Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erfahrungen kinderwunschkliniken in berlin

Erfahrungen kinderwunschkliniken in berlin

20. Dezember 2013 um 20:51

Hallo ihr!

Ich bin auf der suche nach einer guten kinderwunschklinik in berlin. Zur zeit bin ich im kinderwunschzentrum in der landgrafenstr im tiergarten und fühle mich dort nicht wirklich gut aufgehoben.
Kann mir jemand eine empfehlung aussprechen? Kurz zu mir: ich hab pco und lange zyklen, und eine schilddrüsenunterfunktion. Mein freund hat zwei spermiogramme machen lassen: eins war sehr gut und das, was sie in der klinik gemacht haben eher schlecht, deswegen bin ich verunsichert.
Würde mich freuen, wenn sich jemand bei mir meldet!

Mehr lesen

21. Dezember 2013 um 0:29


Ich bin auch bei einer Kinderwunschklink in Berlin. Seit knapp 1 Jahr bin ich bei Herrn Dr. Krause in Behandlung. Die Klink heißt Wunschkinder Berlin und ist in der Uhlandstraße. http://wunschkinder-berlin.de
Wir fühlen uns da beide sehr aufgehoben und das komplette Team ist sehr hilfsbereit und nett.
Kann leider nichts von ner anderen Praxis berichten, war bisher nur da
Euch viel erfolg!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2013 um 10:21

Da schau
Ich mir mal die homepage an, danke dir! Euch noch viel erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2013 um 13:31

Negative erfahrungen
Würden mir natürlich auch helfen, dann kann ich manche kliniken ausschließen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2014 um 15:58

Hallo!
Ich habe auch eine sehr schlechte Erfahrung in Landgraferstr . Über teuer und Keine Mitgefühl für die Patienten! Ich bin jetzt in Westendclinic, ich fühle mich sehr wohl, obwohl noch kein Kind auf die Welt gekommen ist
Wo bist du jetzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2014 um 16:18

Auf empfehlung
Meiner frauenärztin, gehe ich am mittwoch in die kiwu in der rankestr am ku'damm.
Westend ist mir dann doch etwas weit!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 21:02

Nach dem ersten termin
Kann ich nichts negatives zur rankestr. sagen, sehr nette ärztin, auch wenn die mitarbeiterinnen etwas zu sehr die nase oben hatten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 9:48

Hi!!
Ich war in Potsdam direkt am Bahnhof. Einfach perfekt organisiert. Manchmal sind es ja die Kleinigkeiten, die einen bei so vielen Besuchen dann irgendwann nerven. Dort kommt man z.B. Sowohl mit Auto als auch mit Öffies super hin. Termine gehen meist auch vor/nach der Arbeit, das Team ist sehr nett, kaum Wartezeiten... Und ich habe den Eindruck, dass sie sich dort wirklich sehr weitsichtig alle evtl. beteiligten Faktoren ansehen und dann die passende Behandlung aussuchen. Bei uns haben sie z.B. Noch vor der ersten ICSI Genetik und Gerinnung überprüft. Viele tun das wohl erst, wenn es mehrmals nicht klappt bzw. bei Fehlgeburten. Als ich dann schwanger war, hat man mir dort noch empfohlen, zu welchen Spezialisten ich wegen meiner Gerinnungsstörung in der Schwangerschaft gehen soll, damit auch alles weiter problemlos läuft... Also aus meiner Sicht insgesamt: super!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2014 um 9:17
In Antwort auf em_12150904

Hi!!
Ich war in Potsdam direkt am Bahnhof. Einfach perfekt organisiert. Manchmal sind es ja die Kleinigkeiten, die einen bei so vielen Besuchen dann irgendwann nerven. Dort kommt man z.B. Sowohl mit Auto als auch mit Öffies super hin. Termine gehen meist auch vor/nach der Arbeit, das Team ist sehr nett, kaum Wartezeiten... Und ich habe den Eindruck, dass sie sich dort wirklich sehr weitsichtig alle evtl. beteiligten Faktoren ansehen und dann die passende Behandlung aussuchen. Bei uns haben sie z.B. Noch vor der ersten ICSI Genetik und Gerinnung überprüft. Viele tun das wohl erst, wenn es mehrmals nicht klappt bzw. bei Fehlgeburten. Als ich dann schwanger war, hat man mir dort noch empfohlen, zu welchen Spezialisten ich wegen meiner Gerinnungsstörung in der Schwangerschaft gehen soll, damit auch alles weiter problemlos läuft... Also aus meiner Sicht insgesamt: super!

So unterschiedlich ist das!
Ich war auch in Potsdam. Leider war ich nicht so zufrieden wie Du. Dort ist die Statistik scheinbar sehr wichtig. Ich bin ü 40 und man vermittelte mir von Anfang an das Gefühl, ich sollte es erst gar nicht mehr probieren. Leider ist auch einiges schief gelaufen. Realistisch sein ist das eine, aber die Art, damit umzugehen das andere. Zum Schluß musste ich mich noch wegen Geld streiten, weil man mir Medikamente einer anderen Patientin in Rechnung stellte und lange nicht einsehen wollte, dass ein Fehler vorliegt. Man hat uns sehr schnell als zu alt abgeschrieben und uns auch sehr spüren lassen.
Unterm Strich alles sehr unschön.
Auch wenn eine SS eingetreten ist wie bei einer Bekannten, kann man sie gar nicht schnell genug loswerden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2014 um 19:03

War
In der rankestr. Bin dort weg und das war das beste was ich machen konnte. Kann fera im wenckebachklinikum Tempelhof sehr empfehlen und das als eine mit vielen versuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2014 um 20:34

Darf man fragen, wieso du dort weg bist?
Ich kann noch nicht viel sagen, gehe am 10.04 zum zweiten mal hin zum Bluttest und hoffe, dass ich dann nicht mehr hin muss aber vllt hilft es anderen, wenn man hier seine Erfahrungen teilen kann. War wie gesagt vorher in der landgrafenstr. Und menschlich wurde ich dort sehr enttäuscht! Widerworte wurden dort nicht gern gesehen bzw. gehört...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 11:10

Insbrückerplatz
Hallo, ich bin in der Klinik Kinderwunschzentrum Insbrückerplatz. Die Ärztinnen und die Arzthelferinnen sind dort sehr nett und gehen total auf die Wünsche ein. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt. Ich habe auch einmal die Klinik gewechselt war vorher in der Klinik in Friedrichstrasse hab den Namen vergessen. total überteuert und sehr unfreundliche Ärztin. Naja ich bin jetzt nach dem zweiten ICSI Versuch schwanger.
Aber Allgemein empfehle ich euch die KK zu wechseln. Die Knappschaft zahlt 100% der Kosten. Da ich jedoch diesmal eine verlängerte Kultivierung (Blastos) wollte musste ich noch 450 dazu zahlen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 11:53

Fera in tempelhof
hallo phoebe,

wir waren bis vor kurzem bei der fera in tempelhof und haben dort nur sehr gute erfahrungen gemacht. ärzte und schwestern sind sehr einfühlsam und nett. die praxisräume sind schick, modern und technisch sehr gut ausgestattet. wir haben dort im februar eine icsi gemacht, meine erste, und waren gleich erfolgreich. jetzt erwarten wir zwillinge.

wir wurden bei jedem schritt im vorhinein gut beraten. uns wurde zu bestimmten maßnahmen, die zu uns passten, zugeraten und von maßnahmen, die für uns nicht sinnvoll waren, abgeraten. alle fragen wurden uns sehr fachkundig und reflektiert beantwortet. die abläufe bei punktion und transfer waren super gut organisiert. ich konnte immer früh morgens zu den terminen gehen oder am nachmittag, so dass auch das berufsleben nicht beeinträchtigt wurde.
wir haben uns in der fera sehr wohl gefühlt. es ist fast ein bisschen schade, dass wir nicht auch die vorsorge dort machen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2014 um 12:03

Eizelle in Außland/Ukraine
Hallo zusammen!

Da ich möchte Eizellspende machen, habe über das Thema im Internet recherchiert. Zuerst wollten wir nach Spanien, doch habe ich einen Artikel gefunden http://www.dradio.de/dlf/sendungen/wib/545060/, wo steht, dass die Eizellspenderinnen nicht nur in Spanien ausgewählt werden, sondern in anderen Ländern auch. Sie suchen Frauen in Osteuropa darunter Rumänien, Ukraine, da man dieser Frauen weniger für Eizellspende zahlen muss. Die Eizellen der Spenderinnen werden gefroren und nach Spanien transportiert. Mit gefrorenen Eizellen bleiben nicht viele Chancen für die erfolgreiche Fertilisation. Sie geben in Spanien keine Garantie für erfolgreiches Resultat.
Meine Bekannten haben Eizellspenderprogramm in der Ukraine gemacht. Sie haben dank BioTexCom Zwillinge bekommen. In der Klinik werden nur frische Eizellen verwendet, dann bekommt man mehr Chancen für erfolgreiche Schwangerschaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 0:22

Heute waren wir im Kinderwunschzentrum in der Landgrafenstr.
Gleich nach dem Eintritt wurden wir vom herrn Doktor gewarnt etwas im Internet zu schreiben und wenn was ist (jemand unhöfflich, etwas nicht gefällt) lieber ihm alles sagen. Das hat uns von Anfang an etwas unsicher gemacht, doch dann haben wir festgestellt, dass der Doktor selbst unhöfflich ist und sein benehmen uns nicht wirklich gefällt. 
Er hat mit uns gesprochen, ob wir total albern wären, hat überhaupt nicht zugehört, als wir sagen wollten, dass das Problem gar nicht bei mir liegt, sondern bei meinem Mann. Wir brauchen Spermiogramm und Kryokonserviereung, da es um die schwere Erkrankung geht und in drei Wochen die Therapie angefangen wird. Doch statt die Konsultation hat der Arzt uns seine Dietologin empfohlen, die 250€ pro Stunde kostet. Sehr hilfreich für die Menschen, die wegen Krankheit ihre Arbeit verloren haben. Als wir das sagten, hatte herr Doktor jedes Mal akzentiert: "Entschuldigung, das kostet aber Geld. Und diese Analyse auch. Tut mir leid, das es Geld kostet". Wir haben das auch nicht bezweifelt, doch die Art und Weise ist absolut unerträglich, wir wurden doch einfach erniedrigt. Rein psychologisch haben wir sehr schwere Zeit im unseren Leben, und mit den Ärzten, die sich soetwas erlauben, wollen wir nichts mehr zu tun haben. Mein Mann sucht nach eine neue Klinik, ich persönlich bin eher abgeschreckt und weiß nicht, was ich machen soll. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 8:05

Also ich war auch in der Landgrafenstraße in Behandlung. Ich bin mehr als zufrieden! Alle waren sehr nett und verständnisvoll. Natürlich geht es da auch ums Geld. Keine Klinik behnadelt einen umsonst....Verdienen wollen Sie doch alle!  Entscheidend für mich ist jedoch, das die Ärzte sehr kompetent sind und ich jetzt in der 10. SSW bin! Sie haben die Protokolle sofort und perfekt angepasst, wenn etwas nicht ideal gewesen ist! Die Biologen dort haben einen sehr guten Ruf und letztendlich kommt es auf deren Arbeit an!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 10:41

Guten Morgen!
mein Beitrag ist schon wirklich sehr alt, wollte meine Erfahrung trotzdem nochmal teilen. Wir waren in der Klinik in der Rankestr. und würden dort erfolgreich "behandelt" wir hatten mehrere Versuche und auch wurden  erstmal mit nicht operativen Verfahren probiert, die auch die Krankenkasse übernimmt. 
Alle Ärzte sehr nett und auch die Helferinnen hatten immer ein offenes Ohr, ich habe mich sehr wohl gefühlt. Auch an Feiertagen würden wir behandelt oder Termine außerhalb der Sprechstunde angeboten, wenn es nicht anders einzurichten war. 
Wir planen im Juli wieder loszulegen und gehen wieder dorthin. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2017 um 23:38

Hallo Zusammen

ich hab eigentlich schlechte Erfahrungen in Deutschland, vielleicht hatte ich ein Pech oder.. sowieso möchte jetzt in ner ausländischen Klinik versuchen. Kann jemand dort ne Erfahrung und kann die Klinik empfehlen?

Ich hab auch über die Ukraine gedacht, aber das ist zu weit von mir.. Vielleicht andere Lände von Osteuropa.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2017 um 15:15
In Antwort auf jasminpranke

Hallo Zusammen

ich hab eigentlich schlechte Erfahrungen in Deutschland, vielleicht hatte ich ein Pech oder.. sowieso möchte jetzt in ner ausländischen Klinik versuchen. Kann jemand dort ne Erfahrung und kann die Klinik empfehlen?

Ich hab auch über die Ukraine gedacht, aber das ist zu weit von mir.. Vielleicht andere Lände von Osteuropa.

LG

Hallo!
Weiß nichts über die anderen osteuropäischen Länder, aber meine Bekannte hat eine Erfahrung in der ukrainischen Klinik gehabt. Sie ist mit alles ganz zufrieden geblieben, nach dem zweiten Versuch ist sie schwanger geworden.
Hab auch gehört, dass in der Ukraine Reproduktionsmedizin billiger als in den anderen Ländern ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2017 um 12:13
In Antwort auf eva191192

Hallo!
Weiß nichts über die anderen osteuropäischen Länder, aber meine Bekannte hat eine Erfahrung in der ukrainischen Klinik gehabt. Sie ist mit alles ganz zufrieden geblieben, nach dem zweiten Versuch ist sie schwanger geworden.
Hab auch gehört, dass in der Ukraine Reproduktionsmedizin billiger als in den anderen Ländern ist. 

Hallo Eva

allgemein ist in Osteuropa billiger als bei uns. Eigentlich ist in die Ukraine ein weiteren Weg, so gibt es Probleme mit Transport. Deswegen denke ich mehr an Polen, dort gibt es auch günstige Preise und hohe Qualität wie in der Ukraine oder in Deutschland. Sowieso muss ich das nachdenken. Nochmal alles Gute für dich Liebe Grüße
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Periode überfällig... Hilfe :/
Von: amaranth231
neu
31. Oktober 2017 um 11:54
Mädchenname gesucht <3
Von: ivelymor
neu
30. Oktober 2017 um 21:44
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen