerzen im Schambein?

Erfahrungen mit Bauchgurt bei Schmerzen im Schambein?

17. August 2006 um 11:59

Hallo,

ich habe aufgrund starker Schmerzen im Schambein gestern vom Arzt einen Bauchgurt bekommen. Der wird so unter den Babybauch geschuert und an den Seiten kann man ihn dann lockern oder fester machen. Ich konnte vorher vor Schmerzen kaum laufen, jetzt ist's super, tut nur noch ein bisschen weh. Nun aber zu meiner Frage. Hat irgendwer hier Erfahrungen mit solch einem Gurt? Obwohl das Ding bequem sitzt und mich nicht wirklich stoert uebt es natuerlich einen gewissen Druck auf den Unterbauch aus, muss es ja wohl, um da was zu stabilisieren. Habe trotzdem Angst, dass ich meinen Babies (bin in der 20. Woche mit Zwillis schwanger) den Platz wegnehme. Obwohl die ja jetzt eigentlich da ganz unten jetzt schon gar nix mehr zu suchen haben. Hach, ich weiss auch nicht so richtig, was ich von Euch hoeren will. Wenn wer von Euch, wie gesagt Erfahrungen damit hat, oder auch nur eine Meinung, dann wuerde ich mich ueber Eure Antworten freuen.
Lg, Sandra +ihre 2 Blasenhuepfer



Mehr lesen

17. August 2006 um 19:33

Hallo sandy..


also schmerzen im Schambein kenne ich auch nur zu gut..
meine HEBI hat damals gesagt das das Köpfchen da unten drückt..hat mir Magnesium verschrieben...8 STK. am tag..
Bauchgurt kenne ich leider nicht..wüsste und kann mir auch schwer vorstellen wie der gegen die Schmerzen hilft !?

LG

Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2006 um 23:06

Babybelt
Ich habe mir gleich zum Anfang der Schwangerschaft einen sogenannten Babybelt bestellt, bzw. zwei (1 x weiß, 1 x schwarz). Die gibt es von Anita und die sind auch variabel verstellbar, allerdings neu recht preisintensiv. Hab meine bei ebay ersteigert. Ich muss sagen, bei meiner Symphysenlockerung (Druck aufs Schambein so dass ich kaum mehr laufen konnte) hat mir das super geholfen, weil es das Baby nach oben gedrückt und die entsprechende Region stabilisierend unterstützt hat. So ein Teil ist auch dafür gut, dass der Bauch und der Rücken entlastet werden, was Rückenschmerzen und sogar Schwangerschaftsstreifen vorbeugen kann. Bin voll zufrieden damit, und nehms auch jetzt noch her (vor allem unter Kleidern und Röcken, weil die ja den BAuch nicht so hochstützen). Meiner Kleinen geht es gut, in 4 Wochen hab ich Termin. Hoffe ich konnte dir bissl helfen...

LG Angelheart1501 (36. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2006 um 8:41
In Antwort auf miro_12643480

Babybelt
Ich habe mir gleich zum Anfang der Schwangerschaft einen sogenannten Babybelt bestellt, bzw. zwei (1 x weiß, 1 x schwarz). Die gibt es von Anita und die sind auch variabel verstellbar, allerdings neu recht preisintensiv. Hab meine bei ebay ersteigert. Ich muss sagen, bei meiner Symphysenlockerung (Druck aufs Schambein so dass ich kaum mehr laufen konnte) hat mir das super geholfen, weil es das Baby nach oben gedrückt und die entsprechende Region stabilisierend unterstützt hat. So ein Teil ist auch dafür gut, dass der Bauch und der Rücken entlastet werden, was Rückenschmerzen und sogar Schwangerschaftsstreifen vorbeugen kann. Bin voll zufrieden damit, und nehms auch jetzt noch her (vor allem unter Kleidern und Röcken, weil die ja den BAuch nicht so hochstützen). Meiner Kleinen geht es gut, in 4 Wochen hab ich Termin. Hoffe ich konnte dir bissl helfen...

LG Angelheart1501 (36. SSW)

Danke ...
... fuer Deine ausfuehrliche Antwort. Ich merke ja schon nach 2 Tagen mit dem Teil eine Besserung, konnte auch kaum noch laufen. Ich lebe in Irland und hab den Bauchgurt vom Physiotherapeuten extra angepasst bekommen. Super, das zahlt hier die Versicherung. Dann mach ich mir mal weiter keine Sorgen um die beisen suessen, werden sich schon weiter oben Platz suchen, wenn's ganz unten zu eng wird
Viel Glueck Dir noch, hast es ja bald geschafft.
Lg, Sandra +2 (20 ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2006 um 20:16

Hallo Katrin
mein Forumsbeitrag ist ja schon einige Wochen alt und ich muss sagen, dass meine Situation sich seit ich den Gurt regelmaessig trage, stark verbessert hat. Ich bin aber generell sehr vorsichtig mit meinen Aktivitaeten. Hier nund ein paar Tips von mir:
Das mit dem Hose anziehen kenne ich, am besten geht das im Sitzen, die Socken dann ebenfalls gleich mir draufziehen.
Schwimmen ist super, bzw. nicht wirklich schwimmen ist da angesagt, sondern schoen gleiten lassen im Wasser und Rueckenschwimmen oder kraulen. Brustschwimmen sollte vermieden werden.
Die Beine moeglichst paralell halten bei den meisten Aktivitaeten. Habe zB eine Plasiktuete fuer den Autositz, dann kann man sich auf dem Sitz gut rein und raus aus dem Auto drehen.
Ich weiss, das hoert sich ein wenig bescheuert an, aber es hilft wirklich.
Naja, vielleicht hilft Dir ja was davon. Wuensche auch Dir noch eine schmerzfreie Schwangerschaft und einen schoenen Endspurt.
Lg, Sandra +2 Stressis (27+6)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club