Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erfahrungem mit Mönchspfeffer und Folio

Erfahrungem mit Mönchspfeffer und Folio

2. September 2013 um 12:13 Letzte Antwort: 5. September 2013 um 9:18

Hallo ihr lieben,

da wir in der Planung mit unserem 2. Kind sind und auch fleißig am " arbeiten" bzw. hibbeln wie man es hier in Fachkreisen so schön sagt hat mir mein FA erstmal Mönchspfeffer und Folio verschrieben. Die soll ich erstmal nehmen da ich eine Gelbkörperschwäche habe. Da mir aber erst Blut abgenommen wird nächste Woche um zu sehen wie weit die gelbkörperschwäche vorliegt hat er mir diese beiden oben genannten Sachen verschrieben. Ach ja wir sind in ÜZ 3...
Mönchspfeffer soll ja angeblich gegen Regelbeschwerden helfen (steht zumindest drauf), und auch bei der Gelbkörperschwäche. Jetzt meine Frage:
Hat jemand schon Erfahrungen gemacht mit Möpf?? seid ihr dadurch schneller schwanger geworden? hat es jemandem bei gelbkörperschwäche geholfen? bitte positive sowie negative antworten. danke schon mal im vorraus

Mehr lesen

2. September 2013 um 21:54

Nehme beides
Hallo Sunny,

ich nehme seit rund 5 Monaten Folio Forte und seit etwa 2 Monaten Mönchspfeffer.
Nach der Pille setzte mein Zyklus einfach nicht wieder ein. Daraufhin habe ich meinen Arzt so lange genervt, bis er mir zu Mönchspfeffer riet.
1 Monat später kam dann die erste Regelblutung. Man glaubt gar nicht, wie sehr Frau sich darüber freuen kann.

Der letzte Zyklus war jetzt 46 Tage lang und dank ZS Beobachtung und Ovulationstest konnte ich ganz genau bestimmen, wann mein ES war. Leider hat es dann doch nicht geklappt.
Nichts desto trotz bin ich froh, dass ich jetzt wenigstens weiß, dass ich die Zeichen meines Körpers zu deuten verstehe.

Ich hoffe, dass der Mönchspfeffer meinen Zyklus weiter normalisiert, damit ich bei 30 Tagen lande.

Wie war das denn bei eurem ersten Kind. Hattest du da noch keine Probleme mit der Gelbkörperschwäche?

LG
Draco

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. September 2013 um 9:11

Mönchspfeffer
hallo draconoire,

Freut mich zu hören dass es dir mit Mönchspfeffer besser geht. Ich wusste anfangs auch nicht ob ich so recht an den Möpf glauben soll da es ja pflanzlich ist. Man hört ja mal wieder dass das rein gar nichts bringt. Wieso hattest du gewartet bis dein FA dir Möpf verschrieben hat? den kann man sich auch so ohne weiteres in der Apotheke holen. Ich hätte mich davor aber auch nie getraut den einfach in der Aoptheke zu holen muss ich zugeben, da man ja auch einiges durcheinander bringen kann wenn man Möpf gar nicht benötigt.
Da freut man sich wirklich über seine Mens. glaub ich dir gerne. Hatte solche Probleme zum Glück noch nie. Unser erstes Kind war ungeplant deswegen kann ich dir gar nicht sagen oib die Gelbkörperschwäche schon vorlag oder nicht. Aber hab ja auch mal gehört dass viele Frauen das bekommen nach absetzen der pille. Ich hatte nach absetzen der pille im Mai erstmal ne fette Zyste am rechten Eierstock, und jetzt die Gelbkörperschwäche. Also bis jetzt kann ich noch von keinem positiven Effekt sprechen nach absetzen der pille Ich nehm auch den Ovulationstest von Clearblue.
Viel glück euch weiterhin dass es bald klappt

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2013 um 9:18
In Antwort auf melba_12755635

Nehme beides
Hallo Sunny,

ich nehme seit rund 5 Monaten Folio Forte und seit etwa 2 Monaten Mönchspfeffer.
Nach der Pille setzte mein Zyklus einfach nicht wieder ein. Daraufhin habe ich meinen Arzt so lange genervt, bis er mir zu Mönchspfeffer riet.
1 Monat später kam dann die erste Regelblutung. Man glaubt gar nicht, wie sehr Frau sich darüber freuen kann.

Der letzte Zyklus war jetzt 46 Tage lang und dank ZS Beobachtung und Ovulationstest konnte ich ganz genau bestimmen, wann mein ES war. Leider hat es dann doch nicht geklappt.
Nichts desto trotz bin ich froh, dass ich jetzt wenigstens weiß, dass ich die Zeichen meines Körpers zu deuten verstehe.

Ich hoffe, dass der Mönchspfeffer meinen Zyklus weiter normalisiert, damit ich bei 30 Tagen lande.

Wie war das denn bei eurem ersten Kind. Hattest du da noch keine Probleme mit der Gelbkörperschwäche?

LG
Draco

Möpf
hallo draconoire,

Freut mich zu hören dass es dir mit Mönchspfeffer besser geht. Ich wusste anfangs auch nicht ob ich so recht an den Möpf glauben soll da es ja pflanzlich ist. Man hört ja mal wieder dass das rein gar nichts bringt. Wieso hattest du gewartet bis dein FA dir Möpf verschrieben hat? den kann man sich auch so ohne weiteres in der Apotheke holen. Ich hätte mich davor aber auch nie getraut den einfach in der Aoptheke zu holen muss ich zugeben, da man ja auch einiges durcheinander bringen kann wenn man Möpf gar nicht benötigt.
Da freut man sich wirklich über seine Mens. glaub ich dir gerne. Hatte solche Probleme zum Glück noch nie. Unser erstes Kind war ungeplant deswegen kann ich dir gar nicht sagen oib die Gelbkörperschwäche schon vorlag oder nicht. Aber hab ja auch mal gehört dass viele Frauen das bekommen nach absetzen der pille. Ich hatte nach absetzen der pille im Mai erstmal ne fette Zyste am rechten Eierstock, und jetzt die Gelbkörperschwäche. Also bis jetzt kann ich noch von keinem positiven Effekt sprechen nach absetzen der pille Ich nehm auch den Ovulationstest von Clearblue.
Viel glück euch weiterhin dass es bald klappt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper