Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erfahrungen migräne mit aura?

Erfahrungen migräne mit aura?

1. September 2014 um 11:38

Hallo,
Ich bin jetzt in der 20. ssw. und habe seit heute wieder Migräne mit Aura. Dies ist meine dritte Schwangerschaft. Und bei den ersten beiden hatte ich das auch ganz oft. Und nach den Schwangerschaften ist dann der Spuk auch wieder vorbei. Ich hab auch bis jetzt noch nie was dagegen genommen. Meine Frauenärztin meint, dass ich Paracetamol nehmen kann, aber ich trau mich nicht so richtig. Kennt vielleicht jemand ein homöopatiches Mittel dagegen? Und hat jemand das gleiche Problem?
LG

Mehr lesen

1. September 2014 um 11:48

Hey...
...ich hatte das auch nur in den Schwangerschaften. Bin jetzt auch zum dritten Mal schwanger in der 25Ssw.

Ich habe nur einmal Paracetamol genommen und das kannst du auch bedenkenlos machen.
Wenn du sonst nichts nimmst, dann spricht der Körper ganz gut drauf an.

Mir hat dann sonst echt nur in Dunklen schlafen legen geholfen. Und die Stirnhöcker Massage. Einfach Druck auf die Höcker für ein paar Sekunden, nachgeben und dann wieder.

Wenn es sehr oft kommt, dann kannst du auch mal nach Akupunktur schauen.

Gute Besserung!
Lg
2hoch3 mit Prinzessin und Prinz fest an der Hand und Bauchprinz unter dem Herzen 25Ssw <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2014 um 12:15
In Antwort auf 2hoch3

Hey...
...ich hatte das auch nur in den Schwangerschaften. Bin jetzt auch zum dritten Mal schwanger in der 25Ssw.

Ich habe nur einmal Paracetamol genommen und das kannst du auch bedenkenlos machen.
Wenn du sonst nichts nimmst, dann spricht der Körper ganz gut drauf an.

Mir hat dann sonst echt nur in Dunklen schlafen legen geholfen. Und die Stirnhöcker Massage. Einfach Druck auf die Höcker für ein paar Sekunden, nachgeben und dann wieder.

Wenn es sehr oft kommt, dann kannst du auch mal nach Akupunktur schauen.

Gute Besserung!
Lg
2hoch3 mit Prinzessin und Prinz fest an der Hand und Bauchprinz unter dem Herzen 25Ssw <3

Danke
Das beruhigt mich schon etwas. Das mit der Akkupunktur ist eine gute Idee. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2014 um 12:21

Huhu
Also was meine Hebamme mir schon gesagt hat ist, dass ein Apfel mit Schale gegessen gegen Kopfschmerzen/Migräne helfen kann, da sich in der Schale ähnliche Stoffe wie in manchen Schmerzmittel befinden. Ist total unbedenklich und schmeckt auch noch lecker
Musste es bisher noch nicht anwenden, kann daher nicht genau sagen, ob es auch wirklich hilft !!

Lg Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2014 um 14:19

Ich
habe, seitdem ich schwanger bin, auch sehr starke Kopfschmerzen. Meine Hebamme meinte, Ingwer sei auch sehr gut, da der auch sowas wie Schmerzmittel enthält. Also schlägt man mit Ingwertee 2 Fliegen mit einer Klappe: Man trinkt (Flüssigkeitsmangel fördert ja auch Kopfweh) und hat den Effekt von Ingwer. Am besten ist jedoch frischer Ingwer. Ansonsten hab ich noch Magnesium und so ein Minzgel aus der Apotheke, aber schlafen hilft am Meisten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2014 um 15:23

Migränepatientin!
Hi tins,

ich bin seit Jahren Migränepatientin. Hatte furchtbare Angst davor, dass mich das auch in der Schwangerschaft heimsucht, da ich die Schmerzen nur mit starken Morphinen aushalte.
Glücklicherweise bin ich seit 9 Monaten schmerzfrei.

Aber was mir immer geholfen hat war:
- kalte Lappen auf die Stirn
- viel frische Luft (bei offenem Fenster schlafen)
- Äpfel. wie braut2015 geschrieben hat, helfen wirklich
- eine Tasse Kaffee hilft manchmal auch ganz gut
- Akupunktur soll bei vielen Frauen geholfen haben, würd ich auf jeden Fall mal abfragen

Bisher weiß man noch nicht so wirklich, was Migräne eigentlich wirklich ist. Wahrscheinlich ist eine Entzündung des Blutgeflechts im Gehirn. Diese Entzündung kann von verschiedenen Faktoren ausgelöst werden. Luftdruckänderungen, Lebensmittelunverträglichkeite n, Hormonschwankungen, etc.

Halt dich körperlich fit und führ ein Schmerztagebuch. Vielleicht gibt es außer den verrückt spielenden Hormonen noch etwas, auf das du reagierst.

Ich wünsch dir trotz Schmerzen eine möglichst schöne Schwangerschaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen