Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erfahrung mit hämatom

Erfahrung mit hämatom

26. April 2015 um 20:51 Letzte Antwort: 28. April 2015 um 21:19

Ich bin in der 7.SSW (6+2) und hatte vor 2 Tagen Schmerzen und starke Blutungen bekommen. Ich hatte bisher immer wieder Schmierblutungen. Aber vorgestern sind wir direkt zu meinem Arzt gefahren. Der stellte fest dass ich ein Hämatom in der Gebärmutter habe. Nun bin ich krank geschrieben, soll mich schonen und übermorgen schauen wir nochmal nach. Von meinem Baby hat man nur ein kleines Würmchen gesehen, es war noch zu klein um wirklich was zu erkennen. Man hat also auch noch keinen Herzschlag gesehen. Ich hatte Freitag die Blutung noch bis abends, aber keine Schmerzen mehr. Samstag morgens dann wieder Schmerzen und abends wieder mittel viel Blut. Heute, Sonntag, den ganzen Tag nur bräunlich. Abends dann war so schwarzbraunes Blut mit Gewebe (Schleim haut? ) am Toilettenpapier und wieder hellrote Blut dabei. Hat jemand sowas schon gehabt? Muss ich Angst haben, dass das Baby etwas abbekommen hat? Oder ist das einfach sozusagen die Kruste von dem abgebluteten Hämatom? Sch. alles gerade, man macht sich so viele Sorgen! LG

Mehr lesen

26. April 2015 um 21:03

Ich hatte..,
ein Hämantom so in der 14 ssw. allerdings nur ein kleines was auch nicht nahe am baby lag. Es hat einmal geblutet( ohne schmerzen, war sehr dunkles blut) und das war es dann. War auch im KH und 3 tage später (schonen klar) war schon nix mehr davon zu sehen.

Bei einem Hämantom ist wichtig: Wo liegt es+ wie groß ist es. Sowas kann auch leicht zu einer Fehlgeburt leider führen...wenn es immer blutet dann ist es nicht wirklich gut....
Das man dabei schmerzen hat kenne ich wie gesagt nicht, hört sich für mich nicht gut an auch das ab und an frischeres also helles blut dabei ist...ist alles andere als gut....

Ich will jetzt nicht schwarz malen aber ich hoffe einfach das beste für dich und deinem kleinen würmchen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2015 um 21:58
In Antwort auf cersia02

Ich hatte..,
ein Hämantom so in der 14 ssw. allerdings nur ein kleines was auch nicht nahe am baby lag. Es hat einmal geblutet( ohne schmerzen, war sehr dunkles blut) und das war es dann. War auch im KH und 3 tage später (schonen klar) war schon nix mehr davon zu sehen.

Bei einem Hämantom ist wichtig: Wo liegt es+ wie groß ist es. Sowas kann auch leicht zu einer Fehlgeburt leider führen...wenn es immer blutet dann ist es nicht wirklich gut....
Das man dabei schmerzen hat kenne ich wie gesagt nicht, hört sich für mich nicht gut an auch das ab und an frischeres also helles blut dabei ist...ist alles andere als gut....

Ich will jetzt nicht schwarz malen aber ich hoffe einfach das beste für dich und deinem kleinen würmchen!

Danke für deine meinung
Gut hört sich das nicht an, aber du bist ehrlich! Ich werde meinen Arzt dann mal genauer befragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2015 um 22:03
In Antwort auf an0N_1211077499z

Danke für deine meinung
Gut hört sich das nicht an, aber du bist ehrlich! Ich werde meinen Arzt dann mal genauer befragen.

Ja
musst du unbedingt! Weil ein Hämantom ja ein Blauerfleck ist sollte es dir nicht weh tun das könnte auch woanders her kommen!
Frag ihn mal. Auch genau nach lage ect. das ist wirklich wichtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2015 um 22:10

.
Ich hatte auch ein hämatom an der gebörmutter etwas grösser und bei 8 plus 2 hat es angefangen auszubluten war viel blut das einfach so weg lief hab sofort generkt da stimmt was nicht und schon war die hose voll. Es kam do schwallartig musste dann liegen weil das baby ja noch so klein war das eben eine gewisse gefahr besteht schmerzen hatte ich keine aber das blut war rot also frisches blut. Und magnesium sollte ich nehmen. Bei mir ging alles gut bin jetzt 31 ssw. Drück dir ganz ganz fest die daumen alles gute weiterhin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2015 um 22:12
In Antwort auf cersia02

Ja
musst du unbedingt! Weil ein Hämantom ja ein Blauerfleck ist sollte es dir nicht weh tun das könnte auch woanders her kommen!
Frag ihn mal. Auch genau nach lage ect. das ist wirklich wichtig.

Ich dachte
am Anfang, es wären Schmerzen vom Darm, weil ich auch Blähungen hab Und vielleicht waren es keine Schmerzen vom Hämatom. Die gingen eher außen herum, nicht in der Mitte oder im Kreuz wie man das von Wehen oder Menstruationsschmerzen kennt. Der Arzt meinte übrigens nur, ich solle nochmal kommen wenn die Blutung stärker wird. Das würde sie aber nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2015 um 22:13
In Antwort auf an0N_1211077499z

Ich dachte
am Anfang, es wären Schmerzen vom Darm, weil ich auch Blähungen hab Und vielleicht waren es keine Schmerzen vom Hämatom. Die gingen eher außen herum, nicht in der Mitte oder im Kreuz wie man das von Wehen oder Menstruationsschmerzen kennt. Der Arzt meinte übrigens nur, ich solle nochmal kommen wenn die Blutung stärker wird. Das würde sie aber nicht.

Wurde
Wurde sie nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2015 um 22:18
In Antwort auf an0N_1211077499z

Wurde
Wurde sie nicht.

Hm ne
also ein hämantom sollte man auf jedenfall ernst nehmen.
Frag ihn einfach das nächste mal aus, schau genau aufs ultraschall wie groß es ist und die lage.
Ja schmerzen können wirklich von blähungen oder halt mutterbändern herkommen. Ich wünsche dir auf jedenfall alles gute und denk positiv!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2015 um 6:42

Hallo
ich hatte auch ein Hämatom.Ich glaub so 8ssw bei mir ist es mit einmal abgeblutet.Hatte aber auch noch das Mutterbandziehen.Nimmst du Progesteron also Utrogest oder so?weil das solltest du nehmen!Und schonen!!!Kein GV,kein Baden!Ich durfte drei Tage nur aufs Klo und dann wieder ins Bett.Ab den dritten Tag Blutungsfrei durfte ich mich bewegen.Die Ärzte sagen eh zu dieser "Zeit" es ist ein alles oder nichts prinzip.Der Chefarzt aus dem KH sagte damals zu mir.Wenn schwarzes/bräunliches Blut ist,ist es ok weil dann ist es altes Blut.Auserdem meinte er wenn das Hämatom unten liegt wäre es besser als auf der Fruchthülle.Die Größe ist dabei egal. Wünsch dir viel Glück und drücke dir die Daumen das mit deinem Bauchbewohner alles gut geht.-------------------------------------Kristin mit Bauchbewohner 19+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2015 um 10:32

Danke
Danke für eure Antworten! Ja, ich nehme schon von Anfang an Utrogest, weil ich Gelbkörperschwäche habe. Sex hat uns der Arzt verboten. Heute habe ich nur noch eine ganz leichte braune Schmierblutung. Habe ein gutes Gefühl. Liege auf dem Sofa. Schwangerschaftsanzeichen sind jeden Tag stärker, also Geruchsempfindlichkeit, Übelkeit, Größe empfindliche Brüste , und seit heute mag ich keinen Kaffee mehr, das ist gut! Letztes Mal konnte ich auch keinen Kaffee mehr trinken. Ich berichte euch Morgen, was beim Arzt rauskommt! LG!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2015 um 20:50

Neuigkeiten
Heute beim Arzt konnte man ein Herzchen schlagen sehen und hören! Es ist alles so wie es sein muss. Das Hämatom ist noch da, aber es blutet nicht mehr. Es kann sein dass das nochmal blutet wenn die Fruchtblase größer wird. Es ist aber nicht so nah an der Plazenta dass es Einfluss auf das Baby hätte. Bin ganz schön erleichtert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2015 um 21:13

Tolle neuigkeiten
Sehr schön ich freu mich für dich!!! Da fällt einem ein stein vom herzen

Alles gute weiterhin für dich und deinen krümmel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2015 um 21:19
In Antwort auf persis_611781

Tolle neuigkeiten
Sehr schön ich freu mich für dich!!! Da fällt einem ein stein vom herzen

Alles gute weiterhin für dich und deinen krümmel

Danke!
Für euch natürlich auch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Clomifen Erfahrung
Von: marisa_12276810
neu
|
28. April 2015 um 20:23
Suche mädels die mit hibbeln für baby 2016 und die auch ein drittes wollen
Von: cybill_12634741
neu
|
28. April 2015 um 18:06
Kurz vor es .. wer noch ??
Von: graga_12732044
neu
|
28. April 2015 um 18:03
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook