Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erfahrungen bei missend Abort...

Erfahrungen bei missend Abort...

25. April 2016 um 21:39 Letzte Antwort: 26. April 2016 um 21:30

Hallo, ich bin wie so viele Frauen seit einiger Zeit eine stille Leserin. Doch heute muss es einfach raus.

Am 01.04 haben mein Mann und ich die traurige Nachricht bekommen, dass der Fötus keinen Herzschlag mehr hat. Zu dieser Zeit, war ich in der 11 SSW. Die Entwicklung war zeitgerecht und eine Woche zuvor hat mir der Arzt auf dem Ultraschall den kleinen Knirps gezeigen wie es sich bewegt hat.

Nach der Diaknose MA würde ich sofort in KH geschickt. Dort wurde mir gesagt ich soll in drei Tagen ( nach dem Wochenende) zur AS kommen. Auf meine Frage, ob es auch andere Möglichkeiten gibt, bekam ich ein klares Nein.

Zu Hause hatte ich dann Zeit alles noch mal durch zu denken. Ich wollte/ will mein Sternchen auf dem normalen Weg bekommen.

Mein FA macht mir keine Hoffnung, sagt aber es eilt nicht, solang ich kein Fieber bekomme. Wenn ich mehr Zeit benötige, dann kann ich bis zur AS noch ein paar Tage warten.

Ich betonte immer wieder, dass ich auf die Blutung warten möchte. Und keine Arzt hat mich in den drei Wochen die ich jetzt schon warte, dass mein HCG Wert sich deutlich senkt, in meinem Tun bestätigt bzw unterstützt.

Dank Internet bekam ich die Infos zusammen. Nein eine AS muss nicht sofort sein. Ja jede Frau hat das Recht auf eine Hebamme. WARUM bekommt eine Frau in so einer emotionalen Situation nicht alle wichtigen Informationen?
Und warum muss Frau ihre Entscheidung bei Ärzten und sogar Hebammen immer wieder erklären.

Ich habe keine Hebamme gefunden, da wir auf dem Dorf leben und es nur eine Hebamme gab (die leider in Elternzeit sich befindet) die mich in meinem Tun unterstützt hätte und Erfahrung mit MA hat.

Heute befinde ich mich mitten in der 14 SSW. An meiner Entscheidung halte ich fest. Es geht mir gut alle 3-5 Tage bin ich beim FA zur Blutabnahme. Ich hatte viel Zeit mich von meinem Sternchen zu verabschieden. Ich kann Schwangere und Muttis mit Kinderwagen begegnen und mich für die Familien freuen. Die Hoffnung, dass wir doch noch Nachwuchs bekommen ist groß.
Jetzt muss nur noch die Natur mit spielen und die Blutung einsetzen.

Entschuldigt mich! Aber es musste raus.
Seit alle liebst gegrüßt

Mehr lesen

26. April 2016 um 16:17


Tut mir leid, was du gerade erleben musst.
Schade, dass du keine Hebamme gefunden hast, um dich zu unterstützen.
So lange du keine Fieber hast, denke ich ist alles ok.
Normal möchten die Ärzte gleich eine AS machen, weil das ja schon sehr gross ist in der 11 ssw. Aber die Fruchthülle fällt ja auch zusammen....
Hast du schon Ingwertee in grossen Mengen probiert?
Schau doch mal im Internet, welche Kräutertees reinigend sind.... Weil du musst ja deinen körper reinigen.
Ich hab auch sehr heiss gebadet, um alles herauszubekommen.
Unser Wurm klatsche wie eine Wasserbombe vor die Toilette. Schmerzen hatte ich in dem Moment aber seltsamer Weise nicht.
Sei vorsichtig bzgl des Fiebers und auch wenn die Blutungen kommen.

Alles Liebe und Gute

Gefällt mir
26. April 2016 um 21:30

Tee
Hallo juhu, heiß gebadet habe ich aber geregt hat sich nix. Habe auch noch einen HCG wert von 1500. dass mit dem Tee werde ich morgen gleich machen. Danke für den Tip!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers