Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erfahrung mit eipollösung?

Erfahrung mit eipollösung?

20. September 2012 um 7:19

Hallo ihr Lieben,
Bin heute 40 4 und will mein Baby endlich im Arm halten.
Ich habe vor zwei Wochen meinen Schleimpropf verloren und seitdem auch einen geburtsreifen Befund:
Muttermund ganz weich, 2fingerdurchlässig, Gebärmutterhals bis auf wenige mm verstrichen und Köpfchen drückt ganz fest und tief ins Becken. Anhand des CTGs kann man sehen dass meine Gebärmutter wehenbereit ist allerdings noch nichts brauchbares an Wehen produziert hat.
Jetzt hat mir meine Hebi angeboten eine Eipollösung zu machen. Allzu viele Infos findet man im Netz nicht wirklich. Deswegen meine Frage an euch:
Wer hatte so etwas?
Hat es was gebracht?
War es nur unangenehm oder schmerzhaft?
Würdet ihr es nochmal machen?
Pro und Contra?

Vielen lieben Dank schonmal!!

Mehr lesen

20. September 2012 um 12:44

Schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2012 um 14:17

Bei
mir wurde die gemacht. Es war sehr unangenehm, brachte nichts. Bekam nur leichte blutungen, die sind aber nicht schlimm. Bei manchen hilfts und bei manchen nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2012 um 14:38


Also bei mir wurde das genau bei 40+0 gemacht,es tat nicht weh war nur ganz leicht unangenehm.
Mein mumu war da aber schon seit einer Woche 2cm auf.
Ich hatte dann am Tag immer mal wieder leichte kaum nennenswerte wehen.
Am Abend um Viertel nach 9 ist mir die Fruchtblase geplatzt und 4 einhalb Stunden später war der kleine da.

Mir hat es geholfen das es los ging.

Bei dieser Methode wird die Fruchtblase vom Muttermund gelöst,dies führt bzw kann dann zu wehen führen oder zum blasenSprung......

Liebe grüße Mimi mit Maxim 5 Jahre und Marlon 13 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook